von BK-Christian | 05.12.2019 | eingestellt unter: Community

Diced: Folge 123 und 124

Heute gibt es (wegen eines kleinen Patzers unsererseits) eine Doppelfolge Diced!

THEMEN DER FOLGE IM DETAIL:
Road to Infinity the game #3
Es ist wieder Infinityzeit, weil alles nach Infinity..schreit. Wir mittendrinnen in unserer Road to Infinity the game. In den letzten beiden Folgen haben wir unsere vier Teilnehmer dabei begleitet wie sie das Infinitymaterial auspacken und beäugen. In einigen Fällen war dies das erste Mal, dass die Miniaturen in Natura gesehen wurden. In der zweiten Folge haben Nina, Benjamin, Tobias und Eduard uns ihre fertig bemalten Miniaturen präsentiert und jetzt wird es ernst: Das erste Spiel wird gespielt.
Und zwar zocken Eduards Caledonian Highlander gegen die Shasvastii von Benjamin.

Atelier: Waldgelände basteln
Ha, Überraschung, da ist er wieder. Der Dennis. Also der mit 2 N. Heute bastelt er uns wieder was Schönes. Das letzte Mal als er hier war hatte er ja eine Waldplatte gebaut und heute geht es um passendes Waldgelände. Also schöne Bäume und Baumstümpfe

Kurzreview: Undead Warriors von Fire Forge Games
Heyho, in dieser Ausgabe zeige ich Euch eine Box der Undead warriors von Fireforge games. Die italienische Firma Fireforge Games ist ja bekannt geworden durch ihre sehr guten Plastikbausätze für den historischen Bereich. 2018 haben sie einen Kickstarter zur finanzierung eines eigenen Fantasyspieles, vor allem aber für die Produktion einer eigenen Fantasy-Miniaturenrange gestartet. Die Living Dead Warriors sind einer dieser Bausätze.

Kickstarter der Woche:
Auch diese Woche gibt es mal wieder eine ganze Reihe Kickstarter für Miniaturen- und Brettspiele. Von Regeln für Kämpfe zwischen antiken Fraktionen (Clash of Spears) bis hin zu alternativen 40k-Modellen ist alles mögliche dabei. Aber nichts hat es in Gregors Endaswhal geschafft. Stattdessen liefert er heute mit Zerywia (ob Denis das richtig ausspricht? 😀 ) ein klassisches Brettspiel mit einer Handvoll hübscher Figuren.

THEMEN DER FOLGE IM DETAIL:
Road to Infinity the game #3
Willkommen zurück in unserer vorerst letzten Folge von Road to Infinity.
Letzte Folge? Nun ja, erstmal letzte Folge. Wir haben unsere vier Spieler ja nun vom auspacken der Infinityboxen über die Bemalung ihrer Figuren bis hin zum ersten Spiel von Benjamin und Eduard begleitet. Und dieses Mal zocken Nina und Tobias gegeneinander.
Es wird wieder die gleiche Mission gespielt: In der Mitte des Spielfeldes gibt es drei Terminals. Aus diesen kann jede Figur mit einer kurzen Aktion Daten herunterladen wenn sie einen Willpower Wurf schaffen. Hacker bekommen hierbei natürlich einen Bonus, denn sie können halt…nun…besser runterladen. Sind ja Hacker.
Wer am Ende des Spieles am meißten Daten heruntergeladen hat oder als Letzter noch Figuren auf dem Spielfeld hat gewinnt das Match. Wie beim letzten Mal auch können die Terminals übrigens auch zerstört werden.

Review: Warhammer Underworlds – Beastgrave
Lange hat es gedauert, um genau zu sein zwei ganze Seasons, doch nun endlich schaue ich ich mir mal Warhammer Underworld an.
Warhammer Underworlds erschien Ende 2016 Anfang 2017 mit der ersten Saison und dem Spielset „Shadespire“, welches irgendwie auch in vielen Köpfen die Bezeichnung für das Spiel bis heute ist. 2018 wurde dieses durch die zweite Season ersetzt die sich Nightvault nannte und das Spiel um die Regeln um Magie erweiterte.
Und nun habe ich die 2019er Variante: Beastgrave hier in meinen Händen.
Aber was ist Beastgrave eigentlich?

Kurzreview: Avatar of Cthulhu für DUST 1947
Es ist nicht tot was ewig liegt. Und mit diesem Zitat begrüße ich Euch zu meinem kleinen Minaiturenreview zum Avatar des Cthulhu aus dem Spiel DUST 1947. Dieses Großmodell gehört zur Mythos Fraktion, welche das schon etwas weirde zweite Weltkriegspiel DUST noch ein wenig abgefahrener, für viele aber auch zugänglicher gemacht haben.

Kickstarter der Woche:
Heute gibt es im Kickstarter der Woche mal keine Miniaturen. Also… doch, schon, aber eben nicht fertig auf dem Tisch. Und ein Brettspiel gibt es auch nicht. Ja, was denn dann? Dateien, Dateien will uns Gregor unterjubeln.
Genauer gesagt, .stl-Dateien für 3D-Drucker. Antenocitis Workshop sind ein britischer Hersteller für Resin-Gelände bzw. Fahrzeuge. DieDesigns sind selbst entwickelt und eignen sich für viele verscheidene SciFi-Settings, die nicht dem Grimdark-Ansatz folgen.

Quelle: Diced

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Community

Diced: Folge 122 online

21.11.201915
  • Community

BK-Malchallenge: Horror und Sternfahrer [NSFW]

18.11.201917
  • Community

Diced: Folge 121 online

14.11.20197

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.