von BK-Christian | 21.03.2019 | eingestellt unter: Community

Diced: Folge 105 online

Auch diese Woche gibt es wieder eine neue Folge Diced.

Mit Folge 105 von DICED, der Show über Tabletop- und Miniaturenspiele kommen wir zurück in die fiktive Karibik. In unserer dritten Folge der Road to Freebooters Fate schauen wir uns die fertig bemalten Mannschaften unserer vier Kapitäne an. Im Atelier/ auf dem Maltisch habe ich etwas ganz Besonderes: Ich bemale die bis dato noch nicht releaste Miniatur eines Tohaa für Infinity the Game aus dem brandneuen Spiral Corps Army Pack. Im Kurzreview gibt es was von Raging Hoeres und der Kickstarter der Woche ist verdammt niedlich.

Die Themen des Videos im Detail:

Atelier – Kiel San bemalen #1:
Ich habe die große Ehre eine der neuen bis dato noch unreleaseten Tohaa Miniaturen der Spiral Corps für infinity the Game auf dem Maltisch zu haben. Dabei handelt es sich um den großen Brocken der Army Box, dem Kiel San. Ein echt schönes Modell wenn Ihr mich fragt, der fast schon was von der schweren Infanterie von Yu Jing hat. Diesen außerirdischen Power Ranger bemale ich in diesem Video nicht komplett, sondern plane eine dreiteilige Serie dazu. Ich werde versuchen in jedem Video immer etwas neues oder interessantes zum Bemalen zeigen. Wir starten heute mit dem Großteil des Modelles: Den glatten Rüstungsteilen.

Road to Freebooters Fate #3
Willkommen zurück bei der dritten Folge der Road to Freebooters Fate. Alex, jan, Alek und Olli haben sich vor zwei Epsioden aufgemacht mit dem Spiel Freebooters Fate anzufangen. Keiner von ihnen hat Fantasy Piraten Skirmish Tabletop zuvor gespielt. In der ersten Folge haben die Vier ihre Mannschafts Starterboxen entgegengenommen und das erste Mal das Material gesichtet. Dabei hat sich jan für die Piraten, Alex für den Kult, Olli für die Bruderschaft und Alek gezwungenermaßen für die Armada entschieden, da er im nachhinein eingesprungen ist. Beim zweiten Treffen haben wir uns den Zwischenstand angeschaut, wie weit unsere Kapitäne mit der Bemalung und dem Regelwissen waren und heute wird der Schatz gehoben. Deadline. In dieser Folge präsentieren alle ihre fertig bemalte Mannschaft.

Kurzreview:
Leute, heute auf dem Tisch steht bei mir der Altar der Succubi. Ein riesig großer Bausatz von Raging Heroes für Miniaturenspiele im 28 Millimeter Maßstab. Wo soll ich da anfangen. Ach ja: Der Altar der Succubi ist komplett aus Resin gegossen, aber bei weitem nicht in einem Stück. Über 200 Teile beinhaltet dieser Bausatz. Ja wirklich: 200. Und die haben es in sich.

Kickstarter der Woche:
Greebo Games produzieren hauptsächlich alternative Fantasy-Football-Mannschaften. Da ist Cutiemals jetzt auch keine Ausnahme. Während aber die meisten Greebo-Modelle dem üblichen Fantasy-Schema folgen, gilt das beim aktuellen Kickstarter nicht.

Quelle: DICED

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Community

BK-Malchallenge: Gut getarnt

14.08.201910
  • Clubs

Club: Die Wulpertinger

13.08.20191
  • Community
  • Veranstaltungen

Fotoshow – Guildmachine Warball 2019

13.08.20196

Kommentare