von BK-Christian | 27.09.2019 | eingestellt unter: Terrain / Gelände

Deep Cut Studio: Neue Matten

Bei Deep Cut geht es in die Lüfte.

DCS Game Mat – Scorched Sky 1 DCS Game Mat – Scorched Sky 2 DCS Game Mat – Scorched Sky 3 DCS Game Mat – Scorched Sky 4

Game mat – Scorched Sky: 39,90€ – 49,90

Terrain mat for miniature wargames, ideal as stand-alone scenery or background for the usual terrain elements. Features:
– 8 mm scale, compatible with Aeronautica Imperialis (or Adeptus Titanicus) game from Games Workshop
– 4 x 4 feet (122 x 122 cm) in size, hex size is 2 inches

PVC mat:
– Made from high durability PVC
– Non textured gaming surface with high quality printed picture
– Resistant to scratch and tear as well as dirt stains
– Compatible with water based pens
– The choice for a sturdy and cost friendly battlefield

Cloth mat:
– Made from lightweight synthetic cloth
– The paint are soaked into the material and will never scratch or fade off
– Can be machine washed or ironed with steam
– The choice for an ultra-portable battlefield

Mousepad mat:
– Made from synthetic cloth with a 2mm thick rubber foam backing
– The paint are soaked into the material and will never scratch or fade off
– Non slippery backing to keep the mat on the table
– Instant mat flatness and smooth gaming surface
– Soft rubber foam allows to pick the cards easy and roll the dice without a sound
– The choice for a premium gaming table

– This game mat can be manufactured in any dimensions and with any layout of grid or hexes. Please visit the Print-O-Mat menu for customized orders.
– Scorched Sky theme

DCS Game Mat – Mig Alley 1 DCS Game Mat – Mig Alley 2 DCS Game Mat – Mig Alley 3 DCS Game Mat – Mig Alley 4

Game mat – Mig Alley: 39,90€ – 64,90

Terrain mat for miniature wargames, ideal as stand-alone scenery or background for the usual terrain elements. Features:
– compatible with Blood Red Skies game from Warlord Games

PVC mat:
– Made from high durability PVC
– Non textured gaming surface with high quality printed picture
– Resistant to scratch and tear as well as dirt stains
– Compatible with water based pens
– The choice for a sturdy and cost friendly battlefield

Cloth mat:
– Made from lightweight synthetic cloth
– The paint are soaked into the material and will never scratch or fade off
– Can be machine washed or ironed with steam
– The choice for an ultra-portable battlefield

Mousepad mat:
– Made from synthetic cloth with a 2mm thick rubber foam backing
– The paint are soaked into the material and will never scratch or fade off
– Non slippery backing to keep the mat on the table
– Instant mat flatness and smooth gaming surface
– Soft rubber foam allows to pick the cards easy and roll the dice without a sound
– The choice for a premium gaming table

– This game mat can be manufactured in any dimensions and with any layout of grid or hexes. Please visit the Print-O-Mat menu for customized orders.

– Artwork by Jan Jasinski
– Mig Alley theme

Quelle: Deep Cut Studio

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Knights of Dice: Scatter Terrain

20.10.2019
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

FW: Adeptus Titanicus Gelände

19.10.2019
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Spiel 2019 Teaser

19.10.20196

Kommentare

    • Mir ist die Matte leider etwas zu grau, da ich auch meine Flieger grau halten wollte, würden die z.B: bei Fotos für einen Spielbericht darauf etwas untergehen. Bleibt also nur die Option auf eine andere Matte zu warten, oder doch ein anderes Farbschema zu wählen. 😀

    • Das ist ein guter Punkt.
      Ich hatte den Hersteller sowieso schon mal auf fb angeschrieben, ob sie sich an mehr Kontrast wagen.Gerade wenn ein Hexfeld über so eine „Karte“ gelegt wird, könnte man da wunderbar die Illusion einer strategischen Karte im HQ machen. Wenn dann nämlich die Hexagons in einem giftgrün oä aufgedruckt wären, sähe das aus, als sei für Strategen vom Computer ein Hexfeld über diesen Planquadrat gelegt worden um die weitere Planung der Taktik zu erleichtern….vlr kommt sowas in der Art noch

  • Hab gestern erst eine eigene HeroQuest Matte für mich anfertigen lassen. Man war das ein Krampf.

    Da bei denen nichts von der Auflösung steht, hatte ich zu erst 600 dpi, daraufhin kam zu groß… maximale Größe 180x irgendwas cm… was für mich bedeutete, Auflösung zu Groß, da die Original Map ja nur 83,5 x 60,8 ist. (32mm Felder- 26×19 Felder)
    Dann hab ich das ganze mit 300 dpi gemacht, bis ich dann bei 72 dpi war, was dann die Originalgröße war.

    Warum man nicht einfach die Auflösung angibt, kann ich nicht verstehen…

    Also für alle Auflösung 72 dpi (bei Print-O-Mat) ist Originalgröße…

      • Das ist nicht korrekt, bzw ein und dasselbe…

        „Auflösung. Die Auflösung eines Bildausdrucks wird mit DPI (Dots Per Inch) oder PPI (Pixel Per Inch) angegeben. Damit sind die Anzahl Punkte gemeint, die ein Drucker auf einem Inch (=2,54cm) drucken kann.“

        Wichtig: Dieser Auflösungsbegriff gilt nur für Printerzeugnisse, Digitale Bilder auf einem Computer oder einer Digitalkamera geben ihre Auflösung als Produkt von Höhe und Breite des Bildes in Pixel an (Megapixel-Angabe)

        Es ist aber spannend zu wissen, dass der Print-O-Mat nur eine Auflösung von 72dpi kann, normalerweise sind bei Druckerzeugnissen 300dpi Standard. Die grobe Mattenstruktur kann das aber überflüssig machen. Ich wollte mittelfristig eh was bei denen drucken lassen, von daher schaue ich mir das auch mal an. 🙂

    • Wir hatten mit unseren Daten für unsere Dicetrays keine Probleme gehabt. Ich habe die Daten ganz normal mit 300 dpi geschickt. Es wundert mich eh, weil eine zu hohe Auflösung an sich keine Probleme macht (außer die Bearbeitungszeit), weil eh alles zum Teil runtergerechnet wird.

      Vielleicht drucken sie die Matten im Siebdruck-Verfahren, da wird keine hohe Auflösung benötigt.

  • Ich hatte vor einigen Monaten eine Matte mit individuellen Maßen von denen bezogen, das war kein Problem, allerdings hatte ich auch ein Standardeinstellung aus deren Pool genommen, also wohl nicht vergleichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.