von BK-Christian | 18.04.2019 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

CoreBall: The Zero-G Sport Kickstarter

Der Kickstarter zu CoreBall läuft.

Und darum geht es:

BG CoreBall The Zero G Sport 1 BG CoreBall The Zero G Sport 2

COREBALL is a miniature sports game in space. Two to four players compete to become the ultimate champion!

You’ll take control of a team consisting of the most impressive athletes in the universe – daring enough to be shot hundreds of kilometres per hour through an asteroid field. They have two objectives: Get the ball and take down the competition.

BG CoreBall The Zero G Sport 3

Hier gibt es die Vorabregeln als Download (PDF)

 To compete you’ll choose to represent one of the factions of the sport, picking the flyers that best fit your game style. Every flyer has different strengths and unique abilities. Different combinations allow for a variety of combos and strategies. Create your own and dominate the meta!

BG CoreBall The Zero G Sport 4 BG CoreBall The Zero G Sport 5 BG CoreBall The Zero G Sport 6 BG CoreBall The Zero G Sport 7 BG CoreBall The Zero G Sport 8

Das Spielfeld ist etwas spezielle:

BG CoreBall The Zero G Sport 9 BG CoreBall The Zero G Sport 10

Und das sind die Pledges:

BG CoreBall The Zero G Sport 11

Hier mit etwas mehr Details:

BG CoreBall The Zero G Sport 12 BG CoreBall The Zero G Sport 13 BG CoreBall The Zero G Sport 14

BG CoreBall The Zero G Sport 15 BG CoreBall The Zero G Sport 16 BG CoreBall The Zero G Sport 17 BG CoreBall The Zero G Sport 18 BG CoreBall The Zero G Sport 19 BG CoreBall The Zero G Sport 20

BG CoreBall The Zero G Sport 21 BG CoreBall The Zero G Sport 22 BG CoreBall The Zero G Sport 23 BG CoreBall The Zero G Sport 24 BG CoreBall The Zero G Sport 25 BG CoreBall The Zero G Sport 26

Das sind die Stretch Goals:

BG CoreBall The Zero G Sport 27 BG CoreBall The Zero G Sport 28 BG CoreBall The Zero G Sport 29

Und Pläne für die Zukunft gibt es auch schon:

BG CoreBall The Zero G Sport 30 BG CoreBall The Zero G Sport 31 BG CoreBall The Zero G Sport 32 BG CoreBall The Zero G Sport 33 BG CoreBall The Zero G Sport 34 BG CoreBall The Zero G Sport 35

Und hier noch ein Beasts of War Video:

Die Kampagne läuft noch 28 Tage.

Quelle: CoreBall: The Zero-G Sport – A game with flying miniatures!

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Evil Dead 2: The Board Game Kickstarter

25.08.2019
  • Brettspiele

Archon Studio: Wolfenstein Brettspiel

05.08.201913
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Joan of Arc: Zukunftspläne

04.08.20192

Kommentare

  • Keine Ahnung ob dieses auswechselbare Spielbrett nur ein Blendet ist. Aber mich spricht es irgendwie an und die Figuren gefallen mir sowieso. Da bin ich mal dabei…endlich wieder mal ein kleiner KS den ich all in gehe

  • Ich habe sie bereits auf der Spielemesse gesehen und da habe ich vorgehabt beim Kickstarter mitzumachen, die Minis sahen einfach zu cool aus- was mich stört ist dieses ganze Seasongedöns.

    • Das Seasons-Gedöns macht Aristeia auch. Solange es Teaerweitertungen sind, bin ich damit happy. Würde jede neue Season eine neue Grundbox oä vorraussetzten, wäre ich aich eher abgeschreckt.
      Letztendlich zeigt der Hersteller aber gut mir als Backer, das er langfristig mit dem System plant. Und gerade das gefällt mir.

  • Finde ich nice,,, Ich mag Si-Fi und ich finde die Idee mit dem wechselbaren Spielfeld interessant. Ich hoffe das wird was, ich habe mittlerweile das Gefühl entweder geht ein Kickstarter zu Beginn durch die Decke oder er geht in der Masse an Kickstartern unter.

  • Ich finde das sieht zunächst sehr interessant aus und der Einstiegspreis ist grds. auch ok.
    Aber da hat man den Eindruck, dass es nur eine abgespeckte Version ist.

    M.E. zieht der KS aus zwei Gründen nicht:
    1. Ziel sind 50.000. Danach kommt bis 92.000 (also nochmals 42.000) als SG nur individuelle Kartenverschönerungen für die Teams. Die sollten m.E. bereits in der Standardversion selbstverständlich sein und ich sehe nicht, was daran so toll ist bzw. was der erhebliche Mehrwert ist. Was ist denn, wenn nur 70.000 zusammen kommen? Dann hat man die Hälfte der Teams mit individuellen Karten und den Rest nicht?

    2. Die SG kriegen nur die Backer ab dem Veteran Pledge. Das heißt selbst die individuellen Team-Karten gibt es erst dann.

    Ist m. E. einfach schlecht durchdacht.

    P.S. Es gab da doch auch mal den KS für so ein Spiel, bei welchem man in einer Magnet-Arena kämpfte und dadurch auch seitlich und überkopf agieren konnte. Ist daraus was geworden? Wie hieß das noch?

  • Ich finde das Spiel schon recht interessant. Nur schade, dass es wohl nicht zur Finanzierung kommt. Ich glaube der Zeitpunkt der Kampagne ist einfach schlecht gewählt. Im Moment sind einfach zu viele „große“ Spiel Kickstarter am Laufen.

  • Geht anderen KS wohl auch so.

    „GladiGala“ sieht m.E. interessant aus, hat seit Tagen aber auch quasi Stillstand, obwohl das Ziel echt nicht so hoch ist.

    Was läuft den derzeit Großes?

    Sehe auf Kicktraq da gerade nichts, was (für mich) so richtig durch die Decke geht bzw. interessant ist.

    Ggf. noch Planet of the Apes?

    Vampire: The Masquerade geht ja in eine andere Richtung.

    • Dungeonology, Kingdom Rush, Fuji Koro, A-Case. Bald kommt auch noch Batman – Gotham City Cronicles 2. Und Planet der Affen ist auch Rückläufig. Vielleicht sind die Leute auch langsam Spiele-Kickstarter satt?

      • Der Boom ist einfach durch (das aber schon seit über einem Jahr) und es ziehen nur noch die richtig großen Kickstarter (und auch die nicht sicher, Vanguard von Mantic hat dramatisch underperformed).

        Es ist anscheinend weniger Budget da, oder die Leute geben es nicht mehr so bereitwillig für Kickstarter aus. Es kann auch sein, dass der „BOAH, KICKSTARTER, SHINY!“-Effekt sich abgenutzt hat.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.