von BK-Marcel | 06.11.2019 | eingestellt unter: Fantasy, Kickstarter

Chronicles of Drunagor: Kickstarter

Creative Games Studio haben einen Kickstarter für ihren Dungeon Crawler Chronicles of Drunagor gestartet.

 Chronicles of Drunagor – Age of Darkness is a fully cooperative and strategy board game of tactical combat in a dungeon crawl adventure for one to five players. CoD-AoD is based on multiple 3D scenarios, each of them played separately or in a continuous storyline. Each scenario has its own unique setup, darkness rules and different goals that will need to be achieved in order to obtain victory. Designed by Daniel Alves and Eurico Cunha creators of „The Towers of Arkhanos“ and two of the creators of „MASMORRA: Dungeons of Arcadia“, the game features artwork by Marcelo Bastos and Eduardo Cavalcante creating a unique world.

Druganor KS1

Das ist in der Box:

Druganor KS4 Druganor KS3 Druganor KS2

 

Druganor KS6

Das SPiel will gleich mehrere SPielmodi bieten:

Druganor KS5

Ein paar Infos zu den Modellen – Mehr Bidler auf der Seite des Kickstarters:

Druganor KS7

Weitere Pledge-Optionen gibt es auch noch:

Druganor KS6 Druganor KS5

Und das sind die beiden Erweiterungen:

Druganor KS4 Druganor KS3 Druganor KS2 Druganor KS1

Das Spiel wird auf Deutsch erscheinen:

Druganor KS8 Druganor KS7

Und diverse Videos gibt es auch:

Auf der Kickstarter-Seite findet Ihr noch diverse weitere Informationen.

Die Kampagne hat ihr Ziel bereits erreicht und läuft noch 21 Tage.

Link: Chronicles of Druganor auf Kickstarter

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football

Guild Ball: Vorschau und Black Friday

18.11.20195
  • Fantasy
  • Kickstarter

Crooked Dice: Kickstarter Previews

18.11.2019
  • Conquest

Conquest: Nord Previews

17.11.201911

Kommentare

  • Auf den Kickstarter hatte ich mich sehr gefreut. Sowohl die Zeichnungen, als auch die Figuren gefallen mir eigentlich sehr gut.
    Aber das Spiel selbst erscheint mir sehr krankhaft anders sein zu wollen. Der Unterbau unten den Platten kann meiner Meinung nach nicht davon ablenken, das hier trotzdem ein ganz klassischer Dungeon-Crawler designt würde. Dieses Plastik bläst das ganze nur finanziell unnötig auf ohne das ich jetzt sooo sehr einen spielerischen Mehrwert erkenne. Der Türen-Aufklapp-Mechanismus ist zugegeben pfiffig. Aber das Design-Element alleine überzeugt mich jetzt nicht zum begeisterten Einstieg. Da hat mich letztendlich doch das düstere und klassischer Runaljod mehr fasziniert

  • Naja, weiß nicht was du mit „krankhaft anders“ meinst. Versucht nicht jedes Entwickler was neues interessantes auf den Markt zu bringen? Und krankhaft finde ich die Spielelemente nicht, teils ganz gut, teils vielleicht zu simpel und zu ähnlich, …

    Das Spiel bietet denke ich schon einiges interessantes, wenn man auf die Art von Spiel steht. Aber ja, die Höhenelemente sind vermutlich nur bedingt von Einfluss, da glaub die Modifikationen für Angriffe (W20) nur +/-1 betragen und desweiteren lediglich die Bewegung minimal eingeschränkt wird, d.h. man kann in einer Runde nur 1 Höhenunterschied überwinden. Aber so viel teurer wurde das Spiel durch diese Elemente vermutlich auch nicht.

    Die Videos von „John gets Games“ sind eigentlich sehr aufschlussreich und lohnen sich, da fast alles aus dem Entwurf-Regelbuch erklärt wird. Der Kampagnenmodus und das Camp-Element wird nur spärlich im Regelheft erläutert. Da darf man glaub nicht viel erwarten.

    Das System mit den Türen ist extrem gut – tolle Idee – , auch das man die in die Rahmen stecken wird. Könnte man auch für Wände machen, … interessanter Ansatz

    Ich bin mal eingestiegen, was nicht bedeutet, dass ich das auch bis zum Ende bleibe… ma schaun was noch kommt. BlackFriday und KDM werden mir schon mein Geld aus der Tasche ziehen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.