von BK-Bob | 05.09.2019 | eingestellt unter: Allgemeines, Historisch

Black Seas: Starter Pre-Order

Bei Warlord Games kann man ab sofort ihr neustes Spiel Black Seas vorbestellen.

Und so sieht die Range aus:

WG Black Seas Master & Commander Starter Set 1 WG Black Seas Master & Commander Starter Set 2 WG Black Seas Master & Commander Starter Set 3 WG Black Seas Master & Commander Starter Set 4 WG Black Seas Master & Commander Starter Set 5 WG Black Seas Master & Commander Starter Set 6

Master & Commander Starter Set – 50,00£

Alongside a softback copy of the Black Seas core rules, you’ll get nine beautifully detailed plastic miniatures; three frigates and six brigs. You’ll also get sails, rigging and flag sheets for all your ships and all the ship cards, wake markers and tokens that you’ll need to play.
We’ve also included an A0 battle mat, dice and rulers!
The Starter Set comes with an exclusive 28mm miniature – the Sea Wolf! Brandishing a pistol, with a dirk strapped to his arm, this ferocious fighter is the perfect starting point for a Black Powder landing party!

WG Black Seas Gold EditionWG Black Seas Master & Commander Starter Set 1WG Black Seas Master & Commander Starter Set 4WG Black Seas Master & Commander Starter Set 3WG Black Seas Master & Commander Starter Set 2WG Black Seas Master & Commander Starter Set 5WG Black Seas Master & Commander Starter Set 6

Black Seas Gold Edition – 110,00£

The Gold collection includes:

  • Limited edition Black Seas Leatherette Hardbound rulebook
  • Master & Commander Black Seas starter set
  • 28mm Special Miniature

WG Black Seas Platinum Edition

Black Seas Platinum Edition – 288,00£

This fantastic bundle contains the following:

  • Black Seas Collector’s Edition Rulebook + Sea Wolf Special Miniature
  • Master & Commander Starter Set
  • Royal Navy Fleet Set
  • French Navy Fleet Set
  • HMS Victory First Rate
  • L’Orient First Rate

WG Black Seas Fleet Battles The British

Black Seas Fleet Battles – The British (1770 – 1830) – 161,00£

Bundle contains:

  • The Master & Commander Starter Set which includes the core rulebook and 9 ships of various classes, and comes with the Sea Wolf special miniature.
  • The Royal Navy Fleet which includes 3 frigates, 6 brigs, 3 Third Rates and 1 First Rate.
  • HMS Victory – 1 First Rate

WG Black Seas Fleet Battles Le Français

Black Seas Fleet Battles – Le Français (1770 – 1830) – 161,00£

Bundle contains:

  • The Master & Commander Starter Set which includes the core rulebook and 9 ships of various classes, and comes with the Sea Wolf special miniature.
  • The French Navy Fleet which includes 3 frigates, 6 brigs, 3 Third Rates and 1 First Rate.
  • L’Orient – 1 First Rate

WG Black Seas Flotilla Action

Black Seas Flotilla action (1770 – 1830) – 60,00£

The Carronade Era was characterised by flotillas of small ships fighting out on remote stations across the globe – check out these articles on the Battle of Turtle Gut Inlet and the Hunt for the Santisima Trinidad for examples of these actions!

The Flotilla Actions bundle gives you the Black Seas core rules and an array of small ships that can be configured into several different fleets depending on the kind of battles you want to fight!

WG Black Seas Squadron Encounters

Black Seas Squadron encounters (1770 – 1830) – 80,00£

Third Rates proved to be the real workhorses of the Carronade Era, leading flotillas of smaller ships or striking out on their own to disrupt enemy commerce or raid isolated territories. They also formed the bulk of the battleline during fleet actions, their perfect balance of speed, firepower and manoeuvrability put to good use by every major navy.

The Squadron Encounters bundle gives you a copy of the core rules and six Third Rates which can be used to expand an existing fleet or start a new one!

 

WG Black Seas Regelbuch

Black Seas Rulebook – 20,00£

The Black Seas Rulebook is gloriously detailed and you can see Gabrio’s passion for the period throughout the 96 pages. It includes everything to play rules-wise, also delving into the likes of painting & rigging your vessels, campaign play, linking to games of Black Powder and national special rules options!

Rulebook comes with an exclusive 28mm miniature – the Sea Wolf! Brandishing a pistol, with a dirk strapped to his arm, this ferocious fighter is the perfect starting point for a Black Powder landing party!

The rulebook comes with an exclusive 28mm miniature – the Sea Wolf! Brandishing a pistol, with a dirk strapped to his arm, this ferocious fighter is the perfect starting point for a Black Powder landing party!

WG Black Seas Special Edition Regelbuch

Black Seas Rulebook Limited Edition – 60,00£

The Black Seas Collector’s Edition Rulebook comes with a beautiful leatherette cover, something that can take pride of place on your gaming shelf!

The book itself is gloriously detailed and you can see Gabrio’s passion for the period throughout the 96 pages. It includes everything to play rules-wise, also delving into the likes of painting & rigging your vessels, campaign play, linking to games of Black Powder and national special rules options!

The rulebook comes with an exclusive 28mm miniature – the Sea Wolf! Brandishing a pistol, with a dirk strapped to his arm, this ferocious fighter is the perfect starting point for a Black Powder landing party!

We’ve got a limited number of special edition rulebooks, so get them before they’re gone!

Warlord vergisst auch nicht seine Promofigur vorzustellen:

WG Black Seas Promo Figur

Avast!

This Jolly Jack Tar (admittedly looking more terrifying than jolly) is seen leading a party ashore armed to the teeth with cutlass and pistol.

British Admiral Lord Thomas Cochrane (the inspiration behind the Hornblower series of novels) issued orders that bayonets be strapped to the forearms of his boarding parties which would provide an excellent offensive weapon as well as a way to ward off enemy attacks. 

Ebenso stellt Warlord auch ihre, bisher geplante, Produktpalette für Black Seas vor:

WG Black Seas Weitere Previews 1 WG Black Seas Previews 8WG Black Seas Weitere Previews 2 WG Black Seas Weitere Previews 3 WG Black Seas Weitere Previews 4 WG Black Seas Weitere Previews 5 WG Black Seas Weitere Previews 6 WG Black Seas Weitere Previews 7

The Range

The range will also contain several 1st rate ships made in resin and metal, in fact, 3 for each of the British, French and Spanish navies: 2 Named ships and a third generic 1st rate. There will also be 3 resin and metal US Frigates and Super Frigates. You can expect to see the HMS Victory for the British and the L’Orient for the French followed sometime later by the Santissima Trinidad for the Spanish and the USS Constitution for the US. Then in 2020, we will also release the British HMS Royal Sovereign, the French L’Ocean, the Spanish Principe de Asturias and the USS Essex.
In time we plan to also release the other types of ships of the line (2nd rate, small 3rd rate, 4th rate and 6th rate), one or two models for each, and several smaller vessels.

Release wird laut Warlord Games im Oktober 2019 passieren.

Quelle:

Warlord Games

Black Seas Designer Notes

BK-Bob

Seit 2010 im Hobby. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Harad, Khand und Ostlinge), Saga Ära der Magie (Die Untoten Legionen), WarmaHordes (Crucible Guard, Söldner und Circle), Summoners (Erde), Konflikt 47 (Briten)

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

D.E.I. – Divide et Impera: Kickstarter läuft

13.11.2019
  • Terrain / Gelände

Things From the Basement: Fabrik

13.11.2019
  • Kickstarter
  • Terrain / Gelände

City of Jordoba Gelände Kickstarter

13.11.2019

Kommentare

    • Ich hab die Grundbox auch mal beim lokalen Händler vorbestellt. Wenn die Regeln dann nix sind, ist es mir auch egal, denn dann habe ich die Schiffchen und nutze sie für andere Regeln, Fighting Sails z. B. Mir geht es da mehr um die Modelle und wenn die Regeln dann auch noch gut sind … umso besser.

      • Cruel Seas ist ja hier etwas der Vorfahr und die sind inzwischen auf einem brauchbaren Level. Von daher sollten de nicht mehr viele Macken drin sein.

  • Als wenn der Markt für Segelschiff-Miniaturen nicht schon seit vielen Jahrzehnten ausreichend bedient wäre.
    Als wenn es nicht etliche Regelwerke, vom Hit-Box-Albtraum bis zu GW-Style, zu diesem Thema gäbe.
    Als wenn die Revolutions- und Napoleon-Epoche nicht dabei überproportional vertreten wäre.

    Warum nicht ein Spiel/Miniaturen zur Antike oder meinetwegen zum 16. Jahrhundert?

    • Weil es da auch schon gut Regelwerke gibt wenn man übder den Tellerrand sieht?

      Und in der Form von Black Seas gabs jetzt auch nicht so viel auf dem Markt.

  • Ich finde das eigentlich sehr geil, habe aber große Bedenken hinsichtlich support und des gewählten Maßstabs. 1/700 ist eher ungewöhnlich, und wenn man in die Schiffe investiert, sitzt man eventuell auf einem Haufen unbrauchbarem Zeug rum, das mit anderen Herstellern nicht kompatibel ist.

    • Absolut richtig Jarrek. Das ist ein großes Problem bei Warlord. Sie hauen in einer unglaublichen Taktung Systeme raus die nach kurzer Zeit nur noch wenig Support bekommen. Dann hockt man da mit seinen Cruel Seas Schiffchen, Blood Red Skies Fliegern oder diesen Schiffchen in völlig abstrusen Maßstäben, völlig inkompatibel zu anderen Systemen und kann damit kaum noch etwas angefangen. Echt schade aber wahrscheinlich wirtschaftlich notwendig…

      • Verstehe das Problem nicht. Wenn du dir da jetzt vielleicht 20 Schiffe holst, hast du doch auch bei anderen Systemen genug für zwei Spieler, um coole Gefechte auszutragen. Auch mit anderen Regelwerken. Ich mag den großen Maßstab, weil man dann mal was sieht, aber das ist eben eher was für kleinere Gefechte. Für ausgewachsene Schlachten ist dann eher die Serie von Forged in Battle interessant.

      • @Gregor
        #SarkasmusAn #IronieAn
        Wie kannst Du verlangen, dass man Modelle/ Miniaturen von Warlord Games nach anderen Regeln als von Warlord vorgegeben verwendet. Die Modelle/ Miniaturen zerstören sich dann doch von selbst. 😉
        Es ist doch allgemein bekannt das sowas aus Urheberschutzgründen nicht zulässig ist.:-)
        #OffAll

      • @ Gregor und Dutchman: Ohne unnötigen Sarkasmus und vielleicht, um das Problem besser zu verstehen. Ich HABE tolle Regeln für napoleonische Seegefechte. Die alten Trafalgar Regeln von GW. Und die sind, wie freilich alle historischen Rgeln, herstellerneutral.

        Das Problem ist aber, dass ich mit der, wie ich geschrieben habe, eigentlich sehr geilen Box, wieder in einen eher ungewöhnlichen Maßstab investiere. Und dann auf eben diesen Maßstab angewiesen bin.

        Von Meridian gibt es einige schöne Sachen, aber vieles, was ich gerne hätte eben auch nicht. Schläft das System ein, sind die Schiffe auch nicht für so viel anderes zu gebrauchen.

        Kauf es wer wolle, mir behagt es noch nicht wirklich.

      • Für die vorgesehene Art von Schlachten sind die Schiffe allerdings genau in der richtigen Größe und etwas weniger fizelig als so manche anderen Miniaturen.

  • Hm weshalb ich Cruel Seas interessanter finde, ist, dass mir die Schiffe hier so leer vorkommen, da keine Besatzung zu sehen ist. Das wäre selbst bei diesem etwas größeren Maßstab wirklich schwer gewesen, aber mir geht vieles von der Immersion eines Seegefechtes verloren, wenn leere Schiffe gegeneinander antreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.