von BK-Marcel | 23.12.2019 | eingestellt unter: Watchdog

BK Adventskalender: Tür 23

Mit unserer vorletzten Tür bleiben wir in heimischen Landen bei einem bayrischen Gorilla…

Roman Lappat ist einer der besten Maler Deutschlands und seit Jahren online sehr aktiv, sei es auf Massive Voodoo, Foren, Facebook oder Instagram. Dieses Jahr nutzte Roman Instagram um neben aktuellen Modellen auch ein paar seiner „Klassiker“ zu zeigen.

BKA Tuer23 10 BKA Tuer23 9 BKA Tuer23 8 BKA Tuer23 7 BKA Tuer23 6 BKA Tuer23 5 BKA Tuer23 4 BKA Tuer23 3 BKA Tuer23 2 BKA Tuer23 1

Sehr beeindruckend war auch sein #greenprojects, Miniaturen die er über die Jahre bemalt hat und die Großteils in grün oder grünen Blautönen gehalten waren/sind.

BKA Tuer23 Green11 BKA Tuer23 Green10 BKA Tuer23 Green9 BKA Tuer23 Green8 BKA Tuer23 Green7 BKA Tuer23 Green6 BKA Tuer23 Green5 BKA Tuer23 Green4 BKA Tuer23 Green3 BKA Tuer23 Green2 BKA Tuer23 Green1

Wer diese und viele viele andere Werke von Roman nochmal genauer ansehen will, kann das am besten auf seinem Instagram Account oder auf Massive Voodoo. Morgen ist dann schon Heiligabend und unsere letzte Tür!

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • Watchdog

Vidcaster: Videos! Videos! Videos!

29.06.2020
  • Watchdog

Vidcaster: Die Videos der Woche

22.06.20205
  • Watchdog

Vidcaster: Das neueste der Woche

15.06.20202

Kommentare

  • Ich mag die arbeiten von ihm und hoffe, in naher Zukunft, einmal in einem Workshop oder privat Coaching mitmachen zu können.

    • Kann ich voll verstehen. Er macht das glaube ich auch sehr gut. Auf der bekannten videopalttform von Google ist er sehr geschätzt, gerade aufgrund seiner Tipps.

      Mir gefällt der Krieger mit Hammer und Schild durch die von unten kommende Beleuchtung sehr, sehr gut.

      Der Zombi König trägt das Lächen der mona lisa. Der ist richtig putzig.

  • Roman ist seit Jahren eine riesen Inspiration für mich. Sein Oeuvre sucht nicht nur deutschlandweit ihresgleichen. In meiner Studienzeit hab ich sogar mal nen kleinen Vortrag zu seinen Arbeiten gehalten und ich verfolge seine Projekte genau, zumal ich die meisten Maltechniken, die ich so halbwegs beherrsche von seiner Seite hab. Irgendwann gönne ich mir mal nen Workshop bei ihm und vielleicht sogar mal eine seiner kleineren Arbeiten für die Vitrine. (Er gibt öfters einen Verkaufs-katalog raus)

  • Habe mal vor Jahren 2-3 Workshops mitgemacht. Die waren immer sehr gut und ich konnte jedes Mal was Neues Lernen.. Man kann schon sagen, dass er die Grundlagen zu meinem heutigen Malstil legte 🙂 Hab mich zwar nie zu einem Vitrinenmaler entwickelt aber die Kurse kein einziges Mal bereut.
    Wenn die Möglichkeit ist, nehmt mal nen Kurs mit.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.