von BK-Christian | 10.12.2019 | eingestellt unter: Watchdog

BK Adventskalender: Die zehnte Tür

Nach diversen Ausflügen in ausgefallenere Gefilde widmen wir uns heute wieder den „Klassikern“.

Unter dem Namen „The Meth of Cooking Art“ (den ich per se schon für absolut genial halte), zeigt dieser Künstler namens Tamer Widerspan auf Instagram sehr genial bemalte Modelle, die primär von Games Workshop und Corvus Belli stammen.

Wir können den Kanal nur empfehlen und beginnen deshalb am besten direkt mit den Bildern:

Adventskalender Tür 10 1 Adventskalender Tür 10 2 Adventskalender Tür 10 3 Adventskalender Tür 10 4 Adventskalender Tür 10 5 Adventskalender Tür 10 6 Adventskalender Tür 10 7 Adventskalender Tür 10 8 Adventskalender Tür 10 9 Adventskalender Tür 10 11 Adventskalender Tür 10 12 Adventskalender Tür 10 13 Adventskalender Tür 10 14 Adventskalender Tür 10 15 Adventskalender Tür 10 16 Adventskalender Tür 10 17 Adventskalender Tür 10 18 Adventskalender Tür 10 19

Und um zu zeigen, dass auch so ein Künstler mal „kleiner“ angefangen hat (immer noch weit besser als ich es je könnte…), gibt es dieses Bild hinterher:

Adventskalender Tür 10 30

The Meth of Cooking Art bei Instagram

Wir hoffen, dass euch auch dieses Türchen gefallen hat, und überlegen dann mal, was wir morgen zeigen werden!

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Watchdog

BK Adventskalender: Das letzte Türchen

24.12.201918
  • Watchdog

BK Adventskalender: Tür 23

23.12.20197
  • Historisch
  • Watchdog

BK Adventskalender: Die vierte Adventstür

22.12.201910

Kommentare

  • Zuerst dachte ich das wären Render-Bilder von 3D-Modellen. 😀 Einfach Wow! Wie kriegt man denn diese Farbverläufe und Lichteffekte hin? Wahnsinn… Ich glaub da muss ich noch ne zeitlang üben um das so hinzukriegen (so 200 Jahre) 🙂

      • Es gibt immer jemanden der besser ist, was eine solche Aussage schon an sich disqualifiziert, aber mir scheint, Du kannst dann den ein oder anderen Namen nennen…
        Und ich bin gespannt.

      • Ich könnte sogar ziemlich viele Namen nennen, aber ich habe nicht vor, den Künstler hier zu diskreditieren, theoretisch die Hälfte der “Top Arists“ Liste auf putty and paint.

        Um aber zumindest ein konkretes Beispiel zu nennen: Arnau Lazaro finde ich beeindruckend, meiner Meinung nach einer der besten 0.1% der Maler derzeit.

  • Wunderschön bemalte Miniaturen. Der Künstler hier ist ein wahrer Meister des Non-Metallic-Metal. Die Fähigkeiten möchte man schon gerne auch haben. Auf der anderen Seite braucht man dann aber auch Tage für eine einzige Miniatur und kriegt eine Armee nie fertig bemalt…

  • Der gute Mann gibt auch Workshops. Ich hatte das Glück den Workshop besuchen zu dürfen und kann sagen, dass mich der Workshop sehr sehr weit nach vorne gebracht hat. Ich konnte die Qualität meiner Bemalung um ein vielfaches steigern.
    Zur Person kann ich auch nur positives berichten, ein sehr netter und sympathischer Kerl.
    Daumen hoch für dieses Türchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.