von BK-Nils | 02.04.2019 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

40k: Chaos Space Marines Lord Discordant Preview

Mit dem Lord Discordant bekommen die Chaos Space Marines in Warhammer 40.000 einen mächtigen Anführer, der auf einer mächtigen Dämonenmaschine in die Schlacht reitet.

Coming Soon: The Lord Discordant

Games Workshop Warhammer 40.000 The Lord Discordant Preview 1
Break out the Maulerfiends, dust off your Defilers, and rev up your Venomcrawlers – the Daemon Engine-mastering Lord Discordant is almost upon us! Next weekend, we’ll be continuing our Chaos-tastic release-athon with a new kit that lets you add this ferocious, mounted Warpsmith to your army.
Games Workshop Warhammer 40.000 The Lord Discordant Preview 1

These guys are fantastic for Chaos players who like their Daemon Engines, healing them in battle as well as giving them an additional +1 to hit – perfect for ensuring that your Forgefiends, Maulerfiends and, if you’re going all out, Khorne Lords of Skulls find their mark.

A Lord Discordant is a deadly combatant in his own right, too. At range, you’ll be able to devastate your foes with your choice of autocannon or baleflamer, while up-close they’re capable of dismantling unfortunate enemies with mechantendrils, talons and the brutal impaler chainglaive.

Games Workshop Warhammer 40.000 The Lord Discordant Preview 2

The Lord Discordant kit, while named after a particularly evil specimen on Vigilus known as Vex Machinator, can be used to build any Lord Discordant you like. The model has a wealth of detail to look out for, like the symbol of the Dark Mechanicum, grisly bionics and the machine spirit chamber from a Land Raider you might recognise from this classic cutaway.

Games Workshop Warhammer 40.000 The Lord Discordant Preview 3

Inside the kit, you’ll find a choice of guns, the option to take a magma-cutter or techno-virus injector, plus additional plating you can add to his mount’s head.

Games Workshop Warhammer 40.000 The Lord Discordant Preview 4

The Lord Discordant will be available to pre-order next week – in the meantime, you can find his rules in both Vigilus Ablaze and Codex: Chaos Space Marines.

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

GW: Valhallaner Auftragsfertigung

17.02.202022
  • Magazine
  • Warhammer 40.000

28: Ausgabe 2

17.02.202013
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

FW: Verstärkungen für die Dark Angels und Necromunda

17.02.2020

Kommentare

  • He, he – war das LR-Schema nicht damals beim Erscheinen dieses LR-Redesigns auf dem Gratisposter im WD zu sehen?
    Netter Zug so ein Element hier zu integrieren.

  • Cool, neues Zeug für Masters of the Universe! Wurde Zeit, dass Skeletor ein neues Reittier bekommt. Jetzt braucht nur noch die wilde Horde ein Update, dann kanns wieder losgehen.

  • Ich finde den klasse. Ich hab mit Chaos eigentlich wenig am Hut, aber den werde ich mir (vorausgesetzt annehmbarer Preis) für die Vitrine holen!

  • Der Knilch ist ne hübsche Ergänzung fürs Chaos, wobei der Hintergrund, mal abgesehen von seiner Tech-Affinität, sehr an Cypher erinnert.
    Doch da er offenbar einzeln released wird, kommen der Lord Executioner und der neue Apostel dann wohl erst eine Woche später. Womit dieser Chaos-Release ziemlich langgezogen wirkt. Kann man natürlich auch anders herum betrachten, da man nicht wieder mit einer ganzen Schwemme an Neuem überspült wird.

    • Du meinst vor allem diesen Vex Machinator, ne? Wobei der Titel ‚Lord Discordant‘ schon auch deutlich in die selbe Richtung geht.
      Ja, wie Cypher scheint er auch auf gewisse Weise versteckt auf Malal ausgerichtet zu sein. Allerdings fehlt mir in der Beschreibung (habe nur das lexicanum konsultiert), der tatsächlich erz-chaotische Aspekt, dass die Zwietracht indifferent gegen alle geht. Statt dessen scheint er Abaddon komplett zu unterstützen und zu schützen und nur die individualambitionierten Bestrebungen von anderen Chaoten gegen Abbi zu stören. So gesehen ist er das genaue Gegenteil der Behauptung: er ist parteiisch, fördert Eintracht und Zielfokussierung… Widerspruch im Widerspruch. ^^

      PS: Vex Machinator klingt wie von der Rollenspielgruppe um Matt Mercer inspiriert: Vox Machina mit dem Vornamen von Vex und in einenen latinisierten Tätigenendung (Verzeihung: imperial-hochgothisiert !). Ob das so ist?

  • Au ja!
    Ich nehme Grizzlor. Und Hordak.
    Und Trapjaw, Tung Lashor, King Hiss, Webstor und Odiphus (he, he… 😉 )

    Richtig gute TT-Figuren in der Art wären so toll.

      • Kein Problem, habs auch so gefunden 🙂

        Grizzlor war bei denen mein Liebling. Ich hatte mit Freunden sogar einen MAC! Masters Abenteuer Club. Da haben wir immer gute Taten vollbracht, um dann irgendwelche Bonusaufkleber zu bekommen, wenn wir die berichtet haben. Mein Gott, das waren Zeiten. Der gleichen Oma wurde zehn Mal die Stunde über die Straße geholfen, ob sie wollte oder nicht!

        Ein Tabletop wäre vielleicht schnell von Batman als Grundlage weiterentwickelt. Oder abgewandelt. Wenn man an Superkräfte denkt.

        Jetzt fällt mir wieder ein Kumpel ein, der letztes Jahr auf seinem Geburtstag stolz erzählt hat, dass er als Kind auch immer MotU gespielt hat und am liebsten immer der Fisto war. Alle haben gebrüllt, sein Bruder hat schmerzvoll das Gesicht verzogen…ja, als Erwachsener sieht man manche Namen anders.

        Noch kurz zur Mini: den Reiter finde ich nicht schlecht. Kapuze, Gesicht, Waffe, super. Bei den Reittieren ist mir persönlich zu oft die Grenze zum Kinderspielzeug überschritten. Keine Ahnung, woran ich das festmachen will, es ist halt so ein Eindruck. Da kommen dann wirklich Aossziationen mit He-Man auf Battle Cat oder so hoch.

        Vielleicht liegts auch am Maßstab. Große Fahrzeuge oder gar Knights / Titanen / Warhounds gefallen mir mittlerweile in 10 mm oder 6 mm besser, da sehen sie eher als die Einheitenmarker aus, die sie im Tabletop sind, statt nach Action Figuren. (AT ist 8 mm, ich weiß, aber ich wollte es generisch halten)

        Hmmm, ich habe ja noch meine Renegade Knight Box. Ja, für die Vitrine wäre mir das nun ein schönes Projekt, so einen Knight herrlich zu chaotisieren. Aber aufs Spielfeld bringen? In diesem Leben nicht mehr.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.