von BK-Markus | 20.03.2018 | eingestellt unter: Malifaux

Wyrd Games: Malifaux Preview

Wyrd Games präsentieren mit Backdraft ein neues Malifaux Preview.

Wyrd Games Malifaux Preview

Happy Monday Wyrdos! Today we are going to continue to look at Backdraft. This time though, we will be taking a peek at the Arcanist side of things. Let’s see what Fitzsimmons and his Saboteurs are up to!

Joshua Fitzsimmons and his Saboteurs are M&SU agents who focus on the Union’s more destructive goals. Fitzsimmons‘ most interesting ability is his Spring Traps, which transforms friendly Scheme Markers within 6″ of him into explosives that damage all enemy models around it. When combined with his Arson action – which lets him burn a Scheme Marker and an enemy model standing near it to the ground – this makes Fitzsimmons very good at offensive board control. Better yet, his „I Didn’t Start the Fire“ action lets him end the Burning Condition on an enemy model to place a Scheme Marker in base contact with that model, allowing him to go both ways.

His disguised Saboteurs follow this theme with their Detonate Hidden Charges action. This lets them damage and give Burning to enemy models within 2″ of a Scheme Marker, all without discarding that Scheme Marker. They aren’t quite as fire-focused as Fitzsimmons, however, and also carry Poisoned Knives to shake things up a bit. Both of these actions play right into the hands of their Set Up for Success ability, which allows a Saboteur to draw a card after it resolves an action that dealt damage to an enemy model within 2″ of a Scheme Marker.

Head over to the forums to discuss!

 

Quelle: Wyrd Games

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Malifaux

Wyrd Games: Neue Preview

11.07.2018
  • Malifaux

Wyrd Games: Neue Preview

03.07.20181
  • Malifaux

Wyrd Games: Neue Preview

26.06.2018

Kommentare

  • Wieder sehr stimmungsvolle Konzepte und bei Wyrd stehen die Minis ja den Rendern in der Regel in nichts nach. 🙂

    Aber bei der Gelegenheit würde mich doch aus reiner Neugier was interessieren: bei mir in der Gegend ist Malifaux von Wyrd gerade DER Skirmisher und beliebter als Infitiy, Warhammer, FF uvm. Momentan veranstalten unsere nicht gerade kleine Malifaux-Spielerschaft sogar eine Liga, die stets für volles Haus sorgt. Dazu sind die Figuren für Plastikguss echt super detailliert. Und auch generell scheint Malifaux mittlerweile auf einer Stufe wie Infinity, Freebooters Fate usw. zu stehen

    Trotz guter Figuren, anständiger Regeln und einer potentiell großen Spielerzahl scheint Malifaux hier beim BK aber immer so ein bisschen unter dem Radar zu fliegen bzw. keine wirkliche Lobby zu haben. Im Vergleich zu anderen Sachen Systemen weniger Artikel und auch kaum Kommentare, wenn es denn mal was zu kommt. Gibt es da einen speziellen Grund? Ok, die Redakteure können natürlich nicht alles spielen und reviewen, aber mich wundert es immer ein wenig, dass bei der relativ großen Leserschaft des Brückenkopfes nur so wenig Malifaux-Interessierte dabei sind. xD

    • Ich glaube du unterschätzt die Bekanntheit und Verbreitung von Malifaux. Es mag bei euch in der Spielerrunde gerade recht beliebt und bekannt sein und es gibt auch ein paar Hotspots in Deutschland die schon seit Jahren Malifaux spielen. Es gibt aber mehr Gegenden wo Malifaux mehr oder weniger unbekannt ist. Da gibt auch ein Blick auf die Mitgliederzahlen der entsprechenden deutschsprachigen Facebook Gruppen einen Einblick. Freebooters ca. 860 User, Saga ca. 1200 User und Malifaux gerade mal ca. 300 User.

      • Das kann natürlich durchaus sein, also dass bei mir so ein Hotspot ist (allerdings nicht nur in unserer Gruppe, sondern auch viele externe, die auch bei unserem lokalen Händler kaufen; es lohnt sich sogar ein Henchman-Programm (ist bei Wyrd so, wie bei PP die Pressganger)).

        Ja, der persönliche Eindruck kann da für ein verzerrtes Bild bei der Wahrnehmung sorgen. Ein umgekehrtes Beispiel wären ja Dropfleet oder Dropzone. Wie ich mal erwähnt habe, werden die bei mir kaum gespielt, sind aber in anderen Regionen sehr weit verbreitet. Kurios finde ich halt nur, dass es bei Malifaux so wenige sind, dass selbst bei einer so breit gefächerten Leserschaft wie die des BK kaum Malifaux-Interessierte gibt. xD

    • Ja, Malifaux sieht erfolgreich aus, wenn man in bestimmten Gegenden Süd- oder Norddeutschlands wohnt. (Da sind zumindest die Hot Spots, von denen ICH weiß)

      Aber das beläuft sich am Ende halt doch nur auf einen winzigen Anteil der deutschen Spielerschaft. In den allermeisten Gegenden erntet man allein für die Erwähnung des Namens der Spiels nur fragende Blicke.

  • Malifaux hat eben viele heiße Lager in Deutschland und auch viele tote Zonen.

    Im Internet genauso. Wenn ich Infos haben möchte, dann gehe ich direkt zu Wyrd ins Forum. Wenn man mal was neues sieht (hier z.B.) nimmt man das stillschweigend hin.

    Besonders das finde ich Klasse. Man regt sich nicht über die Modelle oder die Preise auf. Man nimmt es ganz locker hin. Können andere Systeme auch mal gebrauchen. Positives oder negatives Blabla möchte man doch gar nicht lesen.

    Auffällig ist auch, dass es hier im BK gar nicht so viele News dazu gibt. Klarer Wink. Kauft euch ne Crew 🙂

    • Ich glaub das Setting von Malifaux zieht einfach nicht.

      Auf mich hat das absolut Null Reiz und das scheint den meisten Leuten so zu gehen.

      Man fährt mit „klassischer“ Fantasy oder klassischem Sci-Fi halt immer am besten. Malifaux manövriert sich mit dem Hintergrund automatisch in die Nische.

      • Ich finde gerade der Hintergrund ist einer der Stärken von Malifaux. Aber das ist halt immer eine persönliche Meinung und das hat jedes System.

  • Aber was ist „klassisch“ im TT? Elfen, Orks, Zwerge gibt es überall (Warhammer Fantasy, HDR, WoW etc.) Das selbe bei Sci-Fi.

    Bei Malifaux bekommt man mal was anderes und das auf eine Art, die es im TT nicht oft gibt. Das sehe ich auch als stärke an.

    Zudem hat das Game eine besondere Spielmechanik. Das es funktioniert sieht man an FF. Da wird auch nicht jeder auf Piraten stehen. FF interessiert mich auch genau Null. Da mag ich halt die nur Firma.

    • Ich habe gerade auch nochmal unter dem Begriff Malifaux mal den BK durchgeschaut. Da ist eigentlich, in den letzten anderthalb Jahren, jeden Monat ein Newsbeitrag über Malifaux dabei.
      Also alles richtig gemacht BK Redaktion.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück