von BK-Marcus | 21.01.2018 | eingestellt unter: Infinity, Watchdog

Weekly Watchdog: Jussi’s Dusk Nomads

Das Bemalstudio Jolly Roger hat für einen Kunden eine Nomaden-Truppe im Nacht-und-Nebel-Stil bemalt, die wir euch gern zeigen möchten!

WW Weekly Watchdog Studio Jolly Roger Jussis Dusk Nomads 1 WW Weekly Watchdog Studio Jolly Roger Jussis Dusk Nomads 2 WW Weekly Watchdog Studio Jolly Roger Jussis Dusk Nomads 3 WW Weekly Watchdog Studio Jolly Roger Jussis Dusk Nomads 4 WW Weekly Watchdog Studio Jolly Roger Jussis Dusk Nomads 5 WW Weekly Watchdog Studio Jolly Roger Jussis Dusk Nomads 6 WW Weekly Watchdog Studio Jolly Roger Jussis Dusk Nomads 7 WW Weekly Watchdog Studio Jolly Roger Jussis Dusk Nomads 8 WW Weekly Watchdog Studio Jolly Roger Jussis Dusk Nomads 9

Hello

It was a great fun to paint some unorthodox color scheme on the Nomads. Enjoy!

 

Viele weitere eindrucksvolle Projekte findet ihr auf der Webseite des Studios!

Link: Jolly Roger Studio

BK-Marcus

1994 mit Warhammer ins Hobby eingestiegen und seither so manches ausprobiert. Aktuelle Projekte: Herr der Ringe (Gefährten), Epic Armageddon (Eldar), Infinity (PanOceania), Warhammer (Slaanesh gemischt), nicht unbedingt in dieser Reihenfolge.

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Infinity Objective Room Mk2

26.05.2019
  • Infinity

Modiphius: mehr Bücher für das Infinity RPG

24.05.20199
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Infinity Holoads Mark 3

23.05.20191

Kommentare

  • Technisch klasse, und konsequent durchgesetzt, so dass es ein sehr uniformes Gesamtbild ergibt.

    Passt leider überhaupt nicht zu den Minis oder dem Spiel.

    Aber es gab sicher einen Zielkunden, dem das gefällt.

    • Mir gefällt es auch nicht so recht, aber es ist immer schön unorthodoxe Farbschemata zu sehen. So etwas fällt mir persönlich etwas schwer.

    • Ich finde, es passt sehr gut zu den Miniaturen und dem Spiel. Nacht-und-Nebel Aktionen, Geheimoperationen und so weiter sind nicht die Ausnahme, sondern die Norm bei Infinity und genau diesen Look bringen die Modelle rüber. Als würden sie in dunklen Gassen stehen, sich durch die Servicetunnel unter einem Corp-Labor schleichen, etc.
      Streng genommen passt die Studiobemalung überhaupt nicht zum Hintergrund, mit den grellen Farben und all dem.

      Außerdem, Rüstung hin oder her, im Kampf trägt man Tarnmuster, denn was einen nicht trifft weil man nicht (richtig) gesehen wurde, hat auch keine Chance, durch die Rüstung zu kommen.

      Aber so ist das im Sci-Fi Bereich der Tabletops halt, da malen wir unsere Armeen meist dafür an, dass sie schön aussehen, nicht dafür, dass sie realistisch wiedergeben, wie diese Kämpfer tatsächlich aussehen würden.

  • Das sieht sehr sehr toll aus! 🙂
    Wobei mir persönlich wäre das zu viel „Efekthascherei“; ich finde gerichtete Lichteffekte bei Vitrinenminiaturen unglaublich schön, bei Spielfeldminis dagegen hat es mMn oft nicht die gewünschte Wirkung, da die Umgebung auf dem Spielfeld nicht zum Lichteffekt passt.
    Etwas anderes sind aus meiner Sicht Lichteffekte, die zum Beispiel auf ein Energieschwert abgestimmt sind.

    Naja, technisch auf jeden Fall großartig, und es sieht als Gesamtbild echt toll aus! ^^

    Was mich jetzt noch interessieren würde, was bezahlt man denn für so eine Bemalung? 🙂

    MFG
    Captain Alexander
    Der Imperator holt sich nen Kaffe 😛

  • Technisch super gemacht keine Frage.

    Da ich auf den ersten Blick der Bilder weder Infinity noch Nomads zuordnen konnte schließe ich mir der Meinung hier an. Aber Kundenwunsch ist Kundenwunsch.

    Was ich nie verstehen werde ist die Base ( – umrandung). Da wird immer geschmiert, Sand drauf geklatscht, übergemalt und falsch entgratet. Auch wenn es hier noch geht finde ich das nicht so schön.

    • Eine saubere base Umrandung finde ich auch total wichtig. Ich dachte schon, ich bin damit alleine.
      Technisch toll gemachte Truppe, danke fürs zeigen!

  • Ganz großes Kino!
    Gefällt mir sehr gut die Truppe, und auch wenn ich meine Nomads anders bemalen will (weil ich es kann), finde ich das Farbschema auch gut.
    Was mich interessiert ist, wie lange der Maler an so einer Figur malt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.