von BK-Christian | 10.04.2018 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine&Hordes: Armeen gestohlen!

Sechs bekannte Spieler aus der deutschen Szene haben auf ihrer Reise zum SteamStorm in Bratislava den wohl größten denkbaren Hobby-Alptraum erlebt.

PiP Warmachine Hordes, Armeen Gestohlen 1 PiP Warmachine Hordes, Armeen Gestohlen 2 PiP Warmachine Hordes, Armeen Gestohlen 3

Liebe Alle,

es macht ja schon in diversen Threads die Runde, hier nochmal ein kleiner Aufruf unsererseits:

Wir (Prometheus, Last-Knight, KomWu, Pagan, DaveRocka und ich) wenden uns an euch, weil wir gerade alle mit den frustrierensten Moment im Hobbyleben haben. Wir waren auf dem Weg zum SteamStorm in Bratislava. Long Story short: Das Auto wurde leider aufgebrochen (Scheibe vom Beifahrersitz eingeschlagen) und die Miniaturenkoffer und Armeen sowie die viel Supportkram (Token, Widgets, Schachuhren etc) wurden geklaut.

Bevor sich nun jemand über unsere Naivität auslässt, dass die Puppen über Nacht im Auto waren: Ja, das war nicht die beste Idee. Die Straße hat sicher gewirkt, war gut beleuchtet, direkt gegenüber einer Schule in einem Wohnviertel, viele fancy Autos in der Umgebung (BMWs, Mercedes) und die Rückscheiben vom Auto waren getönt. Entsprechend haben wir da einfach nicht weit gedacht. Klar, es war ne dumme Idee, aber das kann man nun auch nicht mehr ändern.

PiP Warmachine Hordes, Armeen Gestohlen 4 PiP Warmachine Hordes, Armeen Gestohlen 5 PiP Warmachine Hordes, Armeen Gestohlen 6

Natürlich hätten wir gerne unsere Puppen zurück, es geht ja nicht nur um die Kosten der Modelle sondern vor allem auch um all die Stunden die ins Umbauen und in die Bemalung gegangen sind. Drei aus unseren kleinen aber feinen Truppe wollen im September vollbemalt auf die WTC fahren. Einige der Armeen haben schon Best Painted gewonnen. Einige von uns haben Familie und Zeit ist ein rares Gut. Andere wiederum sind Studis und haben einfach nicht die Kohle, sofort ne neue Armee zu kaufen – ich denke, ihr könnt das nachvollziehen.

Wir möchten euch um eure Hilfe bitten. Haltet bitte die Augen in Social Media offen und in den Foren und Verkaufsplattformen, die ihr so verwendet. Wir sind natürlich auch selbst aktiv, aber mehr Augen sehen mehr. Die Chance, dass die Diebe die Puppen verchecken ist zwar nur gering, aber Karten mit Namen waren ja auch dabei, entsprechend kann man das mit ein wenig Googeln schon herausfinden. Wir gehen davon aus, dass Leute, die sich mit der Materie auskennen, die Modelle schnell erkennen können.

Ich hab mal ein paar Bilder von den Modellen angehängt und werde das noch ergänzen, wenn ich weitere Bilder von den fehlenden Armeen habe.

PiP Warmachine Hordes, Armeen Gestohlen 7 PiP Warmachine Hordes, Armeen Gestohlen 8 PiP Warmachine Hordes, Armeen Gestohlen 9

Und noch ganz wichtig: Danke an alle, die uns bisher auf die Schulter geklopft haben, den Verleih von ganzen Armeen angeboten haben und nette Worte gefunden haben. Danke v.a. auch an den Don, der uns in der Kommunikation mit der Polizei unterstützt hat und uns gerade aus Bratislava unterstützt.

Cof Cof Cof

Quelle: Page 5

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Hobbykeller
  • Warmachine / Hordes

Hobbykeller: Baunatal Romantika

17.07.20185
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Warmachine Oktober Previews

14.07.20182
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press – Juli Releases

09.07.20185

Kommentare

  • Mir ist auch schon mal die Karre wegen einem leeren Rucksack den ich hinter dem Fahrersitz vergessen hatte auf gebrochen worden. (Auf dem Parkplatz eines gut besuchten Einkaufzentrums am helllichtem Tag).

    Daher haben die Jungs mein Mitgefühl was ihren Verlust angeht. Sowas ist egal was geklaut wurde immer sehr ärgerlich und in diesem Fall, durch den immateriellen Schaden, ganz besonders.

    Seit dem liegen bei mir im Wagen keine Taschen mehr sichtbar rum. Wenn es sein muss entweder im Kofferraum oder unter der Ladeflächenabdeckung je nach Wagen. Und alles was teuerer ist schlepp ich immer mit auch wenn es unpraktisch ist. Hat zu mindest den Vorteil das ich mir überlege was ich überhaupt mit nehmen „muss“ (also ausser dem Aluhut … ).

    Jetzt aber der fiese Teil, rechnet nicht damit das Ihr die Sachen wieder seht, solche Gelegenheitsdiebe suchen nach Handies, Bargeld, Laptops etc. Figurenkoffer sehen in der Regel nach Werkzeugkoffern aus das ist von aussen „interessant“.
    Aber nach dem sie gemerkt haben was sie da haben und wie schwer verkäuflich das ganze ist, besonders im Verhältnis Aufwand zu nutzen (wenn sie das überhaupt interessiert hat nach dem sie gemerkt haben das es eben nichts „wertvolles“ ist), dürften die schnell das Interesse an ihrer Beute verloren haben.

    Die Wahrscheinlichkeit ist ziemlich hoch das die Minis in irgend einem Strassengraben oder einem Müllkontainer gelandet sind.

    TROTZDEM drück ich die Daumen das vielleicht ja doch ein kleines Wunder passiert und die Armeen wieder auftauchen.

    • Deine Befürchtung teile ich leider… Die lassen sich wegen ihrer einzigartigen Optik schwer verkaufen und sind für Gelegenheitsdiebe schlicht wertlos… 🙁

      • Gerade DAS aber könnte helfen, das Zeug wiederzubekommen. Die Diebe könnten es achtlos wegwerfen und dann kann es gefunden werden.

        Beispiel: Mitter der 90er Jahre hat mein Stammladen Pakete bei der Post abgeholt. Da drin waren Magickarten, die damals aktuelle Serie. Irgendwie knapp an die 50 Displays.

        DIe hater über Nacht im Transporter gelassen, dieser wurde aufgebrochen und die Pakete geklaut. Die Pakete sind 2 tage später in einem Stadtpark in Duisburg wieder aufgetaucht. Alle kartons offen, ein Display rausgeholt, ausgepackt (zum Teil), alles andere blieb eingeschweißt. UNd mein Händler war heilfroh…

        Ich hoffe sehr, das es hier ähnlich laufen wird…

  • ich hoffe sie haben die umgebung abgesucht bevor sie missmutig weiter gefahren sind. ich kann mir nicht vorstellen dass diebe nicht den „wtf ist das bitte“-moment haben, wenn sie zufällig solche sachen klauen und den ganzen segen in die nächstgelegene mülltonne hauen. meine das irgendeinem mantic-spieler das auch letztes jahr passiert ist und der hat dankenswerter weise seine sachen 100m entfernt in einer tonne gefunden, leicht lädiert, aber vollständig.

    echt bitter…

      • Gelegenheitsdiebe sind kaum mit dem Auto unterwegs. Wenn die Täter ohnehin auf professioneller „Arbeit“ sind, dann vielleicht. Aber dann gäbe es in der Gegend zusätzliche Delikte, und deren Netzwerke können u.U. auch Minis verwerten.

        Der 08/15-„kann ich das meinem Dealer/Pfandhändler/dubiosen Goldkäufer verticken“-Kleinkriminelle geht damit um zwei Ecken und steht unter die nächste Laterne für einen schnellen Blick. Es ist kein abwägiges Szenario.

        Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass ihr eure Püppchen wieder in Händen halten könnt!

  • Liebes Brückenkopf-Team,
    vielen Dank für das Teilen der Nachricht.
    Ja, wir haben die Gegend abgesucht, leider haben wir nichts gefunden, aber wir haben einen Bekannten vor Ort, der Zettel mit Finderlohn aushängt. Wir hoffen noch auf gute Nachrichten…

  • Eine Sauerrei ohnegleichen.
    Mir fehlen fast die Worte.
    Ist die Frage,ob ein Zufallsklau was ich nicht glaube,was will eine normale Person mit den Miniaturen.
    Ein Insider,aber daran möchte ich nicht glauben,nicht das sowas nicht sein kann,aber ich möchte diese Art Gedanken nicht haben.
    Entweder der Dieb will die Beute behalten,kann diese aber kaum einem zeigen oder verticken,was recht dumm aber nicht unwahrlichlich ist.

    Schon bei uns in Deutschland soll man nicht Wertvolles im Auto liegen lassen und meine ausländischen Kollegen sagen auch immer das es bei denen nicht anders ist.
    Wir Handwerker nehmen in der Regel bei Montagearbeiten unser teueres Werkzeug immer mit ins Hotelzimmer
    (sofern transportierbar) als es Nachts im Wagen zu lassen,egal wo wir arbeiten.

    Aber passiert ist passiert,diese Art Fehler passiert einem nie wieder.Wir alle mache mal Fehler.

    Ich hoffe die Diebe werden gefunden oder es taucht mal eine Figur auf und man bekommt den ein oder anderen auf diesem Weg zu fassen.
    Wäre schön wenn ihr euer geliebten Minis wieder bekommt,ich drücke euch beide Daumen.

  • Sowas ist natürlich doof.

    Habt ihr daran gedacht den Schaden der Polizei zu melden und den Schaden über die Teilkasko abzuwickeln?
    Müsste eigentlich ohne weiteres gehen (außer den Bemal und Bastelaufwand).

  • Wir waren den kompletten Vormittag bei der Polizei. Es wurden sogar DNA Spuren am Auto genommen. Die Polizei war sehr proffessionell. Die Teilkasko übernimmt nur Schäden am Auto (hoffentlich), nichts von dem was drin liegt. Eine Hausratversicherung haben wir leider nicht. Jetzt bleibt uns nur zu hoffen, dass sich jemand auf den Aushang mit dem Finderlohn meldet.

  • PS. Auch von mir nochmal ein ganz herzlicher Dank an das Brückenkopfteam und alle die netten Kommentare und Hilfestellungen. Es tut sehr gut den Rückhalt aus der community zu erfahren.

  • Auch von meiner Seite noch mein ehrliches Mitgefühl, ich hoffe dass ihr eure Minis wiedersehen werdet!
    Lasst den Kopf nicht hängen, ich glaube jeder von uns Hobbyisten kann sich vorstellen wie ihr euch fühlt!

    Mfg
    Captain Alexander

  • Kleiner Warnhinweis:

    Hab mittlerweile selber drei Mal in der Arbeit Autos irgendwie aufbekommen müssen. Einmal hat ein Kunde den falschen Schlüssel benutzt und Schließzylinder abgebrochen, zwei andere Male wurden Schlüssel im Fahrzeug vergessen.

    Glücklicher Zufall, jedes mal war der Türknopf Pilzförmig, ältere Fahrzeuge. Ging jedes Mal innerhalb zwei Minuten mit meinem Schnürsenkel auf. Einfach einen zuziehbaren Knoten rein, zwischen Tür und Rahmen hindurchwieseln und über den Knopf angeln.

    Die Sache ist halt, Kriminelle wissen das! Die Tatsache das man dafür nicht mal irgendetwas am Auto beschädigen muss und es zudem superschnell geht senkt noch mal erheblich die Hemmschwelle.

    Anderen Kunden wurde schon das Auto auf der Straße aufgebrochen weil da ein 5-Euro Schein, 2€ in Kleingeld und eine Packung Zigaretten drin lagen.

    Auto nach Möglichkeit immer frei von Wertgegenständen halten. Wer so gutgläubig ist das er ein ein paar (wertigere) Münzen aus praktischen Gründen und dazu Navi oder Navismartphone im Auto lässt hat ja vielleicht auch ein paar Überraschungspreise im Kofferraum, Klapprad, Laptop und andere Sofortgewinne.

    Bitte nicht als flame verstehen, is nich so dass ich den Unmut nicht nachvollziehen kann. Hab auch schon Lehrgeld bezahlt.

  • Was ein Horrorszenario..auch wenn es ein schwacher Trost ist, aber eure Bemalung müssen super auf jedem Spieltisch aussehen. Da erkennt msn viel Leidenschaft fürs Hobby. Auch wenn die Chancen gering sind, es wäre allemal wert das diese Armeen wieder auftauchen. Wie alle geklauten Sachen natürlich, aber ich hoffe ihr wisst was ich meine 😑

  • Erinnert mich an einen Vorfall, den ich in der Umgebung von Zürich (Schweiz) erleben durfte: Dort wurde in die Pfadfinderhütte eingebrochen als gerade eine RPG Veranstaltung lief. Auch das waren Gelegenheitsdiebe. Die meiste Beute, D&D Regelwerke in Rucksäcken, wurde nur wenige hundert Meter weiter gefunden. Die waren primär auf das schnelle Geld aus, das aber in keiner der entwendeten Taschen war.

    Ich hoffe die Minis tauchen wieder auf. Tatsächlich ist mir ein Fall in meinem Kollegenkreis bekannt, an dem dies tatsächlich der Fall war. Er hat eine Tasche mit Animé DVDs im Tram vergessen, tauchte nicht wieder auf. Wohl aber die DVDs, nur Tage später in dem second hand Bereich eines DVD Shops. Da direkt importe aus japan, war die Beweislage klar, er konnte es auch belegen dass es seine waren. Wie der Shop mit diesem Kunden verfahren ist, (der zum verkauf dieser DVDs einige Personalien angeben musste) entzieht sich meiner Kentniss.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück