von BK-Nils | 17.04.2018 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Frühjahrs FAQ und Forge World Preview

Auf der Warhammer-Community wurde das große Frühjahrs FAQ auf Deutsch für Warhammer 40.000 veröffentlicht, außerdem gibt es eine Vorschau für die Alpha Legion von Forge World.

Games Workshop Warhammer 40.000 Spring 2018 FAQ

WARHAMMER 40,000: THE BIG FAQ (SUMMARY AND BETA RULES)

Download PDF

Coming Soon: Lernaean Terminators

Forge World Forge World Preview Logo

Hot on the heels of the exciting reveal of Alpharius, we’re excited to announce that another long-awaited Alpha Legion unit is being brought to life soon – the Lernaean Terminators.

Lernaean Terminators are the elite of the Alpha Legion; while the Headhunter Kill Teams assassinate enemy command elements at range, their Terminator-armoured brethren shatter enemy lines in brutal close-assaults. Armed with power axes, they’re ideal for carving through other armoured units, while their Volkite Chargers make them effective against massed infantry too!

The Lernaean Terminators kit is perfect for making a worthy bodyguard for Alpharius, and has a range of tactical roles in your Alpha Legion army. It also features a Terminator-mounted conversion beamer – a rare weapon that transforms the squad into a long-ranged firebase! Even if you don’t use this weapon on your squad, it’s ideal for converting a Master of the Forge in Terminator armour.

Forge World The Horus Heresy Lernaean Terminators 1

That’s not all – Forge World will also be releasing another set of vehicle doors, designed to allow you to customise nearly any vehicle in your army – from Deimos Pattern Rhinos to the Thunderhawk itself – with the heraldry of the XXth.

Forge World The Horus Heresy Lernaean Terminators 2 Forge World The Horus Heresy Lernaean Terminators 3 Forge World The Horus Heresy Lernaean Terminators 4

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Warhammer Community

 

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Killteam und neues Gelände

21.07.201815
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Forgeworld: Bilder vom Open Day

16.07.201820
  • Warhammer 40.000

40k Kill Team: Große Preview

06.07.201845

Kommentare

  • Die FAQs sind ja wichtig (leider schade das es sie immer noch in diesem Umfang braucht).

    Die Beta Regeln finde ich keine gute Idee. Weil es einfach zu viele Butter und Brot Spieler gibt die die gleich als in Stein gemeißelt betrachten, das ist oft sehr ärgerlich. Besonders dann wenn besagte B&B Spieler sich einfach nicht an Absprachen halten können/wollen/vermögen….

    GW sollte hier noch deutlicher drauf hinweisen das diese Regeln nur für Testzwecke und Feedback veröffentlicht werden.

    • Finds eher schwach von den Spielern wenn die nicht zwischen offiziellen Regeln und explizit benannten „beta Regeln“ unterscheiden können ….

    • Sie haben darauf hingewiesen. Dass es Spieler gibt, die die Texte nicht genau genug lesen, ist ein altes Problem, das sich auch durch Leuchtschrift und Warnlaute nicht beheben ließe. Nicht umsonst schrieb Alessio Cavatore in einem Artikel zum Thema Errata mal, dass die meisten Probleme mit Regeln nicht in die Kategorien „Fehler“ oder „Unklarheiten“ fielen, sondern in die Kategorie „RTFM“ (Read the f***ing manual).

      Übrigens habe ich die Tendenz, Regelteaser oder Betaregeln als unumstößlichen Regelbestandteil zu sehen, mindestens ebenso oft bei Turnierspielern wie bei B&B-Spielern gesehen. Das gehört wohl ebenso zum System wie die Tendenz vieler Spieler, alles außer dem ausgewogenen Spiel vollständig auszublenden.

    • Ach ja? Alleine die Änderung beim Deepstrike hat schon enorme Auswirkungen auf das Spiel, vom Rest mal ganz abgesehen.

  • So, nun bin ich endgültig genervt von dem ganzen Open, Narrative und Sonstwas-Play. Bisher hatte es „nur“ zur Auswirkung, das ich bei den Regeln draufzahlen sollte da dieses Zeug auch mit in den Büchern steht. Und das alle Punkte nervigerweise separat und nicht im Profil stehen. Und nun:

    – Kann ich den angekündigten Knarloc nicht spielen, da sie keine Punkte mitliefern
    – Soll ich nach beta Regeln für Schocktruppen irgendwelche Power-Level berechnen, die ich gerade bei der holzschnittartigen Berechnung mehrerer Modelle völlig hirnrissig finde
    – Kann ich meine Iron Warriors nun doch wieder nicht mit Renegaten und Rittern spielen, obwohl ersteres durch die Warlord-Regeln ohnehin schlecht ging.

    Irgendwie verliert mich GW hier. Zumal ich noch nix in den FAQ gefunden habe, was „mein“ 40k irgendwie verbessern würde. Evtl- falle ich einfach zwischen die Spieler die nur (bisweilen narrativ) mit Figuren rumdaddeln und die Hardcore-Tunierspieler. Ich mochte da eigentlich immer einen Mix und in alten Editionen ging das auch gut bzw. war in meinen Augen der Standard.

    • Ähm, wieso kannst du Iron Warriors nicht mit Renegaten und Knights spielen? Du darfst nach den Regeln für organisiertes Spiel nur nicht alles in ein Kontingent packen und es mit den Schlüsselwort CHAOS versehen. Du darfst neben deinen IW aber jederzeit ein zweites Kontingent aufmachen, das dann die Renegaten enthält. Den Knight musstest du ja bisher sowieso schon in ein eigenes Kontingent stecken.

      Kurz gesagt, ein Kontingent darf nicht mehr als verbindendes Schlüsselwort CHAOS/IMPERIUM/… haben, aber die Armee darf das durchaus noch.

      • Hm ok stimmt, zu schnell gelesen bzgl. der IWs. Wenn das so hilft irgendwelches Powergaming einzudämmen ist es wohl so ok. Für die Renegaten finde ich es immer noch schade, ich versuche seit längerem die so einzubauen dass es einigermaßen funktioniert. Wenn die jetzt noch eigene Detachments (und damit ihre gurkigen HQs) brauchen geb ich das wohl auf.

        Das ich jetzt zwingend das Powerlevel beachten muss und vor allem der Knarloc ärgern mich aber immer noch sehr. Gerade den Knarloc wollte ich aus Stil immer haben und ich fand es echt blöd dass er bei der 8. rausflog und es für Tau auch keine geeigneten Prox-Regeln gibt. Könnte man Eldar allieren, hätte ich wahrscheinlich ein „Kroot-Eldar“ Detachment draus gemacht.

        Und dann kündigen die den wieder an, ich freu mich wie bolle und dann gibt’s keine Punkt!!!

  • Ich verstehe das Genöle, das ich vielerorts lese nicht so richtig? Einigen sind es nicht genug Änderungen, anderen zu viele. Ich finds eigentlich gar nicht so schlecht? Die neuen Deepstrike Regeln sollten dafür sorgen, dass weniger Spiele in Zug 1 schon entschieden sind und Smite Spam war ja nun auch nicht so das unterhaltsamste, wenn man dagegen gespielt hat. Ich frage mich bei manchen Leuten eher, gegen wen die eigentlich spielen, dass da SO ein geschisse um die Regeln gemacht wird. In meiner Hobbyrunde klärt man Unstimmigkeiten vor Spielbeginn oder per Würfelwurf und gut ist („Wollen wir die Beta-Regeln benutzen? Ja/Nein? Alles klar, los gehts). Man kriegt hier manchmal den Eindruck, dass manche hier exklusiv gegen Leute spielen, die die Regeln absichtlich zu kleingeistig wie möglich auslegen. Ist doch nur ein Spiel.

  • Regeln? FAQ? Die 8. Edit ist für mich so oder so ein Witz. Es ist doch nur höher, schneller, weiter. Alle Spiele die ich bisher gemacht habe, waren nach 1,5 Runden vorbei. Lächerlich. Taktisches Verständnis ist nicht mehr erforderlich. Ich spiele meist gegen einen Crimson Fist Spieler und der serviert mir jedesmal 20 Terminatoren die unter halber Reichweite 80 Schüsse mit einer Verwundungswahrscheinlichkeit von rund 90% abfeuern. Aufstellen, einmal Schutzwürfe ablegen und dann abräumen ist für mich kein Spiel und ein bisschen Errata hier und FAQ da macht aus der 8. Edit noch lange nicht mehr als eine Peinlichkeit.
    Das ist selbstverständlich nur meine persönliche Meinung.

    • Gott sei dank, es ist nur deine persönliche Meinung.
      Da hab ich ja nochmal Glück gehabt, ich habe schon kurz befürchtet ich mache immer etwas falsch oder darf ab jetzt keinen Spaß mehr an dieser, in Meinung Augen garnicht so schlechten, Edition haben 😉
      Ne jetzt mal im Ernst, ist euch vielleicht mal in den Sinn gekommen, dass es vielleicht einfach nicht zielführend, wenn dein Gegenspieler immer 20 terminatoren aufstellt, vorausgesetzt es ist euer Ziel, das ihr beide spaß am Spiel habt?

      Und davon mal abgesehen kommt dann doch genau jemanden wie dir die neuen Beta Regel für Deep Strike entgegen, da somit diese 20 terminiatoren nicht mehr in der ersten Runde auf kurze Distanz schocken können, und somit eure spiele demnächst vielleicht sogar mal 2,5 runden gehen 😀✌🏻

    • Also ich hab‘ jetzt keine Ahnung welche Armee du spielst, aber 20 Termies sind nun wirklich kein Ding. Na und haben die halt 80 Schuss. Aber auf tolle 12″ Reichweite. Alles über 24″ is völlig save. Meine Termies sterben in der Regel wie die Fliegen. Gegen T’au, Dark Eldar, Thousans Sons,… einfach alles. Und was machen die gegen Fahrzeuge?
      Dazu kann da neben den Termies ja auch eigentlich nicht mehr viel sein (je nach gespielten Punkten natürlich). Und dann soll er mal versuchen damit dynamisch Missionsziel zu erobern, wenn man mal nicht Standard-Auslöschung spielt, sondern Mahlstom-Missionen. Ne reine Nahkampfarmee ist in der 8. natürlich echt am ArXXX, das ist wahr, aber so eine Armee ist ja nicht in Stein gemeißelt.

      Unterm Strich und ohne dir nahe treten zu wollen ist das Spiel auch das, was man daraus macht. Und dafür ist die aktuelle Edition keinen Deut schlechter als die vorherigen.

      Und wenn alle Stricke reißen, sprich mit deinem Gegenspieler und vereinbare, dass er andere Listen bauen soll. Wenn ihm was am gemeinsamen Spiel liegt, sollte er sich darauf einlassen.

      • Auch wenn es etwas spät für eine Antwort ist, trotzdem..

        Wir spielen seit Jahren und es herrscht ein gewisser Ehrgeiz, daher wird mein Gegenüber nicht auf die Optionen des SM-Codex verzichten. Wir würfeln die Missionen vor Spielbeginn und wenn du dann in der ersten Runde deine komplette Infanterie verlierst ist es in manchen Missionen einfach mal unmöglich Ziele einzunehmen. Meine Necrons sind ja nicht so schlecht, aber gegen dieses Termisturm völlig chancenlos.
        Unabhängigkeit davon, für mich ist die Edition einfach schlecht, weil sie eben Wahrscheinlichkeiten von 90% und mehr erlaubt. Necrons können leicht und nicht mal teuer die Reanimationsprotokolle auf 1+ erhöhen. Das ist einfach sinnfrei. Ich könnte eine Menge Argumente mehr bringen, aber eins kann ich nicht, meinem Gegner vermitteln, dass er bitte einige Optionen in seinem Codex ignoriert. Warum sollte er auch?

  • Ich finde alle Änderungen und auch die Betaregeln gelungen.

    Vielleicht davon abgesehen, dass man die Powerlevel addieren muss für das schocken das ist etwas frickelig.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück