von BK-Nils | 22.02.2018 | eingestellt unter: Science-Fiction

Wargame Exclusive: Sisters Preview

Auf Facebook geben Wargame Exclusive eine Vorschau auf kommende Modelle, gerüstete Kriegerinnen für die Schlachtfelder der fernen Zukunft.

Wargame Exclusive Sisters Preview

Guess what is it? A teaser for upcoming model!
..or models?

Quelle: Wargame Exclusive auf Facebook

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Battlefleet Gothic: Armada 2

22.10.20186
  • Infinity

Infinity: Weitere Third Offensive Previews

22.10.20182
  • Infinity
  • Reviews

Unboxing: JSA Sectorial Army Pack

21.10.20189

Kommentare

  • Mal sehen wie lange es diese Sisters bei ihm gibt. Nach Eisenhorn, den Banshees und co. Überraschen diese Minis mich etwas.

    Dazu sollte man nie vergessen, das die Qualität am Modell nachlässt. Mag seine Miniaturen. Finde die Renders aber 100% besser als die Modelle.

      • Stimmt du hast vollkommen recht.

        Und bei Wargames ist die Qualität die selbe wie die Render Bilder, super, dann freue ich mich erst recht.

      • Hoffe nur die Modelle sind am ende nicht kleiner als die Originale. Ich hab einen Schreck bekommen als ich die weibliche Version von Cypher bekam…

      • @Anton von Leski:

        Die Modelle von WGE sind alle sehr filigran aber grade das passt finde ich gut.

  • Sehr schöne Modelle. Wenn das evtl. sogar ein Trupp wird und sie jetzt auch noch weniger als 6,50€ pro Modell kosten, sind die so was von gekauft.

      • Es heißt „heroEs“ mit einem Plural E, liebe Zyklopenschlange, aber ansonsten völlig richtig.

        Ich weise aber darauf hin, dass im letzten GW-Teaser die Plastic-Sisters-Uhr auf Fünf vor Zwölf stand!

      • Raging Heroes sind leider viel zu zierlich, um neben GW Modellen irgendwie zu funktionieren.
        Alleine genommen sind die aber schon schwer geil – hab einiges von denen da stehen.

      • @Raging Heroes: Nur wenn einen Porno-Posen, Fetisch-Heels und hauchdünne Latex-„Rüstungen“ nicht stören. Okay, das ist nicht ganz fair. Manche der Posen sehen eher aus, als würden sie gerade sehr fortgeschrittenes Yoga machen. 😉

      • Hört mir bitte auf mit Raging Heroes, ich persönlich liebe ihre Modelle, aber durch den Real Scale, sind sie keine alternativen zu GW. Alleine Ihre Arme sind viel zu dünn.

      • @Markus
        Klar das gibts bei RH alles gern aber es gibt auch genug Modelle die nicht in dieses Schema fallen. Denke nicht dass man das so verallgemeinern sollte.

  • Ohne hier jemand zu nahe treten zu wollen… Aber ich hoffe GW schafft es, sich hier durch zu setzen. Ich finde so eine Art von Diebstahl einfach eine Frechheit. Die geistige Arbeit von GW zu klauen, schnell nach zu modellieren und darauß dann möglichst viel Gewinn zuschlagen. Sorry, aber da hört für mich der Spaß auf.

    • Also da möchte ich mal vehement widersprechen!

      Ich sehe da weder Diebstahl noch Kopie. Davon ab, dass diese Wortwahl einen Straftatbestand unterstellt. Damit wäre ich an Deiner Stelle mal sehr vorsichtig.

      Persönlich finde ich das, was WE macht ziemlich clever. Man weiß was es sein soll, also kann man durchaus sagen, dass Elemente von GW übernommen werden. Allerdings sind die Sachen auf ihre Art trotzdem eigenständig. Schönes Beispiel sind im konkreten Fall z.B. die Rüstungen. Wiedererkennungswert vorhanden trotzdem soweit eigenständig, dass es wenig mit den GW Soros zu tun hat. Da sind viele Designelemente dabei die GW nicht hat. Die ganzen Verzierungen z.B. oder die Formgebung der Rüstungselemente. Auch die Rückenmodule sehen nach gothic SciFi aus, nicht aber nach denen, die meine Soros von GW haben.

      Insofern hat WE für mich durchaus eine Berechtigung am Markt. Zumal sie bisher Lücken besetzen, die GW einfach nicht bedient.

      • Topkek, also es darf danach aussehen aber wenn ein Riemen anders ist, dann ist das ok? Was sast du zum Bolter samt Adlerschwingen? Zu den Haaren, der Aufmachung vom Rückenmodul, die Art der Kleider, die Rüstung. ALLES sieht nach GW aus, nur halt die Verzierung hier und da.
        Ich bin froh, dass GW die Bolter under Copyright hat stellen lassen, das allen sollte ausreichen. Puh.

    • Gott sei Dank ist nie jemand auf die Idee gekommen GW dafür zu verklagen das sie nach vielen anderen plötzlich Ritter, Magier, etc. veröffentlichten. Man stelle sich vor da wäre man vom Diebstahl geistigen Eigentums ausgegangen.
      Man darf sehr stark annehmen das genug Anwälte gutes Geld verdient haben um genau solche Optionen wie Klagen und Unterlassungen zu prüfen. Also sollte man den Ball flach halten und sich freuen das es am Markt so eine große Vielfalt gibt.

  • Und wieder einer mit alternativen Sororitas. GW sollte die echt mal neu auflegen, um dieses ganze Nachahmen zu unterbinden. Ich kann ruhig noch etwas länger warten und werde mir die hier sicher nicht näher ansehen.

  • Ich möchte hier auch mal meine 5 Cent dazu geben.
    @ Anton von Leski
    Normal sind die Modelle eigentlich immer ein gutes Stück größer als die Originale von GW.
    Das sehe ich bei meinen Tau und der Pseudo Abadon ist so groß wie der Primaris Captain in Gravis Armour.
    Also schon ein Brocken.
    Die Qualität der Miniaturen ist absolut phantastisch!!!
    Tolles Resin das man super bearbeiten kann und das auch leichte Stürze ohne zu brechen überlebt.
    Alles ist absolut scharf und perfekt abgegossen.
    Keinerlei Verzug, perfekte Passgenauigkeit der Teile und keine zu dünnwandig gegossenen Teile.
    Besser geht es nicht!!!
    Was das „klauen“ von GW’S geistigem Eigentum betrifft,da muss ich Markus recht geben.
    Es ist schon sehr dreist was die machen.
    Ich persönlich finde es auch nicht richtig.
    Aber ich kaufe trotzdem bei WE weiö ich sie nicht als Konkurrenz, sondern im Gegenteil als Unterstützung von GW sehe.
    Beispiel: Ich fand die Tau immer toll. Aber die ganzen HQ’S von GW haben mir nie gefallen.
    Jetzt hat WE mit ihrem Ethereal die bis dato für mich schönste 40K zugehörige Miniatur eeeever heraus gebracht.
    Also diese und noch ein paar besondere HQ Modelle bei WE bestellt und den Rest zum Beginnen und für die Zukunft natürlich alles bei GW.
    WE hat immer nur einzelne Modelle.
    Das tut GW nun wirklich nicht weh, wenn ein paar Leute ihre HQ’S austauschen.
    Ja klar! Falsch ist es trotzdem.
    Ich habe auch nie Panzer bemalt.
    Die waren mir zu langweillig.
    Jetzt mit den ganzen Upgrades von WE, habe ich mir um die zu verbauen meine ersten Rhinos bei GW bestellt.
    Was ich damit sagen möchte ist, das ich denke das solche Anbieter alternativer eindeutig zu erkennender GW Teile, GW im ganzen eher nutzen und zusätzliche Einnahmen bringen, als ihnen zu schaden.
    Das wäre meine Vermutung.
    Wenn das naiv und blauäugig ist tut es mir leid.

  • Nachtrag
    Mein ich finde es auch nicht richtig bezieht sich generel auf das Kopieren anderer Sachen.
    Da dies in der Regel Schaden finanzieller Art verursacht.
    Aber in dem Falle denke ich nutzt es sogar GW wie ich hoffentlich verständlich ausgeführt habe.

  • Wenn die Minis hinterher SO aussehen, dann sind die sowas von gekauft…

    Ich warte schon seit Jahren auf „gerüstete Kriegerinnen für die Schlachtfelder der fernen Zukunft“, die Damen von GW haben mir – in der letzten Ausführung mit den komischen Helmen – nicht gefallen, auch die Posen waren… bescheiden…

    DAS HIER hingegen sieht genial aus, genau so will ich sie…

  • Noch was zu den Haaren Herr Kießling,
    die alten Gw Soris hatten ja einen sowas von Mireille Matthieu Haarschnitt, da ist der WGE Haarschnitt geradzu erfrischend 🙂

  • Was ist denn genau Euer Schmerz mit den Nachahmern? Verstehe den Wirbel nicht ganz.

    Wäre als soro Spieler froh, alternativen aus mehreren Seiten zu bekommen.

    Manche tun ja Grad so, als ob deren persönlicher Gewinn geschmälert wird, wenn man nicht-GW Alternativen wählt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.