von BK-Markus | 15.10.2018 | eingestellt unter: Science-Fiction

Wargame Exclusive: Imperial Angel Lord

Wargame Exclusive haben eine neue Sci-Fi Miniatur in ihrem Shop.

Wargame Exclusive Imperial Angel Lord 01 Wargame Exclusive Imperial Angel Lord 02 Wargame Exclusive Imperial Angel Lord 03 Wargame Exclusive Imperial Angel Lord 04 Wargame Exclusive Imperial Angel Lord 05 Wargame Exclusive Imperial Angel Lord 06 Wargame Exclusive Imperial Angel Lord 07 Wargame Exclusive Imperial Angel Lord 08

HQ resin miniature with 40mm base.

These miniatures are supplied unpainted and require assembly.

 

Quelle: Wargame Exclusive

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, SW Legion und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Hitech: Soterius

08.12.20191
  • Warhammer 40.000

FW: Rückkehr des Gorgon Transporters

08.12.201911
  • Fantasy
  • Science-Fiction

Nutsplanet: Dezember Neuheiten

07.12.2019

Kommentare

  • Die riesigen Flügel an der Spitze des Rückenmoduls sind einfach nur bescheuert anzuschauen. Der Rest der Mini ist eigentlich ganz ok…

  • Der Designer war der gleiche, der bei der Vespa den Motor hinten rechts platzierte. Aufgabe war es offensichtlich den Schwerpunkt an einen besonders kreativen Ort zu verlegen.

    Eigentlich ganz nett anzusehen – man darf nur nicht nachdenken.

  • Keine Ahnung warum irgendein Marine mit so nem Türmchen und Flügeln durch die Gegend rennen sollte.
    Vielleicht um schneller vom Feind beschossen zu werden ?
    So durch Türen laufen und so wird auch echt schwierig. 🤔
    Für mich ein sehr unsinniges Modell.

  • Ich find den soweit ganz Ok.

    Was stört, kann man an Einzelteilen sicherlich weg lassen.
    Abgesehen davon ergibt im 40k Universum das wenigste wirklich Sinn!
    Da mit irgendwelchen pseudo Argumenten zu kommen ist doch vergeblich.

  • Eine Hommage an alle Banner auf Rückenmodulen. Ich habe mich immer gefragt, wie die Jungs damit in einem Entertorpedo einen Space Hulk angreifen.

    • Elastomere mit reversibler Versteifung
      Sobald ein magnetisches Feld angelegt wird, werden die magnetischen Teilchen in der Matrix polarisiert und üben Kräfte aufeinander aus. Das lässt das Material versteifen. Wird das magnetische Feld wieder abgeschaltet, kehrt das MRE in seinen ursprünglichen weichen Zustand zurück.

      Keine Diskussion darüber, habe ich im Netz gefunden und kopiert 😀.

      Ich mag die Mini. Ich habe schon ein paar Modelle von denen. Spiele aber keine DA, daher nichts für mich.

  • Weiß net mir gefällt sie,gerade mit dem Helm sieht sie Geil aus. Auch wenn ich sagen muss das der Turm auch nicht mein Ding ist. Aber der Rest gefällt mir.

  • Helm des Löwen, Plasma-Bolter Kombi Waffe = Asrael Standin…jetzt kommt es auf die Größe der Figur an. Wenn diese so groß ist wie die anderen Primarchen der Firma (Magnus, Russ, Mortarion) kann es sein das es sich hier um den Löwen handelt…aka Lion el Johnson. Da würde dann seine verzierte Rüstung und der Löwenschulterpanzer passen und er hat keinen Watcher dabei. Mir gefällt er und kommt irgendwann auch in die Sammlung der Primarchen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.