von BK-Christian | 21.06.2018 | eingestellt unter: Reviews, Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Unheilvolle Zauberei

Gestern haben wir euch die neue Starterbox für Age of Sigmar vorgestellt, und heute nehmen wir gleich eine weitere Box unter die Lupe.

Heute geht es um die Unheilvolle Zauberei, eine Box, die die Magie bei Age of Sigmar um diverse Komponenten und Modelle für Endloszauber erweitert.

GW Unheilvolle Zauberei 1 GW Unheilvolle Zauberei 2

Auf einen Blick:

Produkt: Warhammer Age of Sigmar – Unheilvolle Zauberei
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik und Papier
Preis: 60,00 Euro
Maßstab: 32mm

Das Reviewmaterial wurde von Games Workshop gestellt.

Ausgepackt

In dem großen Karton findet man zunächst das Erweiterungsbuch und die Zauberkarten der enthaltenen Sprüche.

GW Unheilvolle Zauberei 3

Das Buch selbst wartet zunächst mit einer kleinen Enttäuschung auf: Anders als auf dem Produktbild und in der offiziellen Beschreibung angegeben, handelt es sich nicht um ein Hardcover, sondern um ein Softcover. Es ähnelt somit den deutschen Battletomes, aber gerade für Hardcover-Fans wie mich ist diese ABweichung von der Beschreibung schade.

GW Unheilvolle Zauberei 4

Inhaltlich bietet das Buch auf 88 Seiten alles, was man für das Spiel mit den Endloszaubern benötigt. Grob lässt sich der Inhalt wie folgt zusammenfassen:

  • Einleitung und Hintergrund (10 Seiten)
  • Hintergrund der Endloszauber (18 Seiten)
  • Galerie und Bemaltips (16 Seiten)
  • Szenarios und Regeln (38 Seiten)

GW Unheilvolle Zauberei 5 GW Unheilvolle Zauberei 6 GW Unheilvolle Zauberei 7 GW Unheilvolle Zauberei 8

Das Buch ist schön aufgemacht und vor allem die zahlreichen Szenarios bieten viele Möglichkeiten für Spiele mit den neuen Zaubern. Genauer können wir sie noch nicht einschätzen, sind aber auf Eure Meinungen gespannt.

Die genauen Regeln der Endloszauber sind auch noch einmal auf den mitgelieferten Datenkarten aufgelistet:

GW Unheilvolle Zauberei 9

Die Modelle

Die Modelle der Endloszauber kommen in einer großen Plastikverpackung, der im Karton für Ordnung sorgt und die Gussrahmen schützt.

GW Unheilvolle Zauberei 10

Ausgepackt sieht das Ganze dann erst einmal so aus:

GW Unheilvolle Zauberei 11

Insgesamt enthält die Box 6 Gussrahmen (oder 5,5, doch dazu gleich mehr). 4 davon enthalten die Zaubermodelle, einer enthält die dazugehörigen Bases und der letzte, sehr kleine Gussrahmen enthält das Stützkonstrukt der Purple Sun. So sehen die Gussrahmen im Detail aus:

GW Unheilvolle Zauberei 12 GW Unheilvolle Zauberei 13 GW Unheilvolle Zauberei 14 GW Unheilvolle Zauberei 15 GW Unheilvolle Zauberei 16 GW Unheilvolle Zauberei 17 GW Unheilvolle Zauberei 18 GW Unheilvolle Zauberei 19 GW Unheilvolle Zauberei 20 GW Unheilvolle Zauberei 21

Und falls sich jemand fragt, was es mit dem Stützkonstrukt auf sich hat, das sieht nach dem Zusammenbau so aus und dient als Montageplattform der Außenelemente:

GW Unheilvolle Zauberei 22

Fertig

Die zusammengebauten Modelle zeigen wir auf den kommenden Bildern. Da die Modelle extrem unterschiedlich sind und die Skala hier nur von mäßigem Nutzen wäre, habe ich entschieden, alle Modelle der Endloszauber mit Vergleichsmodellen zu zeigen, so dass ihr euch ein Bild von ihnen machen könnt.

GW Unheilvolle Zauberei 23 GW Unheilvolle Zauberei 24 GW Unheilvolle Zauberei 25 GW Unheilvolle Zauberei 26 GW Unheilvolle Zauberei 27 GW Unheilvolle Zauberei 28 GW Unheilvolle Zauberei 29 GW Unheilvolle Zauberei 30

Und falls sich jemand über die Lücken bei den Gnashing Jaws wundert: Die sind aus Bemalgründen nur gesteckt. 😉

Fazit

Unheilvolle Magie ist eine interessante Box, die für AoS-Spieler, die alle Facetten der neuen Edition testen wollen, sicher einen Blick wert ist. Die enthaltenen Szenarios bieten ausreichend Stoff für viele Spieleabende, und die Modelle sind teilweise allein durch ihre Größe beeindruckend und können sicher auch als abwechslungsreiches Gelände oder Missionsziele genutzt werden (außerdem kann man mit ihnen sicher lustige Szenarios für diverse Spiele und Dungeoncrawler schreiben).

Qualitativ sind die Modelle sehr solide, mitunter merkt man ihnen aber stark die Computerherkunft an. Gerade das Feuer von Ravenak’s Gnashing Jaws wirkt ziemlich künstlich und generell sind einige der Modelle etwas flach (die Rückseiten der beiden Spell Portals sind z.B. bestenfalls zweckmäßig gestaltet).

Anders als die Soul Wars Box ist Unheilvolle Magie also sicher kein Pflichtkauf für AoS-Fans, aber gerade jene Spieler, die alle Optionen des Spiels auskosten wollen, oder die Modelle der Endloszauber nutzen möchten, machen damit sicher nichts falsch.

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Kill Team

23.07.201825
  • Dust Tactics / Dust Warfare
  • Reviews

Review: Dust Merc Meatgrinder (NSFW)

19.07.20189
  • Bases
  • Reviews

Review: Laughing Jack Mosaik Base-Topper

13.07.201811

Kommentare

  • Danke für das Review.
    Dank der guten Bilder hätte ich eigentlich jetzt noch mehr Interesse an dem roten Zauberspruch.
    Mit dem Rest und dem Regelzubehör könnte ich aber nix anfangen.
    Aber einzeln werden die ja bisher noch nicht angeboten.

  • Die Modelle der Zauber sind ja echt groß 😮
    Trotzdem bleibt die Box erst mal im Laden.
    Und bei der Größe da brauch ich noch ne neue Vitrine. 😅

  • Na aber auf jeden Fall wird die neue Box gekauft.

    Entgegen der Grundbox, sehe ich hier als Eternals spieler einen Pflichtkauf.

    Es ist nur schade das meine Dispossessed nichts mit der Box anfangen können. 😉
    Aber das verschmerzt mein Geldbeutel schon 😀

  • Eine schöne Idee Zauber auch modelltechnisch darzustellen. Negativ stößt mir aber auch das sehr flache Design der meisten Sprüche auf und das mangelhafte Material, bzw. der Guß.

    LG Ralf

  • „Anders als die Soul Wars Box ist Unheilvolle Magie also sicher kein Pflichtkauf für AoS-Fans,„

    Soul Wars ist kein Pflichtkauf für AoS Fans.
    Erst wenn man mindestens eine Fraktion haben möchte, lohnt sie sich.
    Das Core Book kriegt man ja auch einzeln.
    Wenn man nur Spieler ist, reicht sogar das Generals Handbook und Ubheilvolle Zauber.

  • Auch wenn ich AoS mag, das ganze Set ist wohl eher „nice to have“ als ein zwingender Pflichtkauf. Werd es wohl zunächst beim Download und dem General‘s Handbook belassen, auch wenn das Core-Buch mich reizt (das erste war meiner Meinung nach Murks).

  • Also wenn man AoS spielt sind diese Zauber zwar optional aber eigentlich nicht Nice to have, sondern Pflicht.
    Wer in der neuen Edition ohne sie spielt hat oft einen Nachteil.
    Außerdem sehen sie cool aus und man kann sie umbauen.
    Es sollen auch noch individuelle Zauber der einzelnen Fraktionen kommen.

  • So langsam muss man auch als (schon lange) nicht (mehr) – GW – Spieler Lob aussprechen. Die neue Starterbox war von Inhalt schon super. Und diese hier finde ich auch gelungen. Bis auf die Eindimensionalität der Modelle, zweckmäßig gemacht, ist auch diese Box super geworden.

  • Da lobt man als GW-„hater“ einmal eine Box und dann kommt gleich am nächsten Tag so ein kackhässliches Zeug was nach Kinderspielzeug aus den 80ern aussieht. Weltbild wieder hergestellt 😀

    • Nur weil der normale hochwertige Gussrahmen von GW nun vorgegärbt ist, ist er nicht kackhässlich. Er ist für nichtmaler gedacht, um direkt mit Ihnen spielen zu können.
      Schau dir mal bemalte Bilder von den Zaubern an. Hatte die schon in der Hand und die sind hochwertig und sicher nicht hässlich.

      Versteh einer diese GW Hasser.

      • Das hat nichts mit der Farbe zu tun, sondern mit der lieblosen 3D Modellage die nach einer Budget-Version von LoL und co. aussieht.

      • Was daran jetzt wieder lieblos ist, versteht ich auch wieder nicht. Was hätte der Herr denn gerne?

        Sonst aber jeden Dreck abfeiern…

      • Soso, welchen „Dreck“ feiere ich denn ab?^^ Würde mich jetzt schon interessieren, da ich generell eher „picky“ bin. Die Sachen sind steril, glatt, schreien „Computergrafik“ und sind alles in allem recht einfallslos. Ein riesen Schädel mit Stacheln dran? Come on, das ist ja quasi schon eine Selbstparodie von GW.

  • Sieht schon cool aus. Nicht unbedingt praktisch und sinnvoll, aber cool.

    Einziger Minuspunkt: GWs neue Verpackungen. Früher ging es doch auch, die Gußrahmen lose in der Box zu haben. Kennt jemand den Grund dafür, warum es jetzt noch eine Innenverpackung gibt?

    • Eine der besten Ideen, die sie jemals hatten. Die trennenden Pappeinlage halte ich zwar für noch besser.

      Es schütz die Bücher vor dem zerkratzen und beschädigen durch die Gussrahmen. Und da hatte ich früher schon einiger sehr unschöne erlebnisse beim auspacken.

      • Pappeinlage finde ich auch besser.

        Nichtbeutelige Innenverpackungen aus Plastik gibt es aber bei anderen Bausätzen, wo es sie mMn nicht braucht. Und diese unnötigen Zusatzverpackungen sind nicht meins.

      • Wieder mal ein „Daumen hoch“ von mir gegen den Plastikmüll 😉
        Recyclebare Verpackungen sind mir auch lieber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück