von BK-Thorsten | 22.08.2018 | eingestellt unter: Science-Fiction

Titan-Forge: Heavy X4-Claymore & APC X2-Sabre

Titan-Forge bieten einen neuen schweren Panzer und einen futuristischen APC an.

Titan Forge X 4 Claymore 01 Titan Forge X 4 Claymore 02 Titan Forge X 4 Claymore 03 Titan Forge X 4 Claymore 04

This set contains enough parts to make one X-4 Claymore tank model:

– Heavy turret

– Tank gun type 1

– Tank gun type 2

– Tank gun type 3

– Side skirt left

– Side skirt right

– Side gun turret x2

– Side gun type 1 x2

– Side gun type 2 x2

 – Hull top part

– Hull bottom part with integrated sides

– Bumper mount x2

– Front Bumper

– Front right track

– Front left track

– Rear right track

– Rear left track

 Height: 70mm

Length: 129mm

Width: 110mm

X4-Claymore – 44,00 Euro

Titan Forge Apc X 2 Sabre 01 Titan Forge Apc X 2 Sabre 02 Titan Forge Apc X 2 Sabre 03 Titan Forge Apc X 2 Sabre 04

This set contains enough parts to make one APC X-2 Sabre model:

– Light turret

– Hull top part

– Hull bottom part with integrated sides

– Small hull front cover

– Front right track

– Front left track

– Rear right track

– Rear left track

– Right headlight

– Left headlight

Height: 57mm

Length: 124mm

Width: 87mm

APC X2-Sabre – 39,00 Euro

Quelle: Titan-Forge Games

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Science-Fiction

Hasslefree: Neuheiten und Previews

14.11.201810
  • Warhammer 40.000

FW: Adeptus Titanicus Separate Waffengussrahmen

14.11.20185
  • Science-Fiction

Shieldwolf Miniatures: Sisters of Faith

13.11.20186

Kommentare

  • Die Wanne und diverse andere Änderungen hätten sie damals im Kickstarter schon umsetzen sollen. Dann lassen sich die Modelle hoffentlich jetzt besser bauen.

  • Naja wenn man sich die Bilder so anschaut ist der Guss nicht unbedingt das beste was ich dieses Jahr so gesehen habe.

    Und wenn sie sich schon bei den Katalog Bildern keine Mühe geben, kann man von der Serie wohl nicht viel mehr erwarten.

  • Schick schauen diese SciFi Panzer ja schon aus. Mein Fall sind sie aber nicht. Für mich sind solche bulligen High-Tech-Panzer mit dröfzig Ketten und jeder Menge Winkel und Kanten immer sehr bemüht. Dann entweder richtig Low-Tech-SciFi wie in 40k oder eher so wie bspw. bei Dropzone Commander: Kleine Panzer mit extrem abgeschrägter Panzerung und das Hauptgeschütz autonom auf einem ausfahrbaren Schwenkarm.

  • So ein Bausatz bietet sich eigentlich ideal für den Spritzguss an wenn die Einstiegskosten in die Fabrikation nicht so hoch wären. Bei Resingüssen hätte ich immer bedenken so etwas zu bestellen wenn der Ruf der Firma was QA und Reklamationsabwicklung nicht makellos sind

    (Habe aber auc nicht die Forgeworld/Warlord/Blitzkrieg Vorgeschichte und Erfahrungen)

  • Warum die hinteren Ketten anders sind als die vorderen verstehe ich nicht, auch ist der für einen Panzer viel zu eckig und die Seitenkuppeln (oben) sind sehr seltsam angebracht. Weckt bei mir kein „Haben woll‘n“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.