von BK-Christian | 18.03.2018 | eingestellt unter: Terrain / Gelände, Tutorials

Tabletop Workshop: Zwergensäulen

Mit dem Fantasy-Tiefbau kennt man sich beim Tabletop Workshop ja aus, da passen die neuen Säulen natürlich gut.

Heute geht’s mal nach Mittelerde, genauer gesagt in die Minen von Moria. Denn wir basteln typische Zwergen-Säulen, wie man sie aus dem ersten „Der Herr der Ringe“-Film kennt.

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

PWork: Landeplattform

27.05.2019
  • Terrain / Gelände

Spellcrow: Pilze

26.05.20192
  • Infinity
  • Terrain / Gelände

Micro Art Studio: Infinity Objective Room Mk2

26.05.2019

Kommentare

  • Also das Tutorial ist wie immer Klasse aber diesem Oli kann nan einfach nicht zuschauen. Einfach nur peinlich dieses Gehampel vor der Kamera. Ich wollte mir ein paar nachfolgende Videos anschauen, Hans dann aber gelassen.

    • Danke Dir für Feedback zum Video – und zu Olli: Ja, er ist ein wahnsinnig energiegeladener Mensch und natürlich hat jeder so seinen Geschmack, dass man das vielleicht nicht mag. „Peinlich“ finde ich jedoch etwas hart formuliert … Übrigens die anderen aus dem HTL World-Team sind ruhiger :D, daher schau vielleicht mal in deren Videos/Battle Reports/Tutorials rein. In Sachen „Der Herr der Ringe / Hobbit“-Tabletop gibt’s keinen besseren deutschen YouTube-Kanal meiner Meinung nach.

    • Sehe ich auch so, leider kann ich mir die Videos von Oli nicht anschauen… Inhaltlich sicherlich gut aber alles andere ist nix für mich

  • Schon echt beeindruckend was man mit so nem Heißdrahtschneider alles bauen kann ! Ich finde die Säulen wahnsinnig gut. 👍

    • Vielen Dank – und ja, der Proxxon ist wirklich ein geniales Werkzeug für den Geländebau. Vor allem in Verbindung mit den Tools von Gerard Boom lässt sich praktisch jede Form zurechtschneiden. Man muss nur mal nach Workshop-Bildern von ihm suchen, siehe: http://bit.ly/2FPluJz

  • Ich mag die Videos echt. Diesmal habe ich aber schon beim Zuhören den Überblick über die Größen verloren.

    2 Scheiben von 2 mm Dicke, danach 3 Scheiben von 9x der Hälfte vom Gewicht meiner Schwiegermutter, abzüglich den ersten drei, die wir vorhin geschnitten hatten. Dann noch 2 davon und dann die letzten Beiden mit der langen Hälfte an das obere Ende anflanschen.

    was?

    • Psssst, YouTube ein neues und völlig revolutionäres Feature: Die PAUSEN-FUNKTION um Videos mittendrin und an beliebiger Stelle anzuhalten 😉

      Aber klar, das Thema rund um die Zuschnitte ist etwas komplexer und all die Maße kann man nicht im Kopf behalten. Beim ersten Mal Anschauen einfach das grundsätzliche Prinzip mitnehmen und dann, sobald man nachbaut, nochmals wegen der Maße anschauen und die Pausen-Funktion nutzen. Auf unserer Facebook-Seite trudeln übrigens schon die ersten Fotos von Zuschauer ein, die die Säulen nachgebaut haben: https://facebook.com/TWSshow

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.