von BK-Christian | 28.04.2018 | eingestellt unter: Tutorials, Veranstaltungen

Tabletop Workshop: Stewalin und Bitbox!

Bei Tabletop Workshop dreht sich heute alles um Stewalin.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBjbGFzcz0neW91dHViZS1wbGF5ZXInIHR5cGU9J3RleHQvaHRtbCcgd2lkdGg9JzY0MCcgaGVpZ2h0PSczNjAnIHNyYz0naHR0cDovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9EWWRTVGo0VlU4TT92ZXJzaW9uPTMmJyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49J3RydWUnIHN0eWxlPSdib3JkZXI6MDsnPjwvaWZyYW1lPg==

Nach der Verarbeitung von bislang 850 kg Stewalin und über 38.000 produzierten „Modular Dungeon“-Bauteilen, hat Michael einige Tipps rund um das synthetische Gießpulver für Euch parat.

Und dann ist da noch die Bitbox Nord, die schon nächstes Wochenende steigt!

TWS Bitbox Nord 2018

BITBOX NORD – Der Tabletop-Flohmarkt im Norden!

Am Samstag, den 5. Mai 2018, öffnet die BITBOX NORD in Hamburg wieder ihre Tore!

Freut Euch auf einen neuen Tabletop-Flohmarkt mit diversen Spielsystemen, Regelbüchern, Miniaturen, Gelände, Zubehör und vielem mehr aus dem Tabletop-Hobby! Von Spielern für Spieler zu fairen Flohmarktpreisen!

Wann: 5. Mai 2018 von 10-14 Uhr, Eintritt frei!

Wo: Gemeindehaus der Kreuzkirche Wandsbek in der Kedenburgstraße 14 in 22041 Hamburg
Tischreservierungen unter: BITBOX.NORD@gmail.com

18€ pro Verkaufstisch (ca. 1,5 m) per Vorkasse, Aufbau ab 8 Uhr bis 9:15 Uhr

Unterstützt vom Tabletop Workshop / https://facebook.com/TWSshow

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Star Wars
  • Tutorials

Diced: Stormtrooper bemalen

20.08.2018
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Holzbrücke

19.08.20187
  • Dropfleet Commander
  • Tutorials

Tutorial: Algonquin Shaltari

16.08.20187

Kommentare

  • Guten Morgen,
    ich giese und forme auch schon einige Jahre ab und habe nie Probleme mit Lufblasen.
    Ich mußte nie den Giesgips mit dem Pinsel in die Ecken drücken oder die Form schütteln.
    Aber auch nur deshalb,weil mein Giesgips richtig klasse ist.

    Es gibt viele Gipse,wo jedoch die ober genannten Tips einfach unerlässlich sind.

    Der Hobby Time Stewalin ist eine gute Sache ,auch wenn es viele Gipse aus dem Zahntechnikerbereich gibt.
    Viele schwören auf diese Fach-Gipse,ich dagegen weniger.
    Dem Stewalin ist es auch egal,wenn das Mischverhältniss nicht immer perfekt eingehalten wird.

    Danke für das Tutorial.

    • Vielen Dank fürs Feedback – freut mich, dass Du die Tipps bestätigen kannst (kenne sonst niemanden direkt, der ebenfalls viel mit Stewalin arbeitet und mich austauschen könnte).

      Welchen Gips von welchem Hersteller benutzt Du denn, wenn ich fragen darf? Demnächst wollte ich nämlich mal verschiedene Dentalgips-Proben bestellen und ausprobieren, ob sich in Sachen Preis/Leistung die Abgußqualität noch verbessern lässt.

  • Schönes Tutorial mit netten Tipps. Wollte demnächst ja sowieso mal mein Städtkampf-Gelände anfangen. Ich selbst benutze gerne Dentalgips (früher mal nen dickes 25kg-Paket bestellt)- ist echt super und nicht so teuer. 🙂

    Sehr empehlen kann ich dazu auch die Seiten von HirstArts: http://www.hirstarts.com/casting/casting.html 😉

    • Danke fürs Lob – freut mich, dass Dir die Tipps weiterhelfen!

      Dentalgipse gibt’s ja in verschiedenen Qualitätsstufen und Festigkeiten, und ja, sie sind oft günstiger als Stewalin. Zumal es Stewalin meist nur in 1 kg oder 25 kg Abfüllmengen gibt.

      PS: Durch Hirst Arts bin ich vor rund 3 Jahren überhaupt auf das ganze Abgießen-Thema gekommen 😀

  • Sehr schönes Video. Ich giesse mittlerweile mit einer Keramischen Giessmasse die 3:1 angemischt wird. Ist nicht ganz so Hart wie Stewalin, aber um die Hälfte billiger.

    Der Modellbaugios lässt sich auch gut giessen, allerdings ist der so weich, das man mit den Fingernägeln Kratzer reinmachen kann. Für Gelände damit eher ungeeigent.

    Ich überlege ob ich mir eine Vakuumkammer anschaffen soll. Alleine fürs entlüften des Silikons und Resin.

    • Ja, Stewalin ist gemessen an vielen Dentalgipsen leider recht teuer. Vor allem, weil man es meist nur in 1 kg und 25 kg Abgabemengen bekommt. Wenn man nicht viel braucht, ist ein 25 kg-Sack natürlich Quatsch, obwohl der kg-Preis so nur knapp 3€ beträgt.

      Würde ich mit Resin arbeiten, würde ich defintiv auf eine Entlüftungsanlage setzen … In jedem Fall Danke fürs Feedback und Lob, hoffe, Du konntest einige neue Tipps aufschnappen.

  • Alle wichtigen Kniffe prima zusammengefasst, tolle Arbeit. Ich selber arbeite mit Raysin (ähnlich wie Stewalin in Preis und Eigenschaften) und kann nur noch folgende Tipps hinzufügen:
    -Unbedingt darauf achten, dass die Unterlage plan ist (benutze selber Granitfliesen hierfür). Jede Krümmung der Unterlage geht in die Teile über, so dass die Unterseite nicht mehr plan ist. Bei Konstrukten aus mehreren Teilen macht sich das bemerkbar, auch wenn man es dem Einzelteil nicht ansieht. Zu dünne Bretter verbiegen sich gerne schonmal mit der Zeit.
    -Form vor dem Gießen mit Spüliwasser benetzen und ausschlagen kann das Auspinseln sparen (tut es bei mir).
    -Wer viel gießt, sollte sich die Anschaffung eines Rütteltisches überlegen. Gibt es gebraucht z.B. aus Laborauflösungen, sind zugegeben eine definitive Investition aber ihr Wert in Gold wert.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück