von BK-Christian | 09.07.2018 | eingestellt unter: Tutorials

Tabletop Workshop: Miniaturen Bemalen I

Back to basic beim TWS. In gleich vier Folgen fängt das Team nochmal ganz am Anfang an.

Parallel zur aktuellen Malathon-Aktion von http://Magabotato.de startet der TWS eine vierteilige Serie rund ums Bemalen von Miniaturen: In Teil 1 geht’s um den Zusammenbau und das Entgraten von Modellen, welche Materialien welche Kleber benötigen und wie man seine Modelle optimal grundiert. Viel Spaß!

Quelle: Tabletop Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Dungeon Display

05.11.20183
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Leitern bauen

31.10.20184
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Styrodur strukturieren

22.10.201811

Kommentare

  • Nette Kurzübersicht über die Basics zur Vorbereitung zum Malen. Dieses Plastik-Putty von Vallejo muss
    ich echt mal besorgen. Hoff mal das ist besser als das greenLiquid von GW- das schrumpft recht stark…
    Das Abwaschen mach ich inzwischen gleich mit den kompletten Gussrahmen in einem Rutsch und nehm lieber
    heißes Wasser (ca. 70 Grad). Glaube das lößt besser Ölreste von den Minis. 😉
    Bin mal gespannt wies weiter geht. 🙂

    • Plastic Putty schrumpft auch, füllt gerade größere Lücken aber besser. Ich packe am liebsten erst Putty in die Lücken, und trage nach dem Aushärten noch eine Abschlussschicht Liquid GS auf, da das glatter und feiner aushärtet.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.