von BK-Herr Kemper | 11.03.2018 | eingestellt unter: Star Wars

Star Wars Legion: Gelände und Missionsziele

Für Star Wars Legion erscheint ein Blister mit zusätzlichen Barrikaden und eine Box mit Missionszielen.

FFG Star Wars Legion Gelände4 FFG Star Wars Legion Gelände5 FFG Star Wars Legion Gelände6

“Get them to activate the connection between us and that comms tower!”
–Bodhi Rook, Rogue One

Fantasy Flight Games is proud to announce two new expansions for Star Wars™: Legion, bringing your battlefields even closer to the Star Wars galaxy!

  • Priority Supplies Battlefield Expansion
  • Barricades Pack

The battles of Star Wars: Legion can rage across the galaxy. You may be fighting in the desert wastes of Tatooine, the snow fields of Hoth, the grassy fields of Lothal, or the tropical beaches of Scarif. No matter where the Galactic Civil War takes you, the Priority Supplies Battlefield Expansion and the Barricades Pack have the miniatures to bring new life to your battlefields. Your troops may hunker down behind sturdy barricades or desperately maneuver to secure crates, comms stations, and moisture vaporators. With a total of twelve objective miniatures and eight barricades between these two expansions, you’ll have everything you need to bring a new level of Star Wars realism to your games of Star Wars: Legion.

You can pre-order your copies of the Priority Supplies Battlefield Expansion and the Barricades Pack at your local retailer or online through our webstore today! Then, read on for more of what you can find within these two expansion packs.

FFG Star Wars Legion Gelände1 FFG Star Wars Legion Gelände3

Priority Supplies Battlefield Expansion – 24,95 USD

Your battles might take you to planets across the galaxy, but one thing that most games of Star Wars: Legion have in common are your objectives. Objective tokens are commonly placed on the battlefield at the beginning of the game as the players select the objective card that will be used for their game. These objective tokens could represent crates of supplies, communications relays, or key positions on the battlefield, but with the addition of the Priority Supplies Battlefield Expansion, you can bring your objective tokens to life with twelve new objective miniatures.

 

Rather than a flat piece of punchboard, the objective miniatures included in the Priority Supplies Battlefield Expansion spring off of the battlefield, providing a clearly visible and thematic place for you to direct your army. Within this expansion, you’ll find three comms stations, four moisture vaporators, and five supply crates, each giving you the perfect way to mark an objective token on the battlefield, no matter which objective card you’re using. And of course, even if you’re not marking objective tokens, each of the miniatures in this expansion can stand in as terrain, bringing an added layer of Star Wars theme to your games of Star Wars: Legion.

You’ll also find new variety for your conflicts in the three brand-new battle cards included in the Priority Supplies Battlefield Expansion. Sabotage the Moisture Vaporators puts the new moisture vaporator miniatures to good work—one player is tasked with repairing the four moisture vaporators scattered across the field, while the other player must attempt to sabotage them. A new deployment card, Advanced Positions, puts both armies in opposite corners of the battlefield and allows them to adapt and move, scouting in advance to gain the upper hand. Finally, theMinefield condition card transforms any battleground into a lethal deathtrap, sprinkling mines around the battlefield. Whenever a unit gets too close, they run the risk of setting off a detonation that could shatter even the toughest defenses.

Between twelve new objective miniatures and three new battle cards, the Priority Supplies Battlefield Expansion promises to reshape your games of Star Wars: Legion and draw you into the Galactic Civil War like never before.

FFG Star Wars Legion Gelände2

Barricades Pack -14,95 USD

When you’re seeking protection from enemy blaster fire, there are few substitutes for the solid weight of a barricade between you and your foes. Decorate your games with more terrain and provide cover for your troopers with the Barricades Pack for Star Wars: Legion!

Within this expansion, you’ll find eight unpainted barricades, identical to the barricades included in the Star Wars: Legion Core Set. By doubling your supply of barricades, you can create even more variety in your battles, sprinkling barricades across the field and providing places for units on either side to hunker down and take refuge from enemy fire. You can use these barricades as decorative terrain for an Imperial installment or a secret Rebel base—or you can integrate them fully into your game by providing heavy cover for any unit that hides behind them. Either way, the Barricades Pack invites you to bring a little more Star Wars flavor into your planetary battles.

Der deutschen Vertrieb der Fantasy Flight Produkte liegt bei Asmodee.

Link: Fantasy Flight Games

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • Star Wars

Star Wars Legion: Scout Troopers Unit Expansion

19.09.20181
  • Star Wars

Brother Vinni: Armed Princess

14.09.201811
  • Star Wars

Star Wars Legion: Boba Fett Expansion

03.09.20189

Kommentare

  • Da hätte sich FFG echt die hässlichen Bases sparen können. 🤦🏻‍♂️
    Wobei das gezeigte Gelände such schnell selbst gemacht werden kann. Besonders preiswert ist das eh nicht.

    • Objecrives auf Basen zu setzen ist keineswegs unüblich, oder? Tatsächlich ist soetwas im Zuge der Regelsicherheit bei Turnieren durchaus sinnvoll – wer es mag kann die recht einfach weglassen… vielkeicht mache ich da mal ein „Unbasing-Tutorial“… 🙂

  • Oh. Karten die für Spiel benötigt werden in einer Box die nichts damit zu tun hat. Aber es ist nur eine Mission die kann man proxen. Und zuhause ist es egal… Ich weiß ich mecker aber ich hoffe es wird kein imperiale assault wo man blister für die Missionen kaufen musste damit man an offiziellen Terminen spielen konnte

    • „Karten die für das Spiel benötigt werden“?
      Erklär mir das mal bitte. Kannst du das Spiel ohne die Karten in der Box nicht spielen?

      „In einer Box die nichts damit zu tun hat“?
      Das ist eine Erweiterungsbox mit neuen Missionen, Aufstellungen und Wetterbedingungen, sowie Gelände- und Missionsteilen. Wieso haben die Karten nichts damit zu tun?

      • Wie geschrieben offizielle Termine. Zeig mir zudem Minen und die Aufstellungsart in dem Set was die damit zu tun haben . Oder informiere dich was du für IA gebraucht hast das keinen Bezug zu deiner Armee hatte. Ich bin mittlerweile eben recht zynisch was ffg angeht und die Karten im Geländeset verstärken das.

      • Niemand- nicht mal du- weiss wie die Turnierregeln von Star Wars Legion aussehen. Also mecker und heul bitte nicht schon über Sachen von denen du keine Ahnung hast.
        Ich wette mit dir dass man dieses Set NICHT braucht um an Turnieren teilnehmen zu können.

        Und wegen den Karten: Dann erkläre mir doch bitte im Umkehrschluss was deiner Meinung nach eine passende Aufstellungsart für Vaporatore wäre, und dich nicht so aufregen würde.

      • Ums kurz zu machen ein Set Missions Karten. Ich sage ja auch nicht ich weiß es, aber mit Würfeln und dies Karten in einem Geländeset haben wir Muster wie bei den anderen Spielen von ffg.

  • Was mich neben dem viel zu großen und mit IA nicht kompatiblem Maßstab so langsam nervt, ist dass alle wirklichen Helden (Han, Lando & Co.) immer noch nicht raus sind, und das Spiel so wirklich sehr langweilig wirkt. Zum gefühlten 100.ten Mal Luke in derselben Pose gegen Darth Vader.
    Wenn ich dran denke, wie GW seinerzeit die Herr der Ringe Lizenz bedient hat oder mir den Batman Kickstarter ansehe, wird mir noch klarer, warum mich das nicht mitnimmt.

    • Sorry, aber das Spiel ist noch nicht mal im Handel erhältlich und es wird schon gejammert dass nicht alles verfügbar ist was es im Universum gibt? Ich würde Dir ja zustimmen wenn das Spiel vor nem Jahr rausgenommen wäre aber so?

      • Das Spiel wird seit gefühlten drölfzig Monaten beworben, es gibt schon Teaser auf zig Erweiterungen und nichts, aber auch gar nicht versprüht Star Wars-Flair und macht Lust auf die große Vielfalt der weit weit entfernten Galaxie.
        Andere Hersteller teasern da in einer Woche tollere Sachen und veröffentlichen die sogar!

      • @Jarrek:
        Das sehe ich anders. Ich finde die gezeigten Bilder, die Modelle und die ganze Aufmachung sehr stimmungsvoll. Gerade in den Facebook- Gruppen sehe ich immer wieder tolle Bilder von Geländestücken die begeisterte Spieler schon gebaut haben.
        Ich finde der Star Wars Flair wurde mit den Modellen die bisher gezeigt wurden perfekt getroffen.

      • @ Osiris: Auf diesen Ton reagiere ich auch freundlicher 😉

        Es freut mich, dass Dir das Spiel gefällt. Ich persönlich bin halt sehr enttäuscht, weil a) keine Kompatibilität zu IA gegeben ist, und b) ich den gewählten Maßstab eher unglücklich finde.

        Gerade Star Wars lebt doch von den vielen tollen Fahrzeugen, und ich hätte mich sehr über ein Spiel in 15mm oder 10mm gefreut.

        So bleibt bei mir das ungute Gefühl, dass FFG eigentlich das gleiche Spiel erneut rausbringt, nämlich Skirmish im Star Wars Universum.

        Und dann, mag man ja vieles an GW nicht mögen, aber Multipart-Bausätze wären IMO gerade für Stormtrooper schon das mindeste gewesen, was ich mir gewünscht hätte. Und mal ganz schnell all die ikonischen Helden meiner Kindheit.

        Da zeigen Firmen wie CMON, Mythic oder Monolith auf Kickstarter IMO attraktivere Angebote.

        Sorry für die Wall of Text und einen schönen Sonntag.

      • Die Zielgruppe für 10-15mm ist viel kleiner als 28mm. Der Maßstab ergibt auch in Hinblick auf die Jedes keinen Sinn. Stell dir doch mal die Wasserköpfe in 15mm vor, wenn sie nicht mal hier die Proportionen hinbekommen. Aber das mit IA sehe ich genauso

      • Ich würde mich nicht wundern wenn FFG in den nächsten Jahren ein Massenschlacht- System im Star Wars Universum veröffentlichen würde. Ähnlich wie bei X-Wing und Armada.

      • Heroic Scale muss man mögen. Manche nennen sie „knubbelig“, andere „oldschool“. Ich würde sie unter potthässlich einordnen….Aber das siehst du doch selbst. Knight Models hat noch schöne Star Wars Minis moderiert.

      • So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Mir gefallen die Modelle und auch der Scale total gut. Endlich Modelle die nicht überladen mit Details sind, die man auf armeslänge sowieso nicht mehr erkennt und nur die Bemalung verzögern. Ich finde sie weder „knubbelig“, noch „oldschoolig“, und „potthässlich“ schon gleich gar nicht.
        Aber jedem das Seine.

      • @ Tahir: Ist die Zielgruppe mit 15mm wirklich kleiner oder produzieren die meisten lieber in 28mm weil da GW einfach für sehr viel Publicity in den letzen 30 Jahren gesorgt hat? Und man scheinbar ja Fantasiepreise für völlig überladene Modelle nehmen kann?

        In den USA ist 15mm noch heute sehr erfolgreich, und in England wächst die Szene auch wieder. Bevor GW kam, war 15mm im Wargaming sogar DER Maßstab.

        Was in 15mm heutzutage möglich ist, zeigen viele Firmen, und wie erfolgreich ein Spiel in 15mm sein kann, hat kürzlich der Joan of Arc-KS gezeigt. Aus dem Stand über 2.000.000. Das schafft selbst CMON nicht so einfach.

        Wenn ich mir jetzt überlege, was ein gut geführter Star Wars KS in 15mm abwerfen könnte… bestimmt noch einiges mehr! Man muss halt gute und auch große Modelle bringne. — Beides bei Star Wars IMO kein Problem!

        Ich bin ja, wie viele wissen, eh ein Fan von Gottes auserwähltem Maßstab! 🙂

      • @Osiris: ja klar. Es sei dir auch gegönnt.
        @Jarrek: Dann bleiben wir doch beim einheitlichen Maßstab, wenn wir das schon kritisieren und wünschen uns ein Bodenspiel, bei dem wir die XWing-Schiffe gleich mitbenutzen können. 1:270 ist vielleicht näher an 10mm als an 15mm dran. Da würde ich auch gerne einsteigen. beasts of war hatten das schon mal versucht

      • @ Beloq: Sag ich doch! 🙂 zudem ist die Qualität in den letzten Jahren enorm gestiegen, und muss sich nicht hinter 28/32mm verstecken.

        Außerdem sind 15er günstiger und erlauben es vor allem auf kleineren Platten zu spielen (für mich sehr wichtig!).

    • @ Tahir: wenn man googelt, findet man einige sehr, sehr coole Mods für XWing Bodenkämpfe. 6mm passt perfekt, und da gibt auch ganz gute Proxies für Stormtrooper und Rebellen. Bei 6mm wäre ich vielleicht auch schwach geworden.

    • Also ich find es immernoch Sau unverschämt den Maßstab minimal anzupassen, aber gerade so, dass IA Figuren nicht mehr dazu passen. Gibt da keinen guten Grund. Proportionen und Posen der IA Figuren hin oder her. FFG sieht vorerst kein Geld von mir. Das ist nur unverschämt, gerade dann wenn man schon eine top ausgebaute Produktreihe hat im selben Genere.

    • Ich als Maler der vor allem gerne die Charaktere bemalen möchte mag den Massstab. Ich möchte auch lieber ein Skirmish-Spiel und keine Massenschlachten. Die passen sowieso eher zu Clone Wars.
      Klar, die Modelle könnten aus besserem Material und etwas schöner modeliert sein. Aber so schlecht sind sie auch wieder nicht. Knight Models können zwar gut modellieren aber nicht mit Lizenzen umgehen. Das haben wir bei Star Wars und Marvel gesehen. Und bei dem Desaster gerade mit Harry Potter. Ein Wunder, dass es ihr Batman Spiel bis jetzt geschafft hat.

  • Das Set ist super und wird mit Sicherheit bei mir landen.

    Anderer Maßstb als Imperial Assault? Na und? Sind halt andere Spiele, und das Thema würde zur Genüge unter zig anderen Beiträgen diskutiert.

    Zu teuer finde ich es ebenfalls nicht. Aber der Deutsche jammert halt gerne wenn er nicht alles geschenkt bekommt oder zumindest „richtig günstig“ 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück