von BK-Christian | 07.11.2018 | eingestellt unter: SPIEL

SPIEL 2018: Previews und Bilder 4

Weiter geht es mit unserer Berichterstattung zur SPIEL. Heute widmen wir uns unter anderem sehr ausführlich Mythic Games.

Die Franzosen waren natürlich vor allem mit Reich Busters vor Ort, ihrem kommenden Kickstarterprojekt:

SPIEL 2018 Mythic Games 1 SPIEL 2018 Mythic Games 11 SPIEL 2018 Mythic Games 2 SPIEL 2018 Mythic Games 13

Neben den Demospielen konnten auch diverse Modelle begutachtet werden:

SPIEL 2018 Mythic Games 3 SPIEL 2018 Mythic Games 9 SPIEL 2018 Mythic Games 6 SPIEL 2018 Mythic Games 10 SPIEL 2018 Mythic Games 4 SPIEL 2018 Mythic Games 5 SPIEL 2018 Mythic Games 7 SPIEL 2018 Mythic Games 8 SPIEL 2018 Mythic Games 12

Time of Legends: Joan of Arc kommt ebenfalls voran, hier gab es einerseits die bemalten Modelle und Master:

SPIEL 2018 Mythic Games 15 SPIEL 2018 Mythic Games 16 SPIEL 2018 Mythic Games 17 SPIEL 2018 Mythic Games 18 SPIEL 2018 Mythic Games 19 SPIEL 2018 Mythic Games 20

Noch interessanter waren aber sicher die Produktionsminiaturen aus PVC, die einen Ausblick auf die kommende Qualität geben dürften. Die Backer können sich scheinbar auf ein tolles Produkt freuen:

SPIEL 2018 Mythic Games 21 SPIEL 2018 Mythic Games 22 SPIEL 2018 Mythic Games 23 SPIEL 2018 Mythic Games 24 SPIEL 2018 Mythic Games 25 SPIEL 2018 Mythic Games 26

Und auch hier gab es Demospiele:

SPIEL 2018 Mythic Games 27

Zu Solomon Kane gab es ebenfalls Modelle zu sehen, allerdings „nur“ die Master:

SPIEL 2018 Mythic Games 28 SPIEL 2018 Mythic Games 29 SPIEL 2018 Mythic Games 30 SPIEL 2018 Mythic Games 31 SPIEL 2018 Mythic Games 32 SPIEL 2018 Mythic Games 33 SPIEL 2018 Mythic Games 34

Das neue Spiel Obsidian Protocol wurde gestern schon in den Kommentaren erwähnt, und hier kommen die Bilder. Es handelt sich um ein Spiel mit modularen Mechs:

SPIEL 2018 Obsidian Protocol 1 SPIEL 2018 Obsidian Protocol 2 SPIEL 2018 Obsidian Protocol 3 SPIEL 2018 Obsidian Protocol 4 SPIEL 2018 Obsidian Protocol 5 SPIEL 2018 Obsidian Protocol 6

Para Bellum waren wieder mit Conquest vor Ort, und unter anderem gab es erstmals auch Miniaturen der Zwerge zu sehen:

SPIEL 2018 Para Bellum 1 SPIEL 2018 Para Bellum 2 SPIEL 2018 Para Bellum 3 SPIEL 2018 Para Bellum 4 SPIEL 2018 Para Bellum 5 SPIEL 2018 Para Bellum 6 SPIEL 2018 Para Bellum 7 SPIEL 2018 Para Bellum 8 SPIEL 2018 Para Bellum 9

So, das war der vierte Streich, aber mindestens ein fünfter kommt noch. Morgen!

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • SPIEL

Spiel 2018: Diebstähle und Spendenaktion

11.11.201844
  • SPIEL

SPIEL 2018: Christians Rückblick

09.11.201810
  • SPIEL

SPIEL 2018: Previews und Bilder 5

08.11.20187

Kommentare

  • Hab zwar kein Interesse an dem Conquest-Spiel, aber falls ich jemals Chaoszwerge für Warhammer oder KOW aufbauen sollte, wären die Conquest-Zwerge ja wohl ideal!

    Generell haben die ein paar cool aussehende Minis… kann man nur hoffen, dass deren Geschäft gut genug läuft, dass die uns allen lange erhalten bleiben.

  • Danke für die tollen Bilder.
    Da sind soooo geniale Sachen dabei.
    Ich liebe unser Hobby einfach!!!
    😍😍😍😍😍😍😍
    Die Sachen von Conquest stehen an erster Stelle auf unserer Wunschliste und die Minis von Reich Busters sehen extremst gut aus.
    Der Paintjob ist da auch absolut spitze.
    Ist aber so überhaupt nicht unser Setting.
    Aber irgendwie reizt das ganz extrem.
    Einfach wegen der wahnsinns Minis.

  • Nach dem eher enttäuschenden Claustrophobia gestern, freue ich mich um so mehr auf Reich Busters. Mir ist ein KS mit SGs einfach viel lieber, also eine Hardcore Vorbestellung per KS.

    Auch freue ich mich auf Joan of Arc, auch wenn sich die Auslieferung verspätet. Dafür schaut die Qualität sehr gut und und man bekommt richtig viel für sein Geld.

  • Obsidian Protocol war definitiv mein persönliches Highlight.
    Die Regeln gehen sehr gut von der Hand und die Modelle treffen genau meinen Geschmack.
    Ich hoffe die ENtwickler können alles umsetzen was sie sich vorstellen.

      • Ah das steckt QueTi Studio (Bejing China). Der eine oder andere mag sich noch an deren erstes Projekt Ashes Darksite of the Moon erinnern.
        Für den Rest das war ein Brettspiel aus modularen Pappe/HDF Mech, dessen KS brachial gefloppt ist.

        Mir kam das Design doch gleich bekannt vor. Schön das sie nicht komplett unter gegangen sind. Und die Designs soweit sagen mir doch sehr zu.

        Nun dann da China gehe ich von PVC Minis aus (aber Hard Plaste wäre auch schön und möglich), bin mal sehr auf den KS gespannt und was sie seit ihrem ersten Versuch dazu gelernt haben.

  • Para Bellum hat wieder sehr spannende und schöne Figuren vorzuziegen, waren aber mM nach einer der größeren Entäuschungen.
    2017 haben sie mich aus dem Nichts mit ihrem Stand komplett geflasht. Diesmal war der Stand auch schön und eine neue Fraktion ist ja wie oben beschrieben auch hinzugekommen. Trotzdem habe ich mich gefragt, was sie das Jahr zwischen 2017-2018 gemacht haben?
    Sie haben 2 perfekt für einen Release geeignte Messen verstreichen lassen. Bisher wirft dieses System nichts ab für die. KA wie lang die da vor 2017 schon dran rumgewerkelt haben, aber mindestens 2017/18 kann ich da nichts kostendeckendes Erkennen. Eher Ausgaben mit Figurendesigns, Formen, Logistik und Standkosten für Messen. Die Jungs mögen ja maximal begeistert von sein ihrem Baby. Aber so leid es mir tut: Für mich wirkt es, als wolle man das perfekt ausgearbeitete Universum schaffen mit mehr oder weniger vollständigen Armeelisten multipler Fraktionen bevor man einen Release durchführt. das alles dann auch noch in einem exotischen Maßstab. Das wirkt aber für mich nicht wirklich gesund. Gerade wenn eigentlich eine fertig designte Startbox seit vielen Monaten exisitert. Vlt hat da jemand mehr Infos, aktuell hinterlässt der Hersteller trotz geilen Designs arg viel Fragezeichen.

    • Auf den Punkt haben wir sie auf der Messe angesprochen.
      Antwort: Sie wollen nicht in die Runewars Falle tappen, dass die Spieler nach einem schnelle Einstieg erst 1/2 Jahr auf die nächsten Erweiterungsboxen warteten müssen und so das Gefühl haben das Spiel sei unvollständig.
      Zum Start im nächsten Jahr sollen dann alle Boxen bereits komplett vorproduziert sein.

      • Okay, danke für die Info.
        Ich hoffe das Konzept geht auf. Ich hätte vlt lieber die Grundbox schon irgendwann Q2/3 2018 releast um dann auf der Spiel die Zwerge rauszuhauen. Damit wäre mM nach klar ersichtlich: Wir haben noch viel mehr nach der Grundbox für das System in petto.
        Aber gut, ich freue mich, wenn meine Bedenken komplett falsch sind und das Spiel mit genau ihrer Release-Politik voll einschlägt…Mal gucken welcher deutscher Händler da als erster was anbietet.

      • Was der André sagt, stimmt soweit schonmal. Wir haben auch mit Para Bellum diesbezüglich gesprochen. Im Gegensatz zu Runewars, oder auch Godslayer (was wohl leider mit der Verzögerung von Wave2 nun endgültig tot ist… leider – wer mich kennt weiß, dass ich ein Riesen Fanboy des Spiels bin, aber da kommt zu lange zu wenig, und alles, was kommen sollte, wurde immer weiter verzögert), will man einfach bereits soweit alles fertig haben, um im regelmäßigen Abständen auch wirklich neue Sachen raushauen zu können, um so das Spiel auch sukzessive aufwachsen und aufleben zu lassen.

        Wenn die Ressourcen für diesen Weg da sind, ist das natürlich absolut der richtige Weg. Ein Tabletop (bzw. PvP Wargame) lebt einfach davon (im Gegensatz zu einem Brettspiel), dass sich hier im Lebenszyklus immer wieder etwas ändert, neues dazukommt.

        Auf der Spiel hat man wohl auch nach einem Vertrieb in Deutschland gesucht (und wohl auch einen gefunden, das kann ich jetzt nicht zu 100% sagen, aber da schwirrten 2 Namen durch die Gegend), und man peilt einen Release für Mai/Juni herum an.

      • Also ich bin auch nicht so ganz davon überzeugt das das so klappt. Der Maßstab ist schon ein recht großes Risiko. Und ob es genug Fans mit großem Geldbeutel geben wird die gleich zu Beginn voll Einsteigen und viel Geld ausgeben….ich denke nicht. Das nach der Grundbox stetig was nach kommt ist das eine. Aber das ganze soooo lange hinziehen und nun da GW gerade massig Kohle aus dem Markt zieht mit Großaufgebot kommen…ich weiß nicht.

    • Wir haben im Gespräch mitbekommen das schon Regeln für Fliegende Einheiten und Belagerungsgerät existieren und der Erklärer ersteres wohl auch schon gesehen hat.

      Bin Echt gespannt auf das Ganze, wir wollen es auf alle Fälle mal testen.

    • Stimmt schon, neu ist anders.

      Aber Nazi Mechs und Aliens in einem Commandos Setting…

      Mal sehen was es kostet aber neugierig bin ich schon.

    • Der Cheese ist in diesem Fall beabsichtigt, Mythic Games wollen das Spiel ganz bewusst völlig überzeichnet und abgedreht machen, ein bisschen eben Wolfenstein meets Iron Sky meets Kung Fury (naja… 😉 ).

      Witzigerweise reizt mich die Heldentruppe, weil sie mich an das PC-Spiel Commandos erinnert…

    • Der KS wird so was von durch die Decke gehen. Nicht vielleicht für den deutschen Markt. Aber gerade in England und Amerika gibt es ein riesen Interesse am Weird War Setting. Man hat auch noch zusätzlich einen guten Starttermin für den KS gefunden. Es läuft mit Operation: Overlord auch gerade noch ein Film mit entsprechenden Setting an.

  • Die Zwerge von Para Bellum fand ich extrem enttäuschend, da muss mit dem echten Gussrahmen (ich hab die Hoffnung, dass das noch Vorproduktionsmodelle waren) echt noch was kommen.

    Die Posen waren extrem statisch (Typ breitbeinige Schrankwand) und auch wenn die Rüstungsplatten und Schilde ganz nett aussehen (wenn auch zu bulkig), so waren die „Schwerter“ und vor allem die „Jumpsuit“-Untergewänder einfach nur peinlich… Die sind einfach nicht schön designed und wenn da nicht noch was passiert, dann wäre das nach den kreativen Spires und den zumindest soliden Menschen echt eine Enttäuschung…

    • Im Vergleich zu den grossartigen Elfen sehen die echt total statisch aus.
      Die Elfen sehen aus, als ob Confrontation nie weg gewesen wäre. Eigenständig und düser. Die Menschen sehr solide. Die Zwerge wirken dagegen wie aus einem anderen Spiel.

    • Kann mich dem auch voll anschließen. Hatte mich wirklich sehr auf die Zwerge gefreut, aber das Gezeigte war enttäuschend. Schilde und Helme fand ich ganz gut, aber die Posen und Kleider furchtbar. Das die lamellare Panzerung bis zu den Händen runter geht, ist auch nicht so meins.

  • Mythic Games sind echt eine krasse Firma. Ich schau mir Dinge von denen an und denke… hmm, vielleicht will ich das doch, obwohl mich das Thema gar nicht reizt 😮
    Egal, ich freu mich auf die Wave 1 von JoA!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.