von BK-Christian | 09.11.2018 | eingestellt unter: SPIEL

SPIEL 2018: Christians Rückblick

Die SPIEL ist endgültig vorbei und auch unsere Berichterstattung geht für dieses Jahr zuende. Zeit für einen kleinen Privatrückblick.

Die SPIEL ist jedes Jahr ein kleines Highlight in meinem Kalender, man abseits von Tactica und Salute nur selten so viele bekannte Gesichter trifft, und außerdem sind die Abende nach der Messe immer eine schöne Gelegenheit für entspannte Drinsk mit mit den Kollegen des VME. Das Drumrum ist mir inzwischen in der Tat fast etwas wichtiger als die Messe an sich, aber die ist natürlich auch jedes Jahr wieder genial.

In diesem Jahr lief die Messe für mich etwas anders als zuletzt. Da die Teilnahme des VME bis kurz vor der Messe nicht feststand, kam ich mit dem Team von Neverrealm Industries bei Ziterdes unter, für die Fahrt nach Essen ergaben sich aber trotzdem hilfreiche Synergien. Und so ging es für Seb, Laszlo und mich zunächst nach Bensheim, wo der Inhalt meines Wagens in den Bus des VME wanderte, den wir dann zum Aufbau nach Essen brachten.

SPIEL 2018 Chris 1

Halle 6, Stand I110 und D102 – gerade noch rechtzeitig zum Torschluss (um 20:00 Uhr ist beim Aufbau dicht) waren beide Stände weitgehend fertig. Nach einem kurzen Abstecher ins Hotel ging es auch direkt weiter zu Hans im Glück, wo das mehr als verdiente Abendessen wartete:

SPIEL 2018 Chris 2

Am nächsten Tag wurden noch die letzten Details an den Ständen geklärt (das übliche Chaos: Wann gibt es endlich Kaffee, wo sind die Tickets, wer hat eigentlich gesagt, dass man durchaus ohne das teure Hotelfrühstück auskommt?), bevor es dann endlich losging.

SPIEL 2018 Chris 3

Zwischendurch ging es immer mal wieder durch die Hallen, wo ich neben den bereits gezeigten Ständen auch die ein oder andere Kuriosität entdecken konnte…

SPIEL 2018 Chris 4

Der Stand von Neverrealm Industries war mit seinen 2m x 2m ziemlich kuschelig, aber mehr als ausreichend. Wir hatten unsere neue Demoplatte dabei – einen Umbau des Ziterdes Dunkelstadt-Systems, das Laszlo mit allerlei Pflanzen und zerbrochenen Mauern aufgemotzt hatte. Die Platte soll in den kommenden Monaten noch weiter ausgebaut werden, mal schauen was wir bis zur Tactica so gebaut kriegen.

So sah unser Team aus:

SPIEL 2018 Chris 5

Meine Wenigkeit, Laszlo, Seb

Im Laufe der vier Tage gab es zahlreiche Demospiele auf der Platte und das Feedback war einmal mehr absolut erfreulich. 🙂

SPIEL 2018 Chris 6 SPIEL 2018 Chris 7 SPIEL 2018 Chris 9

Die Luftfraktion konnte leider noch nicht getestet werden, wir hatten sie aber halbfertig in der Vitrine (nicht wundern, ich will mit meinem Farbschema mal ein wenig experimentierfreudiger sein):

SPIEL 2018 Chris 8

Ja, das Bild köntne besser sein, sorry…

Nach Torschluss blieb zwischenzeitlich auch Zeit für einen Besuch bei der Taverne „Zu den Vier Winden“, wo eine Flasche Winterzauber in meinen Besitz wanderte – der Drink zum Weihnachtsmenü ist also gesichert.

SPIEL 2018 Chris 10

Am letzten Tag wurden die Stände so schnell wie möglich abgebaut und verladen, bevor es mit einem kurzen Burgerstopp beim großen M wieder nach Bensheim ging. Am nächsten Tag galt es, kurz nach Sonnenaufgang erst einmal den Bus zu entladen…

SPIEL 2018 Chris 11

Auf der Rückfahrt ins schöne Allgäu gab es unter anderem das hier zu sehen…

SPIEL 2018 Chris 12

Und dann war die Reise zur SPIEL 2018 auch schon zuende und es wurde endlich Zeit, die Beute zu sichten! 🙂

SPIEL 2018 Chris 13

Das Bild ist mal wieder ein wenig geschummelt, ich habe mir natürlich nicht alle Dinge darauf auf der SPIEL gekauft (würde ich nie tun… nein, wirklich nicht…). Gleich mehrere Dinge wurden mir von Kollegen mitgebracht, darunter beispielsweise Infinity Uprising, die Köpfe von Wargames Factory (die werden die Tage hoffentlich verbaut) und zu guter Letzt auch der limitierte Nighthaunt zur 500. GW Ladeneröffnung.

Tsukuyumi mit allen Erweiterungen war ein besonderes Geschenk von mir an mich selbst. Ich fand das Spiel schon seit meinen ersten Testrunden immer total super (hier gibt es nochmal den großen Previewartikel von damals) und auf der SPIEL musste ich es endlich haben. Bei GW habe ich außerdem die drastischen Sonderangebote bei Shirts und Tassen genutzt, und bei Ulisses gab es gleich mehrere Blister zu MERCS (1€ pro Stück, da konnte ich schlecht nein sagen…). Die Pinseltasche von A-Case war ein Geschenk (Danke nochmal! 🙂 ), genau wie das leckere (und inzwischen leere) Pale Ale aus Braunschweig.

Battlestar Galactica und Tanks wird es hier schon bald im Unboxing geben, gerade auf Galactica freue ich mich besonders.

Das war es dann aber für dieses Jahr, als nächstes steht dann die Szenario in Bad Kreuznach auf dem Programm, ich hoffe man sieht sich dort!

Grüße aus dem Allgäu und auch weiterhin viel Spaß beim Brückenkopf!

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • SPIEL

Spiel 2018: Diebstähle und Spendenaktion

11.11.201840
  • SPIEL

SPIEL 2018: Previews und Bilder 5

08.11.20186
  • SPIEL

SPIEL 2018: Previews und Bilder 4

07.11.201829

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.