von BK-Christian | 18.04.2018 | eingestellt unter: Reviews, Warhammer / Age of Sigmar

Review: Lotann, Warden of the Soul Ledgers

Diese Woche reisen wir mit Euch in die Tiefen des Meeres, denn gleich drei Reviews der Idoneth Deepkin warten auf Euch. Den Anfang macht ein sehr konzentrierter Herr mit Tintenfisch.

GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 1 GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 2

Soul Wardens sind mit dem Seelenblick und einem scharfen analytischen Verstand gesegnet und vermerken die gefangenen Seelen, kümmern sich um diese und berechnen, wie viele für eine bestimmte Aufgabe noch benötigt werden. Für gewöhnlich begleiten sie die Phalangen nicht in den Krieg, doch es gibt eine Ausnahme – Lotann von den Ionrach. Dieser Lotann hat sich seiner Aufgabe so obsessiv verschrieben, dass seine Willenskraft die Schleiersee verändert, eine Präsenz, die Idoneth zu größerem Kampfeifer antreibt. Sein hochintelligenter, vielarmiger Ochtar-Familiar hilft ihm bei seiner Aufgabe, das Seelenverzeichnis zu führen, indem er Feinde mit gezackter Klinge und Stachelkeule auf Distanz hält.

Auf einen Blick:

Produkt: Lotann, Warden of the Soul Ledgers
Hersteller: Games Workshop
Material: Plastik
Preis: 25,00 Euro
Maßstab: 32mm

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

Ausgepackt

Nach dem Öffnen der Box warten drei Dinge auf uns: die Anleitung, der Gussrahmen und eine 40mm Base.

GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 3

So sieht der Gussrahmen im Detail und von beiden Seiten betrachtet aus:

GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 4 GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 5

Auch ein paar Nahaufnahmen haben wir geknipst:

GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 6 GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 7 GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 8 GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 9

Zusammenbau

Der Zusammenbau des Modells geht erstaunlich schnell von der Hand, einige Klebestellen sind allerdings sehr fein und erfordern ruhige Hände. Die Gussgrate sind zwar vorhanden aber wirklich fein und mit minimalem Aufwand zu entfernen. Beim Herauslösen der Teile aus dem Gussrahmen empfehlen wir etwas Vorsicht, damit keine dünnen Teile brechen.

Beim Zusammenbau haben wir uns nicht ganz an die Anleitung gehalten, da wir den Ochtar gerne unabhängig von Lotann bemalen wollen (die wirbelnden Tentakel wären beim Bemalen dauernd im Weg). Und so ergab sich nach dem vorläufigen Ende des Zusammenbaus folgendes Bild:

GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 10

Für das finale Bild haben wir das Modell mit Pattafix fixiert:

GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 11 GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 12 GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 13 GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 14

Größenvergleich

Was wäre ein Brückenkopf-Review ohne den Größenvergleich?

GW Games Workshop Review Idoneth Lotann 15

Unser kleiner Space Marine sollte eventuell langsam mal durch einen Primaris ergänzt werden…

Fazit

Lotann ist ein interessantes und sehr spezielles Modell. Mit 25 Euro ist er definitiv auf der teuren Seite zu finden, aber sein Design ist durchaus  gelungen. Der stoische und hochkonzentrierte Aelf und der schwer beschäftigt wirkende Ochtar (der neben Waffen auch ein Tintenfass mit sich herumträgt und die Schriftrolle stützt) bilden ein lustiges Duo, das zu kreativer Bemalung einläd.

Die Idoneth sind insgesamt sicher nicht jedermanns Sache (unsere weiteren Reviews werden da keine Ausnahme bilden), aber für Fans des Designs ist Lotann sicher ein Pflichtkauf und auch für Maler, die gerne mal eine etwas ausgefallenere Fantasyminiatur bemalen wollen, ist er einen Blick wert. Die Qualität des Modells ist ohnehin wieder über jeden Zweifel erhaben.

Link: Games Workshop

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warlord Games / Bolt Action

Review: Tiger II

25.05.201810
  • Reviews
  • Warlord Games / Bolt Action

Review: Marder III Ausf H.

23.05.20186
  • Reviews
  • Warlord Games / Bolt Action

Review: Panzer 38 (T)

21.05.20181

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück