von BK-Markus | 23.04.2018 | eingestellt unter: Infinity, Reviews

Review: Blackjack und Dire Foes 7

Heute haben wir ein Review der Dire Foes Mission Pack 7 Box und des neuen Blackjack für Infinity für euch.

280018 0709 Dire Foes Mission Pack 7 Candy Cloud 280195 0706 Blackjacks 10th Heavy Ranger Bat Ap Hmg

Auf einen Blick:

Produkt: Dire Foes Mission Pack 7
Hersteller: Corvus Belli
Material: Metall
Preis: 35,95 Euro
Maßstab: 28mm

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

USAriadna Review 05 USAriadna Review 06

Inhalt:

Die Box ist, wie bei Corvus Belli gewohnt, mit Schaumstoff gepolstert, und die Einzelteile sind in Plastiktüten verpackt. Die Box besteht aus 7 Einzelteilen und 3 normalen Bases.

Enthalten sind:

 

  • 1x ROSIE (Light Rocket Launcher)
  • 1x KERR-NAU (UPGRADE: White Noise) (Plasma Rifle + Pitcher)
  • 1x HVT

20180411 190909

Es sind wie in jeder Dire Foes Box auch die schönen Artworkkarten dabei.

20180411 191210 1

Die Einzelteile:

20180411 191009

Auf einen Blick:

Produkt: Blackjacks 10Th Heavy Ranger BAT. (AP HMG)
Hersteller: Corvus Belli
Material: Metall
Preis: 32,95 Euro
Maßstab: 28mm

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

 

USAriadna Review 01 USAriadna Review 02

Inhalt:

Die Box ist, wie bei Corvus Belli gewohnt, mit Schaumstoff gepolstert, und die Einzelteile sind in Plastiktüten verpackt. Die Box besteht aus 10 Einzelteilen und 3 normalen Bases.

Enthalten sind:

  • 1x BLACKJACK (AP HMG)

USAriadna Review 03

Die Einzelteile:

USAriadna Review 04

Die Gussqualität ist auch in diesen Boxen wieder sehr gut. Natürlich sind hier und da ein paar Zinnnasen zu entfernen und zu entgraten, aber das gehört bei Metallmodellen eben dazu. Die Zusammenstellung der Boxen ist gut. Und gerade der Blackjack macht optisch ordentlich was her.

 

Zusammenbau:

Der Zusammenbau beider Boxen lief sehr gut. An einem Bastelabend sind diese Modelle gut machbar. Durch die gute Passform hält der Sekundenkleber recht schnell, und man kann flott die nächsten Teile ankleben. Kennern der Infinity Modelle wird aufgefallen sein, dass hier weniger Einzelteile enthalten sind, als man es normalerweise gewohnt ist. Dies liegt an der neuen Einteilung der Gussteile. Dadurch geht der Zusammenbau schneller als vorher von der Hand und die Passgenauigkeit bleibt wie zuvor sehr gut. Und gerade die Modelle der Dire Foes Box haben nicht sehr viele Teile und sind schnell fertig gebaut.

Hier seht ihr die Miniaturen im gebauten Zustand:

USAriadna Review 10 USAriadna Review 13 USAriadna Review 12 USAriadna Review 11

 

USAriadna Review 14 USAriadna Review 17 USAriadna Review 16 USAriadna Review 15

USAriadna Review 18 USAriadna Review 21 USAriadna Review 20 USAriadna Review 19

USAriadna Review 22 USAriadna Review 25 USAriadna Review 24 USAriadna Review 23

USAriadna Review 26

Größenvergleich:

Natürlich darf auch der Größenvergleich in diesem Review nicht fehlen:

USAriadna Review 27 USAriadna Review 28

Fazit:

Beide Boxen sind ihren Preis wert und Corvus Belli hat hier wieder einen guten Job gemacht. Wir finden auch, dass der neue Blackjack eine gute Pose hat und dadurch optisch mehr hermacht als die erste Variante. Die Dire Foes Modelle sind auch sehr gelungen. Das Corvus Belli bei den neuen Boxen weniger Einzelteile hat finden wir auch sehr positive, da hier das Bauen wesentlich schneller geht.

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, SW Legion und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Micro Art Studio: Interplanetario Teaser

18.08.2018
  • Infinity

Infinity: Rebots & Rasyat Previews

17.08.20188
  • Brettspiele
  • Infinity

Aristeia!: Legendary Bahadurs

11.08.20182

Kommentare

  • Der Black Jack gefällt mir viel besser als die andere Variante.

    Und auch wenn ich kein Adriadna spiele denke ich sich trotzdem einer davon in meine Vitrine verirren wird 😉

  • Danke für das Review, aber ich glaube bei Infinity müsst ihr andere Größenvergleichsmodelle nehmen – der Marine wirkt immer unglaublich klobig/grob gegen die Modelle von Corvus Belli. Soll nicht heißen, dass die Marines schlecht sind.

    • Lieber nicht. Als ich vor einer Weile den Marine weg gelassen hatte weil es sich um Fantasy-Miniaturen handelte wurde das sofort in den Kommentaren moniert. ^^

      • Der Vergleichs-Marine ist super. Space Marines sind so ubiquitär, dass man gut einschätzen kann wie groß eine Miniatur ist.

    • Ich würde mal behaupten, dass fast alle Leute, die sich mit Tabletop befassen, schon mal einen Space Marine gesehen haben. Es fällt uns leichter Dinge mit Objekten zu vergleichen als mit reinen Zahlen. Viele haben sicher weniger Probleme damit, wenn man etwas so groß wie einen Space Marine ist als die reine Zahlengröße 3,3cm.

  • Der Blackjack ist schob ein cooler Poser. Der ist gekauft.
    Danke fürs Review. Bei dem Fazit kann ich bedenkenlos zuschlagen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück