von BK-Christian | 22.01.2018 | eingestellt unter: Reviews, Zubehör

Review: Army Box Battle Counter 2

Ende der Woche startet der Kickstarter und wir nehmen den überarbeiteten Army Box Battle Counter heute für Euch unter die Lupe!

Für alle, die noch einmal nachlesen wollen: Hier geht es zu unserem Review des ersten Prototyps!

Auf einen Blick:

Produkt: Armybox Battle Counter / Life Counter Set
Hersteller: Pfeffer Modellbau
Material: MDF, Acryl
Preis: 35,00 Euro für den Battle Counter, 18 Euro für den Life Counter Set

Das Reviewmaterial wurde vom Hersteller gestellt.

AB Army Box Battle Counter Review 1

Auch der zweite Battle Counter kam bereits zusammengebaut bei uns an, die Backer der Kampagne werden stattdessen einen Bausatz erhalten – praktischer, wenn man einzelne Bauteile individuell bemalen möchte. Die Seiten der Box sind mit einem gotischen Muster versehen, und in unserem Fall außerdem noch mit dem Namen Brückenkopf gekennzeichnet.

AB Army Box Battle Counter Review 2 AB Army Box Battle Counter Review 3

Während die erste Version auf eine Lochplatte und Metallstifte gesetzt hat, gibt es bei der neuen Version Drehräder aus MDF, die eine deutlich schickere Optik ermöglichen und außerdem im Spiel weitaus stabiler sind.

Die folgenden Bilder zeigen zum einen den Verschlussmechanismus, der den Deckel auf der Box hält, und zum anderen die Kontrollelemente, die jeweils für 2 Spieler vorhanden sind:

AB Army Box Battle Counter Review 4 AB Army Box Battle Counter Review 5 AB Army Box Battle Counter Review 6 AB Army Box Battle Counter Review 7 AB Army Box Battle Counter Review 8

Auch der Innenteil der Box wurde nach unserem letzten Review neu gestaltet. So sieht die erste Lage unter dem Deckel aus:

AB Army Box Battle Counter Review 9

Das kleine, zweigeteilte Fach kann man entfernen, um so ein größeres Fach zu schaffen:

AB Army Box Battle Counter Review 10

Auch das Sortierfach kann man herausnehmen, so dass darunter ein Würfelfach zum Vorschein kommt, das mit Stoff gepolstert ist:

AB Army Box Battle Counter Review 11

Die neuenSortierfächer sind deutlich besser geschnitten als bei der ersten Version, so passen diesmal auch Karten mit Hüllen in das Kartenfach (oder 40k-Kartensets in ihren Kartonboxen), und eines der kleinen Fächer passt ideal für kleine Karten, wie X-Wing sie für das Schadensdeck nutzt (in meinem Fall sind es die Artefaktkarten für Kings of War):

AB Army Box Battle Counter Review 12

Ein weiterer Vorteil: Das Kartenfach hat einen Eingriff, so dass man die Karten problemlos herausholen kann, ohne die Box auf den Kopf stellen zu müssen:

AB Army Box Battle Counter Review 13

Der Life Counter:

Die Box kann also absolut überzeugen, es wird deshalb Zeit, sich dem möglichen Add-on zu widmen, das ebenfalls Teil des Kickstarters sein wird – Das Life Counter Set. Hierbei handelt es sich um eine Acrylplatte mit dazugehörigen Markern, mit denen man die Lebenspunkte von bis zu 10 Modellen im Blick behalten kann. Die schwarze Platte passt perfekt unter den Deckel und die jeweiligen Marker und Stecktoken finden in einem der Fächer darunter Platz:

AB Army Box Battle Counter Review 14 AB Army Box Battle Counter Review 15

Im Spiel lassen sich mit den kleinen Steckmarkern auf 10 Reihen die Lebenspunkte eines Modells kennzeichnen, mit den beiliegenden Markern kann man den Modellen dann eine der Reihen zuordnen:

AB Army Box Battle Counter Review 16 AB Army Box Battle Counter Review 17

Fazit:

Der neue Battle Counter ist seinem Vorgängermodell deutlich überlegen. Das Zählwerk ist schicker und stabiler, die Fächer im Innenbereich sind besser geschnitten und der gesamte Innenteil ist viel liebevoller und sinniger gestaltet. Auch die Tatsache, dass man den Deckel nun problemlos verriegeln kann, macht die neue Version viel praktischer. Für 35 Euro bekommt man hier definitiv ein nützliches Tool, das gerade 40k-Spielern viel Freude machen wird.

Der Life Counter ist ebenfalls ausgesprochen praktisch. Gerade bei Spielen, in denen mehrere Modelle mit multiplen Lebenspunkten aufeinandertreffen, hilft er dabei, den Überblick zu behalten und ist weniger anfällig für ungeschickte Handbewegungen als beispielsweise ein Würfel. Mit 18 Euro ist der Preis für ein gelasertes Acrylteil mit mehreren Tokens ebenfalls angemessen, und dass er außerdem perfekt in den Battle Counter passt, rundet die Sache schön ab.

Insgesamt definitiv zwei gelungene Produkte, die wir bedenkenlos empfehlen können. Der Kickstarter soll vorraussichtlich am 28.1. starten, wir werden dann wie üblich noch einmal in einer separaten News darauf hinweisen.

Link: Army Box bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Warlord Games / Bolt Action

Review: Tiger II

25.05.201810
  • Reviews
  • Warlord Games / Bolt Action

Review: Marder III Ausf H.

23.05.20186
  • Reviews
  • Warlord Games / Bolt Action

Review: Panzer 38 (T)

21.05.20181

Kommentare

  • Irgend wo habe auch ch eine bemalte Version im Netz gesehen gehabt, fand ich schick, schade dass die nicht bemalt oder schwarz grundiert kommt. Kickstarter, ja warte da noch auf so eingies aus verschiedenen kickstarter obwohl es ch gefühlt seit über einem Jahr nichts da gemacht habe. Bin da derzeit eher vorsichtig was kickstarter angeht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück