von BK-Thorsten | 07.05.2018 | eingestellt unter: Infinity, Reviews

Review: Aristeia! – Soldiers of Fortune

Wir haben uns die erste Erweiterung „Soldiers of Fortune“ für Aristeia! etwas genauer angeschaut.

Rewview Aristeia SOF 01

Auf einen Blick:

Produkt: Aristeia! – Soldiers of Fortune
Hersteller: Corvus Belli
Material: Kunststoff
Preis: 29,99 Euro
Maßstab: 32mm

Das Reviewmaterial wurde von Corvus Belli gestellt.

Rewview Aristeia SOF 02

Auspacken:

Die Box in der Soldiers of Fortune daher kommt entspricht im Format den üblichen Infinity-Boxen von Corvus Belli. Auffällig ist zunächst vor allem einmal das Gewicht. Da die enthaltenen Miniaturen aus PVC sind können es die doch schon einmal nicht sein, oder? Die Rückseite hat eine Erklärung dafür, wenn auch nicht direkt auf den ersten Blick ersichtlich. Die Inhaltsangabe steht insgesamt viermal darauf: in Englisch, Deutsch, Spanisch und Französisch. Und tatsächlich: insgesamt sind 88 Karten in der Box: 4 Profilkarten, 16 Taktikkarten und 2 Regelkarten. Nur eben das ganze viermal.

Inhaltsangabe laut Hersteller:

  • 4 Models
  • 16 Character Cards (4 languages)
  • 4 Initiative Cards
  • 64 Tactics (4 languages)
  • 23 Tokens
  • 1 Tactic marker
  • 8 New Rules Cards (4 languages)

Rewview Aristeia SOF 03

Aber eigentlich wollten wir das Ganze ja mal auspacken. Anders als die Infinity-Boxen wird diese Box an einer der langen Seiten geöffnet. Dann kann man einen Plastikeinsatz herausziehen und ganz oben auf liegt ein Stanzrahmen aus solider Pappe mit allerlei neuen Markern. Hier sehen wir auch die Marker für die beiden neuen Statuseffekte Focused/Konzentriert und Stunned/Betäubt.

Rewview Aristeia SOF 04

Ist die Pappe beiseite geräumt sehen wir den Batzen an Karten, die kleineren Initiative-Karten (Die jeweils nur einmal beiliegen da neben dem Portrait des Aristos dessen Initiativewert darauf abgedruckt ist.) und die Miniaturen.

Rewview Aristeia SOF 05

Die Miniaturen:

Rewview Aristeia SOF 06 Rewview Aristeia SOF 07 Rewview Aristeia SOF 08 Rewview Aristeia SOF 09 Rewview Aristeia SOF 10 Rewview Aristeia SOF 11 Rewview Aristeia SOF 12 Rewview Aristeia SOF 13

Wie beim Grundspiel kommen auch diese Modelle komplett vormontiert und somit entfällt der Zusammenbau völlig. Ja, es ist PVC aber man muss schon zugeben, dass Corvus Belli trotz der Limitierungen des Materials erstaunlich viele und vor allem feine Details mit einer guten Tiefe abliefert. Gegenüber den Aristos des Grundspiels kann man sogar noch mal eine Steigerung der Qualität feststellen. Leider waren einige der Teile ein wenig verbogen, was sich aber mit ein wenig heißen Wasser auf die Schnelle schon verbessern ließ, aber da müssen wir wohl trotzdem nochmal ran. Gusslinien gibt es nur wenige.

Karten, viele Karten:

Rewview Aristeia SOF 17

Wirklich überraschen konnten die Profile und Taktikkarten nicht (Naja, mal abgesehen von der schieren Anzahl in der Box. Wir haben Senor Massacre mal gebeten das zu inspizieren.) was daran liegt dass sie schon Monate vor Erscheinen der Box auf der offiziellen Aristeia!-Seite einsehbar waren, so wie die erst im Juni erscheinende Erweiterung „Smoke & Mirrors“, deren Karten vor kurzem hochgeladen wurden. Auffällig ist hier vor allem Hannibal, denn im Gegensatz zu den Aristos aus der Grundbox nimmt er eine deutliche Anführerrolle ein. Die Taktikkarten passen thematisch gut zu den jeweiligen Aristos und man würde am liebsten wieder alle vier mitnehmen und sich nicht auf jeweils zwei davon beschränken müssen. Die kleinen Regelupdates in Form von zusätzlichen Effekten, getrennt auf Karten gedruckt sind eine gute Idee und die Schriftgröße angenehm zu lesen. Dass die neuen Aristos von diesen natürlich ausgiebig Gebrauch machen ist selbstverständlich.

Rewview Aristeia SOF 16 Rewview Aristeia SOF 18

Fazit:

Die erste „richtige“ Erweiterung für Aristeia! um komplett neue Aristos mit eigenen Taktikkarten sowie zwei neuen Effekten. Ein wenig überrascht ist man doch schon wenn man aus diesem gewaltigen Stapel die Karten seiner (Sprach-) Wahl herausgesucht hat und sich fragt was man nun mit dem ganzen Rest machen soll? Andererseits wissen wir mittlerweile aber auch dass die Skins ohne Taktikkarten daher kommen und Deutsch und Englisch sprechen dann doch die meisten Hobbyisten. Die Pappmarken sind solide, wie vom Grundspiel bekannt. Und auch die Miniaturen wissen zu gefallen.

Rewview Aristeia SOF 14 Rewview Aristeia SOF 15

Die vier Neuzugänge zeigen vom Design noch einmal dass es im Hexadome auch darum geht aufzufallen, wobei abseits von Valkyrie die Kämpfer noch recht gut in das generelle Infinity-Universum passen. Dass das in der kommenden Erweiterung einen deutlichen Sprung in Richtung abgedreht machen wird wissen wir ja schon. Hier waren eindeutig Mobas die Vorlage. Die Fähigkeiten und der bisher noch exklusive Zugriff auf zwei völlig neue Effekte geben Raum für neue Taktiken und bringen noch einmal frischen Wind in Aristeia!

Beim Preis haben vor allem Infinity-Fans wohl mit mehr gerechnet, gemessen am Inhalt und verglichen mit der sonstigen Produktpalette von Corvus Belli kann man ihn wohl am besten mit angemessen bezeichnen.

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Infinity

Micro Art Studio: Interplanetario Teaser

18.08.2018
  • Infinity

Infinity: Rebots & Rasyat Previews

17.08.20188
  • Brettspiele
  • Infinity

Aristeia!: Legendary Bahadurs

11.08.20182

Kommentare

  • Danke für das Review.
    Ich bin mit den Figuren und ihrer Gußqualität zufrieden,obwohl mir Metall lieber gewesen wäre.
    Generell finde ich das Set von den neuen Regeln her extremst spannend. Gerade das jetzt dank Hannibal mehr mit Synergien taktisch lustige Aktionen möglich sind. Gerade das Thema Synergien ist ja in der Grundbox nur mit Maximus minimal vertreten.

  • Ansicht war ich skeptisch was die PVC minis angeht (und bin es auch weiterhin) aber die Qualtität ist gut genug um die Zähne zusammen zu beißen und es zu ertragen.

    Trotzdem ist und bleibt PVC ein mieses Müllmaterial und ich hätte auch gern 20 € mehr für eine Metal version bezahlt.

    • Ja, ich hoffe das Aristeia so gut ankommt, das CB möglichst viel Reskins rausbringt. Zumindest bei den Soldiers of Fortune kann man ja den Senor Massacre quasi schon als Reskin kaufen. Und ich denke bis auf die Valkyre sollten auch die anderen beiden auch gut mit CB-Miniaturen zu proxen sein

      • Major Luna gibt es für Infinity ja auch nach dem sie bei Aristea! aufgehört hat ist sie zu den Mercs gegangen.

      • Ja. Bei der Grundbox hat man ja mit 2 offiziellen Reskins und dem „selbstgemachten“ Reskin von Luna auch schon 3 Metalloptionen. Mit den von mir oben genannten Metall-Alternativen kriegt man daher schon sehr schnell eine brauchbare Auswahl an Metallfiguren hin.

      • Stimmt, Miyamoto habe ich ganz unterschlagen.
        Und für Hannibal habe ich auch noch mal geschaut. Da scheint mir von Ariadna Col. Yevgueni Voronin vom Cossack Diplomatic Corps super passend zu sein.
        Wie gesagt, nur bei der Valküre muß man mM nach aktuell passen

    • Mir persönlich wäre Metall auch lieber aber ich kann schon verstehen dass das bei einem Brettspiel (und damit einer potenziell auch anderne Zielgruppe) nicht so gut ankommen würde. Und die Qualität der Figuren in dieser Erweiterungsbox ist vollkommen ok (auch wenn sie natürlich nicht gleichwertig zur Qualität der Infinity Figuren ist).

      Davon abgesehen: das Spiel macht sehr viel Laune und man braucht kein TT Veteran sein um es spielen zu können.

  • Viel wichtiger ist es doch andersrum, die Moran ist ein super Resculpt der – Morans 😉 auch wenn die mMn kein Hacker Profil haben.

    PS: Die Major ist bei YJ

    • sie mag zwar eine maasai sein, ihre ruestung ist aber von oben bis unten druze, und die haben hacker.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück