von BK-Thorsten | 30.05.2018 | eingestellt unter: Historisch, Reviews

Review: 1st Corps Pikten

Wir haben uns einige Pikten von 1st Corps importiert und genauer unter die Lupe genommen.

1stCrops PICT01 1stCrops PICT04 1stCrops PICT09

Auf einen Blick:

Produkte: High King, Command 2 Attacking/Advancing, Archers
Hersteller: 1st Corps
Material: Metall
Preis: jedes Produkt jeweils 5,00 GBP
Maßstab: 28 mm

Das Reviewmaterial wurde von Nerd-X gestellt.

Auspacken

Review 1stCorps Picts 01

Die Modelle erreichten uns in ZIP-Tüten und wie auch bei vielen anderen Herstellern dieser Art von Miniaturen bestehen sie aus nur wenigen Teilen. Was uns direkt positiv aufgefallen ist: für die Bannerstangen wurden Metallstäbe beigelegt. Bases waren keine vorhanden.

Review 1stCorps Picts 02 Review 1stCorps Picts 03 Review 1stCorps Picts 04

Einmal ausgepackt finden wir beim High King und den Champions einige Extra-Schilde und Waffen. Wir sind aber dann doch verwundert, vor allem angesichts der Bannerstangen, dass der einzige beiliegende Speer dann doch aus Metall ist und es sich nicht um einen stabileren Drahtspeer handelt wie sie von einigen Herstellern verwendet werden. Die Auswahlmöglichkeiten an Waffen und Schilden haben uns gut gefallen, bei den Bannerstangen brauchten wir einen kurzen Moment um zu verstehen wie es sich der Hersteller gedacht hat. Bei den Bogenschützen gab es nichts weiter zu tun, diese sind jeweils aus einem einzigen Guss.

Säubern und Zusammenbau

Die Miniaturen sind sehr sauber gegossen und so gab es nur wenige Gussgrate und -linien zu entfernen. Die meiste Zeit beim Zusammenbau floss in die Frage welcher Krieger welche Waffe und welchen Schild bekommen sollte. Dem High King wurde ein kleiner Feldherrenhügel gebaut und sein persönlicher Bannerträger mit auf ein 40er Rundbase gequetscht.

Review 1stCorps Picts 05

Heerschau

Review 1stCorps Picts 06 Review 1stCorps Picts 07 Review 1stCorps Picts 08 Review 1stCorps Picts 09 Review 1stCorps Picts 10 Review 1stCorps Picts 11 Review 1stCorps Picts 12

Insgesamt weisen die Pikten einige sehr schicke Details auf wie die Kette des High King oder der Pfeil bei einem der Bogenschützen. Dennoch wirken die Modelle nicht überladen, was wieder gut passt. In sich sind die Modelle stimmig.

Beim nächstbeste Vergleichsobjekt dass greifbar war handelt es sich um Gripping Beast Schotten für SAGA. Was hier auffällt ist, das die Schotten ein kleines Stück größer gewachsen und damit eher 32mm sind als die 1st Corps Pikten.

Review 1stCorps Picts 14

Wir haben am Ende ein paar Waffen und Schilde für die Bitzbox übrig:

Review 1stCorps Picts 13

Fazit:

Die Modelle von 1st Corps müssen sich definitiv nicht verstecken. Sie bieten einiges an schicken Details ohne dass die Modelle überladen wirken. Die Metallstäbe für Standarten sind ein Bonus, der allerdings vom zweiten Bauteil, welches aus dem weicheren Weißmetall ist, wieder etwas getrübt wird.

Review 1stCorps Picts 15

Wer sich eine SAGA-Truppe aus den Pikten zusammen stellen möchte hat zumindest bei Veteranen und Krieger eine schöne Auswahl. Sobald es aber an Bauern geht kommt man um den Mehrfachkauf eines Sets und damit Dopplungen leider nicht herum. Hier wäre es toll wenn 1st Corps noch etwas nachlegen würde um mehr Varianz hinein zu bringen, denn immerhin verkaufen sie die Pikten auch als Einheitendeal. Und ein Kriegsherr auf Streitwagen wäre noch toll.

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Weltkriege
  • Zubehör

Scale 75: Neuheiten

10.12.20182
  • Weltkriege

Rubicon Models: Ford GPA „Seep“ Preview

10.12.2018
  • Historisch

Khurasan Miniatures: Neue Preview

10.12.20182

Kommentare

  • Wenn ich mir den Maßstabsvergleich anschaue, sind 1st Crops ziemlich genau 25mm und Gripping Beast nicht 32, sondern 28mm. Die meisten (historischen) Spieler/Hersteller messen immer noch bis zur Augenhöhe.

    Ansonsten ein prima Review. Vielen Dank dafür.

    • Ich war im ersten Moment verzückt, dir zuzustimmen – hab dann aber gesehen, dass die Messung hier gar nicht bei 0 beginnt, sondern streng genommen darunter. =/

      • Die Skala ist so aufgebaut das sie normalerweise die Nulllinie dort hat wo die Figur beginnt. Der Abstand entspricht in etwa der Höhe einer GW-Base. Nun sind diese Miniaturen hier trotz Plastikbase und ángegossenem Base immer noch ein wenig niedriger.

      • Upsalla! Und was heißt das jetzt für die Minis? Sie sind doch größer als anhand der Skala heute nacht um zwanzig vor sieben gedacht;)

  • Danke für den Review!
    Habe selbst schon des öfteren bei 1st Corps bestellt und mag die sehr gerne. Etwas kleiner als die meisten anderen Hersteller und von den Details etwas durchwachsen, aber den Preis allemal wert. Guter Service!
    Kenne aber nur die ACW, Ancient und Dark Age Reihen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.