von BK-Nils | 11.10.2018 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Privateer Press: LEVEL 7 [OMEGA PROTOCOL] Second Edition

Über Kickstarter soll die zweite Edition von LEVEL 7 [OMEGA PROTOCOL] von Privateer Press realisiert werden.

Privateer Press LEVEL 7 [OMEGA PROTOCOL] Second Edtition Announcement

Privateer Press Announces Kickstarter Special Edition of LEVEL 7 [OMEGA PROTOCOL]

October 8, 2018

Bellevue, WA — Privateer Press has announced that it will soon launch a Kickstarter campaign based on player-demand for a second edition of its popular out-of-print game LEVEL 7 [OMEGA PROTOCOL]. OMEGA PROTOCOL is a tactical miniatures-based board game for 2-6 players set in a secret government facility that has been overrun by an alien menace that threatens the existence of all humanity. The Kickstarter campaign for the new edition will give backers the opportunity to acquire not only the updated game but also bonus contents and even a copy of the game’s sequel, EXTREME PREJUDICE.

The campaign will launch October 15 and run through October 31. Privateer Press expects to ship the game and its bonus contents in June 2019.

“Ever since OMEGA PROTOCOL sold out in 2016, we’ve received numerous and frequent inquiries about when it might come back,” says Privateer Press’ owner and Chief Creative Officer Matt Wilson. “But we can’t gauge an accurate demand on a reprint through traditional channels, and speculating on a new print run for a product of this size is too risky, so we’re turning to Kickstarter as a tool to determine the true demand and whether or not there is enough to warrant a second edition.”

Bonus contents will include a brand-new miniature, new game cards, new room tiles, and more. Backers who already own a copy of the original OMEGA PROTOCOL will be able to acquire these bonus contents as a separate tier while backers who are first-time players will be able to acquire the second edition of the game as well as the bonus contents in a different tier.

The LEVEL 7 [OMEGA PROTOCOL] Kickstarter campaign can be found beginning October 15 at kickstarter.com.

Quelle: Privateer Press

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Thunderchild: Goregasm Arena Kickstarter

22.10.2018
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Wild Assent: Kickstarter läuft

21.10.20181
  • Brettspiele
  • Kickstarter

LEVEL 7: [OMEGA PROTOCOL] (2nd Edition)

19.10.20186

Kommentare

  • Das Spiel war tatsächlich das einzige Level 7 Spiel welches mich vollends überzeugen konnte. Da ich aber schon Grundspiel + Erweiterung habe brauche ich diesen KS nicht.

    • Also, der offizielle Grund steht in der Pressemitteilung 😉

      Inoffiziell denke ich, dass PiP aufgrund des massiven Warmahordes MK3 rückgang nicht mehr so flüssig ist, wie noch vor 4 Jahren. Dazu ist KS einfach einfach ein in der Brettspielbranche erfolgversprechendes Vertriebsmodelle

      Ich tippe als wahren Grund eher auf meinen 2. Absatz 😉

  • Level 7 [Omega Protocol] ist schon ein ziemlich starker DungeonCrawler, sogar einer der besten mir bekannten im Genre. Daher bin ich einfach mal gespannt, was neben einem Upgrade Kit für Edi1 und dem Add-On für mich persönlich noch interessantes dabei ist, und ob ich dann tatsächlich einsteige.

    Letzteres wiederrum hängt stark davon ab, wann Avalon Fallen startet.

    • Der Markt für WMH ist mehr oder weniger satt. Die Kernfraktionen sind übervoll und erschweren Neueinsteigern den Einstieg. Neue macht man ja Stückchen Weise. Neuer Contest für die Kernfraktionen kann nur Erfasst aus HIPS sein. Das wird aber dauern.

      Der IKRPG Contest würde über den NQ verteilt, scheint sich leider zu wenig Interesse gesammelt zu haben.

      Ich kritisiere PiP gerne, besonders für MK3. Aber dass man mit Warmahordes irgendwann ans Limit kommt hat man schon Recht früh erkannt und Level7 vorgestellt. Das Marketing zur Marke war aber einfach schlecht, mit dem Spielen mit falscher Erwartungshaltung. Und das erste Spiel war auch nicht, was man erwartete. Generell ist PiP bei Bepreisung seiner Spiele in Verhältnis zur Materialqualität zu teuer. Das ist das Problem der Spiele.

      • Bei Brettspielen hatten sie eigentlich immer gute Ideen, aber dann hat die Redaktion gegen Ende immer wieder versagt, mal beim Layout, mal bei den Regeln. Monsterpocalypse war eigentlich deren bestes Brettspiel, aber Collectible der falsche Weg. Warmahordes ist zu stark auf die Turnierszene ausgerichtet worden und dass beißt sie jetzt massiv in den Hintern. Die Filmträume haben auch nicht sonderlich geholfen.

  • Freut mich, dass es ein Pledge Level nur für das neue Material geben wird. Ich kann mich nur grad nicht erinnern, ob ich die Erweiterung schon habe. Da sollte ich wohl vorher mal nachschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.