von BK-Markus | 10.07.2018 | eingestellt unter: Fantasy

Oathmark: Neue Previews

North Star Military Figures präsentieren erste Preview Bilder der Menschen für Oathmark.

Oathmark Neue Previews 01

Here are the first pictures of the Human Soldiers for Oathmark.

First up, sword and shield armed.

Oathmark Neue Previews 02

The next Soldier, axe and shield.

Oathmark Neue Previews 03

Oathmark Human spearman.

Oathmark Neue Previews 04

Oathmark human archer.

Oathmark Neue Previews 05

Oathmark Human Soldiers.
Kev Dallimore took the first test frame and put together 5 soldiers using the 5 bodies per frame.
But Kev always puts his own spin on things. The dual wielding officer has both his sword, and the standard bearers left hand sword. Note in Oathmark, dual weapon wielding officers will not be a ‚thing‘

 

Quelle: Oathmark auf Facebook

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, SW Legion und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Fey: The Good, the Bad & the Ugly Kickstarter

26.09.20181
  • Fantasy
  • Science-Fiction

Hasslefree Miniatures: News & Update

26.09.20188
  • Fantasy

Antediluvian: Neue Dinos

26.09.20182

Kommentare

  • „Menschen“ hätte ich an deren Stelle neben „Elfen“, „Goblins“ etc. nicht gemacht.

    Kein Mensch braucht mehr Menschen 😀

    Die Typen da oben… das ist nichts, was man sich nicht auch mit nem Kitbash aus Frostgrave-Soldiers und irgendwelchen mittelalterlichen Jungs von Fireforge Games zimmern könnte…

    Naja, versteh Einer die Briten…..

    • Von diesen Jungs bin ich auch enttäuscht. Da ist kein Unterschied zu den Frostgrave Menschen. Hier hab ich mir eher etwas militärische, einheitlichies erwartet. Naja man muss ja nicht alles kaufen. 😀

    • Es würde auch etwas komisch anmuten, wenn eine Firma Figuren rausbringt und beim nächsten Volk sagt „naja das machen ja schon andere, wir lassen das mal“. Würde ich auch nicht gut finden.
      Das Problem an den Frostgrave Kits ist die uneinheitliche Bewaffnung. In der Box sind nur 4 Bögen, nur 4 Speere und nur 8 Schilde. Für ein Rank & File ist das zu wenig. Aber bislang hauen mich die Menschen noch nicht vom Stuhl.

      • Bin da ganz bei Christian. Oathmark soll ja ein Komplettpaket sein, da wäre es schon ziemlich schräg, bei einer der vier Grundarmeen zu sagen, dass die Spieler das schon irgendwie selbst zusammengebastelt kriegen…

        Außerdem finde ich die gar nicht verkehrt, eben weil sie unhistorisch aussehen und zu der Ästhetik der anderen Boxen in der tolkienesquen Oathmark-Reihe passen.

      • Finde auch das sie hingegen zu den bereits erhältlichen Boxen zu unterschiedlich sind. Die passen eher zu Frostgrave als zu einem Rank&File Game. Es gibt zwei mit unterschiedlichen wattierten Waffen Röcken. Der andere hat einen Mantel mit Kapuze. Die gehen eher als Söldner denn als einheitliche Menschen Armee durch. Die viereckigen Schilde passen mmn auch nicht. Hier hat man versucht zu viele Stile zu mischen und hat keine Konstante gefunden, die eine Einheit darstellt. Bei den Elfen ist das besser gemacht.

  • Ja mein erster Gedanke war auch, dass sie den normalen, menschlichen Abenteurern aus Felstadt sehr ähnlich sehen. Zum einen macht die Box aber wie oben schon geschrieben, aus bewaffnungstechnischer Sicht Sinn, da der Frostgravegussrahmen keine gleiche Ausrüstung in dieser Menge zulässt.
    Der nächste Punkt, der bisher noch außer Acht gelassen wird ist der Hintergrund. Ich gehe davon aus, dass man sich beim Designe (mal abgesehen von persönlichem Geschmack und Wiedererkennungswert über des Stil des Herstelelrs) etwas gedacht hat.
    Es wird seine Gründe im Fluff der Modelle geben, warum sie verglichen mit Zwergen und Elfen ehr etwas unorganisiert daherkommen. Also warum nicht?

  • Einheitlich sind die Zwerge ja auch nicht. Wäre für eine mittelalterlich anmutende Welt ja auch eher ungewöhnlich. Zu sehr im Stil gemischt finde ich die Jungs auch nicht. Sind in meinen Augen schon stark an Rus angelehnt.

  • Also ich finde die klasse. Könnte mir gut vorstellen, dass man diese Figuren für ein Tabletop im Conan-Universum gut verwenden könnte… zB Krieger aus Brythunia. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück