von BK-Thorsten | 28.08.2018 | eingestellt unter: Fantasy

Norba Miniatures: Neuheiten

Norba Miniatures haben einige Neuheiten für Oger, Zwerge und Chaos im Shop.

Norba Oger Yetis 01 Norba Oger Yetis 02 Norba Oger Yetis 03 Norba Oger Yetis 04

Oger Yetis – 20,00 Euro

Norba Regimiento De Dracohierros 01 Norba Regimiento De Dracohierros 02 Norba Regimiento De Dracohierros 03 Norba Regimiento De Dracohierros 04

Zwerge Regimiento de Dracohierros – 18,00 Euro

Norba Regimiento De Rompehierros 01 Norba Regimiento De Rompehierros 02 Norba Regimiento De Rompehierros 03 Norba Regimiento De Rompehierros 04

Zwerge Regimiento de Rompehierros – 18,00 Euro

Norba Regimiento De Martilladores 01 Norba Regimiento De Martilladores 02 Norba Regimiento De Martilladores 03 Norba Regimiento De Martilladores 04

Zwerge Regimiento de Martilladores – 18,00 Euro

Diese drei Regimenter gibt es auch ohne Kommandomodelle zu kaufen. 10 Modelle kosten 12,00 Euro.

Norba Padre De La Pestilencia 01 Norba Padre De La Pestilencia 02 Norba Padre De La Pestilencia 03 Norba Padre De La Pestilencia 04

Chaos Padre de la Pestilencia – 25,00 Euro

Quelle: Norba Miniatures

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Greenskin Wars: Kickstarter endet

14.11.20182
  • Fantasy
  • Science-Fiction

Hasslefree: Neuheiten und Previews

14.11.201810
  • Fantasy

MOMminiaturas: Neue Previews

13.11.20181

Kommentare

  • ALternative Hersteller/Miniaturen schön und gut. Aber das hier sind größtenteils einfach dreiste Kopien von Miniaturen, die man aktuell regulär bei GW bekommt. Ich finde, sowas sollte keine News wert sein.

  • Die Ähnlichkeit ist schon echt verblüffend. Wie wird das in der Tabketop Branche gehandhabt, wenn das vermeintliche Produkte dem original zu sehr ähnelt?

    • Spanische Copycats und Recaster scheinen sich generell recht sicher zu fühlen, da gibt es viele Beispiele in der Tabletopbranche. Die Rechtslage in Spanien ist vielleicht einfach grauer als in anderen Ländern? Heroquest 25 ist ja auch von zwei Crowdfundingplattformen gekickt worden und wurde dann auf einer einheimischen Plattform finanziert.

  • Also ich find das nicht so tragisch. Natürlich sind es quasi 1 zu 1 Kopien von GW, aber die ChaosZwerge zb. sind doch garnicht mehr verfügbar bei GW.

    Die Yetis und vor allem der Große sind einfach unverschämt teuer bei GW, da werd ich mich jetzt nicht über unverschämte Kopien beschweren! Den Großen würd ich mir sogar kaufen.

    • „Unverschämt teuer“ ist aber eine höchst subjektive Einschätzung. Damit zu begründen, was in einigen Ländern evtl. als Urheberrechtsverletzung ausgelegt würde, ist mindestens problematisch. Ich habe bisher noch nirgendwo von einem universellen Recht auf erschwingliche Hobbyprodukte gehört. Und um die Chaoszwerge im Sortiment ging es ja überhaupt nicht, die hier gezeigten Miniaturen sind alle noch im Original erhältlich.

      • Oh hast recht, kp wie ich auf Chaos Zwerge komme. 😀

        Ansonsten weiß ich nicht genau worauf du hinaus willst, ich rechtfertige das vorgehen ja nicht. Ich amüsiere mich nur darüber wenn hier leute einen auf GW Anwalt machen. Auf juristischer Seite werden keinen Support von Komentaren im Internet brauchen.

        Wir können gerne über den moralischen Aspekt quatschen, das is eh spannender. Dann muss man aber auch über die Preispolitik von GW reden.

        ps. Plagiate können die Verkaufszahlen der Originale deutlich in die höhe treiben. Weswegen ich damit allgemein wenig Probleme habe. Vor allem wenn es um Designe geht

      • Dein Kommentar klang aber wenigstens ansatzweise nach Rechtfertigung. 😉 „GW ist zu teuer, deswegen machen mir Kopien nichts aus.“ So klang das zumindest für mich.

        Moralisch zu argumentieren, macht bei einem Hobbyprodukt für mich wenig Sinn. GW stellt Figürchen her, die niemand braucht und auf die niemand ein grundsätzliches Anrecht hat. Und sie werden so bepreist, wie GW das für sinnvoll und wirtschaftlich erachtet. Entweder das ist mir zu teuer oder ich bin bereit, den Preis zu zahlen. Es gibt meiner Meinung nach keine Obergrenze, ab der der Diebstahl geistigen Eigentums klar geht.

        Ich sehe mich hier auch nicht in der Rolle des -Hobby-Anwalts, ich habe einfach grundsätzlich etwas gegen dreiste Kopien, Recasts, usw.

      • Ja Minis sind überflüssig, deswegen spreche ich auch nicht von Wucher. 😀
        Ich mein da auch ehr so wirtschaftliches Vorgehen wie Mischkalukaltion und Preisdiversität(ich glaub das heißt heute anders 😀 ).

        Aber naja das is eh alles sehr waage, genau wie die Frage ob das hier schon eine Kopie ist, oder noch als „sehr stark inspiriert von“ durchgeht(Juristisch betrachtet, wir wissen alle das es eine Kopie ist).

        Allgemein denke ich aber nicht das solche Produkte eine Gefahr für GW sind, besonders der Große wird bestimmt ein paar Leute bewegen eine Nurgle Armee auf zu bauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.