von BK-Thorsten | 08.06.2018 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Mythic Battles Pantheon: Kickstarter zur Version 1.5

Aktuell läuft ein Kickstarter zur überarbeiteten Version von Mythic Battles: Pantheon sowie zwei neuer Erweiterungen.

MBP15 Logo

Hauptbestandteil dieses Kickstarters ist das Update auf Version 1.5, zwei neue Erweiterungen und Kampfwürfel im neuen look:

MBP15 Frozendice MBP15 Upgrade Pack MBP15 Ymir 01 MBP15 Ymir 02 MBP15 Dionysus 01 MBP15 Dionysus 02

Neben dem Einzelkauf gibt es auch einen Pledgelevel für 45 USD, welcher alle neuen Produkte beinhaltet, das Regelupdate aber nur in dem Fall, dass man bereits am ersten Kickstarter teilgenommen hat.

Stretchgoals hat der Kickstarter übrigens keine, dafür bekommt man noch einmal die Möglichkeit die Stretchgoals des ursprünglichen Kickstarters abzusahnen, zum Beispiel mit einem 119 USD-Pledge:

MBP15 Core 01 MBP15 Core 02 MBP15 Core 03 MBP15 Core 04 MBP15 Core 05

 Wer tiefer in die Tasche greift kann für 399 USD wortwörtlich All-In gehen und erhält einmal alles:

MBP15 Allin 01 MBP15 Allin 02 MBP15 Allin 03 MBP15 Allin 04

Einige Beispiele für die Änderungen in 1.5:

Mythic Battles is a fictional universe and a range of games that’s constantly evolving. Knowing this, we have been listening closely to our gaming community for player feedback, whether it comes from groups of friends or tournament players. When we combined our observations with yours we have come to realize that some units, game modes, and confusing rules need to be addressed and/or revised. And so for this reprint, we felt our best course of action was to implement some of these changes into MB 1.5.

Here is some examples of changes we’ve made:

  • The villager mode has been removed because it saw very little use. Additionally, villager miniatures do not appear in the base box and only in an add-on that we chose not to reprint for this campaign.
  • A pictogram has been added to the troop maps and dashboards to more easily identify which set (Mythic Battles: Pantheon OR Ragnarök ) the miniatures belong to. We have done this in anticipation of Mythic Battles: Ragnarök and us wanting things to be clear for organizational purposes.
  • A pictogram has been added to troop maps and dashboards to indicate, in addition to color, the unit type (troops, monster, hero, god or titan).
  • Both rocks have been removed. Indeed, it turns out that players had a lot of trouble assembling them and they hindered the readability on the board and sometimes obscured some miniatures. In addition, during our editing of the rules, we reviewed our wording and realized that only trees and columns are considered „3D elements“ which obey specific rules. So the rocks’ placement is static/immovable and the 3D pieces were merely an attempt to add dimension to the board.
  • For the „skirmish“ scenario, we have created a „built“ mode in addition to the „draft“ mode. Thus, players who wish can dial their warband ahead and optimize their combos to face their opponent. In this way, it is also easier to focus on painting the figurines that make up their favorite bands.
  • We took advantage of the space gained by removing the rocks to replace the generic power tokens with specific tokens. Thus, in the core box, Arachne will have her own „web“ token, for example. Some pieces will have a front with a different color from their back to facilitate their use in the „built“ mode.
  • The system of stat clips that we designed did not seem to live up to the expectations of players. We’ve discovered that even if they glide perfectly in the rails of the dashboards and framed the row of characteristics, they did not hold their position in the event of an unexpected bump. So we have revised this design by adding a rubber rear piece to the stat clips. Now the stat clips remain in place. As these are meant to be clipped and unclipped at will, in the box you will find 20 stat clips (with their backs), which is enough for a classic four-player game. Thus, add-ons will no longer contain new stat clips. If you pledged during the first MBP campaign and you do not pledge anything during this campaign but you want to receive the 20 stat clip backs for free, you will just need to make a request during the pledge manager that will follow this campaign. If you have pledged during the first MBP campaign and you pledged for at least one product during this current campaign, you will receive the 20 stat clip backs for free. If you want to have more than 20 stat clips backs, you will be allowed to buy them during the pledge manager.

Eine Übersicht über die Versandkosten gibt es auch:

MBP15 Shipping

Der Kickstarter ist bereits sehr gut finanziert und läuft noch 7 Tage, bis zum 15.06.2018.

Quelle: Mythic Battles: Pantheon 1.5 auf Kickstarter

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

Games Workshop: Nightvault Preorders

22.09.20183
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Hate: Produktionsupdates

21.09.2018
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Z War One: Exodus Kickstarter

20.09.20182

Kommentare

  • Bin ja damals All-in gegangen, aber dieses mal sind mir einfach die Versandkosten für die 2 neuen Boxen zu hoch. 45$ Pledge und 21$ Versand sind einfach zu viel. Hoffe nur, das man bei Mythic Battles Raganrök nächstes Jahr die Boxen noch als Add-on bekommt. Auf den zusätzichen Kopf muss ich halt verzichten.

    • Wenn man über Versandkosten spricht, sollte man aber schon den Wohnsitz mit angeben.
      Ich würde für den gleichen Pledge nämlich nur 15$ Versand nach Germany zahlen.

      • @Der schwarze Tod
        Da setzt du aber einiges an Eigeninitiatives voraus. Da müsste man sich die Tabelle ja aber genau anschauen. Da hast Du aber eine Gottvertrauen in die User.
        Leider muss ich da enttäuschen. Aus beruflicher Erfahrung kann ich sagen, das Texte/ Mails/ Posts etc. in den meisten fällen von Usern immer nur so die ersten zwei bis drei Zeilen aufmerksamer gelesen werden. Gerade wenn es dann darum geht weiterführende Informationen selbst herauszufinden, scheitern die meisten aus Bequemlichkeit. Wir nennen es auch gerne mal Facebook oder Twitter Phänomen.

  • Ich muss sagen, dass mir das Design von Ymir überhaupt nicht zusagt. Viel zu fragil und linienlastig. Sowas funktioniert bei großen Monstern in meinen Augen nur äußerst selten.

    • Für mich eines das beste Spiel seit Jahren. Sowohl von den Regeln als auch Miniaturen. Wobei die Miniaturen natürlich auch immer ein wenig persönliches Interesse ist.

      • Die Minis und das Spiel sind wirklich toll. Es handelt sich bei dem Material der Minis zwar um PVC aber gerade bei den grösseren Figuren der Götter stört es überhaupt nicht. Die Details sind sehr gut. Das entgraten etwas mühsam. Toll ist, dass sie für alle Speere und andere langen Teile einen härteren Plastik verwendet haben. Also keine verbogenen Speere. Momentan sind es wohl die besten Brettspielminis die man bekommen kann.

        @TWS-Michael

        Es gab beim ursprünglichen KS eine Expansion box „CORINTHIA“ darin gab es ein paar Monster und Dorfbewohner die man für Conan verwenden kann. Ausserdem Heldenkarten für Conan für all die Mythic Battles Helden aus der Grundbox. Diese Erweiterung ist aber nicht mehr Teil von diesem nachfolgenden KS.

      • @Boris:
        Die besten Brettspiel-Minis ist natürlich immer sehr subjektiv. Ich persönlich sehe da immernoch „Journey – Wrath of Demons“ vorne und auch – wenn man es dazu zählen will – Kingdom Death: Monster.

        Mythic Battles spielt aber ganz weit vorne mit. Das ist korrekt!

      • @Weegel

        Klar, Brettspielminis aus Hartplastik wie KD oder GW-Brettspiele haben vom Material her gesehen natürlich bessere Minis.

        In Sachen PVC sind die Mythic Battles Minis auf jeden Fall das Beste was ich bis jetzt gesehen habe. Journey hatte ich die Minis nie in der Hand

      • @Boris.
        Aaaaaah .. nichts für ungut, aber das ist natürlich eine ganz andere Aussage 😉
        Aber: auch bei den mir bekannten spielen belegt die Qualität der MBP Minis einen starken 2. Platz

  • Ich habe einfach zu wenig Zeit… muss man einfach so sagen…
    … wer aber genug Zeit hat: Schönes Spiel mit schönen „Minis“.

    LG Ralf

  • Hi Michael, das stimmt nicht. Völlig unterschiedliche Spiele. Es gab aber eine Zusatzpack mit dem man einige Figuren von MBP in Conan benutzen konnte und neue Szenarien. Quasi wie die Crossover Packs von CMON

  • Ich habe soviel von dem Spiel gehört, aber noch keine einziges Review gelesen. Worum gehts a eigentlich ?

  • Ich hatte das Glück mir die Minis bei einer Freundin anschauen zu dürfen. Die Qualität fand ich jetzt so lala. Die Hälfte der Minis waren wirklich gut, ander hingegen wiederum nicht. Die Aussage Betrifft Guss Qualität, Material, Detailgenauigkeit usw.

    • Ich habe mir das Spiel damals über KS geschossen und kann mich deiner Aussage nur anschließen…würde persönlich sogar so weit gehen, dass nur ein Drittel der Figuren wirklich gut ist. Bin nach wie vor froh mir nur das Grundspiel geholt zu haben. Bin zudem von Spielen bzw. KS kuriert die einen mit Püppis zuwerfen…lege lieber wieder etwas mehr Geld für weniger Figuren hin, die die von dir genannten Merkmale aber optimal (in meinen Augen) erfüllen.

  • Ich habe den KS (auch den alten) bislang nicht verfolgt. Sehe ich es richtig, dass diese Minis ausschließlich über diesen KS zu bekommen sind? Die kommen nicht irgendwann in den Handel?

      • Ok, Danke. Schade, das ist natürlich ein Argument, aber mit Harry Potter und Hellboy + alle weiteren Einzelkkäufe war das in den letzten Wochen alles einfach schon extrem viel 🙂
        Auch wenn ich Thema und Figuren sehr cool finde, kann ich das finanziell und platztechnisch aktuell nicht vertreten.

  • Oh Mann, ich hab immer noch meinen All-In Pledge vom letzten KS noch originalverpackt im Keller liegen …

  • Ich bin etwas enttäuscht, weil ich bei der Dionysos-Erweiterung davon ausgegangen war, dass sie ebenso groß sein würde die die Hera- oder Hephaestos-Erweiterungen.
    Andererseits sollte ich eigentlich froh sein, mal keinen dreistelligen Betrag loszuwerden.

    • Grundspiel reich völlig aus um viele Stunden damit Spass zu haben. Mit den ganzen Extras der Pandorabox ist für reichlich Abwechslung gesorgt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück