von BK-Marcel | 31.12.2018 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Gloomspite Gitz Previews

Da Bad Moon hat zu Games Workshop gesprochen, denn ab nächster Woche können die neuen Gobbos vorbestellt werden.

GW Gloomspite1

Since the release of Warhammer Age of Sigmar, battletomes have gone from strength to strength, and Gloomspite Gitz is no exception. This book is packed with sinister (and often hilarious) new lore, fantastic art and a deep set of rules that transform the grots and their monstrous allies into a single, coherent and powerful army.As of next weekend (that’s Saturday the 5th of January if you want to stick it in your calendar), you’ll be able to order your copy of the Battletome in standard, digital and lavishly presented Collector’s Editions. Additionally, like other new armies, you can pick up a pack of Warscroll Cards to keep track of your army in-game:

GW Gloomspite Battletome

We’ll be previewing how the new battletome works in detail next week – if you want the lowdown, keep an eye out for our series right here on the Warhammer Community site.

GW Gloomspite Fanatics GW Gloomspite Sporesplatta

As well as a battletome, the Gloomspite Gitz will be getting loads of new kits, updating classics and offering brand-new options. Take Fanatics – a notorious sneak-attack unit beloved by longtime grot fans and feared by everyone else! In the new Fanatics kit, you’ll find everything you need to build five Fanatics, with your weapon of choice. Loonsmasha Fanatics wield balls and chains, and can be concealed inside your units during deployment before being unleashed as a deadly surprise for your foes, while Sporesplatta Fanatics shield your grots from shooting with choking clouds of spores.

GW Gloomspite SquigHerd GW GloomspiteBoingrotBounders

Squig Hoppers, meanwhile, have been remade in an incredibly customisable plastic kit that offers interchangeable riders, customisable squigs and more. This kit also builds a brand-new Moonclan Grots unit – the Boingrot Bounderz.
If you’re looking to field hordes of Squigs, you’ll be well served by the new Squig Herd kit, which features everything you need to build and customise 10 of them, plus a pair of herders. With your choice of 10 unique faces, interchangeable with various legs, you’ll be able to ensure no two Squigs look alike

GW Gloomspite Skragrott

If your army needs a leader, you can’t go wrong with Skragrott the Loonking. As self-proclaimed overlord of the Gloomspite Gitz, he’s a supremely cunning commander and powerful Wizard. On the tabletop, you’ll find Skragrott invaluable, capable of manipulating the passage of the Bad Moon and even stealing enemy Heroes’ artefacts of power! He’s a magnificent project for a painter, too, packed with gorgeous and characterful detail.

GW BadMoonLoonshrine GW BadMoonLoonshrineDetails

Meanwhile, the Bad Moon Loonshrine is a must-have for anyone starting a Gloomspite Gitz army. Available at no matched play points cost to your army, this icon of the Bad Moon has a chance to return destroyed units of Stabbas and Shootas to the battlefield, representing the unending hordes summoned to battle by the Bad Moon

GW EndlessSpells GW EndlessSpellsDetails

On the topic of unending, the new endless spells are another indispensable addition for Gloomspite Gitz players, offering you a new set of summoned sorceries unique to your army. Each endless spell has a host of strange and powerful effects, like Scrapskuttle’s Arachnacauldron, which offers your Wizards greater arcane power while damaging nearby foes. We’re not sure what’s in that cauldron, but our advice is: don’t drink the soup!

GW SquigDice GW SquigDiceScale

One of the items that has caused the most delight on our Warhammer Age of Sigmar Facebook page, isn’t even a model. The design team have been hard at work in the squig pens for months, attempting an unholy fusion once thought beyond the reach of science, magic and stranger arts besides. Now, the fruit of their labours can be revealed – meet the rare and elusive Dice Squig

GW Goobapalooza

Now, normally that’s all we’d show – if this were a regular pre-order preview article, that is. But, in the spirit of year-ending madness, behold the second wave of the Gloomspite hordes (a veritable tide of clammy, boggle-eyed beauties they are too). Available for pre-order on the 12th of January are such delights as will fire the hearts of even the oldest and most wizened Grot generals!
Consider, if you will the glorious Gobbapalooza – a selection of wise-grots whose fungal-experimentations have left each blessed with curious powers and appearance. A group of five Grots, the Gobbapalooza includes a Shroomancer, Spiker, Boggleye, Scaremonger and Brewgit. This set of fungus-mad models is a firm favourite in the office (Boggleye is even taking a turn at being the Warhammer Community mascot).

GW MoonclanWarboss

While we’re looking at characters, we should mention the forthcoming Loonboss. This moon-headed hero is the leader your Grot Stabbas need to keep them, er, stabbing at maximum efficiency. He’s not bad at fighting, with his moon-slicer either! Aaand, he looks just like the Grot on the cover of the Battletome.

GW SneakySnufflers

For fans of alliteration, the Sneaky Snufflers are the Grots for you. Each of the six plastic Sneaky Snufflers is a shroom-hunting maniac with a rack of ill-gotten fungi on his back and a Snufflesquig straining at the leash. These curious Squigs are the first to scent the growing looncap mushrooms that herald the Bad Moon’s arrival, and on the battlefield, the looncaps they harvest can intoxicate even the lowliest Moonclan warriors into fearsome fighters… though it might cost them their lives. Not only are they handy in a fight, but they’re also glorious sucker-snouted beauties, adding even more flavour to the Squig family.

GW ManglerSquig

Mangler Squigs were a common enough sight on the battlefields of the world-that-was, and the all-new plastic kit up for pre-order on the 12th will ensure that they’ll be rampaging across the Mortal Realms for many years yet to come. This glorious kit not only makes the infamous multi-Grot-Squig-rodeo-insanity that is the classic Mangler Squig (for those new to this lunacy, it’s two massive Squigs chained together and ridden into battle by a clutch of surely-doomed Grots), but you can also build it with a hero riding on top.

GW RockgutTroggoths

Moonclan are certainly at the front of the line when it comes to the new releases for the Gloomspite Gitz, but the biggest and beefiest new models due for release are the much-anticipated Troggoths. Rockgut Troggoths to be specific! These towering creatures of muscle and stone are said to have crawled from the bowels of the earth, and looking at them it’s easy to believe. A three-model kit, these pot-bellied, rock-skinned brutes are a gorgeous re-imagining of a Warhammer classic as a plastic kit loaded with spares for you to customise your Troggherd!

GW DankholdTroggoth

Last, and by the size of it, definitely not least, lumbers the utterly monstrous Dankhold Troggoth.

Antisocial and reclusive, these behemoths dwell in the darkest… well, dankholds, where they slumber away the decades, awakening only to feast on the magical fungi that grow upon the realmstone deposits in the roots of the Mortal Realms. Such raw magic doesn’t kill the Dankhold Troggoths as it would lesser creatures, but instead mutates them into the vast, lumbering monsters you see here. This gigantic plastic kit comes loaded with spare bits, enabling you to make a boulder club-wielding Dankhold Troggoth with a variety of alternatives. We’ll be showing you each in detail in the near furture.

And, there we have it. Truly, the Bad Moon has favoured us in this holiday season – and now all that waits, is to usher in the new year in a truly splendid fashion. If you want to know more about all the things we’ve shown here, keep your eyes on Warhammer Community, we’ll be bringing you the lowdown on the whole Gloomspite Gitz army, with breakdowns of the models, lore and rules so stay tuned and let us know which you’ll be adding to your army first over on our Facebook page.

Quelle: Warhammer Community

BK-Marcel

2003 mit Herr der Ringe ins Hobby eingestiegen. Aktuelle Projekte: Age of BKO, Killteam Navis Nobilite Soldaten und was auch immer bei mir landet! mehr auf Instagram.com/ennepedude

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Games Workshop: Neuheiten für Age of Sigmar

16.03.201913
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Mehr von der GAMA und Chaos Space Marines

15.03.201921
  • Warhammer / Age of Sigmar

AoS: Neuheiten für Khorne angekündigt

11.03.201910

Kommentare

    • Genau, auf Böller hab ich dies Jahr auch verzichtet. Geld nehm ich lieber für Püppies! 😉
      Die Gobbos&Squigs gefallen mir durch die Bank gut, v.a. die Lanzenreiter sind ja niedlich. 🙂 Hoffe die werden nicht so teuer…^^

  • Ernsthaft, das ist der erste AOS-Release, der mir gefällt. Vor allem die Neuauflage der Trolle ist gut getroffen. Da ist es auch ok, wenn GW bei dem Dankhold ein bißchen bei den Trollbloods von PP klaut, so wegen Bewuchs und so..

  • Ich find alles ganz cool, bis auf die Trolle.
    Man vergleiche die doch mal mit den Squigs… obwohl beide aus Plastik sind, sieht man den Squigs das nicht an.
    Die sind organisch, die sind echt gut modelliert.
    Aber die Trolle? Total künstlich, seltsame Proportionen… die können mit den Körpern nicht mal laufen…
    und sie sind sehr detailarm. Alles glatt, weitgehend ohne Struktur. Die typische Plastikdesignkrankheit.

    • So unterschiedlich ist das. Für mich sind die Trolle eine enorme Verbesserung.

      Die haben jetzt endlich den richtigen Körperbau um als Monster durchzugehen und die gezeigten Modelle strotzen nur so vor Charakter (der eine Troll der seinen Vogel Freund mit Würmern füttert oder der andere der sich einen Stein als eine Art Helm auf den Kopf gebunden hat).

      • In der Tat, so unterschiedlich ist das. Genau dieses Vogelnest und die sehr vielen Klamaukverschnitte sind es, die mir dann doch ein Stück zu viel des Guten sind. Wer seine Truppen gern als Comedy-Truppe mag, sollte sowas gern als eigenen Umbau machen dürfen – dass mir das nun vorgegeben wird bzw. ich das alles erst wieder zurückstutzen soll…naja.

        Da es ja iwo anders hier angesprochen wurde: Für mich liegt zwischen der Alten Welt und WarCraft ein atmosphärisch starker Unterschied – ich hab WHFB immer als recht finsteres Setting wahrgenommen, mehr Witcher als WC. AoS, das mit seinen Khorne-Kannibalen loslegte, wirkte dann eher wie die Diablo-Welt und wechselt nun zunehmend auf das bunte Allerlei von WarCraft.

        Das Problem für mich bleibt, dass ich den leicht (!) verrückten Touch der Nachtgobbos in der Alten Welt mochte, weil er da das GrimDark mit einem Augenzwinkern versah. Mir ist das hier halt zu viel. Squig-Reiter toll, Squigs toll, Mangler-Squig sogar sehr viel besser als das alte. Aber Loonboss, Gobbapalooza, Sneaky Snuffers und überwachsene Trolle sind direkt massiv überzogen albern. Gerade der Loonboss wirkt für mich wie ein Witz im Vergleich zu Skarsnik und Co. Keine Sorge, soll jetzt gar nicht in Alte Welt vs. AoS ausufern – AoS hat viele interessante Ansätze. Nur leider ists halt an vielen Stellen nicht meins. Kann sein, dass ich da irgendwann noch mal was mehr hole – aber vllt muss das eben auch nicht sein. 🙂

      • Also bei mir ist es genau andersrum… mir waren die ersten AoS Minis zu Grim Dark und zu „real“… mir hat da genau da Augenzwinkern gefehlt, dass jetzt wiederkommt. Ich gebe gerade eine Dunkelelfen Korsaren-Piraten-Armee auf, um mir die Gobbos zu holen. Die Treffen bei mir genau den frühen (Anfang der 90er) Warhammer-Fantasy Nerv.

      • @BK-Mark et al.

        Was man nicht vergessen sollte: Es kommt auf die Betrachtungsweise an.
        Ein Beispiel: Der Joker in seiner Inkarnation in der 60er Batman TV-Serie ist eine lachhafte Comedygestalt, ähnlich verhält es sich mit seinen Darstellungen in den frühesten Comics.
        Andererseits ist er meiner unmaßgeblichen Meinung nach der gruseligste Comic-Schurke aller Zeiten – und dann ist da noch Suicide Squigs (äh, Squad) …🤐

        Damit will ich Folgendes illustrieren: In meiner Vorstellung sind Goblins und insbesondere ihre höhlenbewohnenden kuttentragenden Cousins so ziemlich die mordlustigsten, heimtückischsten und wahnsinnigsten Kreaturen, die die Alte Welt (und meinetwegen auch irgendwelche seltsamen Globulen) jemals bewohnt haben. Und das gerade wegen der Snotling-Kurbelwagen und Kamikazekatapulte.
        Ja, einige der neuen Minis haben „Comedy“-Aspekte (was immer das im Einzelfall auch sein mag), aber es sind halt Trolle, die einen Menschen (Zwerg, etc.) jederzeit, selbst unbeabsichtigt, zermoddern können. Es sind Nachtgobbos, die allesamt auf einem pilzinduzierten transzendentalen Trip sind und das ist so lange albern, bis fünf von denen mit ihren rostigen Messern über dich herfallen und nachsehen wollen wie du von innen aussiehst.
        Außerdem leben die Grots mit Squigs zusammen: Squigs. Jene nur aus Zähnen bestehenden Fressmaschinen, die selbst vor vollgepanzerten Zwergen nicht haltmachen. Apropos Zwerge: In der Alten Welt DIE Erzfeinde der Nachtgoblins. Zwerge? Ja. Zwerge, die die besten Waffen, die unzerstörbarsten Festungen, die tödlichsten Kriegsmaschinen konstruieren. Zwerge.
        Und die müssen sich seit tausenden Jahren mit Nachtgobbos herumschlagen. Das geht nur dann, wenn die Comedytruppe mit den niedlichen Details aus tausenden von hirnverbrannten, todesverachtenden Psychopathen besteht…

    • Die Trolle sind eigentlich mehr WH Fantasy als alles andere, ich spiele seid 1996 Warhammer Fantasy und finde das das GrimDark eigentlich nie Warhammer Fantasy war, eher 40k. WH Fantasy war immer mehr mit einem Augenzwinkern zu sehen und so typisch britischer Humor. Aber gut, so unterscheidet sich die Wahrnehmung. Ich finde es ist ein toller release und da wird nach längerer abstinenz mal wieder was bei mir landen.

  • Die gefallen mir echt richtig gut. Gerade die Trolle finde ich eine enorme Verbesserung gegenüber den alten. Alleine schon vom Material her.

    Jetzt hoffe ich nur, dass die Squigeinheiten zumindest zum Teil Kernauswahlen werden. Hab zwar 40 Goblins, aber viel mehr müssen es dann auch nicht sein.

  • ja sieht alles Gut aus, aber ! es ist leider wie das gesamte AOS kein Grim Dark mehr 🙁

    Tolle Fantasyfigueren die mittlerweile auch zu Warcraft gehören könnten ….

    • Normalerweise hab ich kein Problem mit AoS, aber hier tu ich mich schon schwer. Habe Night Goblins mit der damaligen Battle for Skull Pass-Box angefangen. Da hatten die Nachtgoblins zwar auch schon Comedy-Elemente, aber sie waren nur ein kleiner Teil. Gerade die damaligen Bosse mit allen möglichen Waffengattungen hatten eher was fieses. Dann seh ich diesen Loonboss und komm über’s WTF nicht mehr hinaus. Generell sind die Minis alle schön gemacht, aber Schnüfflersquigs und diese stark bewachsenen Trolle – das ist nicht meins, fürchte ich.

      • Die Modelle gehen alle in Richtung Kindergarten. Da fehlt mir die Ernsthaftigkeit. Außerdem finde ich die Modelle zu glatt und überladen mit zu wenig Tiefe.

        Wo ich von den neuen Orks und den Monstern positiv überrascht gewesen bin finde ich diese Modelle lächerlich. Wo man ganz klar die Zielgruppe erkennt auf die GW ziehlt.

        (Keine Kritik an Personen jedwedes Alter dem die Modelle gefallen.)

    • Warcraft und Warhammer Fantasy waren für mich schon immer sehr nah beieinander in Design und Stil, alles überdreht und comicartig mit sehr heroischen Proportionen. Insofern sehe ich in den Minis hier eher eine Fortsetzung davon.

  • Also ich finde den gesamten release großartig und überlege mit Sachen davon zu holen ohne dass ich aos spiele. Die Preise bleiben natürlich wie immer… sagen wir mal: spannend. Guten Rutsch euch allen

  • Durch die Bank schöne und verrückte Modelle. Das Pilzthema ist zwar mal wieder bis zum lächerlichen Exzess getrieben, aber alles in allem eine runde Sache. Leider nicht mein Spielsystem, aber ich denke die ein oder andere Figur werde ich mir gönnen. Die Schamanen finde ich witzig und ich mag viele der kleinen Kreaturen.

  • Das ein oder andere Modell werde ich für „DUNGEON WARRIORS“ verwenden.
    Das ist mein aktuelles Hauptprojekte.
    Eine Erweiterung von Hero Quest mit Rollenspielelementen und Charakter Entwicklung.
    Dafür sind diese Modelle perfekt.

  • Abgesehen von den Trollen, finde ich alles Großartig! Wenn die mit den AoS Releases so weitermachen könnte ich mir glatt überlegen, mir wieder Minis von GW für 9ta zu holen!

  • Vor 34 Jahren (Scheisse bin ich alt)stand ich damals im Fantasyladen und habe überegt, mir eine Packung Goblin Fanatics zu holen. Die 3er Einheit hat damals 10,90DM gekostet. Ich habe veerzichtet, weil ich für das gleiche Geld 7 Speerträger von Essex Mniaturen bekommen habe. Diese konnte ich wenigstens in meiner Armee für Phalanx (dem allerersten deutschen TT-Fantasysystem damals)einsetzen, während die Fanatics einfach nur für den Fun gewesen wären. Immer weider sprach irgendwas dagegen, das ich mir Fanatics hole, auch wenn ich die immer voll geil fand.

    Jetzt ist es soweit: In zwei Wochen beginnt endlich der Aufbau einer Gobboarmee. Nichts Großes, 1000-2000 Punkte vielleict, aber es MUSS sein!

    Danke GW!

    Allein das Geländestück! Und die Endless Spells …

  • Und es wird weiter Gas gegeben. Finde ich prima, dass sie konsequent an der Schraube drehen und nicht mehr in Fantasyeinheitsbrei verfallen, den es gefühlt eh bei jedem zweiten Anbieter da draussen gibt. Ritter, Orks, Zwerge, Elfen,… Gibt es doch ohne Ende. Warum soll GW dann auch noch welche machen?
    Man, gefällt mir das alles, was ich da sehe!

  • Gute Figuren. Sind sicherlich gut angelehnt an did alten goblins. Bei AoS bin ich eingestiegen, weil die Fraktionen sehr „episch“ wirken. Egal wie man es dreht oder wendet: die goblins und Trolle passen nicht ins Bild. Die Kommentare hier zeigen mir aber, dass Sie eine Fanbase haben.
    Zu mir finden Sie Ihren Weg wohl vorerst nicht.

  • Sehr schöne Miniaturen. Gefallen mir sehr gut. Ich werde mir wohl nie welche von holen (da kein Goblin Fan), aber toll sehen die neuen Nachtgoblins – bzw. jetzt denn Gloomspite Gitz – schon aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.