von BK-Nils | 12.05.2018 | eingestellt unter: Herr der Ringe, Warhammer / Age of Sigmar

GW: Age of Sigmar Zweite Edition, Idoneth Deepkin und Hobbits

Die zweite Edition von Warhammer Age of Sigmar wurde angekündigt, die Idoneth Deepkin bekommen die beiden finalen Boxen mit der Akhelian Kavallerie, außerdem kehren ein paar Hobbits für das Hobbit Strategy Game zurück, bereit das Auenland zu verteidigen.

Dieses Wochenende findet das Warhammer Fest statt und gleich zu Beginn wird eine Neuigkeit für Warhammer Age of Sigmar angekündigt.

Warhammer Fest has begun – and we’re coming out of the gate swinging with a pretty massive announcement!

Since January, fans have been wondering just what Malign Portents is leading up to. The growing darkness emanating from Shyish certainly heralds change, but what?

The time has come for all to be revealed…

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Second Edition Announcement 1

That’s right – there’s a new edition on the way for Warhammer Age of Sigmar, and it’s coming very soon. We’ll have more details on just what this means for you after the Studio Preview later this morning – in the meantime, you guys like cool models, right?

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Morrsarr Guard 1 Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Morrsarr Guard 2

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Morrsarr Guard 3 Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Morrsarr Guard 4

Akhelian Morrsarr Guard – 40,00 Euro

Keine Truppen stehen so exemplarisch für die Art der Kriegsführung der Idoneth Deepkin wie die Akhelian Guard. Vom Rücken ihrer Fangmora-Aale aus kämpfen diese Krieger in lockerer Formation, wobei sie schnell angreifen und ebenso plötzlich verschwinden. Diese rasante Art der Kriegsführung ist allen Aelf der Tiefe zu eigen. Die Krieger der Morrsarr sind mit tödlichen Voltspears und Galvanik-Schilden bewaffnet. Diese Akhelians kanalisieren die mächtigen elektrischen Energien ihrer Fangmora-Reittiere durch die Spitzen ihrer Speere, wodurch sie eine Ladung enthalten, die auf kurze Reichweite als tödlicher Lichtblitz entfesselt werden kann. Manche Legenden berichten von gewaltigen Formationen der Morrsarr Guard, deren gemeinsame Entladung ihrer biovoltaischen Waffen so gewaltig und gleißend hell war, dass die gesamte gegnerische Armee geblendet umhertaumelte.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle Teile, um 3 Morsarr Guard zu bauen. Jeder reitet auf einem Fangmora-Aal, einer wendigen, sehnigen Bund-Bestie, die mit an ihrem Kopf befestigten gepanzerten Scheuklappen und Zügeln kontrolliert wird und mit ihrem Fanged Maw und Lashing Tail attackiert. Die Akhelians. die auf ihnen reiten, tragen schwere Brustpanzer, doch ihre Arme bleiben frei und an den Beinen schützt sie nur Kettenrüstung und Stoff, um ihre Beweglichkeit zu erhalten. Sie tragen Voltspears und Galvanik-Schilde, und ihre bedrohlichen geschlossen Helme werden von einem Klingenschmuck gekrönt – es gibt einen zusätzlichen, besonderen Helm für den Anführer, einen Lochian Prince, der ein Segel aufweist. Es sind Optionen für einen Musiker mit Muschelhorn und freiem Gesicht und einen Standartenträger, dessen Fangmora-Aal mit einem aufragenden Banner ausgestattet ist. Der Bausatz enthält allerlei Accessoires, mit denen die Aale und Bases verziert werden können – Netze, Seile, Flaschen und Lampen sind enthalten.

Dieser Bausatz besteht aus 80 Teilen und enthält 3 Citadel-Ovalbases (60 mm x 35 mm). Aus dem Bausatz können alternativ 3 Akhelian Ishlaen Guard gebaut werden.

Downloads

Um alle Regeln zu erhalten, die du benötigst, um dieses Produkt in Spielen von Warhammer Age of Sigmar einzusetzen, lade die kostenlose Warscroll über den Link unten herunter.

Akhelian Morrsarr Guard

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Ishlaen Guard 1 Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Ishlaen Guard 2

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Morrsarr Guard 3 Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Morrsarr Guard 4

Akhelian Ishlaen Guard – 40,00 Euro

Keine Truppen stehen so exemplarisch für die Art der Kriegsführung der Idoneth Deepkin wie die Akhelian Guard. Vom Rücken ihrer Fangmora-Aale aus kämpfen diese Krieger in lockerer Formation, wobei sie schnell angreifen und ebenso plötzlich verschwinden. Diese rasante Art der Kriegsführung ist allen Aelf der Tiefe zu eigen. Die Ishlaen Guard führt Helsabres und fängt die Bio-Elektrizität der Fangmoras mit ihren Galvanik-Schilden ein, wodurch ein bogenförmiges Energiefeld entsteht, welches ihnen bei der Abwehr feindlicher Schläge hilft. So sind die Ishlaen eher dazu in der Lage, Fernkampfattacken abzuschütteln und halten während zermürbender Gefechte länger stand als ihre mit Speeren bewaffneten Vettern, wobei ihre Fangmora-Aale mit ihren Schwänzen ausschlagen und den Gegner mit grausamen Bissen zerreißen.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle Teile, um 3 Ishlaen Guard zu bauen. Jeder reitet auf einem Fangmora-Aal, einer wendigen, sehnigen Bund-Bestie, die mit an ihrem Kopf befestigten gepanzerten Scheuklappen und Zügeln kontrolliert wird und mit ihrem Fanged Maw und Lashing Tail attackiert. Die Akhelians. die auf ihnen reiten, tragen schwere Brustpanzer, doch ihre Arme bleiben frei und an den Beinen schützt sie nur Kettenrüstung und Stoff, um ihre Beweglichkeit zu erhalten. Sie tragen Helsabres – gefährlich aussehende, gezackte Schwerter –, Galvanik-Schilde und ihre bedrohlichen geschlossen Helme werden von einem Klingenschmuck gekrönt – es gibt einen zusätzlichen, besonderen Helm für den Anführer, inen Lochian Prince, mit speziell geformter Klinge. Es sind Optionen für einen Musiker mit Muschelhorn und freiem Gesicht und einen Standartenträger, dessen Fangmora-Aal mit einem aufragenden Banner ausgestattet ist. Der Bausatz enthält allerlei Accessoires, mit denen die Aale und Bases verziert werden können – Netze, Seile, Flaschen und Lampen sind enthalten.

Dieser Bausatz besteht aus 80 Teilen und enthält 3 Citadel-Ovalbases (60 mm x 35 mm). Aus dem Bausatz können alternativ 3 Akhelian Morrsarr Guard gebaut werden.

Downloads

Wenn du diese Miniaturen in Spielen von Warhammer Age of Sigmar einsetzen willst, lade ihre Warscrolls hier kostenlos herunter.

Akhelian Ishlaen Guard

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Allopex 1 Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Allopex 2

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Allopex 3 Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Allopex 4 Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar Akhelian Allopex 5

Akhelian Allopex – 35,00 Euro

Zunächst erscheinen sie als geisterhafter Schatten in der Schleiersee, ferne, stromlinienförmige Gestalten, die sich aus dem Nichts zu materialisieren scheinen. Mit mächtigen Schlägen ihrer sichelförmigen Schwanzflosse kommen sie jedoch allzu schnell näher, wenn ihr Angriff beginnt. Die schlanken, muskelbepackten Allopexes sind zum Töten geborene, legendäre Tiefseeräuber. Sie werden von Blut angelockt und fressen alles, was zwischen ihre enormen Kiefer passt. Der Mund eines Allopex ist voll von dreieckigen Zähnen, von denen ein jeder eine messerscharfe Säge ist, die mannsgroße Löcher in ihre Beute reißen kann. Mit an den Flossen angebrachten Klingen und dem Harpoon Launcher seiner Reiter ist der Allopex eine lebende Kriegswaffe.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle notwendigen Teile, um einen Akhelian Allopex zu bauen. Die Flossen dieser großen, wild aussehende Bund-Bestie mit haiähnlicher Gestalt sind mit scharfen Klingen versehen und ihr Kopf und ihre Augen sind mit metallener Rüstung bedeckt, um Kontrolle durch ihre Reiter zu ermöglichen. 2 Akhelian Guard reiten die Bestie – der vordere hält die Zügel in der Linken, während er in der Rechten eine Barbed Blade führt (oder optional einen Barbed Hook), um nahe Feinde niederzustrecken, die der Aufmerksamkeit des tödlichen Allopex-Bisses entgehen. Hinter ihm steht ein Krieger, der einen Razorshell Harpoon Launcher auf einem speziellen Aufbau bedient –, dieser kann optional als Retarius Net Launcher gebaut werden, beides gleichsam verheerende Optionen, und umfasst eine Box mit Harpunen hinter der Waffe. Der Lenker trägt einen schmucklosen Helm – um dem Harpoon Launcher freies Schussfeld zu gewähren – und der Schütze, scheinbar, um dies aufzuwiegen, trägt eine besonders große Helmzier; beide tragen schwere Plattenrüstung mit freien Armen, die typisch für die Akhelian Guard sind. Du kannst den Allopex optional mit offenem oder geschlossenem Maul bauen und mit einer Auswahl an Accessoires – Fischernetz, Seil und Fanghaken, Bauchflaschen, normale Flaschen und Kästchen – die Kreatur und das Base verzieren.

Dieser Bausatz besteht aus 47 Teilen und enthält ein Citadel-Ovalbase (90 mm) mit Flugständer

Downloads

Um alle Regeln zu erhalten, die du benötigst, um dieses Produkt in Spielen von Warhammer Age of Sigmar einzusetzen, lade die kostenlose Warscroll über den Link unten herunter.

Akhelian Allopex 

Games Workshop The Hobbit Farmer Maggot & Hounds

Bauer Maggot & Wachhunde – 12,50 Euro

Bauer Maggot ist ein bodenständiger Hobbit mit einer mehr als ausreichenden Portion Sturheit und gesundem Menschenverstend. Wennglech mancher in Hobbingen auf ihn als einfachen Bauern hinabsieht, erkennen die meisten Fremden, seien es Hobbits oder Große Leute, die Schläue in seinen Augen und den Stahl in seinem Rückgrat.

Dieses Set aus 4 Metallminiaturen enthält Bauer Maggot, einen Hobbit, und seine 3 Wachhunde. Bauer Maggot trägt ein langes Hemd, das an der Hüfte von einem Gürtel gehalten wird, ein Unterhemd, eine kurze Hose und seine Füße sind nackt. Er hält eine Sense in der rechten Hand, mit der er seine 3 Wachhunde – Greif, Fang und Wolf – vorantreibt, die mit ihren mit Nägeln gespickten Halsbändern je eine aggressive Haltung einnehmen und die Zähne fletschen.

Dieser Bausatz besteht aus 4 Teilen und enthält 4 Citadel-Rundbases (25 mm).

Games Workshop The Hobbit Hobbit Shirrifs

Hobbitlandbüttel – 12,50 Euro

In den Grenzen des Auenlandes besteht wenig Bedarf für Gesetzeshüter. Doch manche Auenland-Gemeinschaften beschäftigen einige Landbüttel, um sie vor internem wie externen Streit zu schützen. Die Landbüttel folgen dem Ruf, wenn das Auenland sich erhebt, um die Herrschaft Scharkas abzuschütteln.

Dieses Set besteht aus Metallminiaturen und ergibt 4 Hobbitlandbüttel. Sie sind klein und barfüßig, wie man es von Hobbits erwartet, tragen Hüte mit Federn, Jacken und Westen (die Weste eines Modells ist geschlossen und es trägt ein Halstuch) und führen robuste Knüppel in beiden Händen.

Dieser Bausatz besteht aus 4 Teilen und enthält 4 Citadel-Rundbases (25 mm).

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Warhammer Community

Quelle: Games Workshop

 

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Guritz & Gothmog’s Enforcer

14.10.20181
  • Herr der Ringe
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Amon Hen bauen

10.10.20183
  • Herr der Ringe
  • Reviews

Unboxing: Die Schlacht auf den Pelennor-Feldern

25.09.201817

Kommentare

  • Hm, zweite Edition? Gibt es AOS schon wieder so lange? Dachte über das jährlich erscheinende Generalshandbook oder wie das heißt werden die Regeln aktuell gehalten. 🤔

    Die Hobbitminis sind für GW Verhäktnisse ja richtig günstig. 😊

  • Neue Edition: was interessiert GW sein geschwätz von gestern, aber insgesamt erstmal abwarten, was es am Ende wird. Die gezeigten Modelle sind allerdings mit Langweilig noch sehr barock umschrieben. Aber ich denke dass da im Laufe des Tages mehr kommt.

    Da ich die Idoneth nach wie vor schrecklich finde (bis auf manche der Critter) bleibt als „positives“ nur der Preis diesmal, der gar nicht so verkehrt scheint. Für alle Sammler dieser seltsamen Elfen ist das was gutes.

    Schön, dass die HDR-Sachsn ihren Preis behalten haben. Ist tatsächlich so wie früher.

  • Wieso gibt’s denn ne zweite Edition?
    Ich dachte auch, das sich das mit dem Generals Handbook automatisch updaten würde 🤔
    Aber ok.
    Die neuen Modelle finde ich super. Gefällt mir. Vielleicht gibt’s ja auch nen neuen Starter mit Stormcast und Untoten. Das wäre cool.

  • Ich bin echt so sehr am überlegen, ob ich mir nicht den 2-Mann-Hai hole und ihn für Dark Eldars als Mischung aus Jetbike und Warpbeastie umbaue. Die Idee reizt mich sehr, obwohl ich eigentlich nicht viel damit anfangen kann außer die Figur dann in eine Vitrine zu stellen…

  • Für die vier Seiten Grundregelwerk braucht es wohl keine neue Edition, die Punktwerte kommen jährlich im Handbook.
    Bleibt eigentlich nur, die Armeebücher alle neu aufzulegen, denn da steckt Geld drin.

    • Ich denke, dass die Grundregeln mehr als vier Seiten haben werden.

      Aber das Pöse GW will macht das ja eh nur, um uns das Geld aus der Tasche zu ziehen.

      Also ich freu mich drauf. Und hoffe, dass die Grundregeln etwas erweitert werden. Gerade Bewegung und Deckung könnte man verbessern. Und das schießen von oder in den Nahkampf soll wohl auch wegfallen.

      • Das hat ja nix mit gut oder böse zu tun, sondern mit wirtschaftlichen Interessen.
        Und das meiste Geld steckt in den Armeebüchern.
        Wenn sie nur die vier Seiten Regeln umschreiben wollen, können sie das auch einfach online stellen und mit in die neue Grundbox packen ¯\_(ツ)_/¯

      • Das ist falsch, das meiste Geld wird mit Minis gemacht. Regelbücher sind nur Mittel zum Zweck um dir Gründe zu geben Minis zu kaufen. (In eigenen Worten zusammengefasst was GW intern propagiert wird)

        Verkaufsschlager sind aber nach wie vor: Weiße und Schwarze Grundierung, einige Farben, damals wars noch der Bastelschneider.
        Ach ja und der 10 Mann Trupp taktischer Space Marines.

    • Dann kotze ich 🙂
      Mit Rundbases haben die Minis endlich mal den Platz bekommen, der ihnen zusteht. Wozu soll ich die Dinger aufwendig modellieren und bemalen, wenn ich sie wie Sardinen in eine Box stecke?

  • ..vielleicht endet ja die Age of Sigmar Welt in einer apokalyptischen Explosion und es gibt was neues..
    so ganz ohne SigMarines und mit generischem Fantasy..

    *hust* 😉

    • Das wäre cool. Hätte da auch zwei Klasse Armee Ideen. Einmal französisch angehauchte Ritte und ägyptische Skelette.

      • @Böhni ja, leider muss das sein, ich habe kein Fantasy gespielt und vermisse die Welt auch.
        Da muss man als Fantasy Spieler auf jeden Fall immer wieder die selben guten Erinnerungswitze machen.

        Aber Rogue Trader kommt wieder, also wird es auch Fantasy schaffen

      • Fantasy wird höchstens in der Form von Mortheim kommen.

        Und nein man muss es nicht unter jeder News betonen. Es nervt nur noch.

        GW hat sich entscheiden Fantasy zugunsten von Age of Sigmar einzustellen. Das muss man irgendwann auch mal akzeptieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.