von BK-Thorsten | 30.12.2018 | eingestellt unter: Zubehör

Green Stuff World: Neuheiten

Green Stuf World waren auch über Weihnachten fleißig.

GSW Pigment Anthracite Black GSW Pigment Burnt Umber GSW Pigment Medium Red Oxide GSW Pigment Middle Earth GSW Pigment Wild Moss GSW Pigment Yellow Ochre

Pigmente – je 3,50 Euro

Natural earthy pigments for modelers are available in many varying colours for a wide variety of distinctive weathering effects for your models including dust, rust, oil marks and mud. Apply directly over the model, diorama, scale tank, plane, model railway, or wargaming terrain using a pigment fixer for them to stay permanently.

These pigments can be applied either dry or wet depending on what you want to achieve. Mix them with our Acrylic Pigment Fixer or Mud Effect to apply them wet. If you decide to apply the pigments dry you can later fix them with either Acrylic Pigment Fixer. Other pigment fixers in the market, such as White Spirit or non-acrylic fixers, also works with our pigments, but they are less recommended due to their strong smell and toxicity.

These pigments are non-toxic, but you should avoid inhaling the dust.

Contents: 1 bottle of 30ml.

GSW Rolling Pin Mandala 01 GSW Rolling Pin Mandala 02 GSW Rolling Pin Mandala 03

GSW Rolling Pin Roman 01 GSW Rolling Pin Roman 02 GSW Rolling Pin Roman 03

GSW Rolling Pin Sett Pavement 01 GSW Rolling Pin Sett Pavement 02 GSW Rolling Pin Sett Pavement 03

Rolling Pin – je 15,00 Euro

Textured Rolling Pins capable of pressing a continuous repeated pattern on clay and putties. Made of clear PMMA plastic with amazing non-stick properties. Non-toxic. They come in several different textures that you can purchase based on your specific needs.

Length: 14’50 cm (5’5 inches)
Diameter: 2’5cm (1 inch)

Quelle: Green Stuff World

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Zubehör

Customeeple: Neue Tokens

22.06.2019
  • Zubehör

Customeeple: Neuheiten

15.06.2019
  • Zubehör

Customeeple: Neuheiten

09.06.2019

Kommentare

  • Ohne böswilligkeit, aber aus reiner Neugier: wieso finden Objekte ständig ihren Weg und weshalb kann niemand stattdessen einfach sagen, jo, das hol ich mir?

    • Wenn du „es dir holst, jo“, impliziert das, dass du z.B. in einen Laden gehst und eine Handlung durchführst, um das Objekt zu erhalten.

      Da viele es im Online-Handel bestellen und somit auf dem Postweg erhalten, bringt es ein Paketzusteller bis zur eigenen Haustür, „es findet also seinen eigenen Weg“ in das Sortiment des neuen Besitzers. 🙂

      Reine Mutmaßung…

      • Ned wirklich. Es ist immer noch ein Objekt, welches jemand aktiv losschicken muss. Und der Auslöser ist, dass jemand bestellt hat.

        Aber seis drum. Ich frage mich nur, warum so oft in einem Passiv geschrieben wird: wissen zu gefallen, werden Ihren Weg finden,…. Das klingt so bemüht, wenn man was sehr triviales auf eine besonders ansprechende Art schreiben will.

        Wie gesagt, darf jeder weiter so schreiben. Mir fällt es nur stark auf. Vielleicht sind in unserem Hobby auch besonders viele verkappte Lyriker unterwegs 😉

      • Lol was für ein Bullshit. Noch nie so ein Quark gelesen, du wärst das beste StudienObejekt für meinen Professor. LOL

      • Gelöscht. Bitte beachte unsere Kommentarrichtlinien.

        Organisatorische Hinweise:

        1.) Ich vermute, dass deine Kommentare wegen der enthaltenen „****“ gesperrt wurden.
        2.) Bitte hör mit dieser selektiven GROSSSCHREIBUNG auf, es ist wirklich nervig zu lesen.

        Grüße und weiter viel Spaß! 🙂

    • Ohne böswillig sein zu wollen, aber wieso wird kritisiert, wenn sich jemand einer vollkommen gängigen – wenngleich nicht alltäglichen – Ausdrucksweise befleißigt?
      Angesichts des allgemeinen Sprachverfalls, welcher insbesondere bei Redewendungen zu beobachten ist, scheint mir derartige Kritik doch etwas deplatziert.

      • Ich hab da keine Kritik herauslesen können, es war doch erstmal nur eine Frage. Und lustigerweise musste ich auch sofort an „XYZ weiß zu gefallen“ denken, für mich ebenfalls ein typischer Brückenkopf-ismus, den man hier sehr oft lesen kann. 😉

      • „Liebevoll geknetet“ ist bisher mein Platz 1 des Brückenkopf-Slangs den ich selten sonstwo verwendet höre und erinnert mich immer wieder an computerfeindliche Altherren im Tabletop, die die Seele über Miniatur nur da sehen, wo man noch selbst Hand anlegt, da digitales Sculpting ja ganz offensichtlich minderwertig sein muss 😉

        Aber ja. „Weiß zu gefallen“ ist auch sehr klassisch. Brückenkopf.

        Und „Branchenprimus“ aber das kommt zu 90 Prozent von unserem Uwe 😉

        Ich mag unsere kleine gemütliche Blase in der wir uns aufhalten 🙂

      • @ BK:

        1. ich wollte B. of Butchers nicht ausschreiben, weil es ein unschönes Wort ist. Dafür werde Ich „blockiert“????
        2. Jensich (der vielleicht nicht ganz unzufällig „einen“ zum verwechseln ähnlichen Nick wie Jaesch trägt) darf sehr anmaßend sich über andere hier LUSTIG machen, und das ist okay??? Da fallen Worte wie B. – S.
        3. WENN ich sage, dass Jensich sich das nicht dem BoB, der übrigens ein FEINER Kerl ist, und NICHT beleidigt hat, nicht ins Gesicht zu sagen trauen würde, wird das gelöscht???

        Leute, ich verstehe Euch nicht mehr. UND ich glaube es wurde „schon“ mehrfach. D i s k u t i e r t. Hier auf dem BK, aber ich betone, Dinge, die „mir“ wichtig erscheinen durch groß Schreibung. Andere machen sowas oder ähnliches auch.

        Beste Grüße,
        Der Uwe, der morgen wieder auf die Schicht muss, und jetzt gerade etwas. Z u „perplex“ ist, um. Ausführlich darauf z u antworten.

      • Sorry Uwe, aber die Kommentarmoderation hier übernehmen wir und nicht du. Und es gibt nun einmal bestimmte Dinge, die WordPress zunächst einmal ganz automatisch als potentiellen Spam einstuft. Haben wir nicht programmiert, also sind wir auch die falschen Ansprechpartner dafür, wenn du das nicht einsiehst.

        Was den Nick von Jaensich angeht: Wir sind nicht blind, und beobachten sowas, aber auch das ist nicht dein Job. Jaensch ist hier dauernd unterwegs, und wenn er das Gefühl hat, dass sich das wirklich gegen ihn richtet, dann sind wir jederzeit erreichbar.

        Dein Kommentar wurde übrigens unter anderem gelöscht, weil Du andere User als „Kerlchen“ (in Anführungszeichen) bezeichnet hast – allerdings nicht nur deshalb.

        Und abschließend: Bei Kommentaren, bei denen die Lesbarkeit durch willkürliche Großschreibung, Anführungszeichen (die im Netz schlicht etwas völlig anderes bedeuten als eine Betonung) oder wild in Worte eingestreute Leerzeichen stark leidet, behalte ich mir auch in Zukunft eine Löschung vor.

        Und du bist nicht der einzige, der sich manchmal fragt, ob er hier eigentlich im falschen Film ist. Mir geht das gerade in so regelmäßigen Abständen so, dass ich mir wirklich überlege, ob ich in den letzten Monaten nicht ein bsischen zu lasch und freundlich war!

        Guten Rutsch!

      • @ Hab0r: Sehe das gerade. Danke. Oder: HÖHÖHÖHÖ!

        Wobei der Branchenprimus mir seit Age of Sigmar Gabriel GEPFLEGT den Puckel runterrutschen kann!

        Gute Nacht Euch allen!
        Der Uwe

      • Mensch, Uwe, du wieder hier! Oder warst du jemals weg? Danke für die Blumen, du hast aber auch gute Nehmerqualitäten 😉

        Ich hätte es fast schon wissen müssen, dassan hier keine harmlose Diskussion anfangen kann, ohne gleich Grundsatzdiskussionen und verschnupfungen loszutreten. Leute, ich war nur an einem Diskurs um Vorlieben bei der Wortwahl interessiert . Ganz harmlos.
        Keine Debatte, ob evangelisch oder katholisch oder Hindu oder XYZ besser ist….

      • @BoB: danke der HERR!

        Ja so „richtig“ W e g war ich nie, aber DIE Arbeit fordert halt ihren Tribut, und manchmal „passiert“ im echten Leben halt auch SEHR viel…

        Beste Grüße,
        Der Uwe

      • Nur kurz zur Info:

        JensIch und ich sind NICHT die gleiche Person… Ich heiße zwar tatsächlich Jens, hab aber nicht nötig unter verschiedenen Namen hier zu schreiben…

        Denke auch, dass der BK das anhand der IP im Notfall nachvollziehen kann…

    • Weil sich niemand eingestehen will, dass man eigentlich viel zu viel für das Zeug ausgibt, es häufig dinge sind die man kaum nutzt und man so leugnet, dass man mit dem Bestellvorgang etwas zu tun hat. Nach dem Motto: Die ganzen schönen Sachen kommen ja alle von ganz alleine nach Hause. 😀

      • Ja, der Kommentar gefällt mir. Trifft den Nagel wohl am ehrlichsten auf den Kopf.
        Habe in den letzten Wochen auch wieder Unsummen für impulsivkäufe ausgegeben. Aber ich stehe dazu und bin ehrlich; ich habe zuviel bestellt! Nicht: zu viele Päckchen machen sich ungefragt auf den Weg, um mich heimzusuchen.
        Danke an alle, die halbwegs ernsthaft auf das Thema einsteigen wollten. Heutzutage sage ich es lieber zum drölften Mal: ich wollte niemanden Maßregeln. Sondern die bk-typische Sprache analysiert wissen.

  • Mandala pizzateig. Endlich -.-
    Eher nicht mein Fall. Pflasterstein geht immer, aber mach ich mir aus styrodur schnell selber. Das ist mir für 5-10 Basen etwas zu viel Aufwand.

    Weiß jemand was das für eine Art epoxid ist? Könnte das milliput sein?

    • Dann hast du aber noch nie eine der Walzen verwendet. Das geht auch mit Styrodur super und vor allem schnell. Für Bases lohnt es sich wahrscheinlich nicht, aber für komplette Mauerplatten in Stile von Heki-Dur auf alle Fälle. Ich hab mir am Black Friday 5 Walzen bestellt und bin mehr als zufrieden.

      • Kann ich auch bestätigen. Ich hatte noch einen halben Pack Trittschalldämmung vom Hausbau über. Das dünne Styrodurzeug, das unter den Bodenbelag kommt. Mit einer Kopfsteinplatten- oder Ziegelsteinwalze fest aufgedrückt drüber, schon hat man schnell Bodenplatten oder Wandverkleidungen für scratchbuilt Gebäude.

      • Mal als kleiner Tipp. die Walzen haben ihre Länge nicht von ungefähr. Mit sehr wenig aufwand kann man sie in eine billige 20€ Nudelmaschine von ebay einbauen und damit dann einen einstellbaren gleichmäßigen Druck auf eine Platte erzeugen.

  • Funktionieren diese Rollen wirklich gut? Ich spiele eher Skirmisher, da komme ich mit 10 bis 15 gekauften Resinbases ganz gut klar. Lohnt sich der ganze Aufwand überhaupt?

    • Wenn du nur ein System hast mit je 15 Minis lohnt sich das eher weniger. Aber wenn du mehre Systeme im ähnlichen Setting hast, dann auf jeden Fall. Ich hab zwar selber keine Walzen, aber hab sie schon mehrfach in Aktion gesehen und muss sagen, dass das Ergebniss schon echt geil ist.

  • Mal ganz doof gefragt.

    Wie kriegt Ihr anschließend diesen ausgewalzten Putty/Stuff Passgenau aufs Base, ohne wieder was zu verdrücken oder zu brechen?

    LG

    • Hab mir runde Keksformen bei Amazon mit scharfer Kante bestellt. Die gabs halbwegs passend für alle gängigen Rundbases. Für ovale Bases hab ich mir ne Schnittform gebastelt. Wenn die Grundform halbwegs passend ist musste den überstehenden Rest nur geringfügig abschleifen und gut ist.

    • Naja, direkt aufs Base walzen halt. Base + Greenstuff, plätten, Strukturwalze drüber, Rand vorsichtig grob abschneiden oder damit warten bis es ausgehärtet ist. Bei Lippenbases klappt das sogar noch etwas besser weil man durch den Rand das ganze besser entfernen kann. Das GS selbst ist klebrig genug, das hält auf der Base ohne weiteres.

      Ist im übrigen auch die Variante wie sie im Tutorial von GSW gezeigt wird. In der Produktbeschreibung der Walzen gibt es mehrere sehr gute Tutorialvideos.

  • Hat jemand mal ein paar Bilder von solchen Bases, die nicht vom Hersteller kommen. Ich würde schon gern mal sehen, wie echte Ergebnisse aussehen.

    • Das sieht genauso aus wie auf dem Bild. Das ist ein „echtes“ Ergebnis.

      Der Vorteil so einer Rolle ist ganz einfach. Man kann sich seine Basen in jeder Größe selber machen. Ohne viel Geld ausgeben zu müssen. 2 50mm Basen damit gemacht und schon ist das Geld wieder drin.

      Ich für meinen Teil mag Basen nicht, die unten komplett gegossen sind und zudem sind diese teuer, selbst für Skirmisher. Bei 5 – 6 Modellen bleibt es oft nie und man möchte die Basen für die ganze Fraktion gleich haben.

      Natürlich kann man seine Basen auch selber mit Haushaltsartikeln machen, so wie bei so vielen Hobbytools. Jedoch lohnt sich das aus meiner Sicht oft nicht, wenn man vernümpftige Ergebnisse erziehlen möchte.

    • Gibt sogar bewegte Bilder, nämlich hier: https://youtu.be/mej9XLBwdYc 😉

      Meine Kritikpunkte an den Rollen sind die Rillen in den Vertiefungen, die sich z.B. direkt auf einem Green Stuff-Abdruck wiederfinden (bei Hartschaum/Styrodur aber nicht zu sehen sind). Solche Rillen lassen sich mit einem angefeuchteten Pinsel entfernen. Die Rollen gibt’s meist auch breiter, wenn man z.B. Flächen strukturieren möchte.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.