von BK-Christian | 07.01.2018 | eingestellt unter: Necromunda, Warhammer 40.000

Games Workshop: Infos vom Open Day

Bei Garro30k und Edinburgh War Games sind Bilder und Infos vom Games Workshop Open Day aufgetaucht.

GW Open Day Bilder 1 GW Open Day Bilder 2 GW Open Day Bilder 5 GW Open Day Bilder 3 GW Open Day Bilder 20 GW Open Day Bilder 4 GW Open Day Bilder 17 GW Open Day Bilder 18 GW Open Day Bilder 19 GW Open Day Bilder 21 GW Open Day Bilder 15 GW Open Day Bilder 14 GW Open Day Bilder 6 GW Open Day Bilder 7 GW Open Day Bilder 9 GW Open Day Bilder 10 GW Open Day Bilder 11 GW Open Day Bilder 16 GW Open Day Bilder 8 GW Open Day Bilder 12 GW Open Day Bilder 13

Garro hat außerdem folgende Infos zu Necromunda zusammengeschrieben:

last new details about Necromunda releases before the weekender next month

Orlock models, dice,tactic cards,gang war 2, and the new tiles will be on sale/pre-order 2nd half of febuary.

of the six new named bounty hunters in GW2, 3 have finished, models as already shown, the other three are in production.

Regarding resin weapons kits, FW are going a little overboard (in a very good way). Eschers are getting three packs. each pack has different weapons to each other and will fully convert a 10 pack of minis. these will be roughly even mixes, I.E. half close range, half long ranged like the plastics. these are lots of new guns (needle pistols and rifles, flamers, plasma guns, melta guns, 2 different heavy stubbers were all named) and some variants of existing ones (right or left handed versions of weapons on plastic). most if not all weapons in these packs will be added to the gangs ‚house lists‘. Goliaths and orlocks have several packs each in the works as well. These weapons kits will start being seen at the HH/N weekender next month, and one or two MIGHT be on limited sale there, if they get production on time.

the mystery of ‚page 5′ is that it is a piece of artwork, containing MAJOR SPOILERS for an upcoming release, a section of the ’named characters‘ section in the back of the book is also blocked out as well and is the same spoiler.

the three WD gangs are expected to be all out by summer, the articles are all written, but final scheduling is up to the WD team rather than specialist games, and SG wouldn’t be drawn on issues or order as WD might change it due to reasons. quick recap, these WD gangs are a genestealer cult Neophyte gang, chaos cults, and a bounty hunters gang.

Gang War 3 will be out in the summer, alongside the 4th house (no confirmation of which house it will be, and don’t believe anyone who says otherwise). GW3 will have new scenarios, characters and a massively increased trading post containing practically every Imperial weapon in 40k ATM, with some obvious exclusions (custodes and Primaris stuff ect). based on the references of which factions where name checked and the like, this trading post list could very easily be well be nearly 200 weapons if not more.

Quelle: Garro30k bei Facebook

Quelle: Edinburgh War Games bei Facebook

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Vorschau von der UK Games Expo

02.06.201833
  • Necromunda

Forge World: Kopfgeldjäger, Söldner und Waffen für Necromunda

29.04.201811
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar

GW: Neuheiten für Necromunda, Age of Sigmar und Blood Bowl

28.04.201813

Kommentare

  • Schade , die Nazgul haben alle die selbe langweilige Haltung. Von Weta gibt’s da viel dynamischere Vorbilder. Den Preis möchte ich ohnehin nicht wissen. Zum Glück gibt es auch bessere Alternativen.

    • Ich finde es dennoch beruhigend, dass die anderen Modelle keine solchen Reinfälle wie Khamûl sind. Der ging ja gar nicht. Die hier sind nun nicht sonderlich spannend (und im Vergleich zu den bestehenden Modellen m.E. eher unnötig), aber solide.

      • Die Rüstungsdesigns wären mMn besser bei den Orks aufgehoben. Etwas zu krude für die 9. Die „Wächter“-posen finde ich ganz gut.
        Die Unbenannten und Benannten Varianten von GW waren aber besser.

      • Genau. Ich glaube, da GW die Filmrechte lizensiert hat, kann da auch wenig besseres draus werde.
        Es wäre aber schön, wenn sie, wie damals bei HdR auch über die Fil e hinweg auf Tolkiens Buch zurückgreifen würden, und andere Modelle als die im Film anbieten würden.

  • Die Köpfe der Space Wolfs sehen gut aus.
    Die Nazgul sehen interessant aus, sind aber irgendwie langweilig von der Körperhaltung und in der Art wie sie modelliert sind schrullig.

  • Was meint die Person da oben in dem Absatz zu „Page 5“ mit dem Spoiler?
    Verstehe ich den Zusammenhang nicht oder kann man das (noch) nicht verstehen? Würde mich sehr interessieren.

  • Der in die kamera gehaltene gussrahmen sieht aus, als ob dieser nur fixe modellpositionen zulässt.

    ist dazu genaueres bekannt?

    • Geh mal schwer davon aus, dass dem so ist. Ich habe natürlich den Gussrahmen auch nicht vorliegen, kenne aber genügend andere aus der jüngeren Zeit.
      Die Tage der „echten“ Multi-Part-Plastic-Kits sind weitgehend vorbei.
      Und das obwohl man sich gerade bei Warhammer Community so positiv über die alten Plastik Orks von Brian Nelson ausgelassen hat (mMn immer noch eines der besten Sets, die GW jemals herausgebracht hat).

      Positiv: Man bekommt sehr stimmige Posen mit sehr schicken Körperhaltungen (oder manchmal eben auch „Fails“, je nach persönlichem Geschmack). Vorteil der vielen Teile ist eben, dass man so Posen hinbekommt, die man anderenfalls maximal mit extrem vielteiligen Formen und Hinterschneidungen erhielte.

      Negativ: Der individuellen Kreativität werden Grenzen gesetzt (vor Allem, wenn man nicht mal mehr ohne Probleme die Köpfe tauschen kann).

      Aber da die Zeiten von 100+ Orks und anderen Horden ja ebenfalls weitgehend vorbei sind, überwiegt für viele sicher das Positive. Und andererseits wird so natürlich der Bastler besonders gefordert.

    • Möglich, aber garantiert nicht zum Armeestart. Bisher hat es immer wieder gedauert, bis neue Armeen Start-Collecting-Boxen erhalten haben. Es gibt auch genug neuere Armeen, die noch keine erhalten haben (z.B. Genestealers oder Kharadron Overlords.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück