von BK-Christian | 10.09.2018 | eingestellt unter: Science-Fiction

Dreamforge Games: Shadokesh und Umfrage

Dreamforge Games zeigen neue Previews und suchen Feedback aus der Community.

Mark hatte großes Glück, und ein befreundeter Plastikhersteller hat ihm auf Basis bestehender Konzepte einen einzelnen Testgussrahmen für zwei Modelle erstellt. Es handelt sich um zwei Modelle der Shadokesh:

DF Dreamforge Shadokesh Preview 1 DF Dreamforge Shadokesh Preview 2 DF Dreamforge Shadokesh Preview 3 DF Dreamforge Shadokesh Preview 4 DF Dreamforge Shadokesh Preview 5 DF Dreamforge Shadokesh Preview 6 DF Dreamforge Shadokesh Preview 7 DF Dreamforge Shadokesh Preview 8

Hervorhebungen durch Brückenkopf Online:

Here is a little something I have been waiting on for a bit over six months…. A proof of concept in plastic from another manufacturer.

I am stoked! The quality looks good, the price is right and the turn around time will be good. So why did it take six months then? Because it was free, a test mold and test shots arranged by my old account manager at WGF John P. Hayden who has struck out on his own. He asked if I could send him the original files to split and use as a non-retail sample to show other clients. I agreed and after some waiting they arrived! This is only two of the five options… As a free test mold we were limited to a single sprue.

No doubt Wai Kee and the old WGF makes incredible plastic, but his shop is always jammed with production, this makes it pretty much impossible for me to look at that as a viable resource for future production or Kickstarter’s. I had my doubts that anyone could get close, but I am reeealllly happy with these shots, and as this opens up the door again I am eyeing another Kickstarter.

I am still pulling together all the costs and if it appears to be a real option, I am more than happy to give it a go. This time would be FAR more focused. One kit at a time, with true costs, the molds and production would need to be funded in full for that ‘episode’? But if it works, another would be on the heals of the last… Ferals? then StuG? then Shadokesh vehicle or walker… then whatever sounds fun.

With this kind of Kickstarter there would be a very focused goal, drive and costs… We are not so much looking at the typical song and dance hype train. The product would make it or not on its own merits, and cover its true costs.

Soooo what do you think?

Einige Anmerkungen:

Der Gussrahmen ist natürlich im Grunde fertig und könnte dementsprechend in dieser Form wohl in Produktion gehen, er ermöglicht letztlich aber nur 2 Posen und ist insgesamt noch nicht bis ins letzte Detail ausgefeilt. Mark hat uns gegenüber außerdem angedeutet, dass die Shadokesh in ihrer finalen Version noch herunterskaliert werden könnten, um ihre Kompatibilität zu anderen Systemen zu verbessern – anders ist Plastik derzeit kaum sinnvoll finanzierbar.

Um Meinungen und Interesse besser abschätzen zu können, hat Mark auf seiner Website eine Umfrage erstellt:

Hier geht es direkt zur Umfrage!

Wir bleiben für euch an diesem Thema dran.

Quelle: Dreamforge Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Anvil Industry: Kultisten mit Roben

17.11.2018
  • Reviews
  • Warhammer 40.000

Unboxing: Speed Freeks

16.11.20184
  • Star Wars

X-Wing: RZ-2 A-Wing Expansion Pack

16.11.20181

Kommentare

  • Thank you for posting Christian! If anyone wants to complete the survey, I would love to hear from you, I will read every response and as Google translate does a pretty good job with Dutch and German, no need to worry about responding in English.

    All the best!
    Mark Mondragon
    DreamForge-Games

  • Ich habe einen der Walker von dem Hersteller. Generell gefallen mir die Desgins sehr gut. Daher wäre ich da schon sehr an einem KS interessiert, wenn diese Plattform das Mittel der Wahl ist, das man noch mehr coole Designs zu sehen bekommt

  • I really like that the shadowkesh are so huge. I think that just increases the appeal. I personally like more non humanoid Aliens as they are a true rarity in 28mm Scale but I take any alien I find.

    Rules wise we mostly play sci fi in our own systems so we can just make stuff up. So keep em comming.

  • Ich mag das Design. Könnte sie mir gut als Alien-Leibwächter für einen Dark Eldar Piratenkapitän vorstellen.

    Ich mochte auch schon die anderen Modelle sehr und einen 5-Mann-Trupp habe ich noch in meinem Materiallager. Würde mich schon freuen, wenn es da mal wieder was Neues geben würde.

  • Genial…

    Ich finde, die shadowkesh haben so genau die richtige Größe, sie heben sich schön von den anderen ab… da werden sicher 1-2 Packs den Weg zu mir finden.

    Und von dem Stug auch, meine Eisenkern-Legion braucht dringend schwere Waffen.

    Bei einem KS bin ich definitiv dabei… nachdem ich den letzen verpasst hatte…

  • Ich mag die Shadokesh auch total, aber ich finde es gut, dass sie wohl noch runterskaliert werden. Etwas größer als Menschen ist ok, aber mit der aktuellen Größe (der Valkir auf dem Vergleichsbild ist selbst nicht ganz klein) gibt es einfach kaum Möglichkeiten sie als Proxy in anderen Spielen (Elephant in the Room: Warhammer 40k) einzusetzen – als einzige Option würden mir Phantomdroiden einfallen.

    Ohne eine maximale Nutzbarkeit in anderen Spielen, kann man so eine Investition aber schlicht nicht stemmen…

    • Deine Aussage würden aber so vorraussetzen, dass alle Lebewesen – fast – gleich groß sind… gerade als Riesen finde ich die shadowkesh genial, als Produkte einer speziellen Umwelt…
      Klar sind dadurch ihre Einsatzmöglichkeiten in anderen Spielen begrenzt, aber sie sollten sie auf jeden Fall „größer als normal“ machen…

      • Dass die in der Größe rein logisch durchaus sinnvoll und möglich sind, bezweifel ich nicht, und ich habe auch nie gesagt, dass die unter keinen Umständen so groß sein könnten.

        Aber wie du sagst: Wer als Dritthersteller möglichst viele Modelle verkaufen will, muss dafür sorgen, dass sie für möglichst viele Modelle aus anderen Spielen als Proxy durchgehen, und das ist in der aktuellen Größe einfach nicht gegeben, da Proxys in der Regel möglichst gleich groß wie ihre offiziellen Gegenstücke sein sollten (erforderte Basegröße, Sichtlinienproblematik…). Die meisten leute sind immer noch zu allererst Spieler, und gerade wenn Sci-Fi Modelle nicht 40k-kompatibel sind, schießt man sich als Dritthersteller im Moment selbst in den Fuß…

  • I’d like to support other comments here: the models are looking very good and I hope they remain a bit bigger than „normal“ models in the end; however at this point, they are simply too big to be used as a stand-in for another army.

    I want to also recommend thinking about potentials count-as options before. One possibility that comes to my mind is Necrons or Eldar; thus, I’d also think about adding weapons to the sprues that could be used as standard Necron or Eldar weapons, just to increase the flexibility and the „use“ for players. I know this may be a limit to your design space, how the Shadowkesh may and should look like (f.e.: no guns for them), however, if these models cannot be used as counts-as from the sprue, I think you’d decrease the chance of players picking them up. I may be wrong, though 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.