von BK-Christian | 11.07.2018 | eingestellt unter: Brettspiele, Kickstarter

Cthulhu: Death May Die Kickstarter

Der neue Kickstarter von Cool Mini or Not ist erfolgreich gestartet.

Cthulhu: Death May Die is a cooperative board game for 1 to 5 players willing to take on the Cthulhu mythos like never before! Cultists are summoning one of the Elder Ones to consume our world, and it is up to the ragtag group of investigators to face the nightmarish forces and disrupt the ritual long enough to make the Elder One vulnerable. And then kill it dead.

Designed by Rob Daviau and Eric M. Lang, the game features monster artwork by Adrian Smith and investigator artwork by Karl Kopinski. Investigators come from all walks of life, each bringing a unique skill to the team, as well as two other generic skills.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 1 CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 2 CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 3

Madness is always at your side when battling unthinkable monstrosities from other dimensions. In fact, the investigators already start the game with a diagnosed insanity, which will will be triggered by your encounters with the occult. You may be doomed by your mental breakdown, or learn to use it to your advantage. The closer you are to losing your mind completely, the more powerful your skills will become.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 4

Summoning the Elder Gods are fanatic cultists, and the hosts of nightmarish monstrosities aiding them in their cause. Each of these enemies possesses its own special ability and combat strength. They are not controlled by any player, but instead have their behavior triggered by Mythos cards used for each specific episode.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 5 CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 6

The Death May Die core box contains smaller boxes that hold the modular elements to create each unique game session. Players choose one of the two available Elder Ones and combine their contents with those of one of the six available Episodes. Each of these boxes contain unique figures, tokens, and cards that are only used when playing with those elements. The Mythos deck used in each game is a combination of cards from the chosen Elder One box and the chosen Episode box. Each Episode not only indicates the map setup using the various tiles in the game, but also new actions the investigators can perform in order to accomplish the tasks required to disrupt that episode’s ritual. They each also bring their own Discovery cards for players to explore, and the monsters‘ behaviors and abilities are tailored to each unique story.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 7

Hastur, known as the King in Yellow, and his disciples brand the world with their terrible Yellow Sign. Those that suffer this doom quickly meet their fate by the hands of death or madness.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 8

Cthulhu, The Thing That Should Not Be, will bring his sunken kingdom of R’lyeh into our world, plunging the earth into a nightmarish reality.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 9

The Elder Ones start the game off the board; as they move along the summoning track their growing presence invites chaos and insanity into the world to accompany their grand awakening. Eventually they cross over and the real nightmare begins. If the investigators have managed to disrupt the ritual, the Elder One becomes vulnerable and may (just possibly) be killed for good. If not, the investigators now have to contend with an immortal behemoth hunting them while they try to accomplish their tasks. Either way, killing the Elder One will not be easy, not by a long shot, as each time it’s bested it grows more enraged and powerful. In the end, either all investigators will fall or death will come for the Great Old One.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 10 CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 11 CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 12

In their mission to thwart the cultist’s plans, investigators engage in more than combat. If they can get some respite, they can discover all sorts of things to potentially help them in their tasks. Discovery cards are unique to each Episode, and present the investigators with challenges or choices that will grant them different resources, companions or negative effects.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 13 CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 14 CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 15 CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 16

Cthulhu: Death May Die comes with:

  • 45 Highly-Detailed Plastic Figures
  • 17 Terrain Tiles
  • 30 Plastic Tentacle Tokens
  • 8 Custom Dice
  • 5 Counter Bases
  • 10 Investigator Dashboards
  • 186 Cards
  • 120 Tokens
  • 1 Rulebook

RULEBOOK: We are currently in the process of laying out the WIP rulebook. We will make it available for backers to explore before the campaign os over.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 17

Unspeakable Pledge – $100

Backers with an Unspeakable Pledge will receive a copy of the Cthulhu: Death May Die core box, the Kickstarter Exclusive Investigator Julia, plus all applicable Stretch Goals.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 18

R’lyeh Rising Pledge – $220

Backers with a R’lyeh Rising Pledge will receive a copy of the Cthulhu: Death May Die core box, the Kickstarter Exclusive R’lyeh Rising expansion, and the Kickstarter Exclusive Investigator Julia, plus all applicable Stretch Goals.

As the production of this statue is extremely expensive and time-consuming, we can only offer this Pledge Level in limited quantities. We’ll have an update soon going more in depth on the R’lyeh Rising expansion, showing more photos of the model, and listing worldwide shipping estimates for this box.

Let’s not be coy, the heart and soul of the R’lyeh Rising expansion is its colossal figure of Cthulhu! This cyclopean creation is something never before seen in the world of board gaming. Its base is 44 x 44 cm wide, and it stands 57 cm tall to the tip of its wings. In fact, this thing is so huge that his base becomes the board on which the game is played! This plastic statue was sculpted in terrifying detail and will come pre-assembled, with the exception of the clip-on wings, so it can be proudly displayed for all to see.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 19

R’lyeh Rising is a wholly unique Episode, the epic finale to Death May Die, not only bringing its own set of tokens, Discovery cards, Monster cards, and Mythos cards, but also drastic changes to the game’s base rules, as the figures move and act freely upon the behemoth’s rocky base.

CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 20 CMoN Cthulhu Death May Die Kickstarter 21

Die Kampagne ist finanziert und läuft noch 14 Tage.

Quelle: Cthulhu: Death May Die

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Super Dungeon Legends: Finanzielle Probleme

14.11.201830
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Claustrophobia 1643: Kickstarter endet

13.11.201812
  • Brettspiele
  • Kickstarter

ArenaBots: Kickstarter läuft

12.11.20182

Kommentare

  • Na, die Stimmung bei dem KS ist ja schon Bombe. Wer dieses Riesenmonster wollte und nicht in den ersten 15min online war, darf jetzt 9 Monate länger warten und zusätzlich mehr bezahlen.
    So eine doppelte „Bestrafung“ hätte ich einem KS-Profi wie cmon nicht zugetraut….wenigstens den Preis hätte ich nicht erhöht. Bis April2010!! zu warten ist schon hart genug wenn jemand auf dieses Setting steht.

    • Ich denke das CMON wie bei den letzten KS auch in zwei bis drei Wellen liefern wird. Somit wird das Grundspiel bestimmt wieder an alle gleichzeitig ausgeliefert, nur auf die Strechgoals wird man unterschiedlich lang warten müssen.

  • Ich war in der Sekunde des Starts online und hatte dennoch keine Chance. Allerdings glaube ich das es stark von den Versandkosten abhängt. Fallen die hoch aus werden viele auf den normalen Pledge wechseln.

  • Bis auf die coolen Cthulhu Viecher ist das total unspektakulär.

    Das Board sieht langweilig aus, die Kultisten und „Helden“ auch. Die Spielmechanik scheint auch keinen interessanten neuen „Twist“ zu haben.

    Die bemalten Resinmaster sehen mal wieder super aus, denke ich an die letzten CMON KS zurück weiß ich auch wie stark die abbauen werden (klar ist immer noch sehr sehr gut für ein Brettspiel), und der zu erwartenden Verzögerung bin ich irgendwie überhaupt nicht willig die CC zu zücken.

    Mal sehen wo sie am Ende stehen und was das ganze wirklich kosted.

  • naja die Übliche Early Bird Abstufung das ist nix neues.

    Einfach mal die Augen offen halten in der Regel werden zur mitte hin davon immer mal wieder welche frei.

  • Haut mich jetzt nicht vom Hocker muss ich sagen, vor allem frage ich mich wie sinnvoll eine 60cm Cuthulhu Figur für ein Brettspiel ist und wo ich die hinstellen sollte. Evtl. in den Flur um ungebetene Gäste zu verschrecken? 😉

  • 150$ für den GROßEN Cthulhu finde ich ganz in Ordnung, aber das Design ist auch nicht so 100% meins. Finde den von Scibor und Reaper eigtl besser und einzeln gibts den ja eh nicht. Und viel wichtiger: was macht man damit? Minis schön und gut, aber sowas brauch ich dann doch nicht in der Vitrine.
    Der Rest interessiert mich halt null.

    • Mein Favourit ist der „Great Cthulhu“ von RAFM. Der da oben sieht mir zu sehr nach einem Walross aus!
      Bin mal auf die Regeln gespannt!

  • Warnung für Allergiker und Übersättigte: Vorsicht, kann geringe Spuren von Lovecraft enthalten.

  • Auch wenn ich sicher kein Fan von FFG bin, gehören Arkham Horror/ Eldritch Horror für mich noch immer zu den schönsten Lovecraft Spielen. Da brauche ich nichts Neues. Und was Geschichten angeht, reicht es Alan Moore zu lesen. Damit ist alles abgedeckt 🙂

  • Auf die Gefahr hin, entgegen meinen Gewohnheiten allzu negativ und bitter zu klingen: Ich finde es fast ein bisschen erschreckend, dass man so schnell über 1 Mio. Tacken aus dem Markt saugen kann, nur weil jeder zweite selbsternannte Nerd denkt, er könnte bei good auld ‚Tulu einfach nicht zurückstehen. Dabei ist CMONs generischer Hochglanzaufguss weder besonders kreativ, noch besonders nah am sogenannten „Mythos“, aber dafür zweifellos fancy und shiny und wasweissichnichtalles. Aber was soll’s, genau für solche riskanten und verrückt-ausgefallenen Ideen von aufstrebenden Nachwuchsunternehmen ist doch Kickstarter da… :/

    • Gönn einfach den Käufern diesen Einkauf.

      Für mich ist das auch als Ganzes nix, vorallem da ich mit „The Others“ ein Spiel mit ähnlichem Flair habe. Interessant finde ich es trotzdem und auch erschreckend. Da reden immer alle vom „Pile of Plastic“ bei CMON und dann hauen die wirklich diesen Pile als „Mini“ raus. Die Forgeworld-Titanen lassen grüßen. Für mich ist das einfach zu groß.
      Aber insgesamt nichts wirklich neues an der CMON-Front.

      Einzelne Minis finde ich trotzdem schick, die Grundbox wird wohl auch irgendwann von Asmodee hier vertrieben werden, der KS scheint ein Erfolg zu werden.

      Aber bedient „Villen des Wahnsinns“ nicht schon genau diese Nische? Und das schon nachgewiesener Weise, sehr gut?

      • Gönne jedem was er will, ob es nun cmon Brettspiele, Apple Taschenrechner oder ein Sieb ohne Löcher ist. Darum geht’s mir ja nicht…

    • +1 … und die haben aktuell meist kaum eine Chance bei all den ständigen Kickstartern der großen Firmen mit ihren Exclusives, womit sie es immer schaffen, die Leute ranzuziehen und dann kein Geld für die meist sehr interessanten Experimente der kleineren Firmen übrig ist :/

  • Ich bin riesengroßer Lovecraft Fan. Ich liebe die Bücher und Hörbücher !
    Aber irgendwie erkenne ich da nicht so viel in dem Spiel wieder. Die Spielcharaktere finde ich so lala. Warum brennen da die Hände ? Kam das mal in ner Geschichte vor ?
    Die Monster sind Ok vom Design her.
    Aber das Zeug von Scibor gefällt mir da weitaus besser.
    Und wofür brauche ich nochmal so eine große Figur für ein Brettspiel ?
    Jedem, dem es gefällt soll es sich gerne zulegen, aber für mich ist der Kickstarter vollkommen uninteressant.

    • Der Große IST das BRettspiel in dem Fall. Lesen vor Maulen würde helfen.
      Und ja , brennende Hände und co. sind mir auch etwas zu komisch.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.