von BK-Thorsten | 27.04.2018 | eingestellt unter: Brettspiele, Infinity

Aristeia!: Smoke & Mirrors Preview

Die Erweiterung Smoke & Mirrors für Aristeia! naht und Corvus Belli haben ihre Website angepasst.

Aristeia Mendoza Art Aristeia Mendoza Logo Aristeia Mendoza Prev Aristeia Mendoza Profile Aristeia Mendoza Tactic 01 Aristeia Mendoza Tactic 02 Aristeia Mendoza Tactic 03 Aristeia Mendoza Tactic 04

PADRE-INQUISIDOR MENDOZA

At my signal, unleash hell
The cleansing fire walks with him as he roams the HexaDome. His enemies fear his scorching flames as much as his allies crave their comforting warmth.

 

Aristeia Murtair Art Aristeia Murtair Logo Aristeia Murtair Prev Aristeia Murtair Profile Aristeia Murtair Tactic 01 Aristeia Murtair Tactic 02 Aristeia Murtair Tactic 03 Aristeia Murtair Tactic 04

MURTAIR
What you call adversaries, I call victims.
He’s the big, bad beast with the wildest personality ever to set paws on Aristeia! Practically incapable of containing his savagery inside the HexaDome, out in public he’s actually the friendliest and most approachable star of the AGL tour.

Aristeia Toawu Art Aristeia Toawu Logo Aristeia Toawu Prev Aristeia Toawu Profile Aristeia Toawu Tactic 01 Aristeia Toawu Tactic 02 Aristeia Toawu Tactic 03 Aristeia Toawu Tactic 04

TÁOWÙ

Vanquish your enemies without drawing your sword.
Táowù’s main game takes place outside the HexaDome itself. The most innocuous words, whispered into the right ears at a party, can turn into harmful distractions when he leverages them on the battlefield during the heat of battle.

Aristeia Kozmo Art Aristeia Kozmo Logo Aristeia Kozmo Prev Aristeia Kozmo Profile Aristeia Kozmo Tactic 01 Aristeia Kozmo Tactic 02 Aristeia Kozmo Tactic 03 Aristeia Kozmo Tactic 04

KOZMO
Asobitai? Wanna play?
Sworn protector of the hopes and dreams of the innocent, Kozmo is the action figure every kid in the Human Sphere wants to cuddle up in bed with. He’s also the Aristeia! character with most skins on the market. His merch sells out so fast his editions have to be assembled in pairs.

Quelle: Aristeia! Homepage

 

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Science-Fiction

Gale Force 9: Dune Lizenz

17.08.201819
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Cool Mini or Not: Starcadia Quest

14.08.201814
  • Brettspiele
  • Fantasy

Super Dungeon Explore: Weitere Helden aus Fernost

12.08.2018

Kommentare

  • Auf das Addon freu ich mich schon. Die Erweiterung schmeißt ja wie verrückt mit Stati wie Feuer,Immobilisation und überraschenden Neu-Plazierungen um sich. Und dank dem Zauberer darf man dann auch noch zusätzlich mit dem Deck des Gegners spielen. Böse und nervig…das gefällt mir 😉

  • Richtig schön, habe gerade alle Minis der ersten Erweiterung fertig gestellt.

    Das Spiel macht mir unglaublich viel Spaß, und ein paar Brettspieler haben es sich auch schon besorgt. Tolles Spiel!

      • Ist ok. Im gehobenen PVC-Bereich.
        Ich war eigentlich auch initial enttäuscht das es nur PVC-Erweiterungen gibt. Aber nach ein paar Spielen muss ich ehrlicherweise zugeben,daß das Material schon Sinn macht. Der Umstand das bei Aristeia die Figuren auf den Hexfeldern durchaus eng zusammenstehen, würde bei Metallfiguren öfters zu unschönen Farbabplatzern führen. Oder CB hätte mit aller Gewalt die Figurenposen so designen müssen, das kein Teil über den Rand der Base übersteht.

      • Die vom Grundspiel war schrecklich bis abstossend, wir benutzen nur die metal minis.

        Und ein wenig höher überzeugt mich nicht…

      • Ich finde die Qualität noch mal besser als in der Grundbox (dort gab es 2-3 Figuren die mir persönlich zu flache Details hatten).

  • Wenn die BK-Redaktion Interesse hat, kann ich zum ersten addon ein Review machen. Dann kann man sich selbst ein Bild machen ob die PVC-Gußqualität im persönlichen Rahmen ist.

  • Alle 4 Modelle wirken etwas befremdlich für das Infinity – Universum.

    Ich dachte erst, dass es Sodapop Modelle wären xD

    • Ich musste mich auch erst an Western-oder wie hier Zauberer-Optik gewöhnen. Aber wenn man das akzeptiert kann man sich bei dem Spiel sowohl malerisch als auch spielerisch wunderbar austoben
      Gerade für Aristeia kann man sehr gut alle erdigen/gedeckten Farben wegpacken und als Hauptfarbe sogar wirklich bis in die Neon-Farbbereiche vordringen.

  • Die Miniaturen und Artworks sehen wie immer sehr gut aus und gibt es eigentlich ein Rwview vom BK zu Aristeia, also weniger was die Miniaturen sondern eher das Spiel und die Regeln betrifft? Reizen würde es mich schon 🙂

    Ich mag ja das Sci-Fi/Cyberpunk Setting von Infinity 🙂

    • Mal kurz zusammengefasst:
      Ein Spiel geht über 5 Runden.
      Ein Team besteht aus 4 Spielern.
      Die Reihenfolge der Spieler-Aktivierungen wird für das ganze Team am Anfang einer Runde festgelegt. Dh man kann nicht so einfach auf Aktionen vom Gegenspieler reagieren.
      Es gibt einen kleinen Deckbuilding-Aspekt bestehend aus Karten die für alle Spieler gelten und einen kleineren Anteil Karten die nur jeweils von einem Spieler in deinem 4er Team benutzt werden. Von diesen Spielerspezifischen Karten gibt es 4, wobei immer nur maximal 2 davon pro Spieler in einem Deck benutzt werden dürfen. Diese Karten erlauben aber keine Megakationen wie bei Shadespire. Die Standardkarten geben grob zusätzliche Würfeln bei einer Aktion, die spielerspezifischen Karten können etwas mächtigere Aktionen triggern.
      Es gibt keinen Ball, man muß sich Aristeia eher wie ein Multiplayer-Shooter vorstellen mit „King of the hill“-ähnlichen Szenarien. So gibt es beim Einnehmen eines bestimmtem Bereiches Punkte, wenn man da die Oberhand hat. Sogenannte „Frags“ geben keine Punkte. Diese Anzahl der ausgeschalteten Gegner spielt nur eine Rolle bei einem Punktegleichstand am Ende der 5ten Runde.
      Es gibt bisher wenig Synergien/Auren wie bei GB.
      Die Würfel sind keine normalen W6 sondern sind mit 3 verschiedenen Symbolen versehen. Schilder negieren Schaden, Sterne machen Schaden und Ausrufezeichen triggern besondere Charaktereigenschaften eines Spielers.
      Das kann dazu führen, das bei einem schlechten Angriff sogar der verdteidigende Spieler der ist, der Schaden austeilt.
      Wenn man gerne mit Stochastik spielt, machen diese Würfel alles etwas komplizierter. Wahrscheinlichkeitsrechnung lässt sich trotzdem anwenden, aber bei den verschiedenen Farben der Würfel und teilweise bis zu 3 Symbole auf einer Seite ist das schon aufwendiger als bei einem Standard 3+ Wurf mit x Würfel :-).
      Jeder Spieler kommt mit einer fixen Anzahl an Aktionspunkten, dh eine Ressourcenverteilung wie bei GB gibt es nicht. Normalerweise kann ein Spieler 1x laufen und eine Attacke damit pro Runde umsetzten. Da bereits Laufen 2 Aktionspunkte (von meist insgesamt 5) kostet, ist bereits sehr schnell erkennbar wie wichtig Positionierung auf den Hexfeldern ist. Kombiniert man das noch mit Cover kann man schön schnell ins Knobbeln kommen.
      Ich hoffe diese sehr grobe Auflistung kann dir schon mal einen kleinen Überblick geben. Zumindest waren das jetzt die Punkte die mir zwischen Kinderbespaßung so auf die Schnelle eingefallen sind 😀
      Sonst bin ich gerne für Demospiele im Mainzer Raum zu haben.
      Oder frag einfach hier

      • Wow, vielen Dank für den Input und die Zusammenfassung :)!

        Auch sehr schön deine Vergleiche mit anderen Systemen zwischendrin.
        Anhand dessen kann mich mir schon ein grobes Bild machen und ich finde gut das es Sachen anders macht, so hat es auch immerhin ein Alleinstellungsmerkmal bzw. Grund gekauft zu werden, als das gleiche in grün anzubieten, auch wenn man natürlich als eingefleischter Tabletoper, schon diverse Sachen gewöhnt ist, was Spielmechaniken, Synergien und Co betrifft.

        Grüße nach Mainz, aus Berlin 🙂

  • Ja, die Vergleiche zwischen Aristeia, Shadespire und GB muss man sicherlich mit Vorsicht benutzen. Aber wenn man die Überschneidungen anschaut, kann man auf jeden Fall diese Einteilung nutzen. Quasi als Ergänzung zu meinem Text oben:
    GB: Kein aktives Deckbuilding, dafür freie Teamzusammenstellung
    Shadespire: fixe Teams,dafür riesiges Deckbuilding-Potential mit verschiedenen Schwerpunkten möglich
    Aristeia, eine Mischung aus den beiden obengenannten Systeme: kleineres Deckbuilding mit freier Spieletauswahl der (zu GB) kleineren Teams.

  • CB will mit Aristea zwei Zielgruppen bedienen. Casuals wollen nur günstig spielen PVC Minis, und Tabletoper für die gibt’s die limited mit den Metall Minis und die in Blister erscheinende Metal Skin Varianten.
    Meiner Meinung nach alles richtig gemacht.

    • Das ist so nicht korrekt.

      Leider gab es nur die Startbox aus Metall in einer limitierten Auflage.

      Die Erweiterungen erscheinen leider nur in PVC was sehr schade ist.

      PVC ist leider ein schei* Material leider setzt es sich mehr und mehr durch was ich sehr bedauere.

    • Gerade mit den Reskins würde ich behaupten das CB leider nicht alles richtig macht.
      Der Blister kommt mit einer Aktivierungskarte (die kleine Karte mit dem Initiativen-Wert drauf). Aber leider nicht mit den 4 Kämpfer-spezifischen Taktikkarten.
      Dh man erwirbt eine schöne Figur zum Anmalen, man kann diese Figur gegen die reguläre Figur AUSTAUSCHEN, aber nicht die neue Skin gg die ursprüngliche Figur in die Arena schicken, da ein Spieler kein Zugriff auf die Karten hat.
      Da muß CB meiner Meinung nachbessern.
      Auch sonst hinkt der Vergleich etwas, da in deiner Aufteilung wie Zyklopenschlange schon richtig angemerkt hat die PVC-only addons nicht so richtig in deiner Aufteilung reinpassen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück