von BK-Markus | 21.04.2018 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Weitere Idoneth Deepkin

Bei Games Workshop kann ab heute die zweite Welle der Idoneth Deepkin vorbestellt werden.

Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 01 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 02 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 03 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 04 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 05 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 06 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 07 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 08 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 09

Akhelian King / Volturnos – High King of the Deep – 32,50 € 

Er war der erste seiner Art und ist der letzte überlebende Cythai. Alle Ionrach beugen das Knie vor ihm, ihrem anerkannten Anführer, dem Ältesten und Größten ihres Volkes. Er ist Volturnos, High King of the Deep, und er hat die unangefochtene Autorität über die Idoneth inne. Er reitet Uasall, den Prinzen der Deepmares, und lässt die Herzen seiner Untergebenen vor Stolz höher schlagen. Als legendärem Anführer wird ihm nachgesagt, dass niemand den Verlauf einer Schlacht besser deuten kann als er. In der Schlacht trägt das als Astra Solus bekannte Schwert, das mit Leichtigkeit durch Rüstung schneidet, wobei es einen leuchtenden Bogen beschreibt; und einen Schild der feindliche Magie absorbiert und wirkungslos macht – Volturnos genügt es nicht, seine Truppen lediglich aus der Ferne zu befehligen.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle Teile, um Volurnos, High King of the Deep, zu bauen. Er ist ausgezeichnet für den Krieg gerüstet und trägt eine prächtige schwere Plattenrüstung – besonders hervozuheben sind deren Beinpanzer und die Schulterpanzer, die über seine Schultern hinausreichen und den großen, breiten Mantel halten, der sich nach außen und nach unten wölbt und an beiden Rändern Idoneth-Symbole trägt. In seiner behandschuhten rechten Hand führt er Astra Solus, eine gefährlich aussehende, gezackte Klinge, und in seiner linken Linken Cealith, den Schild des High Kings. Über seinem rasierten Haupt (inklusiv Augenklappe!) erhebt sich das Wappen des High Kings – ein großes, majestätisches Banner mit eingelassenen Symbolen der Idoneth und einem auffälligen großen Juwel. Sein Reittier Uasall ist ein berühmtes Deepmare – eine riesige, geschuppte Kreatur, deren Vorderbeine in großen Pranken enden und deren Unterleib sich in drei mächtige Schwänze teilt, und die sich von anderen Deepmares durch ihr größeres Horn abhebt. Ein Aelf-Wegstein ist als atmospärische Verzierung des Bases enthalten.

Der Bausatz besteht aus 45 Teilen und enthält ein Citadel-Rundbase (60 mm). Er kann optional als Akhelian King gebaut werden.

Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 10    Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 15 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 14 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 13 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 12 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 11 Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 16  Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 17Age Of Sigmar Weitere Idoneth Deepkin 18

Namarti Reavers – 40,00 €

Die Namarti Reavers stellen die Schützen und Kundschafter Phalangen der Idoneth Deepkin. Die Akhelians erkennen den taktischen Bedarf an Aufklärungseinsätzen, Feldwachen und massiertem Beschuss an, doch sie betrachten solche Pflichten als unter ihrer Würde. Daher werden die Reavers aus den geschicktesten und schnellsten Namarti rekrutiert. Ihre Ausbildung an der Waffe konzentriert sich auf das schnelle Zielen und das Abfeuern des lautlosen Whisperbows sowie die Selbstverteidigung mit den kurzen Keening Blades, die fürs Zustechen entwickelt wurden. Im Kampf bewegen sich die Namarti Reavers schnell, prüfen die Verteidigung des Gegners, machen verletzliche Beute aus und verwüsten die wichtigsten Befestigungen des Feindes. Mit tödlichen Salven lenken die Namarti Reavers ihre Widersacher ab und ziehen die Aufmerksamkeit der gegnerischen Truppen auf sich, noch während die Akhelians sich bereits für ihren vernichtenden Angriff versammeln.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle Teile, um 10 Namarti Reavers zu bauen. Obwohl sie in weniger schmuckreiche Rüstung gekleidet sind als ihre Befehlshaber und Vorgesetzten, wie es ihren schwindenden Seelen und ihrer entbehrlichen Natur gebührt, sind sie doch eindrucksvolle Gestalten – jede ist stark und muskulös. Die 10 enthaltenen Köpf sind unter den Modellen austauschbar und jeweils haatlos und mit leeren Sockeln, wo die Augen sein sollten. Du kannst ihr Aussehen variieren – es sind 10 Armpaare mit Whisperbows enthalten, die jeweils zu einem Torso passen, und weitere 10 Paare führen Whisperbows und Keening Knives. Als Option kann ein Ikonenträger gebaut werden – das Modell unterschiedet sich durch sein Rückenbanner, eine riesige, geschmiedete Mathlann-Sklavenrune, die hinter ihm emporragt. Als dekoratives Baseelement ist ein langer, sehniger Aal mit zum Angriff entblößten Fängen und aufgerissenem Maul enthalten.

Der Bausatz besteht aus 93 Teilen und enthält 10 Citadel-Rundbases (32mm).

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

 

Quelle: Games Workshop

BK-Markus

Stellvertretender Chefredakteur Brückenkopf-Online. Seit 2002 im Hobby und spielt folgende Systeme: Age of Sigmar, Infinity, Warzone Resurrection, Bolt Action, FOW, Warhammer 40K, Dreadball, Saga, Freebooters Fate, Black Powder, Pike and Shotte, Space Hulk, Dead Mans Hand, Bushido, Malifaux, Dropzone Commander, Dropfleet Commander, Gates of Antares, Kings of War, Wild West Exodus, Batman, Collision, Dystopian Wars, Draculas America, Spitfyre, Kill Team, Summoners, Eden, SW Legion und Wolsung.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

FW: Vorgaroth & Skalok

20.10.201814
  • Warhammer / Age of Sigmar

Total War Warhammer 2: Curse of the Vampire Coast

08.10.20187
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Scout Titanen, Banden für Nightvault und Auftragsfertigung

06.10.201811

Kommentare

  • Der Volturnos ist der Knaller!

    Ich hoffe, das die Weihnachtsboxen dieses Jahr mit den Deepkin, Daughters of Khaine und Nurgle Einheiten voll sind…
    Sonst muss ich sagen, dass ich nicht bereit bin das geforderte Geld zu zahlen! Ich alter Geizhals

  • den highking find ich als einziges von diesen veröffentlichungen wirklich gut. aber wtf ist denn bitte dieser kopf mit der augenklappe? 😀 ist das Volturnos? das ist ja mal völlig absurd. ich hoffe das ist als witz gemeint. aber was solls. schönes modell und der preis ist jetzt auch nicht völlig übertrieben. ich glaub wenn dann würde ich alles mit elfenrunen wegmachen, vlt für kow gut zu gebrauchen als anführer der niaden…

    gerade gesehen dass das schwert auch völlig überdimensioniert ist. also ne die kombo mit augenklappe und schwert sitzt echt schräg bei mir. dann lieber das speer, da wirkt es nicht so vollkommen übertrieben.

  • Das große Vieh hole ich mir sicher, wie gesagt mit Flügel dran, damit es auch als fliegendes Monster funktioniert.
    Bei den Bogenschützen bin ich noch unentschlossen, ich mag die immer mehr, je öfter ich sehe.

  • Die Dynamit der Bogenschützen ist wirklich sehr gut getroffen. Gefällt mir außerordentlich gut!
    Leider hört es dann bei den Köpfen auf…

    Was die Regeln angeht, kann ich nur noch lachen. Hier eine Attack mehr, dort einen Wiederholungswurf usw.

    Warum nennt man die Deepkin nicht gleich die „Eierlegende Wollmilchsau“?!
    Die Rüstungsspirale dreht sich massiv weiter.

    Bei den Stormcast Judicatoren musste man sich noch entscheiden, ob man die lange Reichweite mit den
    Bögen oder die Kurze mit der extra Schußmöglichkeiten haben möchte.
    Hier, kann sich der Spieler mit ein und der selben Einheit die Rosinen herauspicken.

    Im Augenblick erkenne ich die viel beschworene Verbesserung des Marktführers nicht.. im Gegenteil.
    GW fällt in altbekannte, schlechte Muster zurück (sowohl spiel- wie auch preistechnisch).

    • Ich weiß nicht wie sehr du gerade in der AoS Meta drinne bist, aber bei den Idoneth brauch man wirklich nicht von Power Creep sprechen. Thralls sind die günstigsten Einheiten die die Idoneth haben und selbst die kosten 140p pro Einheit. Das gepaart mit schlechten Schutzwürfen und miserablen Bravery Werten macht diese sehr verletzlich.
      Gegen Beschussarmeen wie die Kharadron Overlords haben sie dank ihrer Treuefähigkeit einen gewissen Schutz aber gegen Nahkampfarmeen sehen die verdammt alt aus.

      TL;DR Idoneth sind eine Elite/Glaskanonen Armee mit genug Schwächen.

      Generell muss man sagen das die letzten Armeen eher etwas schwächer waren. Die stärksten Armeen sind aktuell immer noch Tzeentch und Fyreslayers, beide weit über 1 Jahr alt. Während neue Armeen wie Nurgle, Legions of Nagash oder die Daughters of Khaine eher im oberen Mittelfeld zu verorten sind.

      • Sehe ich persönlich anders.

        Warte mal die Turtle-Airline ab… Für mich sind die Deepkin ein extrem enttäuschender Release.
        Sowohl desig- wie auch regeltechnisch. Da habe ich weit mehr erwartet als das.

        Aber offenbar habe ich andere Ansprüche als die breite Masse.

  • Die Posen der Bogenschützen finde ich klasse getroffen. Mal sehen ob ich irgendwo andere Köpfe (mit Augen oder behelmt) finde, dann könnten die was für mich sein.

  • Ich würde mir beim Release etwas mehr Geschwindigkeit wünschen. Wenn die immer nur zwei Einheiten pro Woche veröffentlichen, dauert da ja ewig. Nicht, das mich die Minis interessieren, ich warte auf den Knight-Codex.

    • Die Idoneth Deepkin werden auf fünf Wochen verteilt erscheinen. Nervt mich auch etwas. Ich warte nämlich auch auf den Knight Codex.

      Aber die werden wohl immer auch andere Sachen dazu veröffentlichen. Nächste Woche soll z.B. auch ein Blood Bowl Team kommen.

  • Der Reiter is ganz nett und preislich ok (vor allem im vergleich zu dem Heini mit dem Wassermantel).
    Die Bogenschützen find ich super… aber ich bin nicht bereit 40€ für 10 kleine standart Minis zu bezahlen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.