von BK-Nils | 11.06.2018 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Age of Sigmar: Soul Wars Ankündigung

Am kommenden Samstag ist es soweit, die neue Edition von Warhammer Age of Sigmar von Games Workshop kann vorbestellt werden, mit der neuen Grundbox Soul Storm, die Malign Sorcery Erweiterung und noch einem mehr.

Next Week: The Soul Wars Begin

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 1

The new era of Warhammer Age of Sigmar is almost upon us.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLy1TX1hUTVIzaDJVIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT48L3A+

Next weekend, you’ll be able to pre-order the first wave of the new edition of Warhammer Age of Sigmar – a collection of new models, exciting expansions, and, of course, the best Warhammer Age of Sigmar boxed set ever. We took a look at these in detail earlier in the week (if you’ve not yet checked it out, it’s well worth a look), and today we have a recap and some juicy additional details for you – plus a quick guide to where you can get more information.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 2

We’ve had loads of questions about price, and we can finally confirm some key details…

Soul Wars will cost the same as it’s Warhammer 40,000 counterpart, Dark Imperium – for two armies, the full Core Book, and much more besides, it’s a steal. Meanwhile, Malign Sorcery will set you back no more than a Start Collecting! set – bringing a new kind of battle magic to your game is going to be simple. Finally, the General’s Handbook will be the same price it’s always been.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 3

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 4

There’s loads! Here’s the full list:

  • Warhammer Age of Sigmar: Soul Wars Boxed Game
  • Warhammer Age of Sigmar: Core Book
  • Malign Sorcery
  • General’s Handbook 2018
  • Combat Gauge
  • Scenery Dice
  • Command and Status Dice
  • Objective Markers
  • Wound Counters
  • Stormcast Eternals Castigators with Gryph-hound
  • Stormcast Eternals Sequitors
  • Nighthaunt Glaivewraith Stalkers
  • Nighthaunt Myrmourn Banshees
  • New Technical paints: Nighthaunt Gloom and Hexwraith Flame

Phew! To find out more about each of these products, check out the announcement article, which is packed with details – and keep your eyes peeled for more in-depth previews coming over the next week.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 5

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 6

But what does the new edition mean for you? We’ve been previewing the major changes right here on Warhammer Community, and you can look forward to new content every day on Warhammer Community and the Warhammer Age of Sigmar Facebook page. Here’s a roundup of what’s out so far, for your convenience.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 7

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 8

Still got questions about the new edition? There’s a good chance they’ve been answered in our Q&A.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 9

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 10

The new edition of Warhammer Age of Sigmar brings some welcome changes to nearly every phase of the game – from small tweaks based on playtester feedback to brand new mechanics. We’ve been previewing the biggest of these changes right here – check them out in the Rules Preview index, and you’ll be more than ready to start gaming as soon as you get your hands on the rules.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 11

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 12

Faction Focus is a series examining what the new edition means for your army, looking at rules changes you’ll want to take advantage of, chatting with veteran players about how and why they chose their favourite faction and previewing some endless spells and artefacts from the new edition, too. If you’re new to Warhammer Age of Sigmar, these are a great way to get a feel for which army you might want to collect – you can check them all out in the Faction Focus index.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 13

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 14

StormCast is a thrice-weekly, 15-minute podcast packed with the latest news and previews from the Mortal Realms. We’ve been covering the articles from Warhammer Community in more detail, as well as catching up with expert guests to find out how the new edition was designed, written and tested. Every episode is available free – watch them here or check them out for a listen on the StormCast site.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 15

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 16

For a light-hearted take on the heroes of the Mortal Realms, check out our regular webcomic Roll Models, chronicling the misadventures of Sigmar’s most poorly chosen champions. There are new strips twice a week, completely free and exclusive to Warhammer Community.

Games Workshop Warhammer Age Of Sigmar The Soul Wars Preview 17

We’re not done with previews yet – and there’s still some exciting news on the way. Make sure to stay tuned to Warhammer Community, and like our Facebook page to get all the latest updates delivered to your newsfeed.

Warhammer: Age of Sigmar ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy-In erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, Eldar für Warhammer 40.000, Imperial MoW für Warzone, ein bisschen Shadespire und zu viele unbemalte Modelle.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

AoS: Neue Battletomes und Endlose Zauber

25.06.2018
  • Reviews
  • Warhammer / Age of Sigmar

Unboxing: Unheilvolle Zauberei

21.06.201825
  • Reviews
  • Warhammer / Age of Sigmar

Review: Age of Sigmar Soul Wars

20.06.201832

Kommentare

  • Mein Geldbeutel weint jetzt schon. Und an meiner Freundin sollte ich das Paket auch besser vorbeischmuggeln.

    Mann ich freu mich schon drauf!

  • Die zweite Edition von Age of Sigmar wird sicherlich eine Menge Leute ziehen, nachdem GW den sehr holprigen Start mit einer Mange an zerschlagenem Porzellan endlich überwunden und dem Spiel seine eigene Note gegeben hat.

    Ich freue mich darüber, werde mir aber auch erst später die Kiste zulegen, da ich aktuell mein Hobbygeld für die nächsten zwei Monate für Titanicus beiseite lege.

      • +1

        Ich finde AOS noch immer Scheiße. Zumal es mein Volk (Hochelfen) in der Form nicht mehr zu geben scheint. Ich habe hier ca. 15000 Punkte stehen aber seit die alte Welt unterging haben die keinen Cent mehr von mir gesehen.

      • Man kann auf jeden Fall sagen dass AoS die Warhammer Fantasy Community in 2 Lager gespalten hat. Die Veteranen, die die alte Welt mochten und mit AoS so gar nix anfangen können und die (größtenteils neueren) Spieler, die vom simpleren System angetan waren. Sicher gibt es noch den ein oder anderen Ausreißer, aber der (gefühlte) Großteil der Mitglieder mit Wortmeldung scheint sich doch dort einordnen zu lassen.

      • Man muss nur mal einen Blick auf die gerade veröffentlichten Geschäftszahlen werfen. Der Erfolg gibt dem recht, der ihn hat, solange er ihn hat.

      • Ich habe für mich den Kompromiss gefunden, dass die Alte Welt einfach weiter existiert. Fertig. Es hat sich ja lange nichts geändert, ich meine, das Letzte was langfristig eine Änderung gebracht hat, war das Auftauchen von Albion (meinetwegen die Ogerkönigreiche auch noch). AOS sehe ich gesondert. Mir macht es Spaß zu spielen, so wie WHF mir Spaß macht(e). Dementsprechend habe ich als Zwergenspieler, man mag es kaum glauben!, tatsächlich die AOS-Seite aus meinem Grollbuch heraus gerissen.
        Ich hoffe einfach mal, dass bei, sicherlich aller berechtigten Kritk an GWs alter Schiene, sich die Wogen bald glätten werden.

      • Ich bin bei AoS inzwischen auch eher entspannt. Die erste Version „stelle alles auf den Tisch, ohne Punkt, ohne Einschränkungen und leg‘ los“ war natürlich völliger Unsinn, aber inzwischen ist ja genug dran gedreht worden (Mal abwarten, in zwei bis drei Jahren haben wir doch wieder ein 300 Seiten Regelwerk). Mein Spiel wird es trotzdem nicht werden, der Stil ist einfach überhaupt nicht meins. Ich bin aber auch keine Sechzehn mehr, vielleicht ist das ganz normal. Außerdem habe ich mal mit Warhammer angefangen, weil ich Armeen spielen wollte und keinen Skirmisher.
        Da mein langjähriger Spielpartner das Problem hat, dass seine Dunkelelfen nicht mehr spielbar sind, sind wir einfach bei der 7. Edition geblieben und spielen weiterhin die. Ist ja gar nicht schwierig. Das Regelbuch gibt es bei Ebay, die Modelle bekommt man dort ebenfalls noch und mit manch‘ neuem Modell kann man die Armee sogar ganz nett erweitern (Shadespire-Skaven z.B. als Helden und Assassinen verwenden). AoS habe ich selbst bisher noch nichts gekauft und denke auch, dass ich das höchstens machen werde, um das eine oder andere Modell das mir gefällt zu bemalen.

      • Habt ihr euch mal näher mit AoS beschäftigt? Mal den frei zugänglichen Hintergrund gelesen? Mal ein Spiel gespielt?

        Es muss was dransein an der Tatsache, dass AoS immer mehr zieht und auch immer mehr WHF Veteranen in seinen Bann zieht.
        Einfach mal raus aus der eigenen Glaskugel.
        Oder weint ihr nach 20/30/40 Jahren noch immer eurem ersten Kuss hinterher?

        Leute, die Welt dreht sich weiter und ihr verpasst ein echt tolles System.

      • Lieber Burkhard. Ich kann dieses DÄMLICHE Argument mit dem Alter nicht mehr hören!

        Ich bin 34 Jahre alt und spiele gerne AoS. Meine Mitspieler sind durch die Bank älter.

        Dass man es nicht mag und Fantasy bevorzugt ist jedem selbst überlassen. Aber dieses populistische Argument mit dem Alter nervt!

      • Das mag ja sein, ich kann für mich nur sagen, ich fühle mich „zu alt“ für diesen Stilmix, für dieses Design. Es wirkt für mich zu abgedreht, zu unharmonisch und zu sehr überzeichnet. Selbst für Warhammer. Im Design der Modelle spricht es mich genau so wenig an wie im Design der Spielwelt. Das hat ja nix mit populistisch zu tun und ist nu wirklich kein Grund gleich so aggressiv zu werden. Wenn es dir gefällt ist ja gut, ich halte ja niemanden davon ab, AoS zu spielen. Ich selbst sehe mich aber eher im Kampf Zwerge gegen Menschen oder Skaven gegen Echsen in Armeegröße als bei einem Scharmützel Unterwasserelfen gegen Steampunkzwerge oder Fantasy-Space-Marines.

      • Es mag aggressiv rübergekommen sein. Aber dann lass einfach den Hinweis mit dem Alter weg. So unterstellst du pauschal jedem, der AoS mag, er wäre kindisch, unreif oder sonst was.

        Ich wollte das auch nicht nur an dich persönlich richten sondern einfach mal allgemein loswerden.

      • Wo unterstelle ich denn pauschal, AoS-Spieler seien „kindisch, unreif oder sonst was“? Ganz ehrlich, das ist jetzt hier eine Diskussion, die weit vom Thema weg führt und die ich normalerweise auch gar nicht führen würde, aber wie du auf diesen Ast kommst, ist mir echt rätselhaft und das kann ich so nicht stehen lassen. AoS orientiert sich vom Design her (meiner Meinung nach) weg vom klassischen, überzeichneten Fantasy mehr hin zu einer Computerspielästhetik, die keinerlei groben, physikalischen Gegebenheiten mehr entsprechen muss und nicht mehr „Fantasy“ im klassichen Sinne, sondern höchstens noch „fantastisch“ ist. Es sind eben keine Skelette mehr, die durch den Sand stampfen, sondern fliegende Schildkröten groß wie Lastwagen. Die Zwerge haben auch keine Flammenkanone mehr, sondern kommen jetzt direkt in fliegen Luftschiffen mit Steampunk-Gatlingkanonen. Der Stil ist dabei in sich nicht mehr kosistent und eher scherenschnittartig und sehr unterschiedlich zwischen den Fraktionen. Ich glaube daher, dass damit eher eine jüngere Zielgruppe angesprochen werden soll. Das würde auch Sinn machen, denn der Editionsbruch hat ja gerade Veteranen vor den Kopf gestoßen und die haben im Kern ja eh nichts mehr neues gekauft und nur gemosert (überspitzt formuliert). Das schließt ja aber nicht aus, dass niemandem über 21 AoS gefallen kann. Kindisch finde ich ehrlich gesagt eher deine Reaktion auf mein Posting, esw gibt ja nun wirklich keinen Grund, persönlich angegriffen zu sein…

      • Ich lese unter nahezu jeder AoS News das Argument mit dem Alter. Das wirkt überheblich. Fertig. Und damit möchte ich das Thema beenden. Wir werden uns da nicht einig werden.

      • Muss da Böhni voll und ganz Recht geben. Wenn das Alter eigentlich doch nicht so wichtig ist, warum wird‘s dann immer wieder hervorgekramt? Kann man sich auch gleich sparen. Im Nerdiversum sollte eigentlich jedem klar sein, dass das Alter mal sowas von schnuppe ist.

        Ich könnte mich auch nicht darüber beschweren, wenn ich sagen würde:“ich spiele kein Bolt Action, weil ich kein Nazi bin.“ Und ich dann dezent auf meine bekloppte Argumentationsweose hingewiesen werden würde.

        Mannomann. AOS ist schon lange von einem „hü-hott-böasenuniversum“ weg. Aber wenn man das nicht sehen will, sollte man es auch einfach mal so zugeben

      • Böhni hat da allerdings Recht. Und mal eben subtil auf das Alter hinzuweisen ist bei AoS eben eine beliebte Art, die Spieler zu verunglimpfen!

        Und wenn ich dann noch Sprüche lese wie:
        „Der Stil ist dabei in sich nicht mehr kosistent und eher scherenschnittartig und sehr unterschiedlich zwischen den Fraktionen. Ich glaube daher, dass damit eher eine jüngere Zielgruppe angesprochen werden soll. Das würde auch Sinn machen, denn der Editionsbruch hat ja gerade Veteranen vor den Kopf gestoßen und die haben im Kern ja eh nichts mehr neues gekauft und nur gemosert (überspitzt formuliert). Das schließt ja aber nicht aus, dass niemandem über 21 AoS gefallen kann. Kindisch finde ich ehrlich gesagt eher deine Reaktion auf mein Posting, esw gibt ja nun wirklich keinen Grund, persönlich angegriffen zu sein…“

        AoS ist genauso konsequent wie die meisten anderen Tabletopweltwn. Nämlich gar nicht. Zeig mir doch bitte, wo die Alte Welt konsequent war? Selbst in der noch viel schöneren Ur-Version mit einem gemeuchelten Karl-Franz, Fimiren, aztekischen Dämonenfröschen from Space und Steppen Hobgoblins war es ein Pastiche antiker und mittelalterlicher Kulturen, wild gemixt mit z.T. ähöm nicht politisch korrekten Vorurteilen.

        Die letzte Alte Wlt? Mittelalterliche Ritter neben Strahlenkanonen etc.

  • Ich bin auch keine Sechzehn mehr. Aber auch niemand, der sich darin gefällt, andauernd zurück zu schauen und einen Groll auf das zu pflegen, was sich in den letzten Jahren alles so verändert hat (böse, böse Welt…).
    Sorry, aber grad das Argument mit dem Alter zeigt letztlich doch nur, auf welchem Niveau die Diskussion geführt werden möchte…. Dass ist einfach nur albern.

    Ich bin sowas von gespannt auf das neue Regelbuch mit seinen Geschichten und den vielen neuen Illustrationen.

    Die Welt lebt!

  • Warhammer Fantasy hat nicht mehr gezogen. AOS bringt immer mehr neue Spieler. Ich finde es gut dass sie Fantasy begraben haben. Der Erfolg gibt GW Recht und die Heuler sollen weiter gebalanctes 9th Age spielen und dort glücklich sein. Win Win.

      • Die alte Mär von bösen GW. Ich behaupte, dass Warhammer Fantasy eine zu hohe Einstiegshürde hatte und deswegen nicht mehr lief.

        GW hat bis zum Schluss neue Sachen für die Armeen gebracht.

      • +1 Der Master
        Finde ich auch. Oder wie erklärt man sich sonst, dass sie beim letzten Armeebuch der Waldelfen mit diesem unsäglichen Denglisch angefangen haben, von dem sie jetzt plötzlich wieder zurück rudern????

  • Ich freue mich sehr auf die neue Edition!
    Obwohl die 8te Edition 40K eine große Verbesserung zur 7ten darstellt ist AoS seit fast 3 Jahren mein Lieblings Tabletop Spiel. Dass das Core Book sich nicht mit unzähligen Seiten Regeln aufhält und dafür massig Fluff, Artwork und zusätzliche Szenarien reinpackt ist nochmal ein großes Plus.

  • Ich habe ein Jahr lang AoS ausprobiert und nein, es macht mir keinen Spaß!
    Mit AoS 2.0 werde ich es wieder testen, aber da sich an der Spielmechanik ansich nichts geändert hat, bleibe ich skeptisch.

    Ich finde es aber schön, dass es scheinbar doch viele Spieler anzieht und damit GW ein zukunftsträchtiges Fantasy-Spiel am Markt hat.

    Und ich spiele weiterhin mein altes Warhammer Fantasy auf eckigen Bases und habe Spaß daran.

    Somit: Alles in Ordnung (für mich),
    Sselhak

    • Sehe ich ganz genauso. Hab auch nach kurzer Zeit mit dem Spiel „aufgehört“ weil mir die Mechaniken nicht gefallen haben, aber trotzdem werde ich 2.0 testen. Falls es mir auch weiterhin nicht gefällt ist das ja nicht schlimm. Gehen weder GW noch die Fans dran zu Grunde und viele der Figuren sind ja echt hübsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück