von BK-Christian | 24.08.2018 | eingestellt unter: Dropfleet Commander

Dropfleet Commander: Dreadnought Previews

TTCombat stellen die ersten Varianten der kommenden Dreadnoughts vor.

The Dreadnoughts are coming…
Preorder starts August 31st

UCM 1:

UCM 2:

TTC Dropfleet UCM Dreadnought London Klasse

PHR 1:

PHR 2:

Dropfleet PHR

Dropzone Commander wird in Deutschland über den Verlag Martin Ellermeier vertrieben.

Quelle: TTCombat

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dropfleet Commander

Dropfleet Commander: Resistance Schiffe

31.05.20195
  • Dropfleet Commander
  • Dropzone Commander

TTCombat: Dropfleet/Dropzone Neuheiten

28.05.201916
  • Dropfleet Commander
  • Dropzone Commander

TTCombat: Eventmodelle 2019

25.05.20198

Kommentare

  • Haut mich jetzt irgendwie nicht so ganz vom Sockel… Irgendwann macht Grösse keinen Reiz mehr aus.

    (Zudem es jetzt schon ziemlich eng auf dem Spieltisch wird.)

    Aber: Schön zu sehen, dass bei Dfc wieder etwas passiert.

    • Die Regeln abwarten… so wie es momentan aussieht haben sie nichts aus früheren Fehlern gelernt. Leider hab ich das Gefühl dass da einfach ein Stück Kompetenz fehlt um ein solides Spiel am Leben zu halten.

      • Hast schon irgendwie recht, die Figuren sind super, die Regeln sind ok jedoch sind sie einen Tacken zu kompliziert um gegen X-Wing und auch Armada bestehen zu können. Es sind halt „englische“ Spiele, mit zuviel Liebe zum Detail. Meine DZC und DFC Sachen liegen im Keller.

        Manchmal kommt es mir vor als würden die Macher des Spiels sich nur alle 4-6 Wochen mal treffen, um Regeln zu updaten und Modelle abzusegnen. Echt schade, die Qualität war einwandfrei, aber es kommt nix nach.

      • Würde ich jetzt nicht sagen, auch X-Wing und Armada haben ihre Probleme aktuell.
        Und wirklich kompliziert sind sie auch nicht, man muss noch an der Balance feilen. Man achte darauf wie lange X-Wing schon auf dem Markt ist.

        Und nach einer Übernahme war ein Schluckauf bei der Eingliederung in die bestehenden Strukturen zu erwarten.

        Ich bin aktuell auch kein Fan des Gusses, aber ich gebe der Firma das übliche Jahr um sich neu zu strukturieren.

      • Dave hat angeblich die letzten Monate nur gesculptet, ich vermute, da läuft DZv2.0 im Hintergrund, außerdem hat er auf der GenCon die Erweiterung für den Kampf um die Erde gespoilert.

      • Bezüglich des Gußes kann ich nur sagen das die erste Charge von TTC nicht so überzeugend war, jedoch die neueren gut sind.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.