von BK-Herr Kemper | 07.07.2017 | eingestellt unter: Malifaux

Wyrd: Neues Buch für Malifaux

Wyrd Games veröffentlicht das neue Malifaux Buch “Broken Promises”.

Wyrd Malifaux Broken Promises 03

Wyrd Malifaux Broken Promises 02

Wyrd Malifaux Broken Promises 01

Das neue Malifaux Buch wird erstmal auf dem diesjährigen GenCon verkauft und wird neben neuen Modellen auch je zwei Updates für jeden Master im Spiel beinhalten.

Malifaux ist unter anderem bei unserem Partner Fantasyladen erhältlich.

Quelle: Wyrd Games Facebook

 

 

 

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • Malifaux

Malifaux: Produktionsproblem

29.11.20174
  • Malifaux

Malifaux: Twisted Alternatives Rasputina

15.11.20173
  • Malifaux

Malifaux: Handy App veröffentlicht

07.11.20176

Kommentare

  • Darauf freue ich mich sehr! Ich hoffe auch, dass Malifaux, durch die kürzlich erschienenen deutschen Regeln, einige neue Spieler bekommt.

    • Die übersetzte Version des ersten Buches wird bestimmt nicht ihr Ziel verfehlen und den ein oder anderen Spieler anlocken. 😉

    • Auf jeden Fall besser, als ständig neue Modelle auf den Markt zu werfen! Das erste Buch seit Buch 2, auf das ich mich wieder so richtig freuen kann.

      • Mag sein. Es ist aber auch schön, wenn mal eine Rückschau gemacht wird und das verbessert wird, was schon da ist. In letzter Zeit haben mich die neuen Modelle eher ermüdet als begeistert. Insofern bin ich sehr begeistert über den Ansatz in diesem Buch!

      • Ja, es ging mir auch etwas zu schnell mit neuen Minis. Habe langsam einen Berg Malifauxplastik bei mir herumliegen. Ich hoffe mit dem Kommen des neuen Systems “The Other Side” bremst es bei den Malifaux Mini-Veröffentlichungen etwas ab. Neue Upgrades für alte Master sind jedoch sehr zu begrüssen. Und ein bisschen Errata zum balacing könnten gewisse Minis auch brauchen. Ich möchte so gern mal einen Desperate Mercenary ins Feld führen, aber es lohnt sich einfach nicht.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen