von BK-Herr Kemper | 31.08.2017 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: Sorscha 3 Concept Art

Privateer Press zeigt die Concept Art zu  Sorschas 3. Inkarnation.

Auf Facebook wurde der folgende Entwurf gesichtet:

PP Sorsha 3

Sorscha, die ikonischste Warcasterin Khadors, zeigt sich in diesem Entwurf in einer Man-O-War Rüstung.Neben ihrer bekannten Waffe Frostfang zeigt der Entwurf auch eine schwenkbare Kanone. Der Entwurf passt zu den bereits gezeigten Bildern weiterer Man-O-War Modelle – die entsprechende Themenarmee für Khador nimmt immer konkretere Züge an.

Warmachine & Hordes ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In und Fantasy Warehouse erhältlich.

Der deutsche Vertrieb für Warmachine & Hordes liegt bei Ulisses Spiele.

Community-Link: page5

Quelle: Party Foul: Everything Warmachine and Hordes

BK-Herr Kemper

Mostly Harmless. Im Hobby seit den 80ern..... Spielt: Infinity (Nomads & Aleph), Warmachine (Khador & Mercs), BattleTech (Alpha Strike), 7TV Adventures, In Her Majesty's Name, Dust, Batman TMG

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

  • Wie passt die da rein??????

    Nichts gegen den Anzug. Der sieht an sich top aus. Aber wenn man das kleine Gesicht da drin sieht, kommt das alles unglaubwürdig rüber….

    • Sag das doch nicht, sonst hätte ich es nicht bemerkt. Aber stimmt schon. Für ein Exo-Skelett ist der Anzug zu gross, für eine Art Cockpit mit Steuerelementen zu klein. Egal, cool sieht es dennoch aus.

    • Guck dir mal das intro von starcraft2 an, wie die rüstung da an tychus angebracht wird. Das kommt dem ziemlich nahe. Da sieht man dann auch das zb. die hände einer solchen rüstung keine wirklichen handschuhe sind, sondern greifwerkzeuge, die aus dem unterarmteil der rüstung heraus gesteuert werden. So siehts auch im mk2 khadorbuch aus.

  • Sorcha macht jetzt also in Man-o-War. Nun ja, warum auch nicht, passt ja, von der Kommandantin der Wintergarde befördert zu den Elitetruppen. Imho ist die Rüstung aber auch etwas zu fett für so eine zierliche Dame. Wenn man so eine Mini designt, sollte man ihr auch eine schlankere Form der Man-o-War-Rüstung verpassen – meiner Meinung nach zumindest.

    • Warum sollte man eine Rüstung anpassen?

      Das ist und bleibt eine Man-O-War – Rüstung. Egal wer da drin steckt. Was andere Hersteller machen um zu zeigen, dass da eine Frau drin steckt finde ich albern (Brustpanzer mit Brustandeutung, freier Bauch, Stöckelschuhe etc.).

      Die Sorscha als Woman-O-War gefällt mir zumindest sehr gut. Aber das bleibt wie üblich geschmackssache.

      • Nun, es gsb mal einen Schnitt durch eine MoW-Rüstung in einem frühen No Quarter – und da stecken schon ziemlich große und kräftige Kerle drin. So eine Rüstung müsste man daher schpn für Sorcha ma0schneidern – und es macht ja auch Sinn, immerhin ist sie ja eine Warcasterin. Da könnte man die Rüstung schon etwas schlanker gestalten.

  • Schade… Sorscha war meine erste Warmachineminiatur, gerade weil sie nicht dem Wahn der “bulkyness” (lächerliche Schultern, zu große Rüstungen) verfallen schien. Sie gefällt mir hier ganz und gar nicht, ist aber auch rein persönlicher Geschmack.

  • Ich mochte die MoW Rüstung schon immer. Da der “Kampfanzug” hier dampfbetrieben ist (Steampunk halt), finde ich es gut, dass die nicht für Sorscha der “Miniaturisierung” zum Opfer gefallen ist.
    Es gibt auch aus dem Hintergrund entsprechende Schnittzeichnungen, welche die Platzverhältnisse nicht allzu weit einer nachvollziehbaren Logik ganz nett darstellt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen