von BK-Christian | 13.01.2017 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine & Hordes: Neue Previews

Bei Facebook sind neue Bilder für WarmaHordes aufgetaucht.

Auf Page5 gab es ein Bild von Azrael:

PiP Warmachine Hordes Everblight Azrael

Und bei Chain-Attack: Warmachine and Hordes Battle Reports gab es noch mehr:

PiP Warmachine Hordes Khador Greylord Forge Seer

Greylord Forge Seer

More than just craftsmen, Forge Seers also take to the battlefield alongside the warjacks they help create. These Greylords apply their knowledge of magic and mechanika to imbue the weapons of warjacks with the power needed to cut down unnatural foes who are more than flesh and steel. Clad in Man-O-War armor, Greylord Forge Seers charge into battle with the hiss of steam in their ears and the chill of winter at their fingertips.

PiP Warmachine Hordes Khador Assault Kommander Oleg Strakhov

Strakhov 2

Assault Kommander Oleg Strakhov has spent decades carving a bloody trail through the kingdoms of western Immoren, eliminating high-profile targets and destabilizing opposing forces with well-orchestrated strikes. Strakhov stands as a Khadoran legend. Those who tell of his deeds speak of him as more specter than man, an unseen force capable of accomplishing impossible tasks under cover of night and leaving no evidence of his passage.

PiP Warmachine Hordes Cryx Kharybdis

Kharybdis, Cryx character jack

For decades Kharybdis was lost, believed to have been destroyed when the Cygnaran Navy sank the blackship carrying it. With nothing but a crude map, Captain Aiakos set out to recover this powerful helljack that slumbered in the deep. Kharybdis now terrorizes victims of the warcaster’s bloody raids, tearing anything within reach to pieces.
TRADE POINTS: As the personal warjack of Captain Aiakos (PIP 341129), Kharybdis pairs very well with him and gains Prowl, which it can take maximum advantage of thanks to its ability to create clouds as a special action.

PiP Warmachine Hordes Cryx Mortenebra

Morty 2

Mortenebra is the dark mistress of the Cryxian war industry. With her cold and penetrating mind, she has worked behind the scenes to further the development of the Nightmare Empire’s necromechanikal horrors. Driven to seek insights through the crucible of combat, she has continued to augment her own physical form through iterative reimaginings of her mechanikal frame. Now, with the chance to observe her creations in battle, Mortenebra’s dark mind has been stirred to new and greater heights.

Warmachine & Hordes ist unter anderem bei unseren Partnern Fantasy-In  und Fantasy Warehouse erhältlich.

Der deutsche Vertrieb für Warmachine & Hordes liegt bei Ulisses Spiele.

Quelle: Page5
Quelle: Chain-Attack: Warmachine and Hordes Battle Reports
Link: Privateer Press

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Warmachine / Hordes Dezember Releases

07.12.201714
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Hearthgut Hooch Hauler

06.12.20172
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Dracodile Preorder

29.11.20173

Kommentare

  • Findest du?

    Ich kann den Minis null was abgewinnen. Wenn mal wieder einer schreibt SpaceMarines wirken überladen dann verweise ich mal auf WM/H.

    Ich ich finde alle Modelle durch die Bank weg kitschig/pummelig….
    Kann mich mit dem System null anfreunden.

    • Gut, dass das alles Geschmackssache ist. PP haben ihre Fehler, aber schönere Modelle als GW haben sie für mich schon immer gemacht.

  • Das Design der neuen Modelle tut mittlerwelie echt weh. Der Giraffenhals von Strakov geht gar nicht. Der sieht einfach nur lächerlich aus. Die Assault Jungs gehen, obwohl die Waffen wirken, als ob sie ihnen aufgrund der Größe jeden Moment aus den Händen fallen. Und der Forge Seer ist einfach nur lächerlich… Schade um das schöne Khador…:(

  • Zum Design der Minis gibts wenig zu sagen. Geschmackssache halt.

    Wer es mag fidet mit Morty & Kharybdis ausgefallene Monster.

    Überhaupt nicht gefällt mir der Greylord Forge Seer, bei dem die Proportionen völlig mißraten sind.

  • Witzige Aussagen hier: Ich finde PP & GW haben sich vom Design, Umbaumöglichkeiten, Dopplungen mittlerweile so weit angenähert, dass ich da keinen großen Unterscheid feststellen kann.
    Diese Welle gefällt mir persönlich allerdings ganz gut… und das kommt bei PP selten genug vor.

    LG Ralf

  • Azrael finde ich absolut großartig! Der wird wohl seinen Weg zu mir finden. Der Forge Seer ist auch schick, nur Strakhov mag mir wegen seiner seltsamen Halspartie nicht so recht gefallen.

  • Der Forge Seer kann sich aufrecht stehend am Knie kratzen und seine Hände sind doppelt so groß wie sein Gesicht. Ne, geht echt gar nicht.

    • Und die Schultergelenke! Da haben ja Space Marines einen natürlichen Körperbau im Vergleich, und bei denen liegen die Schultern schon ca. 10-20cm weiter außerhalb des Körpers als bei einer menschlichen Anatomie möglich.

      • Naja, die Man-O-Wars sind halt alle so fragwürdig proportioniert, das liegt ja nicht speziell an ihm. Ausser dass sie damfbetrieben sind SIND sie quasi die Space Marines Khadors.

      • Der steckt in ner riesigen, dampgetrieben rüstung. Ähnlich den Teran marine rüstungen aus starcraft.

        Du kannst dir das opening mit Tychus, aus starcraft 2, anschauen, dadurch hat man einen ziemlich guten vergleich wie der da drin steckt.

        Die Arme und beine sind auf seine realen gliedmase “aufgesetzt”, dadurch werden die proportionen verzerrt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen