von BK-Nils | 04.02.2017 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

40k: Gathering Storm II – Das Ende von Biel-Tan

Die Eldar stehen im Mittelpunkt des zweiten Buches der Gathering Storm Trilogie, Das Ende von Biel-Tan und eine neue Triumvirate Box kann ebenfalls vorbestellt werden.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Gathering Storm- Das Ende von Biel-Tan 1

Games Workshop_Warhammer 40.000 Gathering Storm- Das Ende von Biel-Tan 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Gathering Storm- Das Ende von Biel-Tan 3 Games Workshop_Warhammer 40.000 Gathering Storm- Das Ende von Biel-Tan 4 Games Workshop_Warhammer 40.000 Gathering Storm- Das Ende von Biel-Tan 5

Gathering Storm: Das Ende von Biel-Tan – 40,00 Euro

Auch wenn sie vor langer Zeit lernten, die abscheuliche Aufmerksamkeit von Ihr, die dürstet – in der Sprache der Menschen als Slaanesh bekannt – abzuwenden, schließt die Endzeit dennoch ihren Griff um die Eldar. Egal, welche Methoden sie verwenden, um der Aufmerksamkeit des Gottes, der sie heimsucht, zu entfliehen, die Eldar opfern dabei viel.

Einige Eldar weigern sich, den glorreichen Traum, ihr uraltes Reich wieder aufzubauen, aufzugeben – oder wenigstens vor dem Ende hell zu brennen. Eldrad Ulthran, High Farseer der Craftworld Ulthwé, setzt einen Plan in Bewegung, der Ynnead, den schlafenden Gott der Toten, hervorbringen soll. Eine dämonische Schar greift Biel-Tan an und korrumpiert die Unendlichkeitsmatrix. Unwahrscheinliche Allianzen werden im Angesicht der Verzweiflung geschmiedet. Und der aufziehende Sturm verdunkelt die gesamte Galaxis …

Das Buch

Das Ende von Biel-Tan ist das zweite Buch in der Gathering-Storm-Reihe. Das 136-seitige Buch im Softcover führt das Triumvirate of Ynnead ein – den Visarch, Schwert des Ynnead, Yvraine, Abgesandte des Ynnead und den Yncarne, Avatar des Ynnead – und beschreibt die verzweifelte Schlacht, um die Zukunft der Eldar zu bestimmen, und das unsichere Bündnis, das möglicherweise das Schicksal der Galaxis bestimmen wird.

Die Regeln

Das Ende von Biel-Tan ist voll mit neuem Regelinhalt für Warhammer 40.000:

– Streitkräfte der Aeldari – mit diesen Sektionen voller Hintergrund und Regeln kannst du Modelle der Eldar, Dark Eldar, Harlequins und Ynnari (inklusive des neuen Triumvirate of Ynnead) zu einer vereinten Streitmacht für Warhammer-40.000-Spiele kombinieren;
– 5 neue Formationen, Artefakte, taktische Missionsziele, die Psidisziplin der Wiedergänger, Armeeregeln und Begabungen des Kriegsherrn für die Fraktion der Ynnari;
– Datenblätter für Yvraine, den Visarch und den Yncarne, ebenso Datenblätter für die Black Guardians von Ulthwé;
– Regeln für Waffen und Ausrüstung, die von den Strike Forces der Craftworld Ulthwé eingesetzt werden;
– „Schatten des Krieges“-Missionen – spiel die Schlüsselschlachten aus Das Ende von Biel-Tan nach.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 1

Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 3

Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 11 Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 12 Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 13

Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 4 Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 5

Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 8 Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 9

Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 6 Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 7

Games Workshop_Warhammer 40.000 Triumvirate of Ynnead 10

Triumvirate of Ynnead – 60,00 Euro

Auch wenn die Auserwählten des Ynnead für sich sehr gefährlich sind, haben sie, wenn sie ihre Stärke vereinen, die Macht, das Schicksal der Galaxis zu verändern. Yvraine, die Hohepriesterin des Flüsternden Gottes, schreitet majestätisch voran; an ihrer Seite ist der Visarch; und über allem schwebt wie ein makabrer Engel der Yncarne. Auch wenn diese drei von einem Hauch düsterer Macht umgeben sind, stellen sie die größte Hoffnung des Volks der Aeldari auf eine dramatische Wiedergeburt dar.
Diese Box enthält das Triumvirate of Ynnead, 3 Miniaturen, die eingesetzt werden können, um die gleichnamige Formation aus The Gathering Storm: Das Ende von Biel-Tan ins Feld zu führen. Inhalt:
Der Yncarne, Avatar des Ynnead, gehüllt in einen tobenden psionischen Orkan, der die Geister der Aeldari um ihn bestärkt; der Yncarne ist mit Vilith-zhar, dem Schwert der Seelen bewaffnet, das viele Gestalten annehmen kann – diese Miniatur umfasst ein Schwert und ein Dolchpaar;
Yvraine, Abgesandte des Ynnead, gekleidet im Stil der alten Aeldari und begleitet von einem psionischen Familiar, der als ein Gyrinx bekannt ist; sie trägt das Hexenschwert Kha-vir, das Schwert des Leids;
Der Visarch, Schwert des Ynnead, Yvraines auserwählter Champion; in seiner barocken Rüstung des uralten Bel-Anshoc-Stils kanalisiert er die verlorenen Seelen, die er angesammelt hat, um ein noch tödlicherer Gegner zu werden. Er ist mit Asu-var bewaffnet, dem Schwert der stillen Schreie.
Das Set wird mit 3 Citadel Rundbases (32 mm), 1 Citadel Rundbase (40 mm) und 1 Citadel Ovalbase (105 mm x 70 mm) geliefert.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Also die beiden unteren Figuren gefallen mir sogar ganz gut, die würde ich mir sogar theoretisch holen…..die erste Figur, der “Avatar” gefällt mir dagegen ganz und gar nicht. Für mein Geschmack zu viel wirres Zeug drum rum…..und er Preis….naja…..sag ich nix zu

  • Ist ja schon alles zu gesagt, bin mal gespannt ob sich die Technik der sehr frühen Ankündigungen für GW bewährt. Irgendwie habe ich das Gefühl der übliche Hype um neue Modelle ist hier bereits schon wieder verflogen, alle schauen auf Gathering Storm III. Man merkts auch an den Kommentaren.

    • Das mit Gathering Storm III liegt ja ganz klar daran, dass da unerwünschterweise was geleaked wurde, und GW dann beschloss, anstatt jetzt nen Monat pixelige Bilder ihrer kommenden (sehr großen!) Neuheiten ein schlechtes Licht auf diese werfen zu lassen, lieber selbst das anständig anzukündigen.

      Eigentlich sollte die Ankündigung zu GS III wohl erst deutlich später kommen, damit eben gerade nicht GS II die Show gestohlen wird.

      Echt schade drum, die Eldar-Releases und auch die Story von GS II flashen mich nämlich total und ich würde ihnen den gebührenden Auftritt gönnen!

  • Eigentlich doch ne tolle Box bei der einem viel geboten wird. Ich überlege mir tatsächlich ob ich die micht brauchen könnte. Und dabei spiele ich die ninjasternwerfenden Elfen gar nicht. Die Dame mit der Katze ist toll!

  • Sehr coole Box. Die Modelle sind mega. Super Artworks oben im Buch.
    Also wenn ich 60 Euro übrig hätte, würde ich sie kaufen. Ich warte aber lieber auf die neuen Stormcast.

  • Wer ist den jetzt der Autarch und warum zeigt seine Rüstung die Zeichen von Eldar, Harlekin und Dark Eldar?
    Werden die vereint?
    Aber wie soll man Eldar und Dark Eldar gemeinsam an einen Tisch bringen????

    • Es wird, wie auch bereits in Gathering Storm I eine kombinierte Armeeliste geben, die Armee der Aeldari, die alle drei bisherigen Eldar-Fraktionen kombiniert.

      Der „rote“ ist kein Autarch, sondern ein Eldar von vor dem Fall, daher auch die Rüstung, die Stil-Elemente verbindet.

  • Mmmmhhhh… ich überlege im Moment, ob ich die Dame auch zu einer Lahmia-Vampirin umbauen könnte. Die begelitende Katze hätte ich nämlich echt ganz gerne in meiner Sammlung.

  • Ich denke, dass die Box sogar zu mir als nicht Eldar Fan kommen könnte.

    Das hier jetzt weniger Kommentare als gewöhnlich sind, liegt meiner Meinung nach daran, dass das Meiste schon unter der letzten News mit der Vorankündigung dazu gesagt wurde.

  • Hmm…”die Endzeit schließt ihren Griff um die Eldar”…erwartet uns demnächst etwas ähnliches wie vormalig bei Warhammer…? In großen, noch epochaleren Gefechten als bisher zwischen den Großen und kleinen Völkern werden Kräfte freigesetzt die das Raum-Zeit-Kontinuum selbst aufbrechen und dafür sorgen, daß Immaterium und Realität in sich zusammenstürzen, um am Ende eine große gemeinsame Ebene der Existenz für alles zu bilden…?

    Falls das mit “Gathering Storm” von vornherein der Plan war und auch so ähnlich angekündigt wurde, bitte ich meine irritierung zu ignorieren; habe mich damit nicht auseinander gesetzt.

    • Genau
      In der Endzeit kommen die Primarchen wieder bzw erscheinen als Figuren. Und der Imperator erwacht. Wahrscheinlich führt das zum zusammenbruch der Warpgateways und das Universum zereist. Ganz neue Verkaufs Möglichkeiten.

      • @ seb

        Jo, und am Ende steht eine neue Edition, bei welcher Space Marines, Orks, Eldar und Co. in einem Rank & File System in Tercio ähnlichen Blöcken gegen einander antreten in “The Age of Emperor” 😀

  • Echt schick die neuen Eldar. Der Avatar ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich finde ihn nicht schlecht deswegen.

    Und vorallem das Artwork, wo Menschen und Eldar Seite an Seite kämpfen find ich so erfrischend. Es gibt einen wirklich das Gefühl eines titanischen Kampfes, um den es mehr als um ein paar Planeten geht.

    Ich bleib weiterhin gespannt zu Gathering Storm!

  • Teile mir die Box mit Freunden, da ich den Autarchen gern hätte. Die Geschichte, soweit bislang bekannt, finde ich sehr spannend und vor allem erfrischend. Hätte eher mit dem 100ten Superlativ des Krieges gerechnet. Klar Krieg wird es auch geben, aber eine schöne epische Geschichte dazu.

  • Kann man davon ausgehen das die Figs später einzeln für je mehr als 20,- rauskommen? Solche boxen bleiben doch nie limited.

    • Die werden ziemlich sicher irgendwann einzeln kommen. Aber das kann halt noch Jahre dauern. Bei manchen dauerte es fast zwei Jahre, bis die dann einzeln kamen.
      Und der Avatar oder Belisarius Cawl werden sicher deutlich mehr als 20 Euro kosten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen