von BK-Nils | 16.10.2017 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Codex Craftworlds Vorschau

Der erste Codex für ein Xenos Volk in der achten Edition von Warhammer 40.000 erscheint Ende der Woche, der Codex: Craftworlds bringt die Streitkräfte der Eldar auf die Schlachtfelder der fernen Zukunft,

Coming Soon: A new codex for the craftworlds

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 1

It’s official – the next codex for Warhammer 40,000 (and the first xenos codex of the new edition!) is Codex: Craftworlds!

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 2

Older hobbyists among you may remember Craftworld Eldar, which contained rules for Ulthwé, Iyanden, Biel-Tan, Altaioc and Saim-Hann. Codex: Craftworlds is the spiritual successor to that book as well as a step forward for the army in line with the other codexes we’ve released so far, featuring five new Craftworld Attributes designed to represent the unique ways these Aeldari go to war. The abilities are powerful, thematic, and flexible, and open up new tactical possibilities for army-building.

These Craftworld Attributes are paired with a range of Stratagems, Warlord Traits, no less than two vastly expanded psychic disciplines and powerful Remnants of Glory. Just check out the Psytronome of Iyanden:

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 3

Wow! Talking of Ghost Warriors, the new Start Collecting: Craftworld box has quite a few, featuring both a Wraithlord and some Wraithguard, as well as a War Walker and Farseer. This kit makes for a great start to your Craftworlds army, or as an addition to an existing force.

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 4

There are also some new dice on the way that are perfect for Craftworlds fans. There’s a grand total of 6 sets(!) for you to choose from, each representing a different Aspect Shrine.

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 5 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 6 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 7 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 8

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 9 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 10

If you’re looking for a leader for your Craftworlds army, you’ll be happy to hear that Eldrad Ulthran – first seen in plastic in the Death Masque set – will be available to pre-order separately next week.

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 11

Next week also sees the Triumvirate of Ynnead repackaged for the new edition. As well as three awesome character models, this set contains full datasheets for everything inside, as well rules for fielding Ynnari detachments in your army, meaning you won’t need anything else to use them with your Craftworlds codex!

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 12

This Aeldari release won’t just see the return of some classic rules, but some classic models, too! For one week only, starting Saturday next week, the latest wave of Made to Order models will give you your chance to get your hands on some rare and out of production Craftworlds miniatures. There are Farseers, Exarchs, and, most excitingly, the much-coveted Bonesinger and the classic Rogue Trader Farseer (who looks pretty great for 28 years old!).  While you’re waiting for this Craftworlds celebration to land on store shelves, it’s a great time to catch up on some topical reading, and we can’t recommend Gav Thorpe’s Eldar Path Trilogy and the classic Bill King novel, ‘Farseer’, enough.

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 13

We’ll be previewing the new codex in detail over the next week, starting on Monday – make sure to come back to Warhammer community then to check out all the new rules.

That’s not the end of the alien menace either. There’s a new Tyranids codex on the way in November. While this won’t be available to pre-order next Saturday, you won’t have too long to wait until you can get your hands on the complete guide to the armies of the Great Devourer. It’s not just new rules, either – here’s some awesome looking new art!

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Craftworlds Preview 14

Come back next week to pre-order your Codex: Craftworlds and rare and classic Aeldari models, and stay tuned right here on Warhammer Community for more juicy details about these upcoming xenos codexes.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

    • Wobei man sich die vermutlich nur einmal zu legt.. die bisherige konnte man locker drei mal holen für ne volle Squadron Illum Zar, Windreiter und Psioniker auf Bikes. Der Psioniker zu Fuß reicht einmal. Ebenso wie der Phantomlord.

      • Als Iyanden-Fan bräuchte ich dringend endlich mal Phantomdroiden, aber Lord hab’ ich schon einen, War Walker 3 und mit Psionikern kann ich ne Fußballmannschaft aufstellen. Das Einzige, das mir einfiele, um aus der Box (geschweige denn mehr als einer) Nutzen zu ziehen wäre, Lords und Walker zum Umbau von Exoditen-Dinos zu benutzen. Hmmm…

  • Also ich bin bei Eldar schon länger ziemlich raus und spiele auch nahezu nie gegen sie, aber soweit ich das sehe wird es langsam WIRKLICH mal Zeit für ein paar Plastik Aspektkrieger…

    • Ist aber auch echt eine fiese Situation für GW. Eldar sind schon nicht die häufigste Armee, und dann haben die da 6+ Einheiten, die alle sehr ikonische und unterschiedliche Ästhetik haben, sodass man kaum/keine Kombi-Boxen machen kann. Dazu kommt, dass man von denen meist nur wenige in der Armee hat. Wer hat denn mehr als 5 Khaindar, oder mehr als 10 jeweils von den Anderen? Klar gibt’s das auch, aber in den meisten Armeen ist eher von jedem Aspekt ein Trupp (wenn überhaupt) drin. Da dann sechs unterschiedliche Plastikbausätze zu machen, dürfte nur schwerlich rentabel sein, vermute ich.

      • Gab da gerad ne Diskussion bei dakkadakka zu. Da kam dann die Idee auf doch Kombiboxen je nach Schwere der Panzerung zu machen. Also Banshees + Falken, Skorpionkrieger + Jäger, Warpspinnen + Kainadar. Könnte in meinen Augen mit den richtigen austauschbaren Bits klappen. Könnte mir auch alternativ z.B. ne Kombibox Skorpionkrieger + Incubi oder ähnliches vorstellen, würde auch die Käuferschicht verbreitern. Bei dem ganzen Zeuig was GW in der Vergangenheit immer reingepackt hat dürfte das auch unterschiedlich genug hinzukriegen sein.

        Das eigentlich zuletzt nur Bikes und Phantomritter + Beiwerk gespielt wurde lag ja weniger an den Modellen… 😉

        Aber hey, ich bin durchaus glücklich wenn stattdessen für Tau neue Bausätze kommen (und es nicht größere Kampfanzüge mit noch kleineren Köpfen werden…). Die Chancen stehen ja langsam ganz gut. 🙂

      • Ja, der Gedanke kam mir dann gestern Abend auch noch. Könnte sogar klappen, wenn man das so macht, und die Paarungen klingen auch sinnvoll. Das wäre natürlich der Hammer.

  • Die neue Start Collecting Box der Eldar sieht mir vom Inhalt her eher nach Iyanden aus als nach Saim-Han. Tatsächlich fand ich die alte / aktuelle Box etwas besser, da man sich diese sicher öfters kaufen konnte, da alle Modelle mehrfach verwendbar waren. Ich denke jetzt nicht, dass sich abseits von Iyanden Spielern viele diese Box kaufen werden.

    Die Würfel sind auch ein nettes Gimmick, wobei optisch mich nur die Varianten der Skorpione und Avengers ansprechen.

  • Neuauflagen alter Modelle gefallen mir ja meistens, das ist so schön nostalgisch. Beim originalen Kristallsänger-Modell erinnere ich mich noch, wie ich morgens zitternd in der Kälte vor der Ladenöffnung vor der GW-Filiale stand, um als erster reinzukommen und die limitierte Figur noch zu bekommen. Die gab es ja damals zum Erscheinen des Codex für die 4. Edition.

  • Sieht alles solide aus.

    Aber ich WILL auch endlich neue Aspektkrieger aus Plaste.
    Ich WILL und zwar jetzt.
    Ich finde den Gedanken nach Multi Part sehr vernünftig.und mit ein wenig Glück wird es so kommen

  • Also die neue Start-Collecting-Box sieht wirklich sehr gut aus.Bis auf den Farseer genau das, was ich für meine Iyanden-Army noch brauche. 😀
    Jetzt noch nen paar Scorpion-Krieger und Warpspiders aus Plastik (und zu nem vernünftigen Preis,so max 25€) und ich bin glücklich!

    • Die neuen Codizes hatten bis auf Space Marines und Death Guard immer das alte Bild.
      Sind ja auch mehr Schnellschüsse. Ich gehe davon aus, dass einige der Codizes später in der Edition nochmal ein Update bekommen, bei denen dann nicht nur das Cover geändert wurde.
      Aber erst mal kommen die fehlenden Codizes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen