von BK-Nils | 18.07.2017 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Focus Raven Guard

Games Workshop nutzen die Zeit bis zum Erscheinen des ersten Codex für die achte Edition, Codex: Space Marines, um jeden Tag einen enthaltenen Orden vorzustellen, beginnend mit der Ravenguard.

Chapter Focus: Raven Guard

Games Workshop Warhammer 40.000 Chapter Focus Raven Guard 1

The Raven Guard are a dark and mysterious Chapter, specialising in covert warfare. Using speed and stealth, the Raven Guard stalk their enemies before unleashing a lethal killing blow, before melting back into the shadows once more. In the new Codex: Space Marines, the Raven Guard are a diverse and flexible army, taking full advantage of stealth, shooting and melee to annihilate their foes.

Games Workshop Warhammer 40.000 Chapter Focus Raven Guard 2

Shadow Masters is one of the most versatile and powerful new Chapter Tactics, offering a great bonus for all sorts of armies. Raven Guard Scouts now live up to their reputation in the background, and units of snipers with camo cloaks will be incredibly difficult to displace from cover, while other ranged support units like Devastators, Intercessors and even ranged Dreadnoughts will benefit hugely from better defences against shooting. Like all the new Chapter Tactics, the purpose of this rule is to reward focused army building with powerful benefits that allow for a range of viable armies.

Games Workshop Warhammer 40.000 Chapter Focus Raven Guard 3

The Raven Guard aren’t just a shooting army – on the other side of the coin, they’re still a potent combat army. Kayvaan Shrike, now promoted to Chapter Master of the Raven Guard, allows fellow Raven Guard jump pack units to reroll their charge ranges, helping your Assault Squads, Vanguard Veterans and Inceptors close the distance on key enemy units.

Reivers, on the other hand, are a versatile and powerful unit in a Raven Guard army and function well with other assault units; they’re almost as mobile as jump troops with their grapnel launchers and grav-chutes, with some handy abilities like Terror Troops and shock grenades. If you want to make your own Raven Guard characters, their unique Warlord Trait, Silent Stalker, prevents enemies from firing Overwatch, while the Raven’s Fury Chapter relic allows a jump pack character to move at blistering speeds and reroll charge ranges – combined, you’ll have a potent and deadly character assassin.

Games Workshop Warhammer 40.000 Chapter Focus Raven Guard 4

One of the most exciting new features of the Raven Guard is their unique Stratagem, Strike From the Shadows. You’ll want to pack as many command points as you can into your list to take full advantage of this, allowing you to hold units back at the start of the game and deploy them anywhere more than 9″ away from the enemy just before the game begins.

There’s a huge range of ways to use this; getting a group of Hellblasters or Centurions into a strong firing position, setting up a devastating first turn charge with an Assault Squad or Inceptors, or just forcing your enemy to deploy defensively. As this rule is tied to command points, you’ll be able to choose how you use it – in some games you’ll want to deploy lots of your army with Strike from the Shadows, while in others it may be beneficial to hold some points back for a crucial re-roll, or another Stratagem like a flyer-busting flakk missile.

Games Workshop Warhammer 40.000 Chapter Focus Raven Guard 5

With the new codex out soon, your army won’t have to wait in the shadows much longer. In the meantime, now is a great time to pick up Kayvaan Shrike to lead your own Raven Guard army. Make sure to come back tomorrow for another sneak peek at a Chapter from the new codex.

Im ersten Ordens-Fokus geht es um den Orden der Raven Guard, die besonders auf Heimlichkeit und Schnelligkeit bauen.

  • Die Ordenstaktik der Raven Guard verleiht Einheiten einen Bonus gegenüber feindlichem Beschuss
  • Kriegsherren-Fähigkeit verhindert feindliches Abwehrfeuer auf das Charaktermodell
  • Ordens Relikt lässt ein Charaktermodell mit Sprungmodul die Angriffsdistanz neu würfeln
  • Kayvaan Shrike ist neuer Ordensmeister der Raven Guard, erlaubt Einheiten mit Sprungmodulen die Angriffsdistanz neu zu würfeln

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Warhammer Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Forge World: Mehr Türen für Space Marine Panzer

25.11.20174
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Weihnachts-Previews

24.11.201750
  • Warhammer 40.000

Forge World: Casan Sabius und Sirae Karagon der Red Scorpions

22.11.20177

Kommentare

  • Spannend finde ich hier vor allem das Bild mit den Reivers. Die haben an ihren Backpacks dieselben Steuerflügelchen wie die Inceptors. Da gibt es sowohl Bilder mit, als auch ohne. Ob die optionale Ausrüstung sind?

    • Sind dann vermutlich die Grav Chutes, also schocken, aber nicht springen?!
      Aber stimmt, die Easy to Build-Variante hatte keine.
      Könnte demnach wirklich optional sein.
      Auch sind es dort fünf statt drei – also eher das, was man bei Marines gewohnt ist (statt “die Fünf scheidet völlig aus” wie in den jetzt erhältlichen Boxen).

      • Die Reivers werden ja als 10er Box kommen. Und aus der Regelbeilage bei den 3er Sanp Fits wissen wir auch schon, dass die Truppgröße 5 bis 10 Mann beträgt. Ist halt schade, dass die 3er Snaps damit nicht mehr waren als kleine Teaser, denn ich gehe mal davon aus, dass die Grav Shutes am Ende quasi ein Pflichupgrade werden, um die Jungs auch in den Nahkampf zu bekommen.

    • Im Text steht ja “they’re almost as mobile as jump troops with their grapnel launchers and grav chutes”

      Klingt als könnte es regeltechnisch auch in die Harlequin-Richtung gehen: schnellere Bewegung und/oder Gelände ignorieren, wenn sie im Batman/Spiderman-Stil an ihren Enterhaken übers Spielfeld schwingen.

    • Interessanter finde ich die modulierten Ravenguard Schultern,
      anscheinend hat FW da schon was in der Pipeline.

      • ?

        Das sind “alte” Vanguard/Sternguard. Die Modelle gabs schon in älteren Büchern zu sehen. Die Ravenguard Symbole sind Transfers oder aufgemalt.

        Ich glaube nicht, dass GW je FW Upgrades für Produktphotomodelle nutzen würde (die sollen ja zeigen, was man in der Box bekommt)

      • Ich rede von den Reavers, die beiden Hinteren Modelle sehen so aus als hätten sie Modellierte Schultern.

        Das der rest alte Modelle sind ist mir durch aus bewusst.

  • Ich hoffe echt GW kriegt das mit dem Balancing hin. Die Schlumpf-Sonderregel war ja schon ziemlich gut, aber die hier ist echt krass. Noch sind ja höhere Punktkosten, Auflagen hinsichtlich der Auswahl aka die ganze Armee muss ein Orden sein usw. denkbar. Aber sollte das einfach auf die Indexregeln on Top kommen…

    • Wobei die Ultramarine Tactics deutlich besser sind, um z.B. mit den neuen Reivers Hit-and-Run zu spielen, während man bei den neuen Raven Guard das meiste rausholt, wenn man haufenweise Devastators und langstrecken Dreads an die hintere Spielfeldkante stellt und den Gegner auf Distanz hält.

      • Das mit den Schlümpfen war mir entgangen, aber mit der Raven Guard würde ich eine andere Spielweise assoziieren, für die man dann den Ordensmeister mitnehmen muss – aber Shrike kann halt nicht überall sein.

  • Kayvaan Shrike hätte, jetzt wo er Ordensmeister ist, auch endlich mal ein neues Modell verdient, er ist so eher ein Tänzer als ein Kämpfer.
    Die Regel klingen gut, fürchte nur der Vorteil gegen Nicht-Space Marines wird immer größer.

  • Wo stehen die Regeln zu den ultras?;)

    Wenn die RG die schock regeln hat mit wiederholungswürfe und so, werden das auch chaos und co haben.

    Diese “erste Runde nahkampf” finde ich bis jetzt übertrieben. Habe allerdings Shrike und seine Sprungmodulbeleibten Jungs liegen hier auch liegen xP

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen