von BK-Nils | 05.08.2017 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Chaos, Grey Knights und Primaris

Diese Woche hat Games Workshop gleich zwei neue Codex-Bücher, zwei neue Boxen für die Space Marine Primaris, sowie neue Farbsets und mehr.

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Chaos Space Marines 1

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Chaos Space Marines 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Chaos Space Marines 3 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Chaos Space Marines 4 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Chaos Space Marines 5

Codex: Chaos Space Marines – 32,50 Euro

Tod dem falschen Imperator!

Die Chaos Space Marines sind übermenschliche Verräter, die durch die Macht der Dunklen Götter stark geworden sind. Als ultimative Nemesis des Imperiums strömen sie aus verborgenen Schlupfwinkeln und höllischen Warpstürmen, um plötzlich über ihre Opfer herzufallen. Mörderische Krieger in barocker Servorüstung kämpfen an der Seite von wimmelnden Cultists und gewaltigen Chaos Terminators; Dämonenmaschinen mit Bestienfratzen stampfen neben grollenden Kampfpanzern und Scharen bösartiger Wesenheiten des Warp in die Schlacht. Angeführt wird dieser bösartige Pulk von Champions des Chaos, bösen Kriegsherren, die das Imperium der Menschheit seit zehntausend Jahren und mehr plagen. Jetzt, da die Himmel rohe Chaosenergie weinen, ist ihre Zeit gekommen. Die Galaxis soll brennen!

Codex: Chaos Space Marines enthält eine Menge Hintergrund und Regeln – das maßgebliche Buch für Sammler der Chaos Space Marines. Auf seinen Seiten findest du:

Hintergrund

– Die Galaxis soll brennen: der schreckliche Ursprung der Chaos Space Marines, ihr Verrat am Imperator während der Horus-Häresie, die zu einer Ära der Verdammnis führte, eine Chronik, die die Zeitalter des Verrats, der Vergeltung und der Apotheose mit wichtigen Schlachten und Abscheulichkeiten in grausigen Einzelheiten beschreibt (und eine weitere Chronik, die die Schrecken von Abaddons verschiedenen Kreuzzügen beschreibt), und eine Karte, die den gegenwärtigen düsteren Zustand der Galaxis darstellt;
– Informationen und Einzelheiten zu den 7 bedeutenden Chaoslegionen – Black Legion, Alpha Legion, Iron Warriors, Night Lords, Word Bearers, World Eaters und Emperor’s Children – mit Geschichten, wichtigen Schlachten, Heraldik und Farbschemata für jede;
– Ein vertiefender Blick auf jedes Charaktermodell und jede Einheit, die jeder Armee der Chaos Space Marines zur Verfügung steht, mit angemessen grausigem Hintergrund;
– Eine Galerie schön bemalter Citadel-Miniaturen, die meisterhaft bemalt vom ‘Eavy-Metal-Team die Farbschemata der Chaos Space Marines zeigen.

Regeln

Alles, was du benötigst, um deine Chaos Space Marines für einen die Galaxis zerschmetternden Kampf bei Warhammer-40.000-Spielen vorzubereiten:

– 45 Datenblätter, die das Sortiment der Chaos Space Marines abdecken und die Regeln und Werte für ihren Einsatz im Spiel enthalten;
– Armeefähigkeiten und Ausrüstungslisten zusammen mit einer kurzen Erläuterung ihrer Verwendung und dem Einsatz von Schlüsselwörtern;
– Regelprofile für jedes Ausrüstungsstück und jede Waffe im Arsenal der Chaos Space Marines;
– Punktwerte für alle Miniaturen, Waffen und Ausrüstungsgegenstände für den Einsatz im ausgewogenen Spiel;
– Regeln für Armeen in Schlachtordnung – 8 Legionseigenschaften, 1 für jede der ursprünglichen Legionen und 1 für abtrünnige Orden;
– 24 Gefechtsoptionen, von denen 7 legionsspezifisch sind; die Psidisziplin der Dunklen Häresie mit ihren 3 Kräften speziell für die Male des Tzeentch, Nurgle und Slaanesh und 14 Waffen und Artefakte, die nur für die Chaos Space Marines verfügbar sind;
– 6 Begabungen des Kriegsherrn, die von jedem Kriegsherrn der Chaos Space Marines eingesetzt werden können, und weitere 7, die legionsspezifisch sind;
– 6 einzigartige Taktische Missionsziele für Chaos Space Marines.

Games Workshop Warhammer 40.000 Datakarten Chaos Space Marines 1

Games Workshop Warhammer 40.000 Datakarten Chaos Space Marines 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Datakarten Chaos Space Marines 3 Games Workshop Warhammer 40.000 Datakarten Chaos Space Marines 4 Games Workshop Warhammer 40.000 Datakarten Chaos Space Marines 5

Datakarten: Chaos Space Marines – 12,00 Euro

Dieses Set aus 72 Karten – jede zeigt auf der Rückseite Artwork – wurde konzipiert, um leichter den Überblick über Taktische Missionsziele, Psikräfte und Gefechtsoptionen in Warhammer-40.000-Spielen zu behalten, und ist ein unverzichtbares Werkzeug im Arsenal jedes Chaos-Space-Marine-Spielers. Enthalten sind:

– 10 Psikraftkarten – 6 Kräfte der Psidisziplin Dunkle Häresie, außerdem Schmetterschlag, Schicksalsweber, Miasma der Pestilenz und Herrliche Qualen;
– 24 Gefechtsoptionen der Chaos Space Marines, wie sie im Codex: Chaos Space Marines stehen, mit 7 legionsspezifischen Gefechtsoptionen (je 1 für Alpha Legion, Word Bearers, Iron Warriors, World Eaters, Emperor’s Children, Night Lords und Black Legion);
– 36 Taktische Missionsziele, inklusive der 6 spezifischen Missionsziele der Chaos Space Marines aus dem Codex: Chaos Space Marines.

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Chaos Space Marines Collector’s Edition 1 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Chaos Space Marines Collector’s Edition 2Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Chaos Space Marines Collector’s Edition 3 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Chaos Space Marines Collector’s Edition 4

Codex: Chaos Space Marines Collector’s Edition (Englisch) – 65,00 Euro

WEBSTORE-EXKLUSIV

Bitte beachte, dass es sich um ein Produkt in englischer Sprache handelt.

Available while stocks last, this Collector’s Edition is presented as a complete and unabridged soft touch hardback with exclusive cover art, black page edging and a ribbon marker.

Death to the False Emperor!

The Chaos Space Marines are superhuman traitors grown strong on the power of the Dark Gods. The ultimate nemesis of the Imperium, they surge from hidden lairs and hellish warp storms to fall without warning upon their victims. Murderous warriors clad in baroque power armour fight alongside teeming human Cultists and hulking Chaos Terminators; gargoyle-mouthed daemon engines stomp to war alongside growling battle tanks and hosts of malevolent entities spawned from the warp. Leading this malefic throng are the Champions of Chaos, evil warlords who have plagued the empire of Man for ten thousand years and more. Now, as the skies bleed raw Chaos energy, their time has come. Let the galaxy burn!

Codex: Chaos Space Marines contains a wealth of background and rules – the definitive book for Chaos Space Marines collectors. Within its pages, you’ll find:

Background

– Let the Galaxy Burn: the terrible origin of the Chaos Space Marines, their betrayal of the Emperor during the Horus Heresy that ushered in an era of damnation, a timeline detailing the Ages of Betrayal, Retribution and Apotheosis with key battles and atrocities in gruesome detail (with a further timeline detailing the horrors of Abaddon’s various Crusades) and a map detailing the current, tainted state of the galaxy;
– Information and details of the 7 major Chaos Legions – The Black Legion, Alpha Legion, Iron Warriors, Night Lords, Word Bearers, World Eaters and Emperor’s Children – with histories, key battles, heraldries and colour schemes for each;
– An in-depth look at each of the characters and units available to each Chaos Space Marines army, with appropriately grisly background;
– A showcase of beautifully painted Citadel miniatures, depicting the colour schemes of the Chaos Space Marines expertly painted by the ‘Eavy Metal team.

Rules

Everything needed to get your Chaos Space Marines ready for galaxy-smashing combat in games of Warhammer 40,000 is within:

– 45 datasheets covering the Chaos Space Marines range, featuring their rules and statistics for use in games;
– Army abilities and wargear lists, alongside a brief explanation of their use and the use of keywords;
– Rules profiles for every piece of wargear and every weapon in the Chaos Space Marines’ arsenal;
– Points values for all miniatures, weapons and wargear for use in Matched Play games;
– Rules for Battle-forged armies – 8 Legion Traits, 1 for each of the original Legions and 1 for Renegade Chapters;
– 24 Stratagems with 7 which are Legion-specific; the Dark Hereticus psychic discipline with its 3 powers specific to the Marks of Tzeentch, Nurgle and Slaanesh and 14 weapons and artefacts available only to Chaos Space Marines;
– 6 Warlord Traits usable by any Chaos Space Marines Warlord and a further 7 which are Legion-specific;
– 6 unique Tactical Objectives for Chaos Space Marines.

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Grey Knights 1

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Grey Knights 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Grey Knights 3 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Grey Knights Collector’s Edition 4 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Grey Knights 5

Codex: Grey Knights – 32,50 Euro

Mit Riten der Verbannung auf den Lippen schreiten die Elitebruderschaften der Grey Knights unerschrocken in den Kampf gegen die größten Schrecken der Galaxis. Sie tragen gesegnete silberne Rüstung und führen mächtige Waffen der Reinigung, eine jede davon ein Relikt von Meisterhand, das so viel wert ist wie ganze Welten. Jeder Ordensbruder ist ein mächtiger Psioniker, dessen Wille einer Adamantfestung gleicht und dessen psionische Kräfte ebenso mühelos töten können, wie es eine scharfe Klinge tut. Während sich die Galaxis zunehmend verfinstert, setzen die Grey Knights heroisch und selbstlos ihren Kampf fort.

Codex: Grey Knights enthält eine Fülle an Hintergrund und Regeln – das maßgebliche Buch für Grey-Knights-Sammler. In diesem Hardcover-Buch mit 102 Seiten findest du:

Hintergrund

– Gabe des Imperators: ein Blick in die Geheimnisse der Grey Knights, ihre geheimnisvolle Geschichte, die Festung auf Titan, in der sie erschaffen und zur Ruhe gebettet werden, und die Rituale und Gesänge, die ihren Kampf gegen die Dämonen bestimmen;
– Die einzigartige Organisation der Grey Knights – bestimmt durch ihren Kampf gegen die Dunklen Götter, ist dieser Orden in 8 Bruderschaften aufgeteilt, die hier alle beschrieben werden;
– Heraldik des Titan: Details der einzigartigen Heraldik und Verzierungen, die von diesem Orden getragen werden;
– Eine Chronik der Grey Knights, von ihren Ursprüngen unter einem Schleier der Geheimnisse über wichtige Schlachten bis hin zum gegenwärtigen düsteren Zustand der Galaxis – und die mächtige, drastische strategische Antwort der Grey Knights darauf;
– Hintergrund und Einzelheiten zu jedem Charaktermodell und jeder Einheit, die den Grey Knights zur Verfügung stehen;
– Eine Galerie schön bemalter Citadel-Miniaturen, die, meisterhaft bemalt vom ’Eavy-Metal-Team, die Farbschemata der Grey Knights darstellen.

Regeln

Alles, was du brauchst, um eine Armee der Grey Knights auf heldenhafte Warhammer-40.000-Schlachten gegen die dämonische Bedrohung vorzubereiten:

– 32 Datenblätter enthalten Regeln für jede Einheit der Grey Knights;
– Armeefähigkeiten stellen die Kriegsmethoden der Grey Knights dar;
– Die Rüstkammer des Titan: Ausrüstung für den Fern- und Nahkampf, die von den Grey Knights verwendet wird;
– Punktwerte für alle Miniaturen, Waffen und Ausrüstungsgegenstände für den Einsatz im ausgewogenen Spiel;
– Der Hammer der Dämonen: Regeln für Armeen in Schlachtordnung;
– 6 einzigartige Begabungen des Kriegsherrn;
– 16 einzigartige Gefechtsoptionen (mit einem Fokus auf die psionische Macht dieser Armee);
– die Reliquien des Titan (6 seltene Artefakte, die nur die Grey Knights haben);
– die einzigartige Erhabene Psidisziplin, die allen Psionikern der Grey Knights zur Verfügung steht;
– 6 einzigartige Taktische Missionsziele. 

Games Workshop Warhammer 40.000 Datakarten Grey Knights 1

Games Workshop Warhammer 40.000 Datakarten Grey Knights 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Datakarten Grey Knights 3 Games Workshop Warhammer 40.000 Datakarten Grey Knights 4 Games Workshop Warhammer 40.000 Datakarten Grey Knights 5

Datakarten: Grey Knights – 12,00 Euro

Dieses Set aus 62 Karten – jede zeigt auf der Rückseite Artwork – wurde konzipiert, um leichter den Überblick über Taktische Missionsziele, Psikräfte und Gefechtsoptionen in Warhammer-40.000-Spielen zu behalten, und ist ein unverzichtbares Werkzeug im Arsenal jedes Grey-Knights-Spielers. Enthalten sind:

– 7 Psikraftkarten – 6 Kräfte der Erhabenen Psidisziplin, außerdem Schmetterschlag;
– 16 Gefechtsoptionen der Grey Knights, die allen Grey-Knight-Armeen in Schlachtordnung gemäß Codex: Grey Knights zur Verfügung stehen (außer Verstärkenden Unterstützungskontingenten), zusammen mit den 3 Gefechtsoptionen aus den Warhammer-40.000-Regeln, die von jeder Armee eingesetzt werden können: Befehlswiederholungswurf, Gegenoffensive und Wahnsinniger Mut;
– 36 Taktische Missionsziele, inklusive der 6 spezifischen Missionsziele der Grey Knights aus dem Codex: Grey Knights.

Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Grey Knights Collector’s Edition 1 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Grey Knights Collector’s Edition 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Grey Knights Collector’s Edition 3 Games Workshop Warhammer 40.000 Codex Grey Knights Collector’s Edition 4

Codex: Grey Knights Collector’s Edition (Englisch) – 65,00 Euro

WEBSTORE-EXKLUSIV

Bitte beachte, dass es sich um ein Produkt in englischer Sprache handelt.

Available while stocks last, this Collector’s Edition is presented as a complete and unabridged soft touch hardback with exclusive cover art, black page edging and a ribbon marker.

Smite the Daemon!

Chanting rites of banishment, the elite brotherhoods of the Grey Knights stride fearlessly into battle against the worst horrors of the galaxy. They wear blessed silver battle-plate and wield potent weapons of purgation, each a master-wrought relic whose worth can be measured in worlds. Every battle-brother of this Chapter is a powerful psyker, his will an adamant fortress and his mental powers a honed blade. As the galaxy becomes ever darker, the selflessly heroic Grey Knights fight unbowed.

Codex: Grey Knights contains a wealth of background and rules – the definitive book for Grey Knights collectors. Within this 102-page hardback, you’ll find:

Background

– The Emperor’s Gift: a glimpse into the mysteries of the Grey Knights, their secretive history, the fortress on Titan where they are created and laid to rest and the rituals and canticles that define their struggle against daemonkind;
– The unique organisation of the Grey Knights – defined by their struggle against the Dark Gods, this Chapter is split into 8 Brotherhoods, each detailed here;
– Heraldry of Titan: details of the unique heraldry and armour etchings borne by this Chapter;
– A timeline of the Grey Knights, from their origins beneath a veil of secrecy, major battles and struggles leading up to the current dire state of the galaxy – and the Grey Knights’ potential, drastic strategic response to this;
– Background and details on each character and unit available to a Grey Knights army;
– A showcase of beautifully painted Citadel miniatures, depicting the colour schemes of the Grey Knights expertly painted by the ‘Eavy Metal team.

Rules

Everything you need to get a Grey Knights army primed for heroic combat against the daemonic threat in games of Warhammer 40,000 is here:

– 32 datasheets containing rules for every Grey Knights unit;
– Army abilities reflecting the Grey Knights’ methods of war;
– The Armoury of Titan: wargear both ranged and close-combat used by the Grey Knights;
– Points values for all miniatures, weapons and wargear for use in Matched Play games;
– The Hammer of Daemons: rules for Battle-forged armies:
– 6 unique Warlord Traits,
– 16 unique Stratagems (with a focus on the psychic might of this army),
– the Relics of Titan (6 rare artefacts unique to the Grey Knights),
– the unique Sanctis psychic discipline, available to all Grey Knights psykers;
– 6 unique Tactical Objectives.

Games Workshop Warhammer 40.000 Grand Master Voldus Games Workshop Warhammer 40.000 Grand Master Voldus 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Grand Master Voldus 3

Grand Master Voldus – 25,00 Euro

Aldrik Voldus, Wächter des Librarius, verfügt über mehr psionische Macht als jeder andere Grey Knight seit Jahrhunderten. Die Luft selbst knistert um ihn, wenn er seinen Geist fokussiert und die kolossalen Energien des Warp seinem Willen unterwirft. Mit einem Wort strömen reinigende Flammen aus dem Kopf seines verzierten Nemesis-Dämonenhammers – dem Malleus Argyrum – und verwandeln vom Chaos beflecktes Fleisch, Knochen und Rüstung in Aschehaufen. Häretische Kriegsmaschinen stoppen, wenn ihnen der verdorbene Maschinengeist entrissen wird. In Voldus’ Griff zieht sich die Realität zusammen und die Helme seiner Feinde werden von unsichtbarer Kraft zerquetscht; ebenso leicht kann Voldus den Geist seiner Grey-Knight-Gefährten schärfen und ihnen erlauben, ihre Reserven zu Schlägen zu kanalisieren, die alle außer den größten Dämonen fällen.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle Bauteile, um Grand Master Voldus, Wächter des Librarius, zu bauen. Diese Miniatur quillt förmlich über vor Details, wie es einem Grand Master seiner Macht und Reputation geziemt. Seine Terminatorrüstung weist zahlreiche heilige Inschriften auf, zusammen mit vielen Schädeln, Ketten und magischen Folianten. Sein legendärer Hammer, der so groß wie Voldus selbst ist, ist voller Reinheitssiegel und Kabel, die seinen Zweck als Leiter für psionischen Energien widerspiegeln, und er trägt am Handgelenk seines linken Arms einen Sturmbolter.

Der Bausatz von Grand Master Voldus besteht aus 7 Bauteilen und einem Citadel-Rundbase (40 mm).

Games Workshop Warhammer 40.000 Castellan Crowe

Castellan Crowe – 15,00 Euro

WEBSTORE-EXKLUSIV

Castellan Garran Crowe ist gleichzeitig Anführer und Champion des Ordenskapitels der Purifiers. Ein edleres Musterbeispiel für einen Grey Knight zu finden, ist unmöglich. Selbst nach den Maßstäben der Grey Knights ist Crowe eine makellose Seele, die den Versuchungen des Chaos so nachhaltig widerstehen kann, dass sie praktisch dagegen immun ist. Dass dem so ist, ist ein großes Glück, denn Garran trägt eine größere Bürde, als seine Brüder es tun: die Schwarze Klinge des Antwyr.

Dieser mehrteilige Resinbausatz enthält alle Bauteile, um Castellan Crowe zusammenzubauen, den Champion des Ordenskapitels der Purifiers. Er ist mit der Schwarzen Klinge des Antwyr bewaffnet, einem Schwert, das weder zerstört noch von geringeren Sterblichen geführt werden kann. Er ist ein Beispiel für den ehrfurchtgebietenden Anblick der Macht der Grey Knights – jede Oberfläche seiner Rüstung ist mit Inschriften, Symbolen und Zeichen bedeckt, die sein Orden verwendet, um den Einfluss des Chaos abzuwehren. Er trägt einen Umhang und ein Rückenbanner, und für den seltenen Fall, dass sich der Feind seinem tödlichen Schwert entzieht, ist er mit einem Sturmbolter am Handgelenk bewaffnet.

Dieser Bausatz besteht aus 3 Resinbauteilen und einem Citadel-Rundbase (32 mm).

 Games Workshop Warhammer 40.000 Grey Knights Strike SquadGames Workshop Warhammer 40.000 Grey Knights Strike Squad 2Games Workshop Warhammer 40.000 Grey Knights Strike Squad 3 Games Workshop Warhammer 40.000 Grey Knights Strike Squad 4

Grey Knights Strike Squad – 47,50 Euro

Strike Squads bilden oftmals die Vorhut eines Einsatzverbands der Grey Knights. Diese Veteranen sind mit leichterer Rüstung ausgestattet als die Terminator Squads, die den Großteil der meisten Einsatzverbände ausmachen. Sie schlagen schnell und sicher zu und können durch Lücken in der feindlichen Linie schlüpfen. Zu Beginn der Schlacht wird ein Befehlshaber der Grey Knights fraglos ein oder mehrere Strike Squads mit der Eroberung von Schlüsselzielen beauftragen; meist werden sie durch Teleportation in den Einsatz befördert und gelangen so schnell selbst an isolierte oder unzugängliche Orte. Somit kommt diesen Squads eine entscheidende Rolle zu – ohne ihre Aufklärung und Vorbereitung wären die Terminator Squads ein Hammer, der lediglich blind geschwungen werden kann.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält zehn Grey Knights mit Nemesis-Psischwertern, von denen einer als Truppführer, als Justicar, gebaut werden kann. Die Modelle sind mit Inschriften, Reinheitssiegeln und anderen Details bedeckt, die du von dieser Armee erwartest, und der Justicar hat einen einzigartigen helmlosen Kopf. Es gibt ein Arsenal an Waffen und Einheitenaufwertungen, darunter Nemesis-Falchions, Nemesis-Psihellebarden, einen Nemesis-Dämonenhammer, einen Nemesis-Wehrstab, zwei Psibolter, einen Psipulser und einen Erlöser-Flammenwerfer.

Dieses mehrteilige Kunststoffset enthält 236 Bauteile und 10 Citadel-Rundbases (32 mm), mit denen du ein Strike Squad der Grey Knights bauen kannst.

Bitte beachte: Diese Miniaturen können auch als ein Interceptor Squad, ein Purifier Squad oder ein Purgation Squad der Grey Knights zusammengebaut werden.

Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Intercessors 1 Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Intercessors 3  Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Intercessors 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Intercessors 4

Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Intercessors 5 Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Intercessors 6

Primaris Intercessors – 45,00 Euro

Ein starker Kern verlässlicher und anpassungsfähiger Krieger, der feuern kann, während er vorrückt oder Gelände hält, ist eine wertvolle Hilfe für jeden Taktiker. Im Fall von Einsatzverbänden, die von Primaris-Ordensbrüdern verstärkt werden, wird diese Rolle von den Intercessor Squads ausgefüllt. Diese Trupps können sich überlappende Feuersalven abgeben und bilden oft den flexiblen kämpfenden Kern neu gegründeter Primaris-Orden – auch wenn sich natürlich viele etablierte Orden bereitwillig ihre Fähigkeiten zunutze machen und sie neben Tactical Squads einsetzen.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle Teile, um ein Set aus 10 Primaris Intercessors zusammenzubauen. Sie tragen Typ-X-Tacticus-Rüstung, um Nutzen aus ihrem Schutz und ihrer Beweglichkeit zu ziehen, und erweisen sich als verlässliche und anpassungsfähige Krieger, von denen jeder mit einem Boltgewehr bewaffnet ist. Ihre Boltgewehre können zu einer von drei Varianten gehören – Standard-Boltgewehr mit Sichelmagazin, Sturmboltgewehr mit Überladungskondensator und Kastenmagazin oder Stalker-Boltgewehr mit Zielfernrohr und Stabmagazin. Es gibt 10 rechte Schulterpanzer, die mit der Ikonografie der Intercessors verziert sind – genug, um jede der Armvarianten zu bedecken, darunter 2 mit einer offenen Funkkonsole, 2 Arme, die dem Trupp bedeuten anzuhalten, 2 mit Kampfmessern und 2, die Boltpistolen abfeuern. Insgesamt enthält der Bausatz 36 verschiedene Köpfe mit und ohne Helm.

Diese Modelle können entweder als ein 10-Mann-Trupp, ein Trupp aus 9 Intercessors mit einem Sergeant oder 2 separate 5-Mann-Trupps, jeder mit eigenem Sergeant, gebaut werden. Die Sergeants haben einzigartige Köpfe und einen am Gürtel magnetisch verankerten Helm und einzigartige Wappenschilde, um sie hervorzuheben.

Um ihre Vielseitigkeit auf dem Schlachtfeld darzustellen, enthält der Bausatz zahlreiche Details, die an den Rüstungen angebracht werden können – 12 Pistolenhalfter (2 leere für Intercessors, die Pistolen halten), 10 Munitions- und Granatentaschen, 6 Kampfmesserscheiden (4 leere), 4 einzelne Granatentaschen und 4 Taschen für Boltpistolenmunition.

Der Bausatz der Primaris Intercessors umfasst 266 Bauteile, 10 Citadel-Rundbases (32 mm) und einen Abziehbilderbogen.

Primaris PDF

Dieses Produkt kann in Armeen der Space Marines, Blood Angels, Deathwatch, Space Wolves und Dark Angels eingesetzt werden. Alle Einzelheiten und Punktwerte für das ausgewogene Spiel befinden sich in diesem praktischen PDF.

Klicke hier, um dein kostenloses PDF herunterzuladen

Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Hellblasters 1 Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Hellblasters 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Hellblasters 3 Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Hellblasters 4

Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Hellblasters 5 Games Workshop Warhammer 40.000 Primaris Hellblasters 6

Primaris Hellblasters – 45,00 Euro

Imperiale Beobachter haben das Feuer eines Hellblaster Squads schon mit einer Sterneneruption verglichen. Plasmaschuss um Plasmaschuss sengt über das Schlachtfeld; wer den Hellblasters vor die Mündung kommt, wird rasch ausgelöscht, Rüstung zu Asche und Fleisch und Knochen zu glühendem Staub verbrannt. Sogar gepanzerte Kampffahrzeuge werden schnell in Schlacke verwandelt. Wenn es am richtigen Ort zur richtigen Zeit eingesetzt wird, kann ein einzelnes Hellblaster Squad dem donnernden Angriff einer gepanzerten Speerspitze die Schlagkraft nehmen oder sogar den titanischsten Xenos-Feind erlegen.

Dieser mehrteilige Kunststoffbausatz enthält alle Teile, um ein Set aus 10 Primaris Hellblasters zusammenzubauen. Die Hellblasters tragen Typ-X-Tacticus-Servorüstung und statt einer Vielzahl verschiedener Ausrüstungsgegenstände, wie sie ihre Ordensbrüder oft einsetzen, spezialisieren sie sich auf einen einzigen Waffentyp – Plasmawaffen.

Diese Modelle können entweder als ein 10-Mann-Trupp, ein Trupp aus 9 Hellblasters mit einem Sergeant oder 2 separate 5-Mann-Trupps, jeder mit eigenem Sergeant, gebaut werden. Der ganze Trupp kann mit einer Vielzahl an Plasmawaffen bewaffnet werden – enthalten sind 10 Plasmabrenner mit den notwendigen Teilen, um jeden davon in einen Sturmplasmabrenner oder einen Schweren Plasmabrenner umzubauen, abhängig von deinen Vorlieben. Die Sturm- und die Schweren Varianten haben alternative Mündungen, Munitionsbehälter und andere Kabel, die die Waffe mit den Rückenmodulen der Hellblasters verbinden. Es gibt 4 Incinerators, die getragen werden, anstatt dass ihr Träger damit zielt. Du hast die Option, 4 Hellblasters mit Plasmapistolen in der anderen Hand zu bewaffnen.

Ein Problem (manche nennen es einen Bonus) von Plasmawaffen ist ihre Tendenz zu überhitzen. Es gibt mehrere optionale Komponenten, um dies darzustellen. Freie Kopfoptionen mit schlimmen Verbrennungen sind für den Sergeant enthalten und es sind bionische Arme enthalten, die schwer auf den Verlust von Gliedmaßen durch Plasmaunfälle hindeuten. Es sind auch viele Pistolenhalfter, Reliquiarien, Granatensätze und Reinheitssiegel enthalten.

Der Bausatz der Primaris Hellblasters umfasst 250 Bauteile, 10 Citadel-Rundbases (32 mm) und einen Abziehbilderbogen.

Primaris PDF

Dieses Produkt kann in Armeen der Space Marines, Blood Angels, Deathwatch, Space Wolves und Dark Angels eingesetzt werden. Alle Einzelheiten und Punktwerte für das ausgewogene Spiel befinden sich in diesem praktischen PDF.

Klicke hier, um dein kostenloses PDF herunterzuladen

Games Workshop Warhammer 40.000 Intercessors & Paint Set 1 Games Workshop Warhammer 40.000 Intercessors & Paint Set 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Intercessors & Paint Set 3

Intercessors & Paint Set – 24,00 Euro

Dieses Paket ist die perfekte Gelegenheit, eine Sammlung aus Primaris-Ultramarines zu beginnen. Es enthält 3 „Easy to Build“-Primaris-Intercessors, die Farben, um sie zu bemalen, und einen Pinsel, mit dem du loslegen kannst.

Die Miniaturen – 2 Primaris Intercessors und 1 Primaris Intercessor Sergeant in Typ-X-Servorüstung – sind mit einem Boltgewehr bewaffnet und tragen Fragment- und Sprenggranaten. Einer hat ein Auspex mit detaillierter Tastatur und Bildschirm. Der Sergeant ist an dem Helm zu erkennen, der magnetisch an seinem Gürtel hängt, und er trägt ein Reliquiar und eine Pistole im Halfter.

Die Farbtöpfchen – 6 an der Zahl – enthalten je 3 ml hochwertiger Citadel-Farbe. Dies sind die benötigten Farben, um die Intercessors als Ultramarines zu bemalen. Enthalten sind:

– Agrax Earthshade
– Armageddon Dust
– Balthasar Gold
– Macragge Blue
– Abaddon Black
– Bugman’s Glow

Außerdem enthält das Set einen Pinsel, mit dem du gleich anfangen kannst.

Games Workshop Warhammer 40.000 Ultramarines Paint Set 1 Games Workshop Warhammer 40.000 Ultramarines Paint Set 2 Games Workshop Warhammer 40.000 Ultramarines Paint Set 3

Ultramarines Paint Set – 12,00 Euro

Dieses Set enthält die grundlegenden Farben, die zum Bemalen von Ultramarines nötig sind. Es ist das perfekte Set, um diese Armee kampfbereit zu bemalen. Es passt großartig zu den Miniaturen der „Easy to Build“-Reihe und enthält 6 Töpfchen mit jeweils 3 ml hochwertiger Citadel-Farbe:

– Agrax Earthshade
– Armageddon Dust
– Balthasar Gold
– Macragge Blue
– Abaddon Black
– Bugman’s Glow

Außerdem enthält es einen Pinsel, mit dem du loslegen kannst.

Games Workshop Warhammer 40.000 Vehicle Upgrade Frame

Fahrzeug-Upgradegussrahmen – 10,00 Euro

WEBSTORE-EXKLUSIV

Dieser Gussrahmen mit 20 Kunststoffteilen, die an Fahrzeuge gebaut werden können, wurde konzipiert, um es einfacher zu machen, Befehlsfahrzeuge in deinen Armeen und Schwadronen der Chaos Space Marines, des Astra Militarum, der Aeldari, der Space Marines und des T’au Empires hervorzuheben – mit dem Bonus, dass sie damit äußerst cool aussehen.

Inhalt:

Chaos Space Marines

– Ein Kombi-Melter und eine Sensoranlage, die im Stil eines Dämonenkopfs gestaltet ist;

Astra Militarum

– Ein Aquila (davon kann man nie genug haben) und eine Kommunikationsanlage;

Aeldari

– Eine Sensoranlage;

Space Marines

– Eine abgedeckte Sensoranlage;

T’au Empire

– Eine weitere Sensoranlage.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Games Workshop

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.201721
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723

Kommentare

  • Bin mal gespannt was die Chaoten an neuem Spielzeug bekommen , meine geliebte Alpha Legion wird sich freuen .
    Schade finde ich es das es trotz des Chaos Releases kein einziges neues Modell gibt ;( .

      • Er schreibt ja, dass er gespannt ist, was die bekommen werden. In der Zukunft. Spätestens nächstes Jahr wird da was kommen. Der Konflikt Imperium vs. Chaos soll doch wieder im Mittelpunkt stehen. Anscheinend arbeitet Fabius Bile schon an Chaos Primaris. Man kann also davon ausgehen, dass die in den nächsten 6-8 Monaten kommen werden.

    • So ein Blödsinn. Plague Marines sind doch gerade ganz neu (und einer der alten Finecast Kombi-Bausätze, nach deren Erneuerung die Leut nun schon sein Jahrzehnten fragen).

    • Gefühlt beschweren sich in jedem GW Post hier immer zwei, drei Leute, die GW Spiele angeblich nicht spielen.

      Aber zur Info für jene, die gar kein Interesse an GW Spielen haben, sondern hier nur rummäkeln wollen: Gute 20 Jahre lang haben sich die Leute konstant und lautstark darüber beschwert, dass GW Regel, Codex-Bücher, etc.. zu langsam veröffentlicht.

      Was wäre nun, wenn jemand von GW deinen Kommentar hier liest und schlussfolgert, dass die aktuelle Policy doch falsch ist und sie zu der Veröffentlichkeitsgeschwindigkeit von vor 10-15 Jahren zurückkehren sollten? Dann hättest du, obwohl du gar keine GW Spiele zu spielen vorgibst, mit einem simplen Troll-post um des Trollens willen Tausende von Fans um eine positive Entwicklung gebracht, für die zumindest die alteingesessenen GW-Spieler und Fans im wahrsten Sinne des Wortes jahrzehntelang gehofft und gelobbyiert haben.

      • Die Politik der hiesigen AG wird nicht an Kommentaren in irgendwelchen Foren festgemacht, sondern knallhart an den Verkaufszahlen ihrer Produkte! Alles Andere wäre auch kompletter Irrsinn!

  • Die neuen Multipart Gussrahmen der Primaris Marines sind ja klasse. Schaut auch mal die neuen teile für die Beine an. Die Panzerung für das Schienbein und die Knie ist seperat. Auch die Beine sind seperat. das Hüftgelenkt ist jetzt direkt am Torso und die Beine einzeln. Das heisst, es gibt mehr Möglichkeiten für die Positionierung der Beine.
    Es wird in Zukunft einige sehr interessante Umbauten der Primaris geben.

    • Hast recht, wobei mir für eine genaue Analyse die Bilder zu gering aufgelöst sind.
      Was die Positionierung der Beine angeht, ist man zumindest noch von den Füßen abhängig, aber ne lässige Pose mit einem Bein auf einem Stein o.Ä. abgestützt, sollte machbar sein. Andererseits hast Du durch die Torso-Hüfte Combo auch Einschränkungen bei der Positionierung…
      Dir separaten Panzerplatten liefern natürlich ne Option für Aufrüstteile á la FW, mit z.B. Blutstropen für Blood Angels und anderes.

      Sehe ich das richtig, dass die Bolter zweiteilig sind?

      • Mit etwas Herumschnitzen kann man bestimmt auch knieende Marines oder Marines in Fahrzeugen hinbekommen. Und deine Idee mit den ordenspezifischen Beinplatten ist mir auch schon gekommen. Das werden interessante Zeiten für Astartesspieler. 😉

    • Die Beine haben am Ansatz aber den schlauchigen Übergang zur Hüfte, also einfacher bastelbar als früher, aber nicht soo einfach. Dafür ist die Torso- und damit die komplette Miniatur-Ausrichtung jetzt fixiert, finde ich eine SEHR starke Einschränkung und bin mittlerweile von jedem neuen Release weiter genervt 🙁

  • Nun, Standard Grey Knights jetzt auch mit 32 mm Base war abzusehen. Hat mich ja gewundert, dass es die bisher nicht schon als Repack gab. Ansonsten eben gleich zwei neue Codex-Bücher. Das Gk Buch werde ich mir kaufen, da ich noch eine kleine Grey Knights Streitmacht habe.

    Und auch noch neue Primaris Marines – und auch endlich die Intercessors. Mit gefallen beide Boxen. Es ist aber schon schade, dass Beine und Torso jetzt eine Einheit bilden – das schränktr die Posen doch ein. Auf der anderen Seitre kann GW so aber auch mehr Details unterbringen, die evtl. nicht möglich wären, wenn man ein Torsogelenk einplanen muss…

  • Schade dass kein Primaris-Abaddon dabei ist 😉

    Und ja – kein Miniaturen Release für die CSM ist schon sehr mau. Dafür haben sie nich ein paar der Apo-Fhzg. Gussrahmen im Keller gefunden….

  • Keine Chaos Space Marines, aber dafür (mal wieder) Primaris Marines. Sehr, sehr schade. Leider auch sehr langweilig. Aber erstmal den Primaris-overkill abwarten, vielleicht wird es dann mal wieder etwas Bunter bzw. Abwechslungsreicher bei 40k. Wobei … wenn ich mir so die lieblose Handhabe bei AoS ansehe wird das wohl nichts. Von den ganzen neuen Sachen sind nur die Stormcasts wirklich ausgearbeitet, der Rest dümpelt mit ein paar Einheiten herum.

  • Wieder mal schöne Sachen dabei.

    Für die Chaos Space Marines hätte ich mir auch neue Bausätze gewünscht. Ich gehe aber davon aus, dass GW jetzt erstmal schnell die Codizes und Primaris raushauen will und sich dann nächstes Jahr etwas mehr Zeit nimmt. Neue Marines werden wohl erst nächstes Jahr kommen. Vielleicht im Rahmen einer großen Kampagne. Khorne Berserker könnte ich mir in einem Khorne Codex nächstes Jahr vorstellen. Zusammen mit Angron. Vielleicht kommt ja eine Armageddon Kampagne. Damit könnte man Khorne, Orks und Stahllegion neu bringen. Stahllegion aus Plastik wäre der Hammer!!!!

  • Ich bin zwar, wie hier mehrfach bereits betont, Space Marines Fan…

    …und ich finde die größeren Marines sehr gelungen. Allerdings muss selbst ich sagen: Es wird Zeit für coole Neuheiten bei anderen Völkern. Die Death Guard aus der Starterbox war ein Anfang, die Poxwalker Zombiehorde sagt mir persönlich nicht so zu.

    • Naja, mir den beiden Boxen der Primaris, fehlt nur noch die Box für die Inceptor. Sowie der Lieutenant und der Ancient. Dann sollte der Primaris Release abgebacken sein und GW wird zu hundert Prozent den nächsten großen Release in Form der Desth Guard forcieren. Sprich Codex und Modelle. 😉

  • Also die neuen Primaris sind schon super, die haben ne schöne Dynamik !
    Aber ich bin imo etwas übersättigt mit Marines und finde die aktuellen Primaris zu standardhaft, zu langweilig.
    Sind da wieder nur Ultramarine Abziehbilder dabei ?
    …spontane Idee #Ich würde ja gerne Betrayal at Calth mit den Primaris spielen. Dafür sollte ich vielleicht ein Testmodell bemalen#
    Es ist allerdings eine super Ausgangsposition für ordensspezifische Marines. Ich persönlich als Blood Angel/Space Wolf Spieler freu mich sehr auf die Zukunft und was so rauskommen wird.

    Die Codex-Bücher finde ich schon etwas teuer.

    Neue Chaos Charaktermodelle und Khorne Berserker wären der Hammer…

  • Finde die neuen Primaris richtig richtig stark. Was mir aber irgendwie fehlt ist das Kettenschwert und z.B. die Energiefaust. Ja, das Kettenschwert ist realistisch gesehen totaler unsinn, dennoch ist sie für mich fester Bestandteil eines Space Marines. Space Marines ohne Kettenschwerter… ist wie Burger ohne King. 😉
    Ja habe heute noch nichts zwischen die Zähne bekommen und stehe gerade im Drive In. (Bei welchen Fastfood Laden verrate ich aber nicht) 😛

  • Dass unter den Legionen im Dex schon die World Eaters und Emperor’s Children sind, bedeutet dann, dass nur Death Guard und Thousand Sons jeweils ein eigenes Buch kriegen?

  • Sooo multipose finde ich die modulareren Primarisbausätze gar nicht. Wenn man genau hinschaut, entdeckt man auch Doppelungen. So wie Olli oben schon anmerkt, sind die Posen doch sehr eingeschränkt, egal, wie viel mehr man an einem Marine mehr basteln muss und im wesentlichen gewinnen die Jungs durch Alternativen der Arme, vor allem der Sarges bzw. durch Ausrüstung.

    …und ehrlich: ich habe jetzt die Minies von 2 Grundboxen (bei denen laufen sogar einige Modelle!) plus einen Trupp Intercessors aus der Snapfitvariante. Also 5 Trupp Intercessors und 2 Hellblasters. Mehr brauche ich gar nicht und mehr Feuerkraft liefern mir die beiden Bots, die gestern eingetroffen sind… die Bausätze oben bleiben definitiv im Laden und hüten den…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen