von BK-Nils | 23.01.2017 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Gathering Storm II

Games Workshop zeigen über die Warhammer-Community Seite einen ersten Blick auf Gathering Storm II: Fracture of Biel-Tan.

Gathering Storm II – First Look
A new god is born as a dying race awakens their chance for rebirth…

We’ve already seen some pretty epic events in the Gathering Storm series in book I, Fall of Cadia.

Well, you haven’t seen anything yet.

Check out this trailer for the second part of the Gathering Storm and see the miniatures that herald the awakening of a new god in the 41st Millennium…

Eldar god of the dead, out of nowhere!

Book II, Fracture of Biel-Tan is on its way in February.

Games Workshop_Warhammer 40.000 Gathering Storm Fracture of Biel Tan Teaser 2 Games Workshop_Warhammer 40.000 Gathering Storm Fracture of Biel Tan Teaser 3 Games Workshop_Warhammer 40.000 Gathering Storm Fracture of Biel Tan Teaser 4

Stay posted for more news soon.

For now, catch up on the story of the Gathering Storm so far in Fall of Cadia.

Warhammer 40.000 ist unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Warhammer-Community

BK-Nils

Nils, Redakteur bei Brückenkopf-Online. Seit 2001 im Hobby, erstes Tabletop: DSA Armalion. Aktuelle Projekte, eine Ynnari Armee für die 8. Edition von 40k, Oger für Kings of War, Imperial bei Warzone und irgendwas mit Elfen im Fantasy Bereich allgemein.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Na Holla, sie scheinen wirklich Ernst zu machen.

    Die drei Modelle sind interessant, mir gefallen sie durchaus.

      • Manchmal kann ich bei unserer Community nur den Kopf schütteln. Solche Kommentare von wegen “Ist bestimmt Endtimes, wie bei WHF” liest man ständig auf den Messageboards und ich kann nichts weiter tun, als die Hand vor den Kopf schlagen.

        Jahrelang schreien alle nach veränderung, wie fade der Fluff mittlerweile wäre, wie veränderungsunwillig GW ist und wie langweilig das doch alles ist.

        Dann haut GW hammer Modelle raus, macht coole Kampagnen, bringt das Setting voran, sagt mehrere male explizit das es NICHT Endtimes für 40k geben wird und trotzdem heulen viele rum wie Kleinkinder.

        Ich bin schon eine Weile im Hobby und finde, dass es seit Jahren keine bessere Zeit mehr gab, um 40k zu spielen.

        Ja, vlt. verbocken sie es, aber ich finde ein gewisser Vertrauensvorschuss an GW kann in anbetracht der letzten Monate auch nicht schaden.

        Diese ständige Schwarzmalerei geht mir persönlich auf den Keks. Ich freue mich im Moment über jedes neue Announcement und will sehen, wohin die Story weitergeht.

      • Also abgesehen davon das deine Wortwahl unterste Schublade ist…
        Es gibt keinen Grund GW irgendeinen Vertrauensvorschuss zu geben. Die Story in der Warhammerwelt ging zu den Endtimes ja auch “kurz” weiter – und dann gar nicht mehr. Zweifel ist durchaus angebracht, da es GW beim ersten mal völlig in den Sand gesetzt hat.

        LG Ralf

      • @Ralf: Also abgesehen davon, dass dein Wissenstands anscheinend gerade un…. lassen wir das 😉
        Wie schon gesagt, check your Facts! Im Warhammer TV und auf dem Community Board wurde mehrmals darauf hingewiesen, dass es KEIN Endtimes geben wird à la Age of Sigmar/ WHFB.

      • Nein, liebes Ralf, so einfach kann man sich das eben auch nicht machen.

        GW haut jetzt seit über einem Jahr ERSTKLASSIGES Zeug raus, hat sogar die von Fans seit Jahren geforderten Genestealer-Kulte, Adeptus Mechanicus und zuletzt zwei große Plastikboxen der Horus Heresy für ihr 40k Universum herausgebracht.

        Warum zur Hölle sollten Sie uns ANLÜGEN und ihre CASHCOW killen?

        Fantasy Battles wurde gekillt, weil es keine gekauft hat. Ich habe mich da auch drüber geärgert, kann das aber bei einem Unternehmen, das Gewinne abwerfen soll, verstehen.

        40k wird einfach gerade spannender. Und das ist doch toll, oder?

      • Man sollte nicht vergessen, dass sie Story von WHF mit dem Ziel fortlief, das System und Setting einzustampfen.

        Erwartet jemand ernsthaft, dass GW Warhammer 40k absetzten will ? Warum denn überhaupt ?

        Die letzten Miniatur-Releases waren wirklich gut und die Geschichte weiterzuentwickeln halte ich für eine sehr gute Entscheidung seitens GW.

      • Naja also ich persönlich bin immer noch der Überzeugung, dass GW irgendwie eine Verknüpfung zwischen 40K und AoS herstellen wird. Wann auch immer. Vielleicht dauert der Prozess auch noch 2 Jahre oder so …

        Ich kann das nicht aus dem Fluff oder sowas ableiten, sondern alleine aus unternehmerischer Sicht. Es macht einfach Sinn, wenn mittelfristig AoS Armeen gegen 40K Zeug antreten können oder völlig gemischt werden können. Das geringste Problem dabei wird der Fluff sein. Merkt man ja grad. Aber was liegt näher als den jetzigen AoS oder 40K Spielern den Einkauf aller Miniaturen möglichst leicht zu machen, ohne gleich ein ganz anderes System spielen zu müssen.

      • Mag sein, aber es gibt auch eine alternative Lesart:

        GW hat gesehen, dass ihr Durchschnittskunde eben nicht mit 40k und Space Marines alleine glücklich wird, und sie gehen (seit 1,5-2 Jahren) endlich wieder einen Weg, der ihr Angebot für verschiedene Kundensegmente auffächert.

        Beispiele? Z.B. kümmert man sich wieder mehr um die Specialist Games und verschiedene Brettspiele.

        Mit Blood Bowl und Warhammer Quest sind zwei Reihen wieder dauerhaft ins Sortiment aufgenommen, die ganz andere Sammel- und Spielvorlieben abdecken als AoS/40k.

        Zudem bedienen sie mit dem Hobbit auch wieder ein drittes, vollkommen unabhängiges Universum mit neuen Regeln und Figuren, und zu guter letzt kommen mit der Horus Heresy und den neuen Revell 40k-Figuren zwei neue Komplexitätsniveaus für 40k hinzu, so dass ich als Kunde nicht gezwungen bin mich auf das eine GW-Regelwerk zu konzentrieren, sondern die Minis auch alternativ einsetzen kann.

        Was ich mir denken könnte, wäre eine White Dwarf AoS Liste für Marines. Ganz früher tauchten diese ab und an ja auch mal auf mittelalterlichen Schlachtfeldern (der Alten Welt? von Feudalwelten?) auf.

      • Ich glaube nicht, dass GW 40k absetzen will, aber ich glaube, dass es sehr massive Änderungen im Setting geben wird – und das könnte vielleicht dem einen oder anderem sauer aufstoßen. Mir ist es relativ egal, was noch kommen könnte, solange ich noch genug Material für Umbauten bekomme. Nur gab es in den letzten Jahren schon zu viele Neuerungen, welche 40k für mich zu einem zweischneidigen Schwert machen. Auf der einen Seite hat man das 40k, wie es in den Läden steht – recht glatt gebügelt und clean. Auf der anderen Seite steht das 40k, welches ich bevorzuge, das blanchesque 40k: Düster, dreckig, irrsinnig und grausam. Und ich finde es halt schade, dass man halt immer mehr in die Saubermannrichtung geht – was auf Grund der Zahlen auch verständlich ist. Gut, der Mechanicus Release war wie ein Segen für mich und meinesgleichen, aber ich befürchte halt, dass die Ereignisse von “Gathering Strom” es leider nicht wirklich düsterer machen werden.

        Ja, ich bin ein Pessimist und daher gibt es auch keine Vorschusslorbeeren. Aber ich warte mal ab und lass mich überraschen, was das Jahr noch so bringen wird.
        Wie ich weiter unten geschrieben habe, gefallen mir 2/3 der gezeigten Minis sehr gut und ich werde sie mir mindestes einmal holen. Daran liegen meine Zweifel nun wirklich nicht, sondern eher was die Ereignisse mit dem Setting, was ich liebe, anstellen werden.

      • Leute, Leute – eigentlich wollt ihr euch doch verstehen, oder? Es geht hier im Kern doch auch viel weniger um Meinungen und Äußerungen als das, was hier passieren mag.
        In jedem Fall liegt ja auf der Hand, dass Emotionen auch mitspielen – allein schon, da vermutlich jeder hier irgendeine eigene Geschichte mit großen Brachenvater hat (Einstiegsdroge Nr.1, Hoffnungen, Enttäuschungen usw usf.).
        Es wurden im Laufe der Jahre eben Dinge zerschlagen, gestrichen, verändert, verschmolzen. Obendrein idiotisch lange. Das bequemer zu verpacken wäre Augenwischerei.
        Dann gibt es aber auch einige nicht zu leugnende Glanzseiten in der Entwicklung: weitestgehend qualitativ tolle Modelle und Bausätze, Wiederaufgreifen und Neuinterpretation älterer Designansätze und Ideen, Inhalte, Kontakt- und Informationspolitik etc.

        Trotzdem ist nicht alles Gold, was glänzt und auch, dass Schwaz-Weiß-Malerei extem ist, ist ein alter Hut. Dennoch wird es gemacht. Veränderung hat einen gewissen Sinn in sich selbst, jedoch ist wie bei so zeimlich allem das “dass” nur die gröbste Sicht und es wäre – eigentlich selbstredend – viel zu kurz gegriffen, sich darauf zu konzentrieren statt auf die tatsächlichen Inhalte, also “was” und “wie”.

        Die mehr oder weniger offiziellen Aussagen sind faktisch eben auch nur das. Worte von dem einen oder anderen. Was später daraus gemacht wird, kann auf irgendwelche Weisen damit zu tun haben und auf andere nicht. Auf der GW-Seite selbst findet man dazu ja auch nichts, oder? Und selbst die können ihre Pläne umstellen und Aussagen revidieren.

        Wie immer ist nahezu nichts absolut sicher. Ein wenig Skepsis schadet vermutlich nicht (insbesondere heutzutage diese auch zu äußern, wenn GW tatsächlich auf die Kunden hört), Zuversicht, Vertrauen und Zuspruch zu den Dingen, die einem zusagen. Alles eben in gesundem Maß.

      • @Logan:
        Ich meine auch, dass etliche Veröffentlichungen neueren Datums gerade in Richtung old school WH-Stil, “Blanchitsu”, sagen wir mal: raue Skurilität gehen. Von den Modellteilen her wie auch hintergründig-thematisch.
        Natürlich gibt es auch das “Blankpolierte” daneben und daran. Ironischerweise auf ganz praktischer Ebene auch gerade durch den umbaufreundlichen Werkstoff: die (digital modellierten?) Kunststofffiguren haben häufig diese Glätte an sich, die neben einer gewissen Baukasten- / Retortenhaftigkeit ihnen auch etwas Spielzeugartiges anhaften lässt…
        Ich denke, solange es weiterhin weniger gestreamlinete (was ein Wort…) Modelle wie diese Eldar hier geben wird, läuft es gut für den geneigten Flair-Bastler.

      • Also ich kann die Angst vor AoS 2 völlig nachvollziehen. Auch wenn GW die Welt diesmal nicht sprengt (und ein paar wichtige Planeten haben sie schon durch…) wie sie sagen (ja bei GW bin ich skeptisch bei sowas) kann man den Fluff durchaus so stark verändern, dass das Ergebnis eigentlich das gleiche ist. AoS ist doch auch nix wirklich neues, sondern zu 95% alte Stilelemente (in meinen Augen sehr schlecht) neu zusammengestellt.

        Mein persönlicher Tiefpunkt bei Endtimes war das Elfen-Buch und hieran kommen gerade böse Erinnerungen hoch. Die Sachen und Minis davor mochte ich eigentlich ganz gern und dann kam sowas, plus die Erkenntnis wo es hinfüht. Und nun sehe ich wieder wie (Space-)Elfen-Fraktionen zusammengeschmissen werden, lese was von ihren Göttern und Avataren und “Aeldari”…

        Ich hoffe so sehr dass ich falsch liege…

    • Nein, GW haben in aller Deutlichkeit gesagt dass sie das eben nicht machen. Z.B. im WarhammerTV Liverstream zu Fall of Cadia.

      • Naja…zum warheitsgehalt gibt es ja jetzt son schönes wort “alternative fakten”.XD
        das was GW sagt muss nicht unbedingt das sein was GW tut.

  • Ja, das sind sehr schöne Modelle. Besonders beim Avatar von Ynnead beweist GW ihre Qualitäten im Plastikguss. Eine etwas düstere Bemalung wäre zwar IMO stimmungsvoller gewesen, aber durchaus großes Kino. Denke, die werde ich mir auch mal holen o.o

  • Ich MUSS das alles haben. Und das ist das erste Mal seit Jahren, dass ich das bei einer GW News sage. Aber die Eldar sind schon immer meine Lieblinge gewesen, und das hier wird großartig!

    • Bin mir da jetzt nicht so 100%-ig sicher aber Kommentare à la “kann der dunklen Seite der Macht nicht widerstehen!” habe ich von dir doch auch schon öfter gelesen 😀

      • Geht so, ich hab in der Tat schon lange nicht mehr wirklich viel von GW gekauft, die Kill TEam Box habe ich mir mit einem Freund geteilt, aber ansonsten ist da schon lange Ebbe. Pläne gibt es immer mal und die Versuchung ist groß, aber bisher konnte ich meist widerstehen. Aber hier ist eiskalt vorbestellt worden… 😀

  • Einfach nur toll.

    Das sieht alles nach einer weiteren Box mit drei Modellen aus, oder?

    Das Imperium wird sich nun ggf. aber ganz schön umschauen, wenn die Eldar bzw. Aeldari tatsächlich etwas aktiver werden und es nun nicht mehr rein um das Überleben geht.

    Freue mich jedenfalls auf mehr Fluff und hoffe, dass der ganz große Knall wie bei WHFB zu AoS ausbleibt.

  • … auf den ersten Blick: Wow

    zweiter Blick: Der Avatar ist super. Die Frau jedoch, hat keinen Torso sondern ein Korsett, das alles zu einem flachen Dreieck verkümmern lässt, richtig hässlich…versaut für mich die ganze Figur.

    Der Typ ist Rüstung ist einfach nur langweilig und hat eine etwas seltsame und zugleich steife Pose…

  • Ich kann mir Eldar durchaus was anfangen, aber das ist nicht meins. Am besten finde ich das Mädel, aber die Korsett-Reifrock-Geschichte ist ihnen nicht wirklich gut gelungen, das sieht beim genaueren Hinsehen komisch aus. Den Rüstungskerl finde ich auch eher langweilig und den Kopf zu groß. Und beim Avatar ist der Wirbel technisch ganz witzig gemacht, aber er selbst sieht wie irgendein Slaanesh-Dämon mit ein bischen Eldar-Klimbim aus.

    Abgesehen von den Minis bin ich vom Konzept irgendwie nicht so überzeugt. Ist mir viel zu Charakterlastig und dann schmeißen sie auch noch immer öfter ganz neue dazu. Story-technisch ist auch alles sehr wirr, den Fall von Cadia fand ich alles in allem ziemlich unpassend. Vor allem aber versaut es mir die Angst vor einem neuen AoS…

  • Oh mein Gott.

    So wie es aussieht ist das Fürstin Malys.
    Das reicht schon um die Box haben zu wollen.
    Auch der Rest ist geil obwohl Nr 3 etwas aus der Reihe fällt da er dämonische zu sein scheint

  • Das Erste, das mir spontan zu dem Kerlchen ganz rechts in den Sinn kam, war “Shoryuken”.

    Tolle Modelle, wären
    echt eine Überlegung wert mal wieder Geld in GW Sachen zu investieren…

  • Der Kerl in der Mitte hat den gleichen Pelzmantel mit Schmuckstein, den auch die Sisters of Silence tragen…

    mhhhhhhh…..

    aber ansonsten schicke Modelle…auch wenn ich dabei das Gefühl habe, es muss jetzt einfach jede Fraktion diese ausladenden Charaktermodelle bekommen…
    Aber optisch sind sie schick.

  • Ich konnte den Eldar ja nie was abgewinnen, aber diese Figuren sehen ja mal richtig stark aus. Also GW legt stark nach.

  • Bin eigentlich ein grosser Eldarfan und hab mich auf neue Releases gefreut.
    Aber die 3 wollen mir so gar nicht gefallen!
    Sehen für mich persönlich etwas sehr kitschig aus. 🙁

  • Seitdem ich die Bilder gestern Abend gesehen habe, rätsle ich, ob mir die neuen Eldar Miniaturen nun gefallen, oder nicht. Erst einmal das ziemlich offensichtliche: Die Eldar bekommen analog zum Imperium eine Sammelbox mit 3 Charaktermodellen. Diese haben allesamt das Oberthema Ynnead – und nach dem Ende von Gathering Storm I ist wohl davon auszugehen, dass der hier gezeigte Avatar von Ynnead im Laufe des kommenden Buches erweckt werden wird.

    Von den drei neuen Miniaturen gefällt mir nur “Der Visarch” als eine Art Super-Exarch uneingeschränkt. Eine schöne Miniatur und für Eldar mal überraschend schwer gerüstet.

    Yvraine – die Abgesandte Ynneads – sagt mir nicht so zu mit ihrem brocken Kleid und dem komischen Kopfputz. Immerhin ist die Katze ganz nett.

    Und Ynneads Avatar selber? Puh, ich dachte, der Avatar eines Todesgottes, der sich primär aus den Seelen der kreuzbraven Weltenschiff-Eldar speist würde weniger Slaanesh-haft aussehen. Ich hätte ihn mir jedenfalls ziemlich anders vorgestellt – so eher in Richtung Phantomkonstrukt…

    Das Buch heißt denn auch Fractur of Biel-Tan. Da bin ich mal gespannt, ob man Biel-Tan über die Wupper schicken wird, oder ob sich das Weltenschiff von den Eldar abspaltet, da man mit dem neuen Weg – Ynnead zu erwecken – nicht einverstanden ist…

    PS:
    Was auch auffällt: Alle Minis vereinen Stilelemente der verschiedenen Eldar Fraktionen – Eldar, Dark Eldar und Harlekine…

  • Also ich muss ehrlich gestehen, das GW echt was krasses raushaut aktuell. Das Jahr startet für das Hobby echt krass. Wenn GW es wirklich schafft den Fluff richtig gut weiter voran zu treiben, und neue Armeen released etc. dann könnte es echt ein Meilenstein werden. Mir persönlich gefallen alle drei Minis, obwohl ich der Necron Dynastie verfallen bin *.* Ich hoffe nur, das auch die anderen Xenos Völker etwas cooles dazu bekommen. und ob GW wirklich die Primarchen rausbringen wird.

    Ach ja, meine Meinung zu Endtimes: NEIN; das Universum wird weiterbestehen, aber anders. Man darf echt gespannt sein….

  • Endlich kommt mal ein Eldar-Modell mit Katze! Diese geistert ja schon ewig durch die Bücher und div. Zeichungen 😀

  • Das dass wieder eine 3er-Box ist, dürfte wieder eindeutig sein. Yvraine und der Visarch hätte ich gerne 2x (einmal für Original, einmal für Inq28-Umbauten), aber mit dem Avatar kann ich – obwohl er echt sehr gut aus sieht – nicht viel anfangen. Vielleicht könnte ich einmal einen Besessenen daraus machen, aber ich wüsste nicht, was ich sonst noch mit ihm anstellen sollte.

  • Designtechnisch ein echter Stilbruch mit den bisherigen Eldarmodellen.

    Aber ich muss sagen, das die Eldar Char sehr gut eingefangen wurden. Das jetzt der Avatar in lila und mit Hörnchen versehen wurde ist etwas unglücklich wegen Slanesh aber trotzdem ist das Modell einfach top.

    Naja was soll man jetzt sagen. Endlich wird die Zeit mal weiter gesponnen. Warhammer 41 wird endlich kommen.

    • Ich vermute mittlerweile, dass das Aussehen des Avatars von Ynnead im Hintergrund in irgendeiner Form erläutert wird. Eventuell ist die Erklärung gut genug, dass ich das akzeptieren kann.

      Die Mini an sich erinnert mich aber jetzt noch zu sehr an einen Slaanesh-Dämonen mit einen gewissen Eldar-Touch…

  • Hmmmm;/ als Eldar spieler der ersten Stunde kommen die Figuren bei mir auf die Liste – Dinge die ich nicht haben werde -. Mir PERSÖHNLICH gefallen sie gar nicht. Muss ja auch nicht alles Jedem gefallen.

  • Hmmm

    Die Tante mit der Katze hat ne krasse Tailie, sieht aber dennoch sehr geil aus, gerade wegen der Katze

    Die Pose vom Visarch finde ich ziemlich geil, sehr erhaben, wie es sich für einen mächtigen Eldar gehört.

    Und der Avatar? Klar, sehr slaneeshlastig. Aber gab es nicht Gerüchte über den Verbleib von Slaneesh?

  • “In the grim darkness of the fare future, there are only topknots” 😀

    Ich will eine Sitcom über den Friseur im WH40k-Universum der dafür verantwortlich ist.
    “Guck mal Frau Tietze, das hat auch nicht jeder”

  • Super Modelle gefallen mir alle und werden auch gleich am 4.2. vorbestellt. Zusammen mit Gathering Storm 2.
    Der Visarch gefällt mir am Besten. Den Avatar finde ich cool, wie er in dem Moment seiner Manifestation dargestellt wird. Wird aber nicht einfach den zu bemalen.

  • Finde ich auch total gut und man sieht hier auch eindeutig, warum das Imperium gegen die Eldar vorgeht. Dieses halbdämonische Wesen ist perfekt, um die Andersartigkeit der Eldar zu unterstreichen. Es sind eben nicht bloss bleiche, fortschrittliche und schlanke Menschen in bunten Kostümen… 😀

    Der Rock wirkt allerdings ein bisschen sehr barock – fast steampunky – für die Eldar.

  • Absolute WELTKLASSE Modelle. Ich bin tief beeindruckt. Vor allem ,weil es mal kein SpaceMarine Release ist.

  • Na mal schauen, ob das wieder eine Box zu 65 Euronen gibt.
    Eldar waren mir in der Vergangenheit immer zu langweilig und glatt, deswegen mag ich die überladen kitschige Variante hier jetzt sehr…

    …ich kann aber auch nachvollziehen, dass dies für einen Eldaranhänger einfach to much ist

  • Die Pose des Kriegers in der Mitte finde ich extremst gelungen.
    Statisch und erhaben, steht aber trotzdem nicht einfach nur so kerzengerade da und streckt die Arme von sich.
    Den Kopf werde ich bei meinem Modell etwas drehen.
    Der ist sicher einzeln.
    Die Rüstung, Umhang, Waffen, Verzierungen, alles extrem gut und liebevoll umgesetzt.
    Bin absolut begeistert und als Space Marine Spieler bissel neidisch.
    😉

  • Egal wie gut die Modelle auch von GW gemacht sind. Die drei überzeugen überhaupt nicht. Die Katze ist noch am besten. Der Rest ist ein mischmasch aus allem aber nicht aus Eldar.

  • Also, Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
    Aber was GW in letzter Zeit raushaut finde ich ja fast schon kriminell.

    Woher die Zeit und das Geld nehmen? Da ist ja bisher alles geil. 😀

  • Absolut WAHNSINNIGE Sachen. Auch wenn es nun ähem ELDAR sind, sind die mal echt geil. Und: GW macht STORY! WIE GEIL IST DENN BITTE DAS?!?!?!?!??!?!?!??!

  • zu den modellen: als “alter hase”, eldarsammler und jemand, der ständig nur an GW herum-meckert:
    die dinger gefallen mir. besonders schön: ynneads avatar; der exarch+3 ist auch nett. die dame finde ich ein wenig.. eindimensional und langweilig. ändert sich aber vielleicht, wenn man die figur dann in händen hält.
    glaube, das werden die ersten GW-püppies seit VIELEN jahren, die ich mir zulegen werde.

    was die hier im thread mal wieder angefeuerten diskussionen angeht.. leute, führt die doch mal bitte halbwegs sachlich.. danke im vorraus 😉

  • Der Mini-Avatar ist cool. Der Rest ist zu mir deutlich zu überkandidelt. (Wozu muss ein Gott eigentlich ein Powersword rumwielden?)

    • genau.. das kann er doch stattdessen auch schwingen..
      (ich konnte mir den nicht verkneifen, entschuldigung ;D)

  • Hm, viele finden den slaanesh Touch etwas übertrieben und unpassend für eldar alias aildarie, aber wo soll shlaanesh den sein Aussehen her haben, wenn nicht von den Eldar oder ihren Göttern? Er ist ja schließlich aus den nenn entstanden, also dürfte er ja auch eingies von Ihnen haben, dämonetten sind schlank zum Beispiel wie Eldar….nur weil sich Eldar danach vielleicht versucht haben etwas vom alten abzuspalten, dürfte doch noch bei einigen noch Anleihen von früher da sein.

    • Habe da auch schon drüber nachgedacht. Die Mini von Ynnead hat auch fast die gleiche Pose wie der FW-Fulgrim. Wer da jetzt von wem und wie stark beeinflusst wurde … warten wir’s ab.

  • SIeht schick aus. GW scheint den Fans zu geben, was sie wollen. Ich schätze das wird wieder eine 65€ Box und nicht die letzte ihrer Art.
    Wahrscheinlich folgt eine (oder mehrere) 3er Box(en) der Space Marines, samt Primarchen. Cypher soll ja auch in einem Buch (“The hunt”?) behandelt werden und ich schätze er wird auch in einer Box dabei sein.
    Ebenso wird wohl eine Chaosbox mit einem neuen (Dämonen)-Abbadon kommen.
    Was für die Xenos noch kommt, k.A. welche Allianzen da noch geschlossen werden und ob z.B. Tau und Necrons zusammen eine Box bekommen.
    Ist schon etwas zu den weiteren Veröffentlichungen bekannt? Z.B. der Veröffentlichungszyklus bzw. was noch behandelt werden soll?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen